finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 3340 von 3388
neuester Beitrag: 12.12.19 15:34
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 84691
neuester Beitrag: 12.12.19 15:34 von: berliner-nobo. Leser gesamt: 13649818
davon Heute: 5069
bewertet mit 164 Sternen

Seite: 1 | ... | 3338 | 3339 |
| 3341 | 3342 | ... | 3388   

19.11.19 17:10

15561 Postings, 2880 Tage berliner-nobodybin sehr dumm

sagen die trolls seit 200 USD, aber ich steh zu meiner Dummheit  

19.11.19 17:37

263 Postings, 729 Tage ThunderJunkyLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 22.11.19 13:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

19.11.19 17:40

263 Postings, 729 Tage ThunderJunkyHeisst

Fehlt oben -.-  

19.11.19 18:00

227 Postings, 732 Tage Marty McFly 00Ja Kruzitürk noch a mal

Das ist ja hier im Forum wie Sodoma und Gomorra. Informationen rund um bitcoin Fehlanzeige, man liest nur noch Schrott.
Und denkt dran,
Mailand oder Madrid Hauptsache Italien.  

19.11.19 18:03
1

4695 Postings, 4161 Tage Motox1982Marty

Meine Info bzgl. Grayscale ist wohl untergegangen. :-)

Die haben seit Anfang Oktober bis jetzt massiv Bitcoin gekauft und ich vermute die waren auch für den extremen Anstieg verantwortlich. 23.000BTC glaub ich waren es, was ich gepostet hatte.

Man sollte eher dem Smart Money folgen, also den Retail Investoren die momentan nicht kaufen, siehe Google Trends etc...  

19.11.19 18:28

4695 Postings, 4161 Tage Motox1982bitcoin vs. gold

und noch was, das hier ist ein BITCOIN Forum und kein:

"Bitcoin geht harmonisch mit Gold Hand in Hand Monsterhype" Forum.

Hier sind viele der Meinung, nur weil sie selbst Gold besitzen, man solle hier nicht schlecht gegen Gold sprechen.

Habt Ihr den Schuss nicht gehört? :-)

Euer Gold interessiert hier keinen, außer Euch selbst!

Bitcoin stellt eine Alternative zu Gold dar, wir wollen Gold den Rang ablaufen, wir wollen Gold übertrumpfen langfristig!

Wer damit nicht klar kommt, dass es hier sehr oft GEGEN Gold geht, hat einfach das falsche Forum erwischt!

Bitcoin ist halt technisch einfach mit Gold vergleichbar, was nicht heißt, das Bitcoin und Gold irgendwie zusammengehören wie Pech und Schwefel, was für ein Quatsch!
 

19.11.19 18:34
2

263 Postings, 729 Tage ThunderJunkyLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 22.11.19 12:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

19.11.19 18:44
1

4695 Postings, 4161 Tage Motox1982Thunder

Nun ja, Gold ist halt mit Bitcoin vergleichbar, jeder hat seine Meinung dazu, muss man respektieren.

Aber viele hier sind eben der Meinung das Gold langfristig gegen Bitcoin verlieren wird, das Bitcoin eine höhere Marktkapa bekommt als Gold.

Es geht doch ja auch genau darum Vergleiche mit Gold anzustellen und deswegen wird das Thema Gold hier wohl nie ruhen.

Gold ist ja nicht schlecht, Bitcoin ist halt einfach technisch besser und deswegen hoffen wir das Bitcoin Gold mal den Rang abläuft und im Finanzsektor vl. auch mal bei Zentralbanken als Goldersatz dient, wer weiß wir werden sehen.
 

19.11.19 18:46
3

523 Postings, 1163 Tage ThomasDB70@Motox: Und ich dachte, dass es gegen Fiat und die

Zentralbanken geht? Darum wurde BTC doch wohl erfunden?
2008/2009 war Finanzkrise, nicht Goldpreisverfall!
Ich glaube nicht, dass es den Erfindern darum ging Gold zu übertrumpfen. Und hier im Forum bemerke ich das eigentlich nur bei zwei Kandidaten, von denen einer ohnehin nicht für voll genommen werden kann/darf und auch zum Glück meistens gesperrt ist.
Es ist die Zeit des vielen Fiat-Geldes, und da suchen dumme Leute wie ich Sicherheit:
Immo, Gold und risky BTC.
Holdon Hodler, Hold BTC und Hold Gold!
 

19.11.19 18:52
2

4695 Postings, 4161 Tage Motox1982Thomas

naja es geht ja nicht wirklich direkt GEGEN Gold, dass dieses schlecht sei, es geht immer nur um den Vergleich mit Bitcoin.

ich hab nichts gegen gold, warum auch, vielleicht kauf ich mir mal eine Unze wer weiß, schön ist es ja.

es geht darum argumente gegen Gold zu erwähnen was eben für bitcoin spricht.

damit den leuten klarer wird dass man nicht zwangsläufig auf gold ausweichen muss als wertspeicher sondern das es eben auch bitcoin gibt.

Bitcoin hat keine PR Argentur, alles Mundpropaganda, und ab und an die Vorteile von Bitcoin im Vergleich mit Gold zu erwähnen schadet mir als Investor von Bitcoin mal gar nicht :-)
 

19.11.19 19:12
1

2431 Postings, 904 Tage romanov17Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 22.11.19 12:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.11.19 19:17
3

523 Postings, 1163 Tage ThomasDB70Dann sollte man nicht nur dumm

rumpoltern.
Gold hat unbestreitbare Vorteile:
Fast jeder(!), den Du auf der Strasse ansprichst, würde 1kg Gold gegenüber 10 BTC vorziehen.
BTC ist nur wegen der besseren Transportierbarkeit überlegen.
BTC empfangen, sicher Lagern und Ausgeben ist zur Zeit für fast alle Menschen unmöglich und wird vermutlich immer ein sehr technisches Thema bleiben, wenn man nicht ausgenommen werden will. Es ist ja praktisch nicht einmal möglich, einen PC oder ein Handy hacksicher zu bekommen. Und dort soll (eventuell mit dubiosen Hardwarewallets (Firmware!) ) mein Vermögen liegen? Kannste vergessen!
Und eine Papervallet nebst Handling?
Bring das mal Deinem vermögendem Vater bei!
Ohne Frage: kleine Beträge kann man auf dem Handy halten, aber bei viel Geld sollte man die Materie durchdrungen haben und das ist (leider) für den Grossteil der Bevölkerung viel zu schwer!
Das Risiko, dass BTC wieder wertlos wird, ist zudem nicht 0:
- unbekannte Fehler im Algorithmus
- nicht vorhandene Dezentralität durch Mining-Pools
- mögliche Verbote in einzelnen Ländern würden den unbedingt nötigen Fiat-Strom abschwächen was sofort zu Kursverlusten führt

Ich selber hoffe auch, dass das BTC fliegt und bin signifikant investiert. Habe im "totalverüberkauften Markt" auf Dreimonatssicht Buchverluste im Gegenwert einer fetten Eigentumswohnung angehäuft. Ist nichts gegen die Gewinne von 2017, beeinträchtigt aber schon das Wohlbefinden!
 

19.11.19 20:04

1970 Postings, 856 Tage JackcointLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 22.11.19 10:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.11.19 20:06

1970 Postings, 856 Tage JackcointLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 22.11.19 10:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.11.19 20:10
3

Clubmitglied, 5543 Postings, 5491 Tage 10MioEurojack, warum

provozierst du?  

19.11.19 23:26

52 Postings, 45 Tage Mr.Xmenberliner-nobo.

Bezüglich Wahrheit.
Hast du dir das Buch
Fremdbestimmt von Thorsten Schulte ISBN: 978-3-9821265-0-0
bereits bestellt und gelesen?

Deine Meinung dazu?  

19.11.19 23:32

52 Postings, 45 Tage Mr.XmenMotox1982

Habe jetzt Bitcoin gekauft.
Eine Frage: wenn ich  z.B. 0,5 Bitcoin auf Blockchain.com überweise. Diese im Anschluss auf eine Papier Wallet sichere, darauf z.B. 0,25 Bitcoin wieder überweise und diese auch auf eine Papier Wallet überweise, ist das die gleiche Bitcoin Nummer?  

20.11.19 00:24

134 Postings, 391 Tage NewtimesDas ist das problem von bitcoin, zu kompliziert,

20.11.19 06:31

4695 Postings, 4161 Tage Motox1982Newstimes

wenn du sie auf der Börse lässt ist es sogar simpler als Aktien.

Du hast bei Bitcoin halt noch die Möglichkeit diese so zu verwahren das sie nur dir gehören.

Das wird auch mit der Zeit immer einfacher.

Mr.Xem hab gerade keine Zeit ausführlich zu antworten, vl. macht das jemand anders oder einfach googeln.  

20.11.19 11:16
1

1970 Postings, 856 Tage Jackcointich warte bis 4000 oder tiefer mit dem kauf

20.11.19 11:41

4695 Postings, 4161 Tage Motox1982Jack

Hatten wir doch schon die 4K, damals hattest mich noch bei 3.2K gewarnt es geht noch viel viel tiefer :-)

Woher der Wandel?  

20.11.19 11:43
2

6918 Postings, 2222 Tage ZakatemusBitcoin und Gold

Ich finde die Betrachtungen über beide Assets incl. der Vergleiche immer wieder interessant.
Manche stellen es so dar, als würde Bitcoin irgendwann einmal das Gold "ausstechen". Das ist m.E. kompletter Unfug.
Beide Assets werden - wie viele andere noch - nebeneinander noch sehr lange koexistieren.
Überdies bin ich der Meinung, dass sowohl Bitcoin als auch Gold eine herausragende Bedeutung für die Generation 20+ haben wird (ähnlich wie nach dem 2. Weltkrieg, wo in Deutschland jene zu den Glücklichen zählten, die Gold besassen).
Früher waren die ganz grossen Krisen eher geographisch begrenzt - heute sind sie es nicht mehr.
Immer mehr intelligente Leute veröffentlichen Bücher u.a. Publikationen wo sie die Dinge erklären und darstellen, wie das globale Finanzsystem derzeit gegen die Wand gefahren wird. Natürlich wird das von den Massenmedien ganz bewusst ignoriert - und was die Massenmedien (man nennt sie heute auch in Kennerkreisen die "Relotiusmedien") nicht bringen, das entzieht sich natürlich auch jenen, für die die Massenmedien gemacht sind: der Masse.
Leute wacht auf, seit kritisch nutzt die guten Medien im Internet und vergleicht diese untereinander und mit den Inhalten der Massenmedien. Nur so habt ihr die Chance, Wahrheit herauszufinden.
Der Kurs von Bitcoin oder der derzeitige Kursverlauf bei Gold sagt nur wenig über den aktuellen Zustand des Finanzsystems und jenen der ganzen Welt aus. Wenn es um Kurse geht wird immer manipuliert, gelogen, betrogen und verbogen bis der Arzt kommt (oder auch nicht).
Bitcoin und auch das Gold muss man verstehen um ein Urvertrauen in diese Werte zu entwickeln.
Dazu ist eine umfassende Bildung wichtig. Das Internet bietet tolle Möglichkeiten, sich das nötige Wissen anzueignen. Leider wird es von vielen Menschen nicht genutzt - leider auch von vielen, die auf den Monsterhype-Thread gestossen sind und diesen regelmässig mit Nicht- oder Halbwissen bombardieren.
Von diesen Menschen sollte man sich nicht leiten lassen und die Ignore-Funktion nutzen.
 

20.11.19 11:51

483 Postings, 1910 Tage John_RangoWeak-Hands

Aktuell kann man schön beobachten, wie jene die sich an Höchstständen eingekauft haben, fluchtartig den Markt verlassen wollen. Ganz schön grosse Brocken teilweise. Das man diese von Käuferseite her ausbluten lässt, ist in meinen Augen nur logisch und insgesamt gut. Es sind nur die gierigen Zocker. Die Angst vor Verlusten ist aktuell sehr hoch.

Von Angst getrieben, die Verkäufer sind. Wie Joda wohl sagen würde.

Als Hodler ist das zusehen natürlich nicht so schön :-) und es braucht starke Nerven.

Ps. Etappenkäufe führen einem zum richtige Einstieg.
Die Strategie „ich warte bis... oder noch tiefer..“ ist eher Wunschdenken und macht anderen Usern nur etwas vor. Und dann all-in oder wie? Alles oder nix.. das ist enorm riskant und geht nur selten gut. Da fühlt man sich doch eher schlecht beraten, diese Strategie zu wählen.  

20.11.19 12:33

15047 Postings, 7316 Tage preisfuchsAls Zocker muss man nicht gierig sondern

20.11.19 12:35

15047 Postings, 7316 Tage preisfuchsOha nur noch 1-2 Tage

Seite: 1 | ... | 3338 | 3339 |
| 3341 | 3342 | ... | 3388   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Multiculti, romanov17, S3300

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
CommerzbankCBK100