finanzen.net

HH-Grüne: Klientelpolitik für pol. Gewalttäter?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.01.20 21:05
eröffnet am: 10.01.20 20:39 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 10.01.20 21:05 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 201
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

10.01.20 20:39

42472 Postings, 4412 Tage RubensrembrandtHH-Grüne: Klientelpolitik für pol. Gewalttäter?

Die Gewerkschaft der Polizei wirft den Grünen im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den
Innensenator Grote (im Auto befand sich auch das 2-jährige Kind des Senators) Klientel-
politik vor, insbesondere da die Grünen Verletzung des Vermummungsverbots nur noch als
Ordnungswidrigkeit ahnden wollen (Justisenator in Hamburg ist ein Grüner).

https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/...uf-Innensenator?open&ccm=000

Wer sich in der politischen Auseinandersetzung vermummt, führt nichts Gutes im Schilde.
Auch deshalb fordert die GdP die Grünen in Hamburg auf, sich von dieser Klientelpolitik zu verabschieden. Hier geht es um die politische Auseinandersetzung mit offenem Visier. Falsch verstandene Kuschelpolitik mit politisch Extremen ist genauso falsch, wie linken Absolutismus mit Verweis auf den Hintergrund der deutschen Geschichte zu verharmlosen. Senator Grote wünschen wir von Herzen, dass er sich nicht einschüchtern lässt.  

10.01.20 21:05

42472 Postings, 4412 Tage RubensrembrandtIn der linksalternativen taz

wird der Vorgang folgendermaßen dargestellt:

https://taz.de/Angriff-auf-Hamburgs-Innensenator/!5650546/

Die Grünen wollen Vermummung auf Demons­trationen von einer Straftat zur Ordnungswidrigkeit herabstufen. Die GdP fordert sie nun auf ?sich von dieser Klientelpolitik zu verabschieden?. Auf Facebook machte sich die Gewerkschaft gar die Mühe, das Logo der Antifa mit dem einer Hilfsorganisation zu verbinden und schrieb darein: ?!!!Nach dem Angriff auf Senator Grote ist klar: Die Antifa hat kein Herz für Kinder!!!?

 

   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Fillorkill, Grinch, Radelfan, Salat19, SzeneAlternativ, Weckmann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866