finanzen.net

Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 4 von 788
neuester Beitrag: 02.12.19 13:07
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 19690
neuester Beitrag: 02.12.19 13:07 von: keinGeldmeh. Leser gesamt: 3809032
davon Heute: 40
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 788   

09.10.14 16:49

3371 Postings, 2114 Tage warkla2na ja wenn das so ist

epi hat soviel ich weis ein einmaliges produkt entwickelt
das produkt was ihr da beschreibt ist es schon zugelassen?????
oder gibts diese produkt erst in 10jahren??(oder auch nicht)???
genaue angaben wären nicht schlecht so das man das auch prüfen kann.

 

09.10.14 17:04

3371 Postings, 2114 Tage warkla2stell auch noch mal

ein körbchen rein habe schon parrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr aktien
aber man kann ja nie wissen .
der mischkurs fällt und fällt darum kaufe ich auch noch mal.  

09.10.14 17:35

297 Postings, 2087 Tage Lex Luthor@warkla

Der Hämoccult Test ist schon seit Ewigkeiten auf dem Markt und wird meines Wissens nach auch von den Kassen bezahlt. Und wie du weisst, ist der Test von epigenomics nicht einmalig. Zumindest von volitionrx könnte bald was besseres kommen.  

09.10.14 17:51
1

297 Postings, 2087 Tage Lex Luthor@berliner

Das ist ja grad das Gute am Hämoccult Test. In einem Testset sind Tütchen für 3 Tests für nicht einmal 1 Euro.  

09.10.14 17:54

3371 Postings, 2114 Tage warkla2lex wo steht das mit dem test?

09.10.14 18:04

12 Postings, 3506 Tage destof1Hämoccult Test, Verkauf z.B. bei Amazon ca.28Euro

09.10.14 18:23

3371 Postings, 2114 Tage warkla2lol lol lol

hustensaft kann ich da auch kaufen
kann mir ja auch finger reinstecken dann weis
ich auch ob ich darmkrebs habe.
man das hat doch mit dem sachverhalt nichts zu tun
ein test vom arzt der auch anerkannt und richtig ist
darum gehts warum macht epi das weil es schon für 0,3 euro
einen viel besseren test gibt  schalt mal hirn ein!!!
 

09.10.14 18:39

3371 Postings, 2114 Tage warkla2lex du hast recht

der test den du meinst
der ist so gut das er in 10jahren eine zulassung bekommt
wenn überhaupt denn er ist im frühstadium allso
kann es noch viele hürden geben denk mal an epi!!!!!  

09.10.14 21:11

297 Postings, 2087 Tage Lex Luthor@warkla

Auch wenn der Test bei Amazon zu bestellen ist, ist das kein schlechtes Qualitätskriterium, ganz im Gegenteil. Der Test ist eben so einfach zu bedienen, dass ihn jeder zu Hause verwenden kann. Deshalb werden die ja auch häufiger verkauft als Epi proColon. Auch die Krankenhäuser und Praxen in Deutschland verwenden den Hämoccult Test.
Der Test von volitionrx wird deutlich kürzer bis zur Zulassung brauchen als Epi, da sie von den Fehlern von Epi nur lernen können. Außerdem wird epi ja hoffentlich beweisen, dass die Menschen die Vorsorge eher annehmen, wenn es einen Bluttest gibt. Das braucht volitionrx dann z.B. nicht mehr zu beweisen. So sparen sie sich schon mal mindestens ein Jahr ein.  

09.10.14 21:29

3371 Postings, 2114 Tage warkla2lex da du ja schlau bist

sage mir mal was ein persönlicher test mit
einem arzt test zu tuen hat!!!
hmmm wie wetter mit schneeball oder so.
du glaubst nicht an die  epi dann gibts nur eins  

10.10.14 07:24
2

297 Postings, 2087 Tage Lex Luthorwarkla

Und du gehörst wohl zu den Leuten, die glauben, dass nur teure Untersuchungen, die nur vom Arzt durchgeführt werden können gut sein können und alles andere ist Mist. Ich arbeite selbst als Arzt im Krankenhaus, und der Hämoccult Test ist der Standard. Das hat all die Jahre funktioniert und wird auch in Zukunft funktionieren. Epi wird vielleicht irgendwann einmal in die Gewinnzone kommen, aber die Abermillionen Gewinn, von denen hier einige träumen, gehören ins Land der Phantasie. Ich glaube nämlich, dass der Test irgendwann einfach bekannter sein wird und eine höhere Akzeptanz haben wird, so dass ihn immer mehr Leute aus der eigenen Tasche bezahlen werden, bzw. dass es Zuschüsse von den Kassen gibt. Aber aufgrund der hohen Kosten wird der Hämoccult Test der Standard bleiben. Ich denke das ist ein realistisches Szenario.  

10.10.14 07:33
1

15489 Postings, 5963 Tage harry74nrwamen

Die Luft ist raus, man muss es halt realistisch durchdenken....will nicht jeder.....

 

10.10.14 09:49
2

5165 Postings, 3976 Tage Buntspecht53wenn ihr fast alle nichts von Epicolon haltet

also anderes Test's (Stuhltest) den Vorzug gebt und die Chancen gleich Null seht für Epigenomics mit der Zulassenung - warum verkauft ihr dann nicht eure Aktien oder was auch immer und schaut euch nach anderen Werten um - ich verstehe das ganze Gerede hier nicht.

