finanzen.net

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 114 von 115
neuester Beitrag: 09.07.20 14:49
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2875
neuester Beitrag: 09.07.20 14:49 von: Expert_X Leser gesamt: 691038
davon Heute: 40
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 111 | 112 | 113 |
| 115  

21.04.20 18:29

646 Postings, 182 Tage Meli 2Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 23.04.20 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

21.04.20 20:45

11371 Postings, 6829 Tage TigerLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 23.04.20 11:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

21.04.20 21:25

646 Postings, 182 Tage Meli 2Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 23.04.20 11:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

22.04.20 18:23

646 Postings, 182 Tage Meli 2Einstieg

Wer die Tage der Beruhigung nicht zum Einstieg nutzt, kann dann hinterher höchstwahrscheinlich nur große Augen machen!  

22.04.20 18:24

207 Postings, 582 Tage HundmitHutAlso dafür gibts von mir ein

LOL LOL LOL!!!  

23.04.20 14:58

646 Postings, 182 Tage Meli 2Zweifler

Die letzten Zweifler werden heute , für jeden sichtbar, nach unter raus gedrückt!  

23.04.20 20:00
1

369 Postings, 2548 Tage KorkDie Börsennotierungen +bleiben erhalten !


MOLOGEN AG / Schlagwort(e): Insolvenz/Strategische Unternehmensentscheidung
MOLOGEN AG: Widerruf der Zulassung zum Prime Standard

23.04.2020 / 18:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Mologen AG / Insolvenz / Widerruf Zulassung Prime Standard

WKN: A2LQ90 I ISIN: DE000A2LQ900

Widerruf der Zulassung zum Prime Standard

Berlin, 23.04.2020 - Die Mologen AG in Insolvenz (WKN A2LQ90) hat heute aufgrund der Insolvenz der Gesellschaft beschlossen, bei der Frankfurter Wertpapierbörse den Widerruf der Zulassung zum Teilbereich des regulierten Markts mit erweiterten Zulassungspflichten (Prime Standard) zu beantragen. Der Widerruf lässt die Zulassung zum regulierten Markt (General Standard) im Übrigen unberührt.

Ansprechpartner:
Christian Köhler-Ma
Insolvenzverwalter der Mologen AG
030 / 700 171 500
info@gtrestructuring.com

23.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: MOLOGEN AG
          §Königin-Luise-Str. 27
          §14195 Berlin
          Deutschland§
Telefon: 030 / 841788-0
Fax: 030 / 841788-50
E-Mail: presse@mologen.com
Internet: www.mologen.com
ISIN: DE000A2LQ900
WKN: A2LQ90
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1028801


Ende der Mitteilung DGAP News-Service


 

23.04.20 20:48

646 Postings, 182 Tage Meli 2Sparen

Fazit: Man will an den höheren Börsen Kosten im Prime Standard sparen und begnügt sich mit dem General Standard . Zumal die erweiterten Zulassungs Pflichten des Prime Standard dann weg fallen.

Die Möglichkeit einer Weiterführung der AG mit abgespeckten Kosten Senkungen rückt in realistischer Nähe.
 

23.04.20 21:24

646 Postings, 182 Tage Meli 2Die nächste Adhoc

könnte durchaus eine Insolvenz Rücknahme sein...????..was das bedeutet, muss man nicht weiter
darlegen!  

23.04.20 21:58

646 Postings, 182 Tage Meli 2Wie schon erwähnt

Auf Tagesschluss die 20Cent überwunden, ist der Chart nach oben völlig offen!
Da weis keiner, wo die nächste Raststelle sich befindet.
Da man sich in weiser Vorrausicht schon 4Monate lang, diesmal nicht mit Klo Papier eingedeckt hat,
könnten die Anteilscheine zum Kassenschlager werden.  

24.04.20 22:38

646 Postings, 182 Tage Meli 2Profiteure der Angst

27.04.20 17:06
2

72 Postings, 417 Tage Expert_XSteigende Kurse...???

Bin mir nicht sicher ob da nur noch ein paar Leute angelockt werden sollen welchen man das Geld aus der Tasche ziehen kann. So wie es bisher auch war.
Denn.....es ist immer noch dieselbe Firma, mit derselben Führung mit denselben Hauptaktionären..... Warum sollte sich dann also was geändert haben????  

28.04.20 10:53

311 Postings, 1186 Tage Taisonic1Expert

Vielleicht sollen ja auch die Aktienpakete eben dieser Hauptakteure im Wert gerettet werden.

Wenn ein Herr Wagner noch über 20% Aktien hält, so ist gerade jetzt vielleicht ein guter Zeitpunkt, um die Anteile zu erhöhen.

Maybe  

28.04.20 12:42
1

72 Postings, 417 Tage Expert_XTaisonic1

Das erhöhen der Anteile macht nur Sinn wenn
1. Die AG weiterarbeitet und der Wert nachhaltig steigt. (dazu fehlt mir hier aber das Produkt)
2. Aus Spekulationsgründen
3. Oder irgendein Geheimnis, welches wir nicht kennen (das wäre dann Insiderhandel)  

28.04.20 12:53
1

311 Postings, 1186 Tage Taisonic1Prime Standar

Da die Aktie trotz Insolvenz weiter gehandelt werden kann, ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch das Insolvenzverfahren zu einem Erhalt der AG führen kann.

Wenn die Liquidation der AG verkündet worden wäre, wäre alles in Asten gemeißelt und die Aktie wäre komplett Wertlos.

Da aber gerade Herr Wagner einen erheblichen Anteil an der Mologen AG noch hält und gerade jetzt vo sehr günstigen Einkaufspreisen gesprochen werden Ann, muss man auch in Betracht ziehen, dass eventuell die alten Anteilseigner ein Interesse daran haben, dass kein reiner Asset-Deal stattfindet und die Mologen AG den Geschäftsbetrieb in Pandemiezeiten weiter aufrecht erhalten kann.

Da der Kurs seit Wochen steigt, ist jede Option möglich, auch Insiderhandel. Muss ja nicht immer direkt der wahre Interessent am Handel beteiligt sein.

 

28.04.20 13:09

646 Postings, 182 Tage Meli 2der größte Teil

der freien Anteilsscheine sind nach m.m. in den 4 Monaten aufgefangen worden.
Ab der 20cent Marke erwarte ich relativ wenig Widerstand auch charttechnisch.
Wenn wohl möglich doch eine Weiterführung der AG verkündet würde, ist jedenfalls ein preiswertes
herein kommen...?...dahin!
 

30.04.20 21:10

646 Postings, 182 Tage Meli 2Sorry

Wer jetzt noch verkauft...?...ist wahrscheinlich mit einem Klammerbeutel Corona Viros Codom gut angezogen!https://www.ariva.de/news/...mtsniederlegung-von-vorstand-und-8389559
 

30.04.20 21:36
1

1506 Postings, 98 Tage neuundaltAh ja Vorstände weg,

dann kann der Isolvenz Verwalter ja den Rest abwickeln und die AG endlich beenden.  

30.04.20 21:49

646 Postings, 182 Tage Meli 2neuundalt

wenn sie sich ein wenig im Insolvenzrecht aus kennen würden, müssten sie wissen das der 4te jegliche Vollmachten über die Insolvenzmasse hat, solange sie nicht aufgehoben wird.

Egal.....wer da Vorstandsvorsitzender ist.

PS. Deswegen werden zum jetzigen Zeitpunkt ja auch keine neuen Namen ins Spiel gebracht.
       Langsam ernährt sich das Eichhörnchen um dann einen großen Sprung zu wagen!  

07.05.20 13:43

646 Postings, 182 Tage Meli 2Schnittpunkt

Der Schnittpunkt zur Überwindung des 3Jährigen Abwärtstrends hat sich mit der Zeit nach unten verschoben. Lag er vor 1Monat noch bei 20cent, so liegt er jetzt bei 17cent.
Bei Überwindung der 17cent wird der Abwärtstrend ahttps://www.ariva.de/mologen-aktie/chart?t=3years&boerse_id=131lso verlassen.

 

08.05.20 12:54
2

2400 Postings, 938 Tage Claudimaldas wars dann mit mologen.alles verkauft!!

erlös reicht aber nicht für alle.delisting demnächst.

08.05.2020 / 12:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Der Insolvenzverwalter der Mologen AG (WKN A2LQ90) hat nach der Zustimmung des vorläufigen Gläubigerausschusses das Angebot zum Verkauf des wesentlichen Teils des Vermögens der Gesellschaft (insbesondere in Form der Entwicklungen Lefitolimod und Enandim) an die Gilead Sciences Inc. angenommen. Der sich aus dem Kaufpreis ergebende Zufluss an die Insolvenzmasse wird voraussichtlich eine Quote für Insolvenzgläubiger ermöglichen, aber wahrscheinlich nicht zur vollständigen Befriedigung aller Insolvenzforderungen ausreichen.

Hinweis: Forderungen aus den Wandelanleihen 2016/2024 und 2017/2025 können nur über den gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger, Herrn Rechtsanwalt Dr. Marc Liebscher, c/o Dr. Späth & Partner Rechtsanwälte, Kurfürstendamm 102, 10711 Berlin, angemeldet werden.  

08.05.20 14:07

2400 Postings, 938 Tage Claudimalparadiso von peketec ja meeega long drinn hier

naja Flachzange bleibt Flachzange.  

08.05.20 14:57

646 Postings, 182 Tage Meli 2Nur die Harten

kommen in den Garten!  

11.05.20 11:07
2

1537 Postings, 2776 Tage kyron7htxDas

war es . Aufwiedersehen. Der Letzte macht das Licht aus.  

11.05.20 11:35
2

646 Postings, 182 Tage Meli 2Wechselschalter

Da läuft gerade Jemand zur anderen Ecke des Mologen-Raumes um den Wechselschalter zu betätigen,
dass eine neue Lichtquelle den Raum erhellen kann!  

Seite: 1 | ... | 111 | 112 | 113 |
| 115  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Lufthansa AG823212
SAP SE716460
Allianz840400
TUITUAG00