Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn?

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 26.12.16 18:32
eröffnet am: 22.06.00 11:19 von: AktiOnNow Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 26.12.16 18:32 von: Tischtennisp. Leser gesamt: 31842
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 |
| 3  

22.06.00 16:05

405 Postings, 8910 Tage jumpin jackRe: Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn?

Vielleicht kann hier noch der eine oder andere eine nützliche Information finden. Ich weiss nicht ob Brennstoffzellen die Zukunft sind. Sicherlich die Zukunft sind: ordentliche Energielieferanten für Mobilgeräte (Handy Notebook usw. die man nicht alle stunde wieder aufladen muss), denn die Zukunft wird MOBIL ! m-commerce m-xy m-zz usw.

Gruss JJ  

22.06.00 18:13

1018 Postings, 8779 Tage AktiOnNowKarlchen:

Natürlich sind Brennstoffzellen nicht = Ballard! Aber Ballard haben einen großen Vorsprung. Und Daimler zum Beispiel forscht NICHT an Brennstoffzellen, sondern nur an dem Einsatz von Brennstoffzellen (übrigens die von Ballard - wo Daimler und Ford auch investiert sind!)in ihren Autos.  

22.06.00 18:29

21799 Postings, 8936 Tage Karlchen_IAkti: Kann ich als dummer Laie doch nicht wissen Ist es aber tatsächlich so? o.T.

22.06.00 18:33

1018 Postings, 8779 Tage AktiOnNowKarlchen: auch ich bin ein Laie. Aber es ist so. :) o.T.

22.06.00 18:41

405 Postings, 8910 Tage jumpin jackRe: Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn?

Eigentlich wollte ich ja diese Adresse in meinem vorigen posting anführen ! hab ich doch glatt in der Eile vergessen. :-)
also nochmal ! vielleicht findet ihr hier was interessantes.

http://an.e2i.at/bis/

JJ  

22.06.00 18:44

1018 Postings, 8779 Tage AktiOnNowDanke Jumpin! :) o.T.

22.06.00 20:34

405 Postings, 8910 Tage jumpin jackRe: Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn?

Noch ne Frage an die Spezialisten.

Hat jemand ne Ahnung weshalb die Gründer der Firma Ballard Power nämlich Geoffrey Ballard und Paul Howard sich von der Firma getrennt haben, um dann GH (General Hydrogen) zu gründen ?

Was sind die Hintergründe ??

Gruss JJ  

22.06.00 22:47

1018 Postings, 8779 Tage AktiOnNowJumpin, gute Frage! Aber...

... da ich mich bemühe, nur über Sachen kompetent zu reden, wo ich etwas kompetent bin... muss ich hier leider passen. Mit anderen Worten: Ich kann Deine Frage nicht beantworten (bin aber nicht beunruhigt).  

23.06.00 10:34

405 Postings, 8910 Tage jumpin jackRe: Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn?

Ok alles klar,

vielleicht hört - liest man ja mal etwas.

Aber etwas anderes beschäftigt mich !
UNter welchen Umständen wäre ich bereit auf ein Auto umzusteigen das mit Brennstoffzellen betrieben wird ?
Antwort: nur wenn ich an Komfort und leistung nicht zurückstecken muss. Wenn man Auto wechselt dann meistens hin zu groesserem schneller usw.
Werden wir jemals soweit sein ??
Ich bin nicht sehr ueberzeugt dass der Benzin oder Dieselmotor so rasch ersetzt wird, dafür sind diese zu leistungsstark.

Ich glaube der Markt liegt eher im mobilen (nicht Autos , vielleicht Busse und LKW ) Bereich  ! also Akkus usw.

Was denkt ihr ??
wann käme für Euch ein brennstoffzellenbetriebenes Fahrzeug in Frage ?

gruss JJ  

23.06.00 10:43

527 Postings, 8963 Tage tobbyJJ, meinst Du nicht, daß irgendwann ein Umdenken bei den Kunden stattfindet?

irgendwann die Leistung eines Autos nicht mehr im Vordergrund steht?

Ein Auto kann doch auch ohne 300 PS Komfort haben, oder nicht?. Bequeme Ledersitze, Klimaanlage, Computer usw. kann man alles auch in einem Auto haben, das nur sagen wir 160 km/h Spitze faehrt.
Auf die Gefahr hin, mich hier im Board unbeliebt zu machen,(siehe den Thread ueber Motortuning) moechte ich doch mal die Frage stellen, wieviel PS braucht ein Auto tatsaechlich?
Abgesehen davon werden auch die neuentwickelten Autos nicht so leistungsschwach sein...
Fuer Uebergangszeiten sind ja sowieso auch Hybridloesungen eine Moeglichkeit.

tobby  

23.06.00 10:51

405 Postings, 8910 Tage jumpin jackRe: Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn?

meine Frage sollte auch provokativ sein !
:-))

aber denke mal an dich ! welche Voraussetzungen muessten gegeben sein ?
auch die anderen sind gefragt.

starten wir mal ne Umfrage ! :-))

JJ  

23.06.00 11:54

1018 Postings, 8779 Tage AktiOnNowOk. Dann fange ich mal an...

Ich werde auf ein ein Auto mit Brennstoffzellen umsteigen, wenn:

- es zu kaufen ist

- es nur etwas teurer ist, als ein Benziner (was in einigen Jahren realistisch sein wird)

- die Fahrleistung (Geschwindigkeit / Reichweite) dem eines gehobenen Mittelklassewagens entspricht (was in einigen Jahren realistisch sein wird)

Ich werde auf ein ein Auto mit Brennstoffzellen umsteigen, weil:

- es menschenfreundlich ist, da es nicht stinkt
- es gesundheitsfreundlich ist, da es keine gesundheitsschädliche Abgase erzeugt
- es ressourcenschonend ist, weil keine nicht nachwachsende Rohstoffe verbrennt
- es klimafreundlich ist, weil die Atmosphäre weniger geschädigt wird
- es menschenfreundlich ist, da es aufgrund eines anderen Motorenprinzips leiser fährt
- es geldbeutelfreundlich ist, da es von den Regierungen finanzielle Vorteile geben wird.

Noch etwas vergessen?

Aber ich weise nochmals darauf hin: die Brennstoffzelle im Auto wird nur EINER von VIELEN Einsatzgebieten sein!  

23.06.00 12:05

51345 Postings, 8733 Tage eckiich mach weiter

Ein Umstieg auf andere Antriebstechnik muss zwangsläufig kommen, da fossile Energieträger nicht ewig halten. Die Frage ist nur wann.
Jedenfalls werden die Chinesen und Inder nicht soviel Benzin und Diesel verbrennen können, wie wir oder gar die Amis.
Die Frage bleibt dann, was es sonst ausser der Brennstoffszelle für realistische Alternativen gibt?
Biodiesel? Wir können unseren jetzigen Bedarf (und den künftigen erst recht nicht) in time erzeugen.
Es sieht so aus, als ob es auf Wasserstoffwirtschaft mit regenerativer Erzeugung durch Sonne, Wind und Wasser hinausläuft bis in ca. 50 Jahren.
Das ist ein Zeitraum, der für Wechsel der Energieträger ganz normal ist, nix geht von heute auf morgen!
In 10 Jahren fahre ich ein Auto mit BZ, hoffe ich.

Übrigens, bei der Verkehrsentwicklung: Im Stau braucht ist die auch günstiger als ein Benziner und 300PS sind bei Stop and go sowieso überflüssig.....

ecki  

23.06.00 12:10

1018 Postings, 8779 Tage AktiOnNowEinen hab ich noch:

- die Motoren werden mit BZ wesentlich verschleißfreier arbeiten.  

23.06.00 12:17

1247 Postings, 8952 Tage MariusPreisfuchs, es ist aus !!!!!!

Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Stelle Dir vor. Deine Harley mit    E-Motor. Oh Gott, meine BMW. Nur noch ein kaum hörbares schnurren, keinen Boxer mehr der mir im Herbst die Füße wärmt. Und was macht Werner Brösel mit seiner Horex ?

Lasst uns die sache noch mal überlegen. Eigentlich ist Benzin doch nicht so schlecht.

Gruß, ein trauernder Marius

 

23.06.00 12:21

1018 Postings, 8779 Tage AktiOnNow*lach* Marius, herzlich Beileid! o.T.

23.06.00 13:02

1737 Postings, 8844 Tage Hans DampfMoin AktiOnNow,

Ganz so einfach ist das dann doch nicht.
Wenn man die gesamte Energiebilanzen betrachtet, sieht es schon etwas anders aus.
Die Herstellung von Biodiesel verbraucht z.B. meines Wissens mehr fossile Energie,als er hinterher wieder liefert.
Auch bei Brennnstoffzellen muss erst der Wasserstoff erzeugt werden, der danach in einer kontrollierten Knallgasexplosion verbrennt.
Die gängige Methode war bisher die Elektrolyse, bei der, wie der Name schon sagt, elektrischer Strom benutzt wird, der wiederum.....

Genauer habe ich mich aber auch noch nicht mit dem Thema beschäftigt. Detailwissen ist also noch nicht vorhanden.

Gruß Dampf
 

23.06.00 13:15

0 Postings, 8787 Tage Kaiser SosáHab weder Führerschein noch Auto ;-). Hans Dampf: siehe unten

ich glaube nicht, dass es einen Knallgasmotor geben wird, denn das währe viel zu umständlich, so einen Motor zu bauen, bei dem dann nichts passiert.

Brenstoffzellen im eigentlichen Sinne verbrennen ja auch keinen Wasserstoff (weshalb der Name etwas irreführend ist) sondern funktionieren auf dem Prinzip der Elektrolyse. Soll heissen der gasförmige Wasserstoff gib seine Elektronen ab und erzeugt so elektrische Energie, sprich Strom.  

23.06.00 13:21

1737 Postings, 8844 Tage Hans DampfRe: Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn?

Das ist im Prinzip das gleiche, was auch bei der Knallgasexplosion passiert.
Und der Wasserstoff muss, wie gesagt, auch erst erzeugt werden.  

23.06.00 13:45

1018 Postings, 8779 Tage AktiOnNowHans Dampf, Du hast vollkommen recht...

... in Betrachtung der gesamten Energiebilanz ist die BZ nicht ganz so günstig, wie es im ersten Augenblick den Anschein hat (Photovoltaik übrigens auch nicht).

Insofern sind andere Maßnahmen immer sinnvoll: Verkehrsvermeidung (andere städtebauliche Konzepte / Einkaufen, Wohnen und Arbeiten im engen Radius etc.), den öffentlichen Personenverkehr attraktiver machen, bessere Transportlogistik, Fahrrad fahren und und und...

Aber bis solche Maßnahmen greifen - und unabhängig davon: Auch in der Gesamtenergiebilanz ist die BZ allemal ein Riesenfortschritt gegenüber Verbrennung etc.  

23.06.00 14:11

1737 Postings, 8844 Tage Hans DampfDas Hauptargument ist wie immer der Preis,

da fossile Brennstoffe in den nächsten Jahren immer knapper und dadurch teurer werden, bekommen die bisher relativ kostspieliegen Alternativen natürlich enorm Auftrieb.
Ich denke übrigens auch, dass der Brennstoffzelle, in welcher Form auch immer, die Zukunft gehört.

Ich persönlich besitze übrigens auch weder Führerschein noch Auto; allerdings nicht unbedingt aus ideologischen Gründen.
Die 1/2-stündige Fahrradfahrt zur Arbeit ist einfach der ideale Ausgleich für das ganze Rumgesitze am Tag und in der Stadt ist Autofahren eh ziemlich nervig.

Gruß Dampf  

23.06.00 14:35

21160 Postings, 9191 Tage cap blaubärRe: Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn?

ist nicht nur der Preis ich glaub in Toronto wurd son Zettel unterschrieben
bzgl.Co2 tja und irgendwas muss halt auch was gemacht werden
blaubärgrüsse  

23.06.00 14:56

0 Postings, 8787 Tage Kaiser SosáFür mich ist der (mögliche) Einsatz im mobilen Sektor eigentlich am

interessantesten. Denn die Brennstoffzellen liefern auf jedenfall mehr Energie ab, als herkömmliche Batterien. Ich denke das dürfte mit der spannenste Einsatzbereich werden .....  

23.06.00 15:14

231 Postings, 8812 Tage RosebudRe: Verkaufe ich heute EM.TV mit Verlust oder Ballard mit Gewinn?

Natürlich sind modernere städtebauliche Konzepte, Förderung alternativer Verkehrsträger o.ä. notwendige Maßnahmen für die nähere Zukunft.
Solange aber das Auto noch ganz andere Funktionen erfüllt als das Fahren von A nach B (Freizeitspass (?), Repräsentationszwecke, zuweilen auch als tiefergelegter Phallusersatz)und solange unser Staat/unsere Gesellschaft nicht glaubt, ohne oder mit weniger PKW existieren zu können (Arbeitsplätze, Exporte, Technikinnovation ...), solange werden zig Millionen PS-starke Autos die Strassen verstopfen.
Wenn das aber emmissionsärmer und ressourcenschonender mit BZ passieren kann, soll´s mir recht sein - ich würde umsteigen. Aber würde das auch (überspitzt gesagt) ManniManta, wenn sein Nobelhobel plötzlich "nur" noch 120km/h bringt statt der vorherigen theoretischen 200? Will heißen: Werden  Autofahrer eine Technologie akzeptieren, die bei wesentlichen Kennzahlen des Konsumgutes Nr. 1 Einschränkungen oder Rückschritt mitbringt?
Mit der Technologieentwicklung allein ist es nicht getan. Diese Technik muß - von wem auch immer - in den Köpfen verankert werden.  

23.06.00 16:06

1018 Postings, 8779 Tage AktiOnNowHans Dampf: da haben wir eine Gemeinsamkeit...

... auch ich benutze vorwiegend Fahrrad und Öff. Verkehrsmittel :)  

Seite: 1 |
| 3  
   Antwort einfügen - nach oben