finanzen.net

Western GeoPower

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 17.11.09 21:16
eröffnet am: 17.10.04 20:07 von: lancerevo7 Anzahl Beiträge: 352
neuester Beitrag: 17.11.09 21:16 von: Paralizer Leser gesamt: 45485
davon Heute: 2
bewertet mit 6 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15   

17.10.04 20:07
6

3186 Postings, 5882 Tage lancerevo7Western GeoPower

Was sagt Ihr dazu ??

Möchte euch diese Seite hier raten: http://www.westerngeopower.de/

Schön aufgebaut und die wichtigsten Informationen vorhanden.


grüsse lance  

18.10.04 20:12

3186 Postings, 5882 Tage lancerevo7chart

18.10.04 20:32

573 Postings, 5647 Tage Possibilitygeiles Bild - und mal sehen lance !

26.10.04 09:04

6685 Postings, 6217 Tage geldschneiderGößtes Stromkraftwerk aus Erwärme entsteht

Aktuelle Marktkapitalisierung 45 Mio C$ Toronto: TSX-V

Western GeoPower corp. Vancouver , entwickelt Kanadas erstesd geothemisches Großkraftwerk, mit einer Leistung von 100 Megawatt.
Strom für 80.000 Haushalte.

Das reicht ja nicht mal für eine größere Stadt.



Aktuell: Produktions-Test-Bohrungen auf dem South Meager Projekt

Weltweit produzieren geothermische Kraftwerke heute mehr Strom als alle Winderergie- und Solarkraftwerke zusammen.
Ende 2004: Fertigstellung der Machbarkeitsstudie

Herbst 2005: Baubeginn für das #Stromkraftwerk

Mitte 2007: Beginn der Sromproduktion von zunächst 100 MW

Bis 2009: Ausbau auf 200 MW Leistung

Kontaktieren Sie:
Roland Eichler, Unrternehmenskommunikation Europa
Tel. +49-7161-929863 roland.eichlerwesterngeopower.de
Oder im Internet unter

www.westerngeopower.de

Eine schöne Investition für ökologisch Intereendessierte, bzw. fortschrittlich Denkende.


g  

 

26.10.04 09:08

2718 Postings, 5878 Tage IDTEist aber noch zu früh

bei den bohrungen ist ein gewisses risioko, dass bedingungen vorgefunden werden, die geothermie nicht möglich machen könnten.

habe selbst mal ne studie zur geothermie gemacht. ist im prinzip wirklich spannend, aber es dauert halt seine zeit (finanzierung gesichert?).  

26.10.04 10:36

6685 Postings, 6217 Tage geldschneiderja ist eine Langfristinvestition

und spekulativ.

Aber erfolgsversprechend.

Geothermie ist überall machbar, es sei denn ein Eissee wäre unter der Erde.

Aber du @IDTE bist da offenbar da mehr spezialisiert.

gruß
gs  

26.10.04 10:49

6685 Postings, 6217 Tage geldschneider60 % der Bohrtiefe erreicht!

Dann wird es sich herausstellen.

Bohrung bei South Meager Geothermieprojekt schreitet voran
26.10.2004, 09:54
( Investor Relations ) -- Vancouver, 25. Oktober, 2004. Die Bohrung des ersten von zwei Produktionsbohrlöchern (MC-6) auf dem South Meager Projekt von Western Geopower hat die Tiefe von 1500 Metern erreicht, damit sind 60 Prozent der Zieltiefe erreicht. Die Bohrung dient zur Ermittlung der wirtschaftlichen Durchführbarkeit des Projekts.   more

 

 

26.10.04 11:36

2718 Postings, 5878 Tage IDTEwichtig sind

der druck in der zieltiefe und unter umständen die fliessgeschwindigkeit des wassers. diese werden von experten vorher gemessen, wobei durchaus abweichungen in den ergebnissen auftreten können.
sollten diese negativ einteten ist die ganze bohrung umsonst gewesen.also etwas mehr risiko. ich würde zumindest warten bis nachd en bohrungen grünes licht gegeben wird.
habe west. geop. übrigens auch auf der watch, ist aber definitiv noch zu früh für einen einstieg.  

07.12.04 17:50

3186 Postings, 5882 Tage lancerevo7power fürs depot !

SPEKULATION DER WOCHE

Western Geopower (WKN 254 049): Entscheidender Meilenstein

Die kanadische Western Geopower steht kurz vor den ersten Ergebnissen ihrer Machbarkeitsstudie für ein Erdwärmekraftwerk.

Western Geopower will nördlich von Vancouver das erste Kraftwerk Kanadas bauen, das Strom aus den Tiefen der Erde ?gewinnt?. Die Technik dafür ist erprobt und seit vielen Jahren in anderen geothermischen Kraftwerken im Einsatz. Einer der renommiertesten Projektplaner auf diesem Gebiet ist die kalifornische Geothermex, die auch für Western Geopower wichtige Arbeiten geleistet hat: Nach umfangreichen geophysikalischen Voruntersuchungen und Probebohrungen hat Geothermex das Potenzial des geplanten Kraftwerks auf bis zu 250 Megawatt Leistung beziffert.
Wichtigste Voraussetzung für die endgültige Realisierung eines Kraftwerks: die Machbarkeitsstudie. Dafür bohrt Western Geopower seit einigen Monaten das erste von zwei Probelöchern bis in 2.500 Meter Tiefe. Die Testbohrungen geben dann Aufschluss über das tatsächliche Potenzial der späteren Kraftwerksleistung. Ende Oktober war man bereits in eine Tiefe von 1.500 Metern vorgedrungen, in den nächsten Tagen soll laut dem Unternehmen die Zieltiefe erreicht sein und auch ein erstes wichtiges Ergebnis für die Machbarkeitsstudie vorliegen.

Wenn alles nach Plan läuft ...
Ohne Zweifel werden die Resultate der Probebohrungen ein Schlüssel für Western Geopowers weitere Entwicklung sein. Läuft alles nach Plan und die Ergebnisse entsprechen den Erwartungen, dann sollte es für das Management keine zu große Schwierigkeit sein die weitere Finanzierung des Projektes sicherzustellen. Es ist zu erwarten, dass die Aktie von Western Geopower deutlich auf das Ergebnis reagieren wird.  

26.02.05 19:46

3186 Postings, 5882 Tage lancerevo7news!

 Tests beim Abschluss der Bohrung MC7 ergeben Temperaturen wie bei Bohrloch MC6, das sich auf 255 C aufgeheizt hat  21.02.2005  Investor Relations -  Vancouver, British Columbia, Kanada, 21. Februar 2005. Western GeoPower (TSX-V: WGP; Frankfurt WKN: 254049; Norwegen: WGEO), eine Gesellschaft zur Entwicklung erneuerbarer Energie, gibt bekannt 1. den erfolgreichen Abschluss der zweiten Produktions-Testbohrung in Bohrloch MC7 2. das Ergebnis eines laufenden Temperatur- und Druckmessung in Bohrloch MC6 3. die Bohrung und Verlegung einer 43 Meter tiefen Führungsröhre zur Vorbereitung von Bohrloch MC8, das eine Zieltiefe von 2.000 Metern hat Diese Bohrlöcher sowie das laufende Umweltgutachten und die geplante Stromleitung sind Teil einer Durchführbarkeitsstudie zur Feststellung der kommerziellen Umsetzbarkeit einer geplanten 341 Mio. CAD Kraftwerks mit einer Leistung von 100 Megawatt auf dem South Meager Geothermieprojekt, 170 Kilometer nördlich von Vancouver. MC7 - AbschlusstestsDas Bohrloch MC7 wurde in nordwestlicher Richtung auf eine Tiefe von 3291 Meter ohne technische Schwierigkeiten gebohrt. Die Ingenieurpartner von Western GeoPower, GeothermEx Inc., Richmond, Kalifornien, führten die ersten Tests durch und melden von MC7 hohe Temperaturen und gute Durchlässigkeit vergleichbar dem Bohrloch MC6. Die so genannten Flow-Test zur Messung der Produktivität werden gemeinsam mit MC6 durchgeführt, sobald sich das Bohrloch wieder stabilisiert hat.Wie bei MC6 wurde MC7 während der Bohrung erheblich abgekühlt und durch eine Spülung mit Eiswasser von Bohrschlamm gereinigt. Deshalb wird das Bohrloch einige Wochen benötigen, bevor es sich auf seine volle Temperatur erwärmt. Die gemessene Temperatur beträgt 216 Grad. GeothermEx erwartet jedoch, dass sich das Bohrloch noch erheblich höhere Temperaturen aufweisen wird.Die Temperatur- und Druckprofile einschließlich so genannter Einspritz-Tests (Injection-Tests) deuten darauf hin, dass die durchlässige Zone im wesentlichen zwischen 900 und 1.500 Meter Tiefe verläuft. Mit Hilfe einer nachhaltigen Injektion könnten weitere Brüche erzeugt werden, um die Durchlässigkeit noch zu verbessern.MC6 - Neuer Temperatur- und DruckberichtWie von GeothermEx beim ersten Test von MC6 vorausgesagt, hat ein weiterer Temperatur- und Drucktest der zusammen mit dem Abschluss von Bohrung MC7 durchgeführt wurde, ergeben, dass sich MC6 auf der gesamten Strecke unterhalb von 800 Metern erheblich erwärmt hat. Die gemessenen Temperaturen lagen bei 215 Grad bei 800 Meter und steigerten sich ab 1000 Meter Tiefe von 220 Grad bis auf 255 Grad bei 2600 Meter Tiefe. Dies sind die höchsten Temperaturen, die bei auf South Meager auf einer Höhe von 1200 Metern über dem Meeresspiegel gemacht worden sind. MC8 - Fortsetzung des Bohrprogramms auf South MeagerAufgrund der Ergebnisse beim ersten Test von MC7, der vergleichbare Werte zeigte wie MC6, sowie aufgrund der substanziellen Wiedererwärmung von MC6 im Verlauf der vergangenen zwei Monate haben die unabhängigen Berater von GeothermEx empfohlen, das Bohrprogramm fortzusetzen. Wie bereits in der Meldung vom 24. Januar 2005 bekannt gegeben wurde, werden die Flow-Test zur Messung der Produktivität von MC6 und MC7 im April dieses Jahres durchgeführt.In der Zwischenzeit wird mit der Bohrung des dritten Bohrlochs fortgefahren, um den Zeitplan für die Entwicklung einzuhalten. Für MC8 sind die Vorbereitungsbohrungen einschließlich der Verlegung eines Führungsrohrs bis in eine Tiefe von 43 Metern abgeschlossen. Wie bei den vorigen Bohrungen sollen bei MC8  Richtungsbohrungen bis zu einer Tiefe von 2.000 Metern erfolgen. Download   zurück weitere Infos auf http://www.westerngeopower.de/  

17.05.06 23:05

13 Postings, 5191 Tage JC6464Löschung


Moderation
Moderator: 54reab
Zeitpunkt: 15.06.06 11:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - =  JC_6464

 

 

06.06.06 09:01

13 Postings, 5191 Tage JC6464Löschung


Moderation
Moderator: 54reab
Zeitpunkt: 15.06.06 11:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - =  JC_6464

 

 

15.06.06 10:38

2 Postings, 5191 Tage JC_6464Löschung


Moderation
Moderator: 54reab
Zeitpunkt: 15.06.06 11:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - =  JC6464

 

 

07.02.07 14:24

611 Postings, 4952 Tage toedlHier geht´s wieder bergauf.

Der Boden scheint gefunden, die Umsätze ziehen an. Die werde ich mal in meine Watch aufnehmen.  

11.05.07 11:57

88 Postings, 4741 Tage Maddin82nrwPosting wg. Thread-Löschung - TOP NEWS!

Da man meinen Thread gelöscht hat, da ja hier schon einer existiert, hier also noch mal meine Anmerkungen:

Aufgrund dieser Nachrichten sind die aktuellen Kurse von unter 25 Cent ein Witz! Kurzfristig werden hier 50 Cent erreicht! Dieser Kurs rechtfertigt den aktuell abgeschlossenen Vertrag.

Mittelfristig sieht es noch ganz anders aus. Ich nehme an, dass ein Abschluss mit einem großen Energiekonzern innerhalb der nächsten 2 Monate erfolgen wird! Dann werden wir Kurse auf altem Niveau von über 1? und mehr sehen.

Meiner Meinung ist das hier ein sicheres Invest und nicht so ein hochspekulativer Zock, wie sonst so häufig hier diskutiert wird.  

11.05.07 11:59

88 Postings, 4741 Tage Maddin82nrwhier noch mal die news

Das Geothermieunternehmen Western GeoPower (Frankfurt, WKN 254049) hat mit dem gestern vermeldeten Vertrag ?ie Stromeinspeisungsverg?durch den kalifornischen Energieversorger Pacific Gas and Electric Company (PG&E) einen entscheidenden Schritt zur Realisierung des geplanten 25 MW-Geothermie-Kraftwerks in The Geysers, Kalifornien, geschafft. PG&E sichert ?inen Zeitraum von 20 Jahren die Verg?von 212.000 MWh pro Jahr zu.


PG&E selbst hat den Abschluss des Stromabnahmevertrags in einer eigenen Pressemitteilung bekannt gegeben und wie folgt kommentiert: "Die Erg䮺ung durch geothermische Energie bringt PG&E dem staatlich vorgegebenen Ziel zur CO2-Reduzierung einen guten Schritt n䨥r. Das kalifornische "Renewables Portfolio Standard Program" (RPS) fordert bis 2010 von den Energieerzeugern 20 Prozent der Grundlast aus erneuerbaren Energiequellen zu erzeugen.

Es zeichnen sich bereits eine Reihe von Ereignissen ab, die f?e Neubewertung von Western GeoPower sorgen d?. Der Einspeisungsvertrag mit PG&E wirkt selbstverst䮤lich positiv auf die laufenden Verhandlungen mit interessierten Joint Venture Partnern. Die Interessenten kaufen nun nicht mehr die Katze im Sack! Der Einspeisungspreis erm?cht eine Renditeberechnung auf solider Basis. Wir gehen deshalb davon aus, dass Western GeoPower schon in den kommenden Wochen einen Abschluss mit einem der Interessenten melden kann. Mit dem Einstieg einer etablierten Energiegesellschaft, verbunden mit der Sicherung der Projektfinanzierung, w?estern GeoPower endg?durchstarten. Mit dem Stromabnahmevertrag im R?kann jetzt alles sehr schnell gehen - man sollte sich deshalb unbedingt rechtzeitig positionieren.  

20.05.07 17:55

138 Postings, 4702 Tage doktoralbernSicherer Invest

Ob es ein echt sicherer Invest ist wird sich in ein paar Monaten zeigen. Aber hier bietet sich ein Chance/Risiko Verhältnis, wie ich es selten gesehen habe. Die Wahrscheinlichkeit, dass in diesem Jahr noch eine ganze Latte guter Nachrichten gibt ist absolut vorhanden. Wenn man sieht wo die Aktie im Moment steht und wo sie schonmal stand... Das kann ein richtig dickes Ding werden. Nach den gutrn Neuigkeiten der vergangenen Woche ist das Risiko, dass die Firma ganz den Bach runtergeht extrem gesunken.
Ich hab im Moment bei der Sache ein richtig gutes Gefühl!  

29.05.07 10:05

138 Postings, 4702 Tage doktoralbernWas ist da los?????????????????

Laut Ariva und Onvista hat heute morgen jemnad Western Geopower Aktien in rießigen Mengen zum Preis von über 2 Euro gekauft???????????????????????????????????????

(am Freitag war der Kurs knapp über 20 Cent)

Das kann doch gar nicht sein, oder? Hat irgendjemand eine sinnvolle Erklärung, ich bin total ratlos was das zu bedeuten hat!!!!!!!!!!!!!!

 

01.06.07 11:18

138 Postings, 4702 Tage doktoralbernNeues 52-Wochenhoch

0,245 Euro, Töööööööö Töööööööööö, der Zug fährt ab ...
Und wenn man die Meldung von heute morgen liest scheint es ja große Pläne zu geben. Dann kann die Post richtig abgehen.  

01.06.07 14:36

11235 Postings, 5918 Tage fuzzi08Kurs vor Break - Kursziel: 0,74 EURO

Nach schier endloser Bodenbildung ist es nun soweit: der Kurs steht unmittel-
bar an der entscheidenden Breakmarke bei 0,30 USD. Klettert der Kurs darüber
(wonach es beim derzeitigen Momentum aussieht), dürfte es rasch weitergehen
bis zur nächsten Marke bei etwa 0,45 USD. Das entspäche immerhin einem
Potenzial von 50%. Danach folgen die weiteren in die Grafik eingezeichneten
grünen Marken. Via Zeitschiene dürfte die 1,-Dollar-Marke (ca. 0,74 EUR) in
etwa 9 bis 12 Monaten erreicht sein.

Fazit:
Der Kurs hat nun excellente Chancen, den Boden endgültig hinter sich zu lassen.
Voraussetzung ist der Break bei etwa 0,30 USD. Sobald er erfolgt und bestätigt
ist, baue ich meine Position aus.  
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif

08.06.07 11:38

39 Postings, 4705 Tage Go WestNeue Nachrichten es brodelt

Die Aktie von Western Gepower steht unter Dampf bald der Ausbruch.  

03.07.07 10:47

5 Postings, 4652 Tage berteZuletzt stark unter Druck

Die Aktie erholt sich nach den letzten Einbrüchen und wird bald wieder die alten Höchststände antasten . Bin mit einer kleineren Positon eingestiegen mal sehen .

 

 

15.10.07 19:48

4088 Postings, 5862 Tage MannemerDie Zeit wird langsam reif

...für einen Einstieg. Ich habe mir heute mal eine Position ins Depot gelegt. denke das ist ein Papier, dass man durchaus 2 Jahre leigen lassen sollte.  

18.10.07 16:15
1

4088 Postings, 5862 Tage MannemerSehr interessanter Artikel

Megatrend Erdwärme: Western GeoPower kommt voran mit Power aus Island

Rohstoffe-Go - Stuttgart (www.rohstoffe-go.de) Die Zukunft der Geothermie kommt aus Island. Dort wächst derzeit, von der breiten Öffentlichkeit noch kaum bemerkt, der künftige Weltmarktführer in Sachen Erdwärme-Energie heran. Die Isländer legen ein schier unglaubliches Tempo vor: Das Unternehmen "Geysir Green Energy" wurde erst vor 9 Monaten aus der Taufe gehoben und besitzt nach dem jüngsten Zusammenschluss mit Reykjavik Energy heute schon einen Wert von 745 Millionen Euro.

Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab, von der Exploration (100 Prozent Beteiligung an Iceland Drilling) über Niedrigtemperaturtechnologie (Beteiligung am isländischen Enex-Konzern) bis hin zum Betrieb von Erdwärmekraftwerken (Beteiligung an Islands drittgrößter Energiegesellschaft). Investoren sollten sich den Namen "Reykjavik Energy Invest" (REI) schon einmal vormerken, denn spätestens 2009 ist der Börsengang geplant. Goldman Sachs hat sich übrigens bereits mit 8,5 Prozent an dem jungen Unternehmen beteiligt. Private Anleger, die nicht bis zum Börsengang warten wollen, können sich heute schon in einer der börsennotierten Beteiligungen von Reykjavik Energy Invest (REI) positionieren: Western GeoPower Corp. (WKN 254049). REI und die führende isländische Investmentbank Glitnir Bank haben inzwischen ihre Beteiligung an dem kanadischen Geothermie-Unternehmen auf insgesamt 26 Prozent erhöht, zum Teil über Käufe im offenen Markt. Die Aufstockung der Beteiligung ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Isländer mit Western GeoPower noch viel vorhaben. Western GeoPower soll nicht weniger als der operative Arm in Nord- und Südamerika sein.

Eine aktuelle Präsentation zum Thema Geothermie in den USA, die kürzlich von Vertretern der Glitnir Bank aus Anlass der Eröffnung des neuen Büros in New York gehalten wurde (http://www.goldinvest.de/public/data/documents/...SA_5Sept2007_e.pdf) zeigt, in welchen unglaublichen Dimensionen die Isländer denken. Insbesondere in den Staaten Kalifornien, Nevada, Idaho und Oregon sieht Glitnir Bank enormes Potenzial für Erdwärmekraftwerke. Die Isländer denken dabei an sämtliche Formen der Energienutzung von der Stromerzeugung bis zur Verwendung von geothermischen Wärmepumpen. Die gegenwärtig installierte Kapazität von geothermischen Kraftwerken in den USA liegt bei 2.851 MW, in Planung sind derzeit bereits weitere 2.916 MW. Bis zum Jahr 2015 rechnet Glitnir Bank jedoch mit einer Verdreifachung der gegenwärtig installierten Kapazität und bis zum Jahr 2025 sogar mit einer Verfünffachung auf 15.400 MW installierter Kapazität. Diese Prognosen sind keine Hirngespinste, sondern beruhen auf harten Zahlen, die nur die bereits bekannten geothermischen Potenziale einbeziehen.

Der größte Teil der Entwicklung wird sich laut den Vorhersagen von Glitnir Bank auf die Staaten Kalifornien, Nevada und Idaho konzentrieren. Geothermie könnte in Kalifornien bis zu 20 Prozent der elektrischen Energiekapazität beisteuern. Konkret sind schon heute 15 Projekte mit einer Kapazität von 970 MW in Planung. Bis 2015 rechnet Glitnir Bank mit zusätzlichen 2.375 MW und bis 2025 mit 4.703 MW. Hawaii könnte laut der Studie 30 Prozent seines Energiebedarfs durch Geothermie decken, Idaho immerhin 17 Prozent - allein durch gegenwärtig geplante Projekte. Nevada hat von allen US-Staaten das größte Potenzial mit bis zu 60 Prozent des Energiebedarfs, Oregon kann 10 bis 15 Prozent abdecken, Utah immerhin 13 Prozent und Washington 4 Prozent.

Angesichts dieses gewaltigen Potenzials scheuen die Isländer nicht vor großen Zahlen zurück. Glitnir Bank erwartet auf der Basis der derzeit geplanten Projekte bereits ein Investitionsvolumen von 9,5 Milliarden USD bis zum Jahr 2025. Die mittel- und langfristige Schätzung liegt sogar noch erheblich höher. Zur Entwicklung der geschätzten Ressourcen bis zum Jahr 2015 würde laut Glitnir ein Investitionsvolumen von 16,9 Milliarden und bis 2025 sogar von 39,5 Milliarden erfordern. Das sind Größenordnungen, die endlich auch die Herrschaften von Goldman Sachs (siehe oben) aus der Reserve locken.

Unser Fazit lautet daher: Wind und Solar haben in der Vergangenheit enormes Interesse von Anlegern auf sich gezogen. Mit einem echten Global Player für Geothermie am Horizont (neben Ormat Technologies) und bisher nicht gekannter Finanzkraft im Rücken wird sich die öffentliche Wahrnehmung von Geothermie dramatisch verändern. Richtig verstanden, handelt es sich um einen Paradigmenwechsel. Western GeoPower ist definitiv zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

Goldinvest.de hatte bereits im April 2007 in einem Investment Case (siehe: http://www.goldinvest.de/public/data/documents/...eoPower_030407.pdf) auf Western GeoPower aufmerksam gemacht. Wir nehmen diese Bewertung auf und bestätigen das Kursziel von 0,50 CAD auf Sicht von 6 Monaten und erwarten 0,80 CAD auf Sicht von 12 Monaten. Seit der einführenden Studie hat Western GeoPower eine Reihe wichtiger Meilensteine erreicht, die das Risikoprofil der Gesellschaft erheblich verbessert haben.

Folgende Fortschritte wurden gemacht:

- Durch eine Kapitalerhöhung und die Ausübung von Warrants hat Western GeoPower 18,6 Mio. CAD liquide Mittel aufgenommen. Dies reicht aus, um im Dezember mit den ersten Produktionsbohrungen zu beginnen.

- Einstieg der Isländer. Starke Partnerschaft mit Geysir Green Energy (jetzt Reykjavik Energy Invest). Erhöhung der isländischen Beteiligung auf inzwischen 26 Prozent.

- Ausweitung des Lizenzgebiets auf "The Geysers" (Kalifornien) um mehr als ein Drittel. Western GeoPower verfügt über mehr als 1.000 Hektar inmitten des ergiebigsten Geothermiefelds der Welt. Beim Verkauf einer benachbarten Liegenschaft wurden 14.000 USD für den Hektar Lizenzgebiet gezahlt.

- Umweltgenehmigung für Bohrbeginn liegt vor.

- Pipeline neuer Projektakquise in den USA und in Südamerika.

Last, but not least möchten wir von dieser Stelle, Al Gore für die Verleihung des Friedensnobelpreises gratulieren. Eine bessere Werbung für Geothermie als Al Gores Engagement für den Klimaschutz könnte sich die Branche nicht wünschen.


Sven Olsson - GOLDINVEST.de
 

18.10.07 17:48

4088 Postings, 5862 Tage MannemerDiese aktuelle Präsentation


...ist wirklich empfehlenswert. Man erkennt sehr gut, was für ein Potenzial bei der Geothermie in den nächsten Jahren in den USA erschlossen wird. Ich schätze, hier lauern eine Menge lukrativer Chancen für Anleger.


http://www.goldinvest.de/public/data/documents/...USA_5Sept2007_e.pdf  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Carnival Corp & plc paired120100
Microsoft Corp.870747