K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2245
neuester Beitrag: 17.09.21 23:13
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 56122
neuester Beitrag: 17.09.21 23:13 von: Barracuda7 Leser gesamt: 8862516
davon Heute: 1365
bewertet mit 40 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2243 | 2244 | 2245 | 2245   

28.01.14 12:31
40

96 Postings, 4100 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2243 | 2244 | 2245 | 2245   
56096 Postings ausgeblendet.

16.09.21 19:06

400 Postings, 143 Tage investadvisorBHP

heute über 3,5% im Minus...mittlerweile auf 23,20...

seit Mitte/Ende August von über 28 kommend...(Anm.: Dividende macht davon nur 1,70 aus)

ich sag's nur :D  

16.09.21 19:26

363 Postings, 6589 Tage MickymirandaUnd

was sagst du? Dass Rohstoffe zurückkommen und deshalb BHP fällt? Dass Jansen ne blöde Idee ist? Was genau?  

16.09.21 19:27

363 Postings, 6589 Tage MickymirandaAlso kein Angriff,

ich will es nur verstehen.  

16.09.21 19:58

400 Postings, 143 Tage investadvisor@Mickymiranda

dass K+S ein besseres Investment sein könnte und dass BHP vielleicht nicht mehr Jahre warten könnte bis das Projekt fertig ist und in sehr guter Qualität produziert...

und dass hier bei jedem kleinen Minus bei K+S zahlreiche depressiv anmutende Beiträge geschrieben werden...  

17.09.21 10:13

278 Postings, 3859 Tage nordlicht71K+S

Tja, Barracuda hat seine Shorts glattgestellt, da muss es ja erstmal wieder fallen ;-)
Bisher ist das aber nur ein Rücklauf ans Ausbruchsniveau, außerdem ist heute Hexensabbat.  

17.09.21 10:33

17 Postings, 345 Tage TunfischKorrektur

bis auf unter 12? Wo geht die Reise hin...? 12.50€  

17.09.21 10:36

4917 Postings, 1802 Tage And123Fängt sich bestimmt wieder

 

17.09.21 13:56

14 Postings, 3592 Tage corvette5.7Rücksetzer

Bei 13,42 verkauft.Jetzt ein schöner Rücksetzer und dann Wiedereinstieg .Difference in Pocked und alles wird gut.Ha ha.  

17.09.21 16:13

2952 Postings, 4895 Tage tommi12Du Held

17.09.21 16:17

2111 Postings, 1329 Tage timtom1011Leerverkäufer geben nicht auf

Verkaufen immer mehr  ich kennen nur einen der aufgab
Die anderen haben noch mehr Leerverkauft  

17.09.21 16:37

2111 Postings, 1329 Tage timtom1011Da wird mächtig gedrückt aber

Wir halten uns gut
Wer kauft
Dachte erst shortys würden sich eindecken
Ist nicht der Fall also kauft jemand da wir sehr
Hohe Umsätze haben
Sieht gut aus  

17.09.21 16:55

1851 Postings, 673 Tage Barracuda7timtom

Solltest als Quant zu JP Morgan gehen. Was du alles analysierst und siehst. Galaktisch gut!  

17.09.21 17:00

2111 Postings, 1329 Tage timtom1011Verkauf du deine 100 000 stk k&S leer

Und mache wieder Mega Gewinn
 

17.09.21 17:02

2111 Postings, 1329 Tage timtom1011Entschuldigung war ja ein kleines

Verlust Geschäft
Machst du auch mal gewinn  

17.09.21 17:03

400 Postings, 143 Tage investadvisorBHP

heute fast 5% im Minus...
irgendjemand short in BHP?  

17.09.21 18:07

1851 Postings, 673 Tage Barracuda7investadvisor

nein, wenngleich ich auch denke das der ganze Rohstoffwahnsinn bald vorbei ist. Immer wenn die P/E s der Rohstoffunternehmen niedrig sind, war das in der Vergangenheit ein Alarmzeichen gewesen. Kontraintuitiv.

Daher ist es auch verrückt auf die P/E s zu gucken. Wenn die hoch sind, Rohstoffpreise niedrig und sich eine Wende nach oben abzeichnet (während Corona) sind sie ein guter Kauf. Wenn alles boomt und das P/E attraktiv erscheint, ist es ein Alarmzeichen, da ein Rückschlag das Kartenhaus zum einstürzen bringt.

Ich werte den Einbruch von BHP als Smart Money Exit. Aber mal sehen ...  

17.09.21 18:10

1851 Postings, 673 Tage Barracuda7timtom1011

ca. 10.000? verloren.

Allein heute ist mein Depot auch 10.000? Minus (-0.16%). Damit kannst du erahnen, wie sehr mich der Short juckt bzw. welche Positionsgrößen ich fahre. Waren übrigens keine 100k Stück short, sondern 100k? und ich habe mich an meine Ankündigung/Plan gehalten. Was dann passiert, interessiert mich Null.

Sobald es hier wieder aussichtsreicher ist (und dieser Zeitpunkt wird kommen), bin ich wieder short mit 100k? 'Spielgeld' dabei.  

17.09.21 18:12

1851 Postings, 673 Tage Barracuda7die Hedgefonds

haben ihre Netto Leerverkäufe ausgebaut. Denke nach wie vor, dass K+S in nächster Zukunft mit einem mächtigen GAP nach unten öffnet. Eventuell fällt das mit den Verträgen in China zusammen. Sobald diese Vertragsabschlüsse anstehen, werde ich mir vorab wieder positionieren.  

17.09.21 18:37

400 Postings, 143 Tage investadvisorSchlussauktion Xetra

über 1.772.000 Stück, not bad...  

17.09.21 21:12

3492 Postings, 2020 Tage AndtecEin hohes Volumen

an einem Verfallstag ist normal.  

17.09.21 22:03

1851 Postings, 673 Tage Barracuda7BHP und Co

"Iron ore prices in free-fall" [...] -8%

Die ersten Rohstoffblasen verabschieden sich bereits. Daher crasht auch BHP und Vale so. Deutlich übergewichtet in Iron Ore.

https://www.smh.com.au/business/companies/...put-20210917-p58skq.html

Warten wir mal ab was China bei Potash macht ...

 

17.09.21 22:04

1851 Postings, 673 Tage Barracuda7Vielleicht erkennt der

eine oder andere hier Parallelen:

After hitting a record-breaking $US230 a tonne in May, the key steel-making material has had its value slashed in half and is now trading below $US110 a tonne, hammering the share prices of the ASX-listed mining heavyweights BHP, Rio Tinto and Fortescue.

 

17.09.21 22:14

1851 Postings, 673 Tage Barracuda7Kommt euch

dieser Chart hier bekannt vor?

https://markets.businessinsider.com/commodities/iron-ore-price

Holz,
Kohle,
Eisenerz,
Potash?

Kein Wunder, dass die Hedgefonds shorten. Sie wetten schlicht und einfach auf den Kollaps des nächsten Rohstoffs. Wie schnell und heftig dieser Kollaps ausfallen kann zeigt Eisenerz.

Bleibe dabei. Ich parke das Geld und warte ab. @Traveltracker: Warten auf den Potashkollaps bitte aufnehmen. Sobald sich da was tut, bin ich wieder voll dabei. Bei Potash sehen wir ebenfalls eine Halbierung mit anschließender Übertreibung.

Bei Eisenerz prognostizieren die ersten Analysten schon 89 USD / t. Also nochmal gut 25% unter dem aktuellen Preis. #bubble bubble  

17.09.21 22:31

400 Postings, 143 Tage investadvisorpasst ja gut

dann wird BHP das Kali-Projekt weiterverfolgen??? bei diesen beängstigenden Preisaussichten! :o)  

17.09.21 23:13

1851 Postings, 673 Tage Barracuda7investadvisor

Klar weiterverfolgen und dabei die Schwächsten aus den Wachstumsmärkten (ex-Europe) drängen. Dann ist wieder genug für alle da.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2243 | 2244 | 2245 | 2245   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln