finanzen.net

10 Gründe, warum die T-Aktie ein guter Kauf ist !!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.08.00 11:21
eröffnet am: 07.08.00 11:47 von: Kopi Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 08.08.00 11:21 von: furby Leser gesamt: 1628
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

07.08.00 11:47

1712 Postings, 7346 Tage Kopi10 Gründe, warum die T-Aktie ein guter Kauf ist !!!

1. Telekommunikation ist ein Wachstumsmarkt.
2. Telekom ist im Inland exzellent aufgestellt und international zunehmend
  besser.
3. Mit der Übernahme von Voicestream ist die Tür zum weltgrößten
  Mobilfunkmarkt aufgestoßen.
4. Der Preis für Voicestream mag hoch sein, bezahlt wird aber in Aktien
  und kaum in bar. Außerdem fällt der Preis pro Kunde durch das rasante
  Kundenwachstum.
5. Die USA sind, was Handys angeht, heute noch ein Entwicklungsland -
  die Chancen daher riesig.
6. In Osteuropa hat Ron Sommer schon jetzt mehr Claims abgesteckt als
  seine Konkurrenten - und das teilweise zu Schnäppchenpreisen. Wird
  völlig unterschätzt.
7. Die Telekom hat immer noch genug Geld und Aktien in Reserve für weitere
  Übernahmen in wichtigen Märkten.
8. Sie dürfte global ein großer Player im entstehenden Megamarkt Mobiles
  Internet werden.
9. Telekom wird vom Kurspotenzial der Töchter profitieren, T-Online größte
  Internetfirma Europas, T-Mobile Nr.2 in Deutschland.
  DeTeMedien laut "FT" eine Perle.
10. Bei den Onlinemarktplätzen der Zukunft ist die Telekom auf der
   Veranstalterseite. Sprachkommuniaktion geht zwar zurück, dafür
   explodiert der weltweite Datenverkehr.  

07.08.00 12:34

2316 Postings, 7375 Tage furby10. Gründe, warum die T-Aktie --kein-- guter Kauf ist !!!

1. Der Staat will seine Beteiligung nach und nach los werden, zuletzt im Juni konnte nicht so viele T-Aktien zusätzlich auf den Markt geworfen werden wie vorgesehen, d.h. es besteht Jahr für Jahr die Wahrscheinlichkeit, daß der T-Kurs durch neue Aktien gedrückt wird.

2. Die Telekom könnte zwar vom Kurs von T-Online und T-Mobil profitieren, dies setzt jedoch voraus, daß diese sich auch gut entwickeln. T-Online geht derzeit eher in die Knie und der Börsengang von T-Mobile wird wegen Voicestream voraussichtlich verschoben. Zudem wird zurecht kritisiert, daß die VV's von T-Online und T-Mobile eher an der kurzen Leine der Telekom hängen, so daß unternehmerisch nicht immer das für T-Online oder T-mobil günstigste realisiert werden muß.

3. Der teure Voicestream Deal steht noch unter einem Fragezeichen, wegen des Staatsbesitzes größer 25% an der Telekom,- hier wird jedoch von der EU ebenfalls Druck gemacht.

4. Bisher gelang es Ron Sommer nicht - abgesehen vom noch nicht abgeschlossenen Voicestream Deal - eine größere Kooperation oder Aquisition an Land zu ziehen. Es gibt eine lange Liste der gescheiterten Versuche (insbesondere in Italien und USA), die ebenfalls ein schlechtes Licht auf das Telekom Aquisitionsteam werfen. Die Telekom konnte bisher nur dort Fuß fassen, wo sie klar auf schwächere Partner stieß (in Osteuropa mit den sanierungsbedürftigen Netzen) oder wo sie teuer bezahlte (Voicestream).

5. Die Telekom ist in Südeuropa schlecht positioniert (Verhandlung mit Telekom Italia war zugunsten von Mannesmann und Tiscali zugunsten von Hutchinson Whampoa ausgegangen.) Zudem führten die gescheiterten Verhandlungen mit Telekom Italia zum Bruch des Bündnisses mit France Telecom, die deshalb Mobilcom potenter machten.

6. Die Telekom zahlt sich für UMTS-Lizenzen deren Ertrag oder Ertragszeitpunkt in den Sternen steht arm. (Wichtigstes Argument gegen Telekom)

7. Extrem hoher Schuldenstand (siehe das Vorpreschen des Finanzvorstandes der Telekom vor etwa 1 Jahr).

8. Unattