finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 237 von 256
neuester Beitrag: 19.09.19 14:29
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 6389
neuester Beitrag: 19.09.19 14:29 von: SteffN Leser gesamt: 892847
davon Heute: 1166
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 235 | 236 |
| 238 | 239 | ... | 256   

24.07.19 20:20
2

7 Postings, 160 Tage nuno9999Volition konkurrenz

Früher oder später wird Epi von der Konkurrenz eingeholt (wenn nicht bis dann die lichter bereits ausgegangen sind).  Deren Screeningmethoden sind besser und günstiger. Der zeitliche Vorsprung wird  mit den ständigen Verzögerungen kleiner und kleiner.  

24.07.19 22:02
3

95 Postings, 876 Tage MyluModell

Die Studienautoren kommen zu dem Schluss, dass nicht-invasive blut- und stuhlbasierte Screeningverfahren die CRC-Erkennung für Patienten, die sich nicht mittels Darmspiegelung untersuchen lassen wollen, auf frühere, heilbarere Krankheitsphasen zu entsprechend geringen Kosten vorverlagern können. Da Individuen eher bereit sind, einen Bluttest durchzuführen, als zu Hause eine Stuhlprobe zu nehmen, kommen die Autoren ebenfalls zu dem Schluss, dass insbesondere Epi proColon helfen kann, das US-CRC-Screeningziel von 80 % zu erreichen[2].

Durch die Ergebnisse dieser Studie wächst der Datenbestand, der die klinischen und ökonomischen Vorteile von Epi proColon untermauert. Der Septin9-Test wurde auch in eine Mikrosimulationsanalyse zur Kosteneffizienz neuer nicht-invasiver Darmkrebs-Früherkennungstests einbezogen, die auf der Digestive Disease Week (DDW) 2019 vorgestellt wurde. Obwohl die auf der DDW vorgestellte Analyse auf einer früheren Version des Tests basierte, zeigte das jährliche Screening auf Septin9 eine signifikante Verringerung der Häufigkeit und Mortalität von CRC und war das kostengünstigste unter den neuen Testverfahren[3]. Diese Ergebnisse stimmen auch mit den klinischen Ergebnissen eines neuen Mikrosimulationsmodells für CRC-Screening überein, das an der Harvard Medical School entwickelt wurde und dessen Veröffentlichung aktuell erwartet wird

 

25.07.19 01:06
3

312 Postings, 329 Tage Amanitamuscaria@nuno9999

Du schreibst :

"Früher oder später wird Epi von der Konkurrenz eingeholt (wenn nicht bis dann die lichter bereits ausgegangen sind).  Deren Screeningmethoden sind besser und günstiger. Der zeitliche Vorsprung wird  mit den ständigen Verzögerungen kleiner und kleiner."

Um Dich Ernst zu nehmen :

- Bitte nenne Quellen (besser noch Studien), die Belegen, dass die Konkurrenz besser und günstiger sind.

- Bitte einen Nachweis dieser Konkurrenz erbringen, die bereits eine CE-Kennzeichnung, eine FDA-Zulassung bzw. auch schon einen festgelegten Preis durch die CMS haben


Ohne CE, FDA bzw. CMS hat EPI nach wie vor einen Vorsprung von mind. 2 Jahren.

Gerade diese neue Studie, die unabhängig von EPI gemacht wurde und in der eben NUR der Name EPI genannt wird (und eben nicht auch z.B. VolitionRX), legt doch Nahe, dass eben genau kein anderer Konkurrent auch nur annähernd so weit ist, um in dem Spiel mit zu mischen.

Aber ich vermute mal, das hast Du geflissentlich ignoriert.


 

25.07.19 08:18
4

3223 Postings, 1977 Tage Guru51amani


das zauberwort    volintionrx   erscheint hier ab und an  auf der großen leinwand.
wenn bestimmten herrschaften nichts besser (mehr ) einfällt  wird dieser bezug genommen.

dabei wurde hier überzeugend  schon vor längerem dargelegt, dass dieser laden mindestens 2 bis 3 jahre
hinter epi noch herläuft.    glaube es war mogli.

jetzt wurden in kurzer zeit 3  ( richtig ? ) studien veröffentlicht, und alle nicht zum  schaden von berlin.

ich werde jetzt nicht übermütig,   es gab aber sicherlich schon nicht wenige zeiten, da konnte man für epi
durchaus pessimistischer sein.  

25.07.19 10:54
1

1211 Postings, 887 Tage Horscht BörseUnd dennoch wird

ein Konkurrenzprodukt entwickelt, dass in einiger Zeit genau den Zielkundenstamm angreift, den Epigenomics nach fas 3,5 Jahren FDA Zulassung nicht ansatzweise erobern konnte.

Und die Vorarbeit dieser ?Eroberung? braucht die Konkurrenz später nicht mehr leisten, die brauchen an sich nur mit ähnlich guten oder besseren Diagnosewerten in den Markt eintreten.

Mal grob überschlagen holt das 2-3 Jahre auf und das muss zwingend in die Bewertung der Erträge für das Produkt und damit die wirtschaftliche Aussicht der Aktionäre einfließen.

Das ist nicht wegzudiskutieren, nur weil man keine negativen Beiträge lesen will.  

25.07.19 11:28

32 Postings, 873 Tage SchniposaKonkurrenzprodukt


Bayer machte mit Aspirin 2016 463 Mio. Umsatz, 2017 462 Mio. Umsatz...
trotz Generika  

25.07.19 12:39
3

1384 Postings, 1989 Tage mehrdiegernzulassung von konkurrenzprodukten

eine zulassung  von neuen produkten (konkurrenzprodukten) ist  auch abhängig von  dem  nutzen ...
d.h. epi procolon hat nach der fda für das screening einen nutzen (steigerung der screening-rate)...

ein konkurrenzprodukt müsste einen weiteren nutzen nachweisen und den sehe ich nicht.
für mich ist deshalb die zulassung in den usa  von konkurrenzprodukten sehr fern....  

25.07.19 12:48

7 Postings, 160 Tage nuno9999@mehrdingern kostengünstiger als nutzen?

25.07.19 14:22

1384 Postings, 1989 Tage mehrdiegernnuno

kostengünstiger  wäre auch ein nutzen......

aber der erstattungspreis eines möglichen konkurrenzproduktes steht ja noch gar nicht fest.
der herstellungspreis oder der anzunehmende vertriebspreis sind reine spekulation.

bei epi proColon ist dieser prozess bereits abgeschlossen. privat wird in den usa  auch schon von einigen kassen erstattet. (deshalb auch die umsatzprognose von 3-6 mio quelle polymedco)  

25.07.19 14:27
1

1384 Postings, 1989 Tage mehrdiegernartikel / auszeichnungen

die artikel und auszeichnungen haben zur zeit keine kursrelevanz...

sie sind aber eindeutig eine positive werbung und machen den epi -test in der fachwelt bekannter. den nutzen sehe ich somit eher mittelfristig.  

25.07.19 18:00

3223 Postings, 1977 Tage Guru51sehe eben


auf xetra:  im brief:    rd. 20 t stück zu 1,78   und   rd. 80 t stück zu 1,785.
was ist das denn für eine aussage ?

dagegen ist der gewinn einer alpenetappe bei der tour de france ( wie heute )
ja eine kleinigkeit.  

26.07.19 17:44

12 Postings, 3422 Tage destof1Quotrix Düsseldorf

hab ich was verpasst, bzw. weiss jemand warum auf Quotrix Düsseldorf ein Volumen von über 400.000 Stück gehandelt wurden( siehe wallstreet:online)  

26.07.19 17:54

221 Postings, 2075 Tage neutro???

Muss ein Fehler sein, kann keinen Handel in der Höhe erkennen.  

26.07.19 18:05
1

149 Postings, 870 Tage citus17Schniposa: Vergleich Aspirin?

ich verstehe Deinen Vergleich nicht. Mit dem Patent im Rücken hat Bayer bis in die 60er Jahre od. noch später ein Weltkonzern aufbauen können ohne große Konkurrenz. Erst als die Generika kamen, spielt Aspirin nur noch eine untergeordnete Rolle für den Konzern. Aspirin hat zwar noch eine gewisse Umsatzgröße im OTC-Markt aufgrund der teilw. besseren Galenik von Acetylsalicylsäure und den verwendeten Hilfsstoffen, der Umsatz ist aber im Vergleich zu früher für Bayer nicht mehr bedeutend.

Daher ist ein zeitlicher Vorsprung gegenüber den anderen Testkandidaten Volition etc. für Epi wichtig, um den Test erst einmal im Markt zu etablieren und damit Geld zu verdienen, um die weitere Pipeline auszubauen.  

26.07.19 20:37

221 Postings, 2075 Tage neutro...

ja, das hatte ich ja auch gesehen und meinte dass es ein Fehler bei WO sein muss, da auf der Seite von Quotrix kein Umsatz vorhanden ist. Und auch auf keiner anderen Seite ausser WO.  

26.07.19 20:45

12 Postings, 3422 Tage destof1@ neutro

OK, danke ..So wird´s wohl sein  

28.07.19 13:28

149 Postings, 870 Tage citus17Exact Sciences will womöglich Genomic Health

übernehmen. Wäre eine milliardenschwere Übernahme.
--> Bloomberg: Exact Sciences in advanced talks to buy Genomic Health for $2.8 billion.

Versprechen sich wohl von Genomic Health bedeutend mehr als von einer wesentlich günstigeren Übernahme von Epigenomics. Wenn Exact gewollt hätte, wäre die Epi-Übernahme im Vergleich sozu- sagen im Vorbeigehen erledigt gewesen. Hoffentlich weiß Exact nicht mehr über Epi's Erstattungsversuche, so dass sie einen triftigen Grund hätten, Epi links liegen zu lassen. Bislang hat Exact ja leider in Sachen Epi nichts falsch gemacht.  

28.07.19 13:54

221 Postings, 2075 Tage neutroGenomic Health

Die haben aber keinen Bluttest, wenn ich das richtig sehe......aber schon gut Umsatz.

Keiner kauft die Katze im Sack. Ist halt an der Börse so.

Als Privatperson kann man so verfahren, aber ein Unternehmen nacht das in der Regel nicht.  

28.07.19 13:56
1

149 Postings, 870 Tage citus17Genomic Health' s Genom-Test wird bereits

in USA erstattet (evtl. soll auch Erstattung bei uns erfolgen), somit verdient Genomic Health
bereits Geld im Gegensatz zu Epi. Sollte in ferner Zukunft dies evtl. auch mal bei Epi der Fall sein, können wir somit ungefähr das Potential erahnen, sofern nicht auch noch ein Konkurrenzprodukt die Aussichten zu nichte macht.  

28.07.19 20:39

32 Postings, 873 Tage SchniposaKonkurrenzprodukt

@ citus: wollte mit dem Aspirin-Vergleich eigentlich nur zeigen, dass man trotz viel billigerer Generika noch Mio. Umsatz machen kann. Da reicht ein guter Name...  

28.07.19 21:52

312 Postings, 329 Tage AmanitamuscariaGenomic Health

https://www.genomichealth.com/de-DE/

Ich zitiere mal ein paar Punkte aus deren Internetseite :

"Genomic Health ist der weltweit führende Anbieter von genombasierten diagnostischen Tests zur Ermittlung einer Überbehandlung bzw. optimalen Behandlung von Krebserkrankungen im Frühstadium, einem der größten Probleme in der Gesundheitsfürsorge derzeit."

"Unser Auftrag: Bereitstellung klinisch verwertbarer Diagnoseverfahren und Labordienstleistungen für Patienten, die Auswirkungen auf Therapieentscheidungen und Behandlungsergebnisse haben."

"DIESE PATIENTEN STEHEN BEI UNS IM MITTELPUNKT

Bei Genomic Health setzen wir alles daran, die Qualität von Behandlungsentscheidungen für Krebspatienten zu verbessern. Bislang haben wir mehr als eine Million Krebspatienten in über 90 Ländern zu einer personalisierten Behandlung verholfen."

Wenn ich das so betrachte, dann ist Genomic Health nicht mit EPI vergleichbar. Genomic Health beschäftigt sich mehr mit Therapie bzw. mit Diagnose im laufenden Therapieverfahren und eben nicht mit Frühdiagnostik (Früherkennung von Krebserkrankungen).

Sie haben Brust, Prostata und Dickdarmkrebs auf dem Programm.

Für Exact macht das womöglich durchaus Sinn hier einzusteigen. Aber aus meiner Sicht hat das genau gar nichts mit EPI zu tun und Genomic Health ist auf keinem Sektor ein Konkurrent zu EPI, da eine komplett unterschiedliche Kundschaft (sry für diesen lapidaren Begriff) angesprochen wird.

 

29.07.19 06:11

221 Postings, 2075 Tage neutro...

Für Exact macht das sogar sehr viel Sinn. Hat man einmal mit dem Stuhltest den Krebs erkannt, kann man jetzt weiterhin mit dem Patienten Geld verdienen. Bis jetzt war nach dem Stuhltest Schluss.  

29.07.19 08:40

149 Postings, 870 Tage citus17Amanita, natürlich sind Epi und Genomic nicht

vergleichbar, ansonsten hätten wir Genomic längst hier im Forum auf dem Schirm gehabt.

Es macht nur deutlich, dass Epi - solange sie nicht Umsätze generieren - uninteressant ist für Übernehmer, obwohl diese sogar ein entsprechendes Fachwissen hätten. Einige hier im Forum haben ja immer auf eine Übernahme vor Erstattung spekuliert. Exact investiert lieber das 28-fache des möglichen Epi-Übernahmepreises in ein Unternehmen, dass bereits am Markt Erfolge erzielt. Sie haben sich ja auch noch nicht mal einen kleinen Prozentanteil an Epi gesichert. So sieht es zur Zeit aus.  

29.07.19 09:30

312 Postings, 329 Tage AmanitamuscariaCitus17

Sehe ich ja genau so, wie Du. Deshalb habe ich Dir ja schon gestern bei Deinem vorherigen Post ein "gut analysiert" gegeben :) Hilft nix, abwarten und Tee trinken.  

Seite: 1 | ... | 235 | 236 |
| 238 | 239 | ... | 256   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Infineon AG623100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7