Einerseits Aktionär sein, Visionen haben und an Gewinnen teilhaben wollen, andererseits alles schlecht reden in Bezug auf Epi Pro Colon.

Entweder man steht zu seinem Investment oder macht sich vom Acker.

Das mußte ich mal loswerden.  

10.10.14 10:28
1

455 Postings, 1892 Tage Neu1FDA

Ehrlich gesagt rechne ich schon gar nicht mehr damit, dass es in den USA überhaupt noch was wird. Die Studie hätte doch nicht sein müssen, da gibt es doch schon eine ähnliche.
Aber ich hoffe darauf, dass es in China besser läuft als erwartet, der Bluttest eben besser akzeptiert wird wie ein Stuhltest o. a., die Krankenkassen es zahlen, es gut anläuft, vielleicht auch weiterhin schneller geht als erwartet. ..
Ist aber nur meine Spekulation, kann ja auch schiefgehen.  

10.10.14 11:23

805 Postings, 2485 Tage vstreckerDie Patienten wollen nicht in der Sch....e ......

herumstochern sonder die Geschichte im Rahmen der jährlichen Vorsorgeuntersuchung mit der Bestimmung der Blutwerte den test abwickeln.  Zielgruppe des Tests ist ja primär 45 Jahre ++. Hier sollte regelmäßig getestet werden und hier wird auch Geld für die Gesundheit ausgegeben.

Die meisten der normalverdienenden 45++ Personen geben gerne ein paar Euro zur unkomplizierten Bestimmung aus. Das ist der sehr große Markt für EPI.  Wenn dann einzelne Kassen - davon soll es ja auch noch seriöse, dem Versicherten zugetanen, geben - etwas mitzahlen, dann erhöht sich der Absatz.

Insbesondere wegen der Einfachheit glaube ich an den Erfolg des Tests. Wenn jemand positiv ist, muss er sowieso den Arzt seines Vertrauens finden und den weiteren Weg besprechen.  

Ich glaube auch nicht, dass jüngere das Thema hier richtig einschätzen können, da die ganze Geschichte erst bei älteren ein Thema ist und die Sichtweise auf das Problem dann eine andere ist.

Japan, USA und dann sehen wir weiter.

 

10.10.14 12:30

Clubmitglied, 8855 Postings, 2100 Tage Berliner_Buntspecht

"alles schlecht reden in Bezug auf Epi Pro Colon"

das macht doch keiner, es geht halt um Fakten wie: Kosten, wer de bezahlt, Nachteile und Vorteile eines der beiden Tests.

siehe: http://www.ariva.de/forum/...ur-FDA-Zulassung-508098?page=2#jumppos74
 

10.10.14 13:07

3371 Postings, 2114 Tage warkla2was ist den jetzt los?

auf breiter front werden die aktien raugeschmissen und dann
mit dem geld sofort zur post aufs sparbuch da gibts dann
richtig zinsen!!!!  

10.10.14 13:09

5165 Postings, 3976 Tage Buntspecht53warkla - ein Schelm der böses dabei denkt

das ist der Zug der Lemminge - kaufen wenn alle kaufen - verkaufen wenn alle verkaufen.

Antizyklische denken nur die cleveren Anleger - denn die werden die Gewinner sein.  

10.10.14 13:23

3371 Postings, 2114 Tage warkla2wenn man sich das so anschaut

einige firmen haben in 2wochen 40-60% an wert verloren
ob das gerechfertigt ist na ja.
wenn das so weiter geht viele sprechen von 6500 im dax na dann
mal prost mahlzeit.
ich glaube nicht das es noch viel weiter runtergehen wird.wo sollen
die anleger denn hin mit dem geld briefmarken kaufen????
 

10.10.14 17:01

3371 Postings, 2114 Tage warkla2gut wenn man in schlechten

zeiten noch par groschen hat zum nachlegen mischkurs
fällt und fällt kann noch eine weile dabeibleiben.
 

10.10.14 17:03

5165 Postings, 3976 Tage Buntspecht53heute wird paion zerrissen

nachdem Epigenomics und Evotec geprügelt wurde ist heute Paion an der Reihe.

Was ist nur los mit den Dt. Biotech Unternehmen - sind die alle zu doof einen Wirkstoff zu entwickeln.

Langsam ist das alle gar nicht mehr lustig.  

10.10.14 17:06

3371 Postings, 2114 Tage warkla2oh gott

da bin ich nicht drinn häftig das kann man schlecht auffangen.  

10.10.14 17:50

15489 Postings, 5963 Tage harry74nrwepi wird auch schwere zeiten vor sich haben

10.10.14 18:05

3371 Postings, 2114 Tage warkla2ja ja harry

bei paison richtig auf die fresse bekommen
und jetzt hier alles schlecht reden
so hatte ich mir das schon gedacht nur hier
ist nicht paison sondern epi und andere sachverhalte.  

10.10.14 20:23
1

15489 Postings, 5963 Tage harry74nrwwahr schon klar :-) @99

Wie bereits von mir heute "nachweisbar"  gepostet wurde konnte man bei Paion mit SL arbeiten ,
EPI ist der Laden mit den ADhoc`s die keiner handeln kann ,
auf das Niveau lasse ich mich nicht mehr ein,

 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 788   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB