finanzen.net

Deutsche Post

Seite 10 von 996
neuester Beitrag: 12.12.19 20:23
eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 24887
neuester Beitrag: 12.12.19 20:23 von: Chartlord Leser gesamt: 4767601
davon Heute: 905
bewertet mit 41 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 996   

05.06.09 12:27
1

1324 Postings, 4348 Tage hadykdas Tal

(korrektur) oder der tal ? :D
oje..
-----------
Schöne Grüße aus Düsseldorf
-Heimatstadt von Henkel-

05.06.09 13:26
1

518 Postings, 3851 Tage max_FfmSicheres Invest!

Gute Performance und Sicherheit im Kurwert der Post bewegen mich und meine Investmentvorhaben dazu von der Telekom zur Post zu wechseln. Die Chancen des Kurses und die relativ geringe Anzahl an Freefloat stufe ich positiv ein. Bei Kursziel schließe ich mich JPM Chase voll an!

 

06.07.09 12:47
1

7033 Postings, 4047 Tage dddidiEs ist wohl immer so .......

Die Einnahme von 5 Mrd. ? führt zu einem direkten Kursrückgang von 2+xx ?. "Latürnich"
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)

08.07.09 11:42
1

290 Postings, 5533 Tage BFoierlOrderlage Xetra

Xetra-Orderbuch DPW / DE0005552004   Stand: 08.07.2009 11:26  
07.07.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
08.07.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
Aktueller Aktienkurs + Xetra-Orderbuch von DEUTSCHE POST AG NA O.N.
Stück    Geld  Kurs Brief     Stück  
           9,225       5.883  
           9,22       4.444  
           9,215       41.609  
           9,20       2.813  
           9,195       4.555  
           9,18       4.021  
           9,175       7.143  
           9,17       4.824  
           9,165       400  
           9,16       337  
 
Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/DPW.aspx [/URL]  
 
5.717        9,155    
8.583        9,15    
1.054        9,145    
4.134        9,14    
5.214        9,135    
19.026        9,13    
8.269        9,125    
8.583        9,12    
5.917        9,115    
1.663        9,11    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
68.160                   1:1,12          76.029  

20.07.09 11:17
1

5715 Postings, 4847 Tage Vermeerda geht die Post ab

Riesengewinne aus dem Briefgeschäft werden gemeldet. Nanu, fragt man sich da.
-----------
* * *

"Die Menschen sind komische Leute."

20.07.09 15:56
1

422 Postings, 3902 Tage PressekodexMein Untergang - Update

Bei dieser Schlammschlacht darf ich nicht fehlen. Vor allem die hist. Cashflow-Zahlen sowie die Cashflow-Schätzungen haben mich dazu bewogen, erstmals ein paar Eurocents in den gelisteten Staatsbetrieb zu investieren.

Forecast Multiples

P/E (09): 14

P/CFPS (09): 6,0
P/CFPS (10): 3,8
P/CFPS (11): 3,5

P/BVPS: 1,3
Dividend Yield: 6,3%  

21.07.09 21:50
1

422 Postings, 3902 Tage PressekodexVergleichszahlen

Peer Group Vergleich ausgewählter Brief- und Expressdienstleister

KBV

Deutsche Post: 1,26
Fedex: 1,41
Oesterreichische Post: 1,80
TNT: 3,13
UPS: 7.74

Eigenkapitalquoten: (Stand: Q1/09)

Fedex: 56,2%
Oesterrichische Post: 39,56%
Deutsche Post: 24,8%
TNT: 24,12%
UPS: 21,27%  

22.07.09 14:15
1

422 Postings, 3902 Tage PressekodexFive-Year Contract with AT&T

Deutsche Post DHL Announces New U.S. Telecommunications Initiative
?Five-Year Contract with AT&T to Enhance Telecommunications Services in the U.S. and Puerto Rico
Deutsche Post DHL, the world?s leading logistics provider, today announced the signing of a five-year agreement with AT&T to provide telecommunications services to Deutsche Post DHL businesses in the United States and Puerto Rico. The agreement is part of a worldwide Deutsche Post DHL group initiative to realize opportunities for service enhancement and cost optimization in the provision of telephony and networking services.

