Villeroy & Boch Vz ab morgen endlich im SDAX!

Seite 3 von 5
neuester Beitrag: 24.11.20 07:04
eröffnet am: 26.11.13 21:49 von: Netfox Anzahl Beiträge: 106
neuester Beitrag: 24.11.20 07:04 von: tesseract Leser gesamt: 44370
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  

17.04.17 16:06
1

779 Postings, 2504 Tage buzzlerMit der 20-Marke

könntest Du recht haben... V+B ist gerade "in"...

Aber sehen wir das als gerechtfertigt an bei einem erwarteten Umsatzwachstum von etwa 6-7% und einem erwarteten Gewinnwachstum von etwa 8-10%?

Der anstieg von 15€ auf 20€ wäre demnach eine Steigerung von 33% zusätzlich ist zwischenzeitlich die Dividende abgeflossen.
Selbst wenn man V+B etwas höher bewerten mag, da das Geschäft gerade gut läuft, als es das letzte Jahr üblich war, sehe ich keinen nachhaltigen Grund momentan, der Kurse jenseits von 17,50€ rechtfertigt.

Wenn man sich den langfristigen Chart anschaut, könnte es also in den nächsten Monaten zu einer quälenden leicht abwärtsverlaufenden Konsolidierung kommen. Das gab es schon einige Male und macht als Aktionär wirklich gar keinen Spaß.
 

19.04.17 15:40
2

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpErstmal nix mit 20

war aber recht nah dran.  

20.04.17 13:07
1

779 Postings, 2504 Tage buzzlerSchon...

... aber wie ich schon geschrieben habe, wäre 20€ eine wirklich sportliche Bewertung gewesen. Warum sollte es die geben? Mir fällt hierfür einfach kein Grund ein.
Wer V+B in den letzten Jahren gekauft hat, schaut sich die Korrektur jetzt ganz entspannt an. Mach ich ja auch.

Mir ist das solide Wirtschaften von V+B und die Dividende und deren kontinuirliche Steigerung viel wichtiger. Darum ist V+B für mich bei vernünftiger Bewertung ein gutes investment für ein langfristig ausgelegtes Depot.
Geschirr und Sanitär werden die Menschen immer brauchen und kaufen, unabhängig von Kreditschwemme und Null-Zinsen, denn dass sind Bedürfnisse des täglichen Lebens.
V+B hat hier einen guten Namen der immer mit dem Hauch von Luxus verbandelt ist. Das wird sich immer irgendwo auf der Welt gut verkaufen. Genau das machen die von V+B jeden Tag.
Ein Trader wird hier keinen Spaß haben, aber ein lanfristiger Investor, der alle 2-3 Jahre mal ne weitere Tranche sich ins Depot legt, wird weiterhin viel Freude haben, wenn V+B weiterhin einen soliden Job am Zahn der Zeit machen. Genau danach sieht es aus und darüber freu ich mich.  

20.04.17 13:13
3

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpJa,manchmal kommt ein Anstieg eben auch einfach so

insbesondere nachdem lange Zeit eher fast gar nichts weiter großartig passierte zeigt sich hier möglicherweise einfach der Zeitfaktor bei einem Investment als irgendwann früher oder später rentabel.
In diesem Sinne schaun mer mal ob sie die 20 vielleicht doch packt.
 

09.06.17 15:15
1

12306 Postings, 3535 Tage crunch time#52

Zoppo Trump: #52 Erstmal nix mit 20,war aber recht nah dran.
================
Aktuell ist man wieder dabei einen weiteren Versuch zu starten sich über 20 zu arbeiten. Der MACD hat seit seine Überkauftheit weit abgebaut und kürzlich auf deutlich abgekühlten Niveau dann wieder nach oben gekreuzt. Zudem wurde der Konsolidierungswimpel nach oben verlassen und nach einem anschließenden Pullback ist man wieder nach oben abgeprallt. Könnte also durchaus sein, daß die Verschaufpause jetzt langsam endet und man versuchen wird eine Stufe höher wieder zu klettern.
 
Angehängte Grafik:
chart_free_villeroybochvz.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_free_villeroybochvz.png

25.08.17 12:17
3

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo Trumpcrunch time

ja,war dann in der Tat nicht dauerhaft mit der 20.
Aber früher oder später durchaus drin.
Habe ja schon mehrfach die HV besucht,immer wieder ein schöner Ausflug ins Saarland.
Ich denke,die Damen und Herren von der Geschäftsführung wissen was sie tun und halten diese Traditionsfirma auf einem guten Kurs.
Für mich deshalb weiterhin bei uns im Depot.  

25.09.17 20:11
1

779 Postings, 2504 Tage buzzlerAutsch

Die Konsolidierung bei Villeroy und Boch hat ein unschönes Ende gefunden. Wir sind nun deutlich unter die 18 € gefallen.

Gibt es irgendwelche Probleme, schlechte Neuigkeiten oder Ähnliches?
 

11.10.17 14:06
2

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo Trumpbuzzler

keine Ahnung.
Ich schaue bei V&B nur selten nach den News.

Kurs aktuell bei etwa 18,85.  

11.10.17 14:25
1

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpVuB_IR

lesen Sie hier noch mit?
Man hat bereits seit längerem nichts mehr von Ihnen hier gelesen.

Gibt es schon Planungen zur HV 2018 bezüglich Werksbesichtigungen?

Mit freundlichen Grüßen.  

25.10.17 18:22
1

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpGab ja auch Zahlen vergangenen Freitag

10.11.17 16:08
1

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpIR / #59

also,ich glaube fast,
dass man eher nicht mehr teilnimmt.  

23.01.18 13:30

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpHauptversammlung 2018

23.03.2018
Hauptversammlung 2018
Stadthalle, Merzig (Saar)

vorher noch:

08.02.2018
Analysten- und Bilanzpressekonferenz 2018
inklusive Veröffentlichung der finalen Geschäftszahlen 2017

(Quelle: https://www.villeroyboch-group.com/de/...termine/finanzkalender.html)  

08.02.18 16:13

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpDGAP-News: Villeroy & Boch AG: Geschäftsjahr 2017:

DGAP-News: Villeroy & Boch AG: Geschäftsjahr 2017: Villeroy & Boch steigert operatives Ergebnis um 8,5 % auf 49,8 Mio. EUR


http://www.finanznachrichten.de/...5-auf-49-8-mio-eur-deutsch-016.htm  

09.02.18 23:15

779 Postings, 2504 Tage buzzlerSolider Wert

Ein solider und stabiler Wert in stürmischen Zeiten. So soll es sein. Ich bin zu frieden.  

16.02.18 12:58

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpSteuert mal wieder Richtung 20

nicht mehr lange bis zur HV.  

16.02.18 13:10

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpIch kann warscheinlich dieses Jahr nicht zur HV

:-((

naja,vielleicht klappts ja doch noch.  

20.02.18 14:28

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpEinladung zur HV war heute in der Post

20.02.18 15:06

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpWerksführung im Sanitärwerk Mettlach

wird an dem Tag auch wieder angeboten im Vorfeld der HV.
Soll diesmal 1 Stunde dauern.
Im vergangenen Jahr war die Führung auch dort,
allerdings wurde man innerhalb einer halben Stunde dort durchgescheucht.  

05.04.18 22:23
1

779 Postings, 2504 Tage buzzlerKrasse Bewegung

Gegen den gesamten Markt heute.  Hiermit ist der seit Dezember bestehende Abwärtstrend deutlich bestätigt worden und ein neues Tief erreicht.
Mir fehlt hierfür eine schlüssige Erklärung.  Gibt es hierzu evtl. Neuigkeiten?  

09.05.18 19:07
1

779 Postings, 2504 Tage buzzlerLäuft gerade nicht

Der seit 2017 laufende Abwärtstrend scheint mit dem heutige starken Rücksetzer weiter in Takt zu sein. Gefällt mir nicht.
Bei etwa 16€ würde der seit 2009-2010 andauernde langfristige Aufwärtstrend nach unten durchbrochen. Gefällt mir auch nicht.

Schauen wir aufs Geschäft:

V&B ist im Bereich BAD gewachsen und fährt auch international ganz gut in diesem Segement.

Im Bereich TISCH hingegen ist der Umsatz immer noch rückläufig. Wann sich das ändern wird ist nicht aus zu machen momentan.

Ergo geht der komplette Umsatzanstieg und EBIT anstieg auf das Segment BAD zurück.
Eine erholung des Geschäfts TISCH würde somit den Kurs etwas stützen.

Beim aktuellen Kurs ist liegt das KGV um die 13, was in etwa dem Durchschnitt der letzten Jahre entspricht. Beim angestrebten moderaten Wachstum würde sich das KGV weiterhin verringern. Eine Gefahr für die Dividende sehe ich momentan nicht, die Ausschüttungsquote beträgt zur Zeit etwa 50% des Gewinns.
Die Fremdkapitalquote liegt immer noch bei über 70%, sinkt aber seit 2014 leicht, d.h. alle geplanten Investitionen ins Geschäft können aus dem Gewinn bezahlt werden und es bleibt noch etwas übrig, die Verschuldung (Höchststand 2016) langsam wieder abzusenken.

Momentan ist für mich die V&B eine nette Beimischung in meinem bestehenden Depot, aber kein Kauf.
Sollte der Trend getestet werden, wäre es für mich evtl. interessant.  

16.06.18 03:48

779 Postings, 2504 Tage buzzlerJetzt auch Möbel

Villeroy und Boch will ab 2019 auch Möbel verkaufen:

https://www.moebelkultur.de/news/...t-mit-eigenem-wohnmoebelprogramm/

Man möchte sich hiermit ein drittes Standbein aufbauen. Es sollen Keramikelemente integriert sein... Ansichten der guten Stücke gibt es noch keine. Seltsam, dass bisher darüber nichts bekannt war.
Der Markt honoriert dies bisher nicht.

In Zukunft gibt es dann wohl drei Geschäftsbereiche: BAD, TISCH und WOHNEN.

Wir werden sehen, ob das funktioniert... Gerade jetzt, wo sich der Möbelmarkt noch weiter fokussiert und mit dem Niedergang von Steinhoff bald nur noch die Lutzgruppe nennenswert im Markt präsent sein dürft, wäre es interessant, wie V&B das ganze vertreiben möchte.  

18.06.18 23:04
1

77 Postings, 2646 Tage Saber RaiderMöbel, hm ...

Danke für die Info.  Das es jetzt noch Möbel sein sollen, ich bin gespannt. Mal abwarten was da demnächst für Infos kommen und wie sich das entwickeln wird. 2019  ist ja auch nicht mehr so lange hin.  

10.07.18 11:04

13311 Postings, 1518 Tage Zoppo TrumpKursentwicklung im moment nicht so berauschend

Villeroy & Boch . 16,14 ? -0,25%  

13.07.18 20:46
1

779 Postings, 2504 Tage buzzlerZum Mäuse melken

Weiß eigentlich jemand, warum man die Foren nicht mehr auf den Seiten von Finanzen.net direkt aufrufen kann?

Nun zurück zu Villeroy und Boch.

Der Rücksetzer heute ohne Nachrichten war schon echt hart. Somit wurde endgültig der seit 2011 bestehende Aufwärtstrend beendet. Autsch.

Das durchschnittliche KGV der letzten 7 Jahre lag bei etwa 12,4.
Nimmt man an, das V&B sein Ergebnis nicht um einen einzigen Cent im Vergleich zum letzten Jahr anheben kann, so wäre das KGV nun bei 13,6. Das ergibt ein weiteres Abwärtspotential auf etwa 14,40€.

Beim aktuellen Kurs und unter der Annahme, dass die Dividende im vgl. zum letzten Jahr nicht steigt, so ergibt dies momentan eine attraktive Rendite von 3,6%. Bei einem weiteren Rücksetzer auf die genannten 14,40€ wären es knapp 4%.

Das Geschäft von V&B ist solide und wächst jedes Jahr um ein paar Prozentpunkte. Weiterhin beträgt die Ausschüttungsquote nur etwa 50% des Gewinns. Somit sollte die Dividende sicher sein. Das Momentum der Aktie ist momentan sehr schlecht. Der RSI liegt auf einem niedrigen wert, hat aber die absoluten Tiefstwerte noch nicht gesehen. Sobald das Messer unterhalb der 14€ aufdozt, überlege ich meine Position zu erweitern, da die Dividendenrendite einfach zu nett ist.

V&B sollte auch weiterhin vom Bauboom profitieren. Negative Nachrichten vom Unternehmen gibt es derzeit nicht. Zahlen gibt es wieder am 19.07.2018.  

19.07.18 21:54
1

779 Postings, 2504 Tage buzzlerHeutige Zahlen

Ausblick für das Gesamtjahr 2018

"Für das Gesamtjahr gehen wir weiterhin von einer robusten Expansion der Weltwirtschaft aus, wenngleich Risiken wie eine mögliche Verschärfung internationaler Handelskonflikte bestehen. An unseren Umsatz- und Ergebniszielen für 2018 halten wir fest", erklärt Frank Göring, Vorstandsvorsitzender der Villeroy & Boch AG. Demnach wird eine Steigerung des Konzernumsatzes zwischen 3 und 5 % sowie ein Ergebniszuwachs von 5 bis 10 % erwartet.

Na, es gilt halt doch Hunger haben die Leute und dann müssen Sie aufs Klo. Der Kurs spiegelt als nicht die Entwicklung des Unternehmens wieder. Das nennt man dann wohl günstige Gelegenheit.


 

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln