finanzen.net

MBH Corporation

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 17.01.20 22:52
eröffnet am: 19.02.19 06:29 von: upstream51 Anzahl Beiträge: 288
neuester Beitrag: 17.01.20 22:52 von: Mein2tesHer. Leser gesamt: 21795
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   

19.02.19 06:29
1

16 Postings, 391 Tage upstream51MBH Corporation

Nachdem gestern ein Artikel erschienen ist, der auf den Punkt bringt, warum ich MBH für sehr vielversprechend halte, hier ein paar Auszüge aus dem Post:

https://www.beprofiteer.com/nlhtm/show.php?id=274


- die Firmen, in die MBH investiert, sind ausschließlich KMU, schadenfrei und profitabel

- vier Unternehmen, hat MBH 2018 übernommen. Diese erwirtschaften einen Umsatz von 35,2 Mio. GBP und einen Gewinn von 3,6 Mio. GBP

-15-20 Firmen pro Jahr sollen übernommen

- Börsenwert von MBH Corporation plc (WKN A2JDGJ) = 43,5 Mio. Euro.
Die Aktionärsstruktur ist sehr eng, Streubesitz liegt bei 14,1 Prozent

- Kursziel auf Sicht von 6-12 Monaten bei 2,50 Euro

- Ab 2020 soll eine Dividende ausbezahlt werden, man spricht von 50% des Gewinns pro Aktie

Mir gefällt die MBH - mal etwas anderes...
Würde mich interessieren, wie das andere sehen....  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
262 Postings ausgeblendet.

10.01.20 18:20

2650 Postings, 3229 Tage erfgAnalyse vom 29.10.2019:

^    Original-Research: MBH Corporation Plc - von First Berlin Equity Research GmbH    Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu MBH Corporation Plc    Unternehmen: MBH Corporation Plc ISIN: GB00BF1GH114    Anlass der Studie: Update ...
 

10.01.20 18:26

33 Postings, 228 Tage yauqLink geht nicht

was willst du damit sagen ?  

10.01.20 18:57

575 Postings, 287 Tage Mein2tesHerzhttp://www.more-ir.de

das stelle ich in letzter Zeit leider auch fest: früher waren die LINKs
/d/123456.pdf < fiktiv... länger in der Datenbank! Sei`s drum: klick:
http://www.equitystory.com/Download/Research/M8H_GR-2019-10-29_EN.pdf
 

10.01.20 21:35

33 Postings, 228 Tage yauqNun...

ich bin kein Experte, deswegen würde ich mich freuen, wenn jemand aus dem Forum eine logische Erklärung abgeben könnte, warum der Kurs heute so gesunken ist (möglichst leicht verständlich). Vielen Dank :)  

11.01.20 00:02

2650 Postings, 3229 Tage erfg@yauq

Bei mir funktioniert der Link!
Was ich damit sagen will ist, dass in der Analyse von First Berlin vom 29.10.2019 klar belegt wird, dass die Aktie mittlerweile absurd unterbewertet ist.
Ursache für den Kursrückgang heute könnte die Verabschiedung des Brexit-Gesetzes am heutigen Tag sein. Brexit hat aber absolut nichts mit den Geschäften von MBH zu tun, aber die Anti-Brexit-Propaganda der Medien, die den Untergang Großbritanniens im Falle eines Brexits beschwört, könnte die Ursache für die Verunsicherung bei den Anlegern sein. Das ist natürlich völliger Quatsch!  

11.01.20 01:52

33 Postings, 228 Tage yauq@erfg

das mit dem Brexit-Gesetz ging heute an mir vorbei. Aber trotzdem erscheint mir das irgendwie unlogisch. Wer jetzt panikartig verkauft hat, muss doch komplett irre sein. Das mit dem Brexit dürfte doch keinen mehr jucken, zumal das alles seit längerem klar steht, bzw. im Kurs eingepreist war, wie ich meine. Hinzu kommt, die von dir erwähnte erhebliche Unterbewertung, die ja zusätzlich ein Anreiz zum halten der Aktien sein sollte. Ferner müsste doch selbst der Dümmste wissen, dass man hier Sitzfleisch braucht. Für mich ist das alles irgendwie absolut nicht nachvollziehbar und zwar schon seit Monaten.  

11.01.20 02:03

2650 Postings, 3229 Tage erfg@yaug

Für mich auch nicht! Denn die Zahlen lassen sich belegen.
Ich hatte ja kürzlich hier geschrieben, dass man mir auf Anfrage bei MBH geschrieben hatte, dass man den Kurs nicht kommentieren dürfe, aber diejenigen, dessen Firmen übernommen wurden, sehr froh sind, bei MBH dabei zu sein und für den Wert ihrer Firma Aktien zum Preis von 1,47? bezogen zu haben. Der Preis ist auch in der aktuellen Meldung nachlesbar. 

 

11.01.20 02:58

2650 Postings, 3229 Tage erfgZur Erinnerung:

...Die im Zuge der Übernahmen ausgegebenen Aktien unterliegen einer Haltefrist von 12 Monaten, aber auch in den drei darauffolgenden Jahren haben die Inhaber die Verpflichtung, das Management von MBH über ihre Verkaufsabsicht zu informieren, so dass diese Aktien marktschonend platziert werden können. Aus dieser Richtung sollte also auf absehbare Zeit kein Störfeuer für den MBH-Kurs kommen...

...Neben einem ordentlichen Kurspotenzial bietet die MBH-Aktie auch eine gehörige Portion Dividendenphantasie. Läuft nämlich alles wie geplant, könnte MBH-Aktionäre schon ab dem Geschäftsjahr 2020 eine regelmäßige Dividende winken. Das Management von MBH hat hierbei eine Ausschüttung von rund 50 Prozent des Jahresgewinns im Sinn...

Was leider nicht wie geplant läuft, ist der Aktienkurs!

 

11.01.20 08:45

2650 Postings, 3229 Tage erfg@Mein2tesHerz

Eine vermutlich nicht ganz ernst zu nehmende "Werbung"?:

Was soll denn daran "nicht ganz ernst" zu nehmen sein?
Hier wird lediglich beschrieben, wie MBH agiert und welche Ziele angestrebt werden.

Ein Factsheet von der Homepage:

https://irp-cdn.multiscreensite.com/3d13dbd6/...snapshot%20Q42019.pdf

Übrigens eine Integration im üblichen Sinne wie bei den meisten Übernahmen findet nicht statt.
Die Unternehmen bleiben selbständig und werden von ihren bisherigen Eigentümer weitergeführt:

Jedes Konzernunternehmen behält seine Autonomie, indem es sich an eine angemessene Corporate und Financial Governance hält, und Unternehmer erhalten finanzielle Anreize zur Steigerung des Shareholder Value, von denen sie natürlich einer sind.

https://www.mbhcorporation.com/de/agglomeration

 

11.01.20 10:26

575 Postings, 287 Tage Mein2tesHerzsorry, aber ...

... ich kann dem BETREIBER der Website (siehe LINK, Beitrag 261) nicht viel abgewinnen.
Aber das ist ja lediglich meine persönliche Einschätzung gegenüber> gewinneraktie.com

@erfg: vielleicht hatte ich mich etwas unglücklich ausgedrückt: mich muss niemand von
der mbh überzeugen. Die habe ich seit 0,80? auf der WL. Und wer weiß, vielleicht? werde
ich ja einsteigen.
Nun muss sich auch niemand an FB oder einem anderen Research orientieren. Wichtig äh:
scheint mir dann allerdings doch, wenn jemand von seinem Invest überzeugt ist, N I C H T
jeden Tag auf den Kurs schauen muss. Und damit bist nicht Du gemeint! All the Best + Ciao.
 

13.01.20 08:05

575 Postings, 287 Tage Mein2tesHerzwer möchte ...

... kann ja mal den Link in Beitrag 261 anklicken. Diese Empfehlung wurde hier ja schon
gewürdigt. Bewegt man die PC-Maus/den Cursor in die URL (-Zeile) und ändert auf z.B.:
2019-2/
erscheint dort eine "Empfehlung" , die bereits 02/2 0 1 9 angezeigt wurde und heuer als
>Gewinneraktie 2020 < (auf Ariva) herhalten muss ... :-)

Besonders (m.E.!) peinlich wirds allerdings mMn, wenn du das  2019-X/-Gedöns wegläßt
und dann die Enter-Taste  [gewinneraktie.com] drückst. Keine Empfehlung-lediglich Info!

 

13.01.20 10:48

105 Postings, 152 Tage PinselinhoNach dem merkwürdigen Ausreißer...

...nach unten hat sich der Kurs wieder auf alten Niveau stabilisiert. Die 0,59? waren die letzten Wochen eine zuverlässige Unterstützung.

Der Tweet von Callum Laing trifft es sehr gut meiner Meinung nach:
?If you focus on long-term outcomes, expect to be misunderstood in the short term, frequently.?

Das kann man bei MBH aktuell wunderbar beobachten.

Ich bin ?froh? um den niedrigen Kurs. Konnte durch Nachkäufe meinen Einstiegspreis drastisch senken und bin nun bei meiner von Anfang an gewünschten Aktienanzahl angelangt.

Jetzt heißt es auf die Dividende zu warten und sich an den bald kommenden Übernahmen zu erfreuen! Kommt irgendwann die Dividende, kommen die Käufer von ganz alleine...  

13.01.20 19:42

105 Postings, 152 Tage PinselinhoHier mal wieder ein schöner Artikel...

14.01.20 07:49

15 Postings, 331 Tage ZukunftsmusikKann deinen Link...

...leider nicht öffnen. Kannst den Inhalt hier reinkopieren oder kurz in Worten erläutern, vielen Dank! Habe gestern mein Depot mit weiteren 10000 Aktien aufgestockt von mbH. Jetzt darf es gerne Richtung Norden gehen, aber ich werde mich wohl noch eine Weile zurücklehnen müssen...  

14.01.20 17:26

27 Postings, 787 Tage Dark ShadowWarum der Kurs

bei einem sagenhaften KGV von 4 immer weiter absackt, muss mir mal einer erklären. Und das bei der sukzessiven Erweiterung des Portfolios und den positiven Nachrichten von den vorhandenen Beteiligungen...

 

15.01.20 19:08

16 Postings, 146 Tage delorean37Ich raffe

das auch nicht.....ich muss mir auch echt angewöhnen,da jeden Tag rein zu schauen.  

15.01.20 20:21

89 Postings, 269 Tage Mr. Mkannsein

dass das Unternehmen nur dazu da ist, dass sich da alle die Taschen vollstopfen.
Gibt keine Dividende und keine Aktienrückkäufe.

Expansion durch Verwässerung. Da hab ich auch kein Bock drauf.  

16.01.20 08:43

27 Postings, 787 Tage Dark ShadowKann mal ein Experte erklären,

was diese Meldung von vorgestern zu bedeuten hat?

https://www.onvista.de/news/...-mbh-corporation-plc-deutsch-318759817

Heißt das, der GF wurde mit 58513 Aktien entlohnt?

Dann ist an der Befürchtung von Mr. M wohl tatsächlich was dran...  

16.01.20 09:46

105 Postings, 152 Tage Pinselinho@Mr M!

Dir ist  klar, dass es das Unternehmen erst seit einem Jahr gibt?

Wie wäre es mal mit etwas Geduld? Nach einem Jahr gleich Dividende erwarten, ist vielleicht etwas verfrüht? Der CEO hat hierzu klar Stellung bezogen, kannst dich ja mal informieren.

Aktuell liegt der Fokus auf Expansion und Wachstum, zudem wurde innerhalb nur eines Jahres eine Cash-Reserve von knapp 5 Mio ? aufgebaut.

Expansion durch Verwässerung tritt hier aktuell schon mal überhaupt nicht auf. Wir expandieren zu 1,47? pro Aktie aktuell und stehen bei ca 0,55?! Es ist also eher ein Zugewinn bei jeder Übernahme.

Aber was red ich, wahrscheinlich haben sich die meisten überhaupt nicht informiert, sondern sich von irgendeinem Newsletter blenden lassen und auf schnelle Gewinne gehofft.

Hier wird nachhaltig (!!!) eine mMn großartige Firma aufgebaut, die allen noch sehr viel Freude bereiten wird, aber das dauert eben seine Zeit. Sind wir in 3-4 Jahren immer noch am jetzigen Punkt, dann ist was schief gelaufen, aber aktuell läuft alles nach Plan.

Aktienrückkäufe und/oder Dividende wird es geben, hierzu haben sich die leitenden Angestellten klar positioniert, die Frage ist ab wann.

Tritt das ein, kommt der Kaufdruck von ganz alleine und wir sehen höhere Kurse.

Mit Aktien eindecken, zwei Jahre liegen lassen und dann wieder kucken und freuen.  

16.01.20 09:47

105 Postings, 152 Tage Pinselinho@Dark Shadow!

Ein leitender Angestellter bekommt tatsächlich Geld und/oder Aktien für seine Arbeit. Das muss natürlich Abzocke sein, wo gibt es denn sowas? Skandal...

Du arbeitest bestimmt umsonst oder?  

16.01.20 10:19

27 Postings, 787 Tage Dark ShadowSolange

hierfür keine neuen Aktien ausgegeben werden, wie bei manchen OTC-Buden oder kanadischen AGs, ist das schon ok. Trotzdem wird derjenige die Aktien irgendwann zu Geld machen wollen... . Dann sie Dir dazu noch den Kursverlauf an. Ein Schelm wer böses dabei denkt ;-).  

16.01.20 10:24

27 Postings, 787 Tage Dark ShadowVerstehe mich nicht falsch.

Ich versuche nur eine Begründung für den seit Monaten andauernden Kursverfall zu finden, der so überhaupt nicht zu den Fundamentaldaten und den positiven Meldungen passt.  

17.01.20 07:27

105 Postings, 152 Tage PinselinhoVideos!

Hier mal zwei schöne Videos zu MBH:

Warum bedeutet eine Übernahme durch Ausgabe von Aktien keine Verwässerung für bestehende Aktionäre?
https://youtu.be/riWhVoR9JL4

Es ist zwar eine Verwässerung, wenn man nur nach den Anteilen am Unternehmen geht (vorher war ich zu 5% beteiligt, jetzt nur noch zu 3,5%), aber die bestehenden Aktien sind mehr wert als vor der Übernahme.
Ich kann jedem nur empfehlen sich diese 8 Minuten Zeit zu nehmen und das Geschäftsmodell endlich zu verstehen!


Dann noch ein kurzes Video von MBH:
https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=s1eLL_TYRZA

Viel Spaß!  

17.01.20 10:49

33 Postings, 228 Tage yauq...

dann ergibt doch der fallende Kurs noch weniger Sinn, oder ?  

17.01.20 22:52

575 Postings, 287 Tage Mein2tesHerzdie Zeit könnte man sich in der Tat nehmen -

keine Frage! Interesse vorausgesetzt.
Man sollte mMn aber als Überzeugter oder noch Abwartender einmal den Chart ansehen.
Und wiewohl > kein Chart-Techniker würde >ich dann doch warten, bis die 38-Tages-Linie
nach oben durchstoßen wird. Selbst auf die Gefahr, nicht am ATL "abgefischt" zu haben...
Lediglich MEINE Einschätzung: KEINE Handels-Empfehlung!

 
Angehängte Grafik:
mbh_so-siehts-aus.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
mbh_so-siehts-aus.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
XiaomiA2JNY1