?The opportunities for reducing telecoms costs while improving service and network performance are significant,? said Stephen McGuckin, managing director of IT services at Deutsche Post DHL. ?This initiative will help us pave the way for more cost efficiency throughout our U.S. operations and provide a next generation platform to transform and enhance our network services in the U.S. over the next five years.?

The new contract with AT&T covers Deutsche Post DHL?s Express, DHL Supply Chain, Global Forwarding, and Global Business Services divisions in the U.S. The service is expected to go live by late 2009.

Through telecommunications agreements with providers in the U.S. and Europe, Deutsche Post DHL is expected to save more than 170 million euros over five years. Related programs focused on rationalizing, harmonizing, and improving inter-operability of telecoms services across business units are also underway in DP DHL?s Asia-Pacific and Emerging Markets regions and throughout the Americas. These are expected to lead to significant additional cost savings in 2009.

?We?re focused on helping DP DHL achieve its business and cost-cutting goals while enhancing its telecommunications network,? said John Finnegan, senior vice president of signature and global client groups at AT&T. "We're confident in our ability to facilitate increased network manageability and performance while providing DP DHL network flexibility and cost efficiency.?

Deutsche Post DHL has selected AT&T to provide secure telecommunications services including new technologies for DP DHL sites and end users in the U.S. and Puerto Rico. A key objective of the agreement is for AT&T to lead the transformation of Deutsche Post DHL?s Internet Protocol (IP) network services across the U.S. over the next five years and enable greater cost efficiency throughout company operations.

In scope of the agreement are the latest state-of-the-art telecoms technologies and proven services including wide-area network (WAN) services, local-area network (LAN) and wireless LAN services, mobile voice and data services, network security and service management.

The agreement includes a commitment to continuous innovation and strict service level agreements to both assure further network performance optimization and cost savings over the lifetime of the contract.

As part of its Roadmap to Value capital markets program, Deutsche Post DHL continues to identify and implement measures to reduce costs and derive more value from its businesses. A key objective of the program is to take 1 billion euros out of the Group?s indirect costs by the end of 2010.

Deutsche Post DHL is the world?s leading mail and logistics services Group.

The Deutsche Post and DHL corporate brands offer a one-of-a-kind portfolio of logistics (DHL) and communication (Deutsche Post) services. The Group offers its customers easy to use standardized products as well as innovative and tailored solutions - from dialog marketing to industrial supply chains. Over 500,000 employees in more than 220 countries and territories form a global network focused on service, quality and sustainability. The Group is socially responsible, with programs in the areas of climate protection, disaster relief and training. In 2008, Deutsche Post DHL revenues exceeded ?54 billion.

The postal service for Germany. The logistics company for the world.



Contacts:

Deutsche Post DHL
Corporate Communications
Silje Skogstad, +49 (0)228 182-9944
pressestelle@deutschepost.com
or
DHL USA
Corporate Communications
Jonathan Baker, +1 954 888 7114
usa.pressoffice@dhl.com  

25.08.09 15:59
1

3817 Postings, 5421 Tage SkydustGute Meldung

Presse: Deutsche Post - DHL will in Leipzig 110 neue Arbeitsplätze schaffen

09:26 20.08.09

Bonn (aktiencheck.de AG) - Die zur Deutsche Post AG (Profil) gehörende Tochter DHL will in Leipzig 110 neue Arbeitsplätze schaffen.

Wie ein Unternehmenssprecher der "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstag) sagte, werden die Stellen sukzessive in den nächsten zwölf Monaten im Bereich der Zollabfertigung entstehen. Gesucht würden laut dem Bericht dafür derzeit Personen mit einer kaufmännischen Berufsausbildung. Zudem müssten die Bewerber über sehr gute Englischkenntnisse verfügen. Wie die Zeitung weiter berichtet, werden die Tätigkeiten bislang in Köln bzw. Frankfurt am Main durchgeführt. "Da sich das europäische Drehkreuz aber in Leipzig befindet, sollen diese Aufgaben auch hier gebündelt werden", sagte der Sprecher dem Blatt.

Am DHL Drehkreuz Leipzig arbeiten derzeit rund 2.300 Menschen. Grundsätzliches Ziel sei es, in den nächsten Jahren bis zu 3.500 Mitarbeiter zu beschäftigen.

Die Aktie der Deutschen Post notiert aktuell mit einem Plus von 1,61 Prozent bei 11,04 Euro. (20.08.2009/ac/n/d)
Quelle: Aktiencheck
-----------
--

04.09.09 10:07

4487 Postings, 3827 Tage storm 300018Skydust

Das hört sich ja gut bzw. vielversprechend an. Aber ich denke das die Aktie FPH900 dazu interessanter ist. Schau Sie Dir bitte mal an.  

08.09.09 16:47
1

65 Postings, 4235 Tage Chris1987...

Auch bei der Deutschen Post sind Umsatzeinbußen dereit an der Tagesordnun.  Trotz gewinne will der Vorstand Arbeitszeit verlängern und die Tarifliche Lohnerhöhung im Dezember verschieben.
Verdi ist am kämpfen ....  

10.10.09 19:01

422 Postings, 3902 Tage PressekodexAngriff auf das Briefmonopol

Trotz aller wettbewerbsverzerrender Umstände (Umsatzsteuer, Mindestlohn, Quersubventionierung) wollen einige private Anbieter (Mail Alliance) wieder auf den Briefmarkt tätig werden und den Kampf gegen den unter "Naturschutz" stehenden Monopolisten aufnehmen. Was wird sich unser Staatsapparat wohl diesmal einfallen lassen?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,654397,00.html
-----------
Don´t gamble; take all your savings and buy some good stock and hold it till it goes up, then sell it. If it don´t go up, don´t buy it.

11.10.09 15:08

13396 Postings, 4676 Tage cv80...

11.10.2009 14:45
Presse: Post-Konkurrenten planen Gemeinschaftsunternehmen

Private Konkurrenten der Deutschen Post  wollen nach Informationen der "Wirtschaftswoche" bis zum Jahresende ein Gemeinschaftsunternehmen unter dem Namen "Mail Alliance" gründen. Unter Federführung der deutschen Tochter des niederländischen Postunternehmens TNT   sei dabei der Aufbau eines eigenen bundesweiten Zustellnetzes geplant, berichtete das Magazin unter Berufung auf Verhandlungskreise.

Weitere Mitglieder des Konsortiums seien neben TNT die Berliner Pin Mail, sowie weitere regionale Briefgesellschaften des Stuttgarter Medienhauses Georg von Holtzbrinck wie Arriva sowie die Citipost des hannoverischen Verlagshauses Madsack. Die deutsche TNT-Tochter war am Samstag in Ratingen für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

KOORDINATION DER REGIONALEN ZUSTELLDIENSTE

Die neue Firma solle die regionalen Zustelldienste der führenden Brieffirmen bundesweit koordinieren und ein eigenes bundesweites Zustellnetz aufbauen, hieß es. Es sei geplant, Briefsendungen bis zu 1000 Gramm innerhalb von 24 bis 48 Stunden zuzustellen. Für einen reibungslosen Ablauf sollen nach den Informationen vier strategische Verteilzentren in Deutschland sorgen.

In welcher Höhe die einzelnen Gesellschaften sich an der "Mail Alliance" beteiligen könnten, sei noch nicht entschieden. Statt eines gemeinsamen Markenauftritts behielten die Firmen ihre Namen und regionale Identität. Es werde damit gerechnet, dass die neue "Mail Alliance" einen Marktanteil von schätzungsweise sechs Prozent erreichen könne, hieß es./uk/DP/nl

ISIN DE0005552004 NL0000009066

AXC0009 2009-10-11/14:45


© 2009 dpa-AFX
-----------
Gruss
C H R I S

05.11.09 16:50

1720 Postings, 3979 Tage decon1401Im Moment läuft.............

die Sache wohl alles Andere als befriedigend.
Die Q3-Zahlen waren doch wirklich nicht schlecht und trotzdem liegt die DP unter dem Durchschnitt-

Was passiert denn hier?


Decon
-----------
Jedes Glück braucht einen Schmied !

14.11.09 21:43

1720 Postings, 3979 Tage decon1401Aus N-TV 14-11-2009 :

Die von der Bundesregierung geplante Streichung des Steuerprivilegs der Deutschen Post könnte sich einem Zeitungsbericht zufolge verzögern. Nach Informationen der "Welt" hat sich die Post mit dem Bundeswirtschaftsministerium darauf verständigt, den für Januar geplanten Schritt auf Mitte 2010 zu verschieben. Eine Ministeriumssprecherin wollte den Bericht auf Anfrage nicht bestätigen.


Decon
-----------
Jedes Glück braucht einen Schmied !

04.12.09 08:31
1

609 Postings, 3829 Tage saknanalysten ...

Deutsche Post neues Kursziel London (aktiencheck.de AG) - Mark McVicar, Analyst von Nomura Equity Research, stuft die Aktie der Deutschen Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) unverändert mit "buy" ein.

Im Rahmen einer Branchenstudie zum Transport- und Infrastruktursektor werde darauf hingewiesen, dass das Ausmaß der Volumenerholung im kommenden Jahr größer sein könnte als bislang angenommen. Begleitet werden könnte der Trend auch von stärkeren Margen, da die Kostenkontrollen strikter durchgeführt würden als erwartet.

Das Kursziel für die Deutsche Post-Aktie sei im Zuge angehobener Gewinnerwartungen von 15,00 auf 17,00 EUR heraufgesetzt worden.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Nomura Equity Research bei ihrer Empfehlung die Aktie der Deutschen Post zu kaufen. (Analyse vom 03.12.09) (03.12.2009/ac/a/d)

Analyse-Datum: 03.12.2009
 

17.12.09 14:30

25951 Postings, 6740 Tage PichelFedex

US-Paketdienst Fedex enttäuscht mit Ausblick
   MEMPHIS (dpa-AFX) - Dem US-Paketdienst Fedex   setzt die
Wirtschaftskrise offenbar stärker zu gedacht. Zwar konnte sich die Nummer zwei
auf dem US-Markt nach UPS im abgeschlossenen zweiten Quartal dank einer
anziehenden Nachfrage im Ausland sowie Kosteneinsparungen besser schlagen als
von Analysten erwartet. Die Aussichten des Konzerns für das laufende dritte
Quartal liegen aber deutlich unter den Markterwartungen. Die Fedex-Aktie gab
vorbörslich um über drei Prozent nach. Die Nachrichten belasteten in Frankfurt
auch die Papiere der Deutschen Post .
   Wie Fedex am Donnerstag mitteilte, brach der Gewinn im zweiten Quartal um 30
Prozent auf 345 Millionen Dollar oder 1,10 Dollar je Aktie ein. Der Umsatz nahm
um zehn Prozent auf 8,6 Milliarden Dollar ab. Laut Fedex-Chef Frederick Smith
hatten sich insbesondere die eingeleiteten Kostenersparnisse positiv auf das
Ergebnis ausgewirkt.
   Unklarheit gibt es laut Finanzchef Alan Graf noch darüber, wie nachhaltig
die zuletzt wieder angezogene Nachfrage sei. Für das dritte Quartal
prognostiziert er einen Gewinn je Aktie von 0,50 bis 0,70 Dollar und für das
Gesamtjahr von 3,45 bis 3,75 Dollar. Die Analysten gehen im Schnitt von 0,84
Dollar im Quartal und 3,46 Dollar in 2010 aus./she/gr
NNNN

[FEDEX CORP,FDX,US,912029,US31428X1063]
2009-12-17 13:25:51
2N|STD ERN PRD|USA|TRN|
-----------
"Kurzfristig helfen Schulden. Langfristig gehen wir alle tot"
John Maynard Keynes (Brit. Wirtschaftswissenschaftler, 1883-1946)

07.01.10 20:11

203 Postings, 3726 Tage maxmarcusseit letztem posting

ging es recht gut bergauf, jemand eine ahnung wo es noch hingehen könnte?

 

 

 

14.01.10 10:28

29 Postings, 3628 Tage jst198318? wir kommen

GS sagt es geht auf 18€:

13.01.2010 17:03  Deutsche Post "buy"  New York (aktiencheck.de AG) - Charles Wilson, Analyst von Goldman Sachs, stuft die Aktie der Deutschen Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) unverändert mit "buy" ein.    Die Aktie sei in die "Conviction Buy List" aufgenommen worden. Das Kursziel von 18,00 EUR werde beibehalten.  Knapp die Hälfte der Konzernumsätze werde mit dem zyklischen Express- und Frachtgeschäft erwirtschaftet. Konjunkturindikatoren würden eine Erholung der Weltwirtschaft erwarten lassen, insbesondere in Asien wo DHL Marktführer sei.  Die Deutsche Post habe inmitten der Rezession signifikante strukturelle Kosteneinsparungen durchgeführt. Zusammen mit bedeutenden positiven Strategieänderungen durch ein neues Management dürfte es zu einer schnellen Margenausweitung kommen. Dies sollte eine Neubewertung des Titels nach sich ziehen.  Vor diesem Hintergrund sprechen die Analysten von Goldman Sachs für die Aktie der Deutschen Post weiterhin eine Kaufempfehlung aus. (Analyse vom 13.01.10) (13.01.2010/ac/a/d)  Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

 

21.01.10 12:08
2

1381 Postings, 4574 Tage saschapepperFDP droht Post mit Zerschlagung

29.01.10 09:14

2 Postings, 3611 Tage ChrisMSMindestlohn

Wie wird sich wohl die Nachricht mit dem Mindestlohn auswirken? Eigentlich klingt es für die Post ja wie eine gute Nachricht, weil - theoretisch - Lohnkosten gesenkt werden können. Aber wenn man ehrlich ist, war das doch nur ein Staatsgeschenk um lästige Konkurrenz fernzuhalten, oder? Wird sich die Meldung noch negativ auf den Kurs auswirken?  

01.02.10 09:23
1

29 Postings, 3628 Tage jst1983@ChrisMS:

Prinzipiell ist es für die Deutsche Post eher negativ, dass der Mindestlohn gekippt wurde, da die Post nach Tarifvertrag bezahlt, welcher dem Mindestlohn (in etwa) entsprochen hat.

Da der Mindestlohn gekippt ist, wird es jetzt für Konkurrenten interessant ins Briefgeschäft ein zu steigen.

Problematischer für die Post ist m.E. die Diskussion über die Streichung der MwSt.-Befreiung.

Heute gibt es dazu auch einen Artikel im Handelsblatt.

 

02.02.10 08:38
1

1324 Postings, 4348 Tage hadykDennoch ist die Dt.Post

ein Konzern auf das man bislang nicht verzichten kann.
Und für 2009 wurde im letztem Quartal ein guter Gewinn vorausgesagt.
Wenn man sich sonst den Kurs so anschaut, denke ich, sollte man nichts verkehrt machen bei der Dt. Post für ca. 1 Jahr einzusteigen. Mittel-bis Langfristig ist die Rendite gut, und Dividende ist auch super (0,70 Euro) bzw. 0,90 (steht noch nicht fest)

Für Daytrader.. k.A. kann ich nicht mitreden. Aber Dt.Post und die neg. Meldungen haben dennoch keinen Massiven Einfluss auf den Gesamtgewinn, denn die Post ist und bleibt ein Monopol, auch mit Konkurenz.
-----------
Schöne Grüße aus Düsseldorf
-Heimatstadt von Henkel-

03.02.10 17:14

9867 Postings, 4106 Tage kalleariInsiderverkauf

Deutsche Post AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21  Abs. 1 WpHG (Aktie) 02.02.2010  Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- Die AllianceBernstein L.P., New York, USA hat uns gemäß § 21  Abs. 1  WpHG am 01.02.2010  mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Post AG, Bonn, Deutschland, ISIN: DE 0005552004 , WKN:  555200  am  27.01.2010  die Schwelle von 3 % der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2 ,75 % (das entspricht  33190290  Stimmrechten) beträgt. 2 ,75 % der Stimmrechte (das entspricht  33190290  Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22  Abs. 1  Satz 1  Nr. 6  WpHG zuzurechnen. Die AllianceBernstein Corporation, New York, USA hat uns gemäß § 21  Abs. 1 WpHG am  01.02.2010  mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Post AG, Bonn, Deutschland, ISIN: DE 0005552004 , WKN:  555200  am  27.01.2010 die Schwelle von 3 % der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2 ,75 % (das entspricht  33190290  Stimmrechten) beträgt. 2 ,75 % der Stimmrechte (das entspricht  33190290  Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22  Abs. 1  Satz 1  Nr. 6  i.V.m. Satz 2  WpHG zuzurechnen. Die Equitable Holdings LLC, New York, USA hat uns gemäß § 21  Abs. 1  WpHG am 01.02.2010  mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Post AG, Bonn, Deutschland, ISIN: DE 0005552004 , WKN:  555200  am  27.01.2010  die Schwelle von 3 % der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2 ,75 % (das entspricht   33190290  Stimmrechten) beträgt. 2 ,75 % der Stimmrechte (das entspricht  33190290  Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22  Abs. 1  Satz 1  Nr. 6  i.V.m. Satz 2  WpHG zuzurechnen. Die AXA Equitable Life Insurance Company, New York, USA hat uns gemäß § 21 Abs. 1  WpHG am  01.02.2010  mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Post AG, Bonn, Deutschland, ISIN: DE 0005552004 , WKN:  555200  am 27.01.2010  die Schwelle von 3 % der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2 ,75 % (das entspricht  33190290  Stimmrechten) beträgt. 2 ,75 % der Stimmrechte (das entspricht  33190290  Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22  Abs. 1  Satz 1  Nr. 6  i.V.m. Satz 2  WpHG zuzurechnen. Die AXA Equitable Financial Services LLC, New York, USA hat uns gemäß § 21 Abs. 1  WpHG am  01.02.2010  mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Post AG, Bonn, Deutschland, ISIN: DE 0005552004 , WKN:  555200  am 27.01.2010  die Schwelle von 3 % der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2 ,75 % (das entspricht  33190290  Stimmrechten) beträgt. 2 ,75 % der Stimmrechte (das entspricht  33190290  Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22  Abs. 1  Satz 1  Nr. 6  i.V.m. Satz 2  WpHG zuzurechnen. Die AXA Financial Inc, New York, USA hat uns gemäß § 21  Abs. 1  WpHG am 01.02.2010  mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Post AG, Bonn, Deutschland, ISIN: DE 0005552004 , WKN:  555200  am  27.01.2010  die Schwelle von 3 % der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 2 ,75 % (das entspricht  33190290  Stimmrechten) beträgt. 2 ,75 % der Stimmrechte (das entspricht  33190290  Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22  Abs. 1  Satz 1  Nr. 6  i.V.m. Satz 2  WpHG zuzurechnen. 02.02.2010   Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de  

05.02.10 16:03
2

273 Postings, 3965 Tage Finance123Starke steuerfreie Dividende

Da die Dividende in vollem Umfang aus dem steuerlichen Einlagekonto i.S.d. § 27 KStG (nicht in das Nennkapital geleistete Einlagen) geleistet wird, erfolgt beim inländischen Aktionär die Auszahlung ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag. Die Ausschüttung gilt steuerlich als Rückgewähr von Einlagen und mindert die Anschaffungskosten. Ein Steuerguthaben ist mit der Dividende nicht verbunden. Beim ausländischen Aktionär richtet sich die Versteuerung nach den steuerlichen Vorschriften des jeweiligen Ansässigkeitsstaates.

In diesem Sinne und des Weiteren noch die Info:

 

Die durchschnittliche Dividende, der letzten Jahre, betrug rund 0,60 € / Aktie.

Bei einem Investment von 15000 €, zu einem Kurs von 22 € / Aktie ergaben sich somit 682 Aktien der AG und damit ein steuerfreier Kapitalertrag von 410 €!

 

Deutsche Post DHl ist ein mittel bis langfristiges attraktives Invest, speziell in Hinblick auf die Dividendenrendite und den steuerfreien Gewinn.

 

Beste Grüße

 

 

 

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 996   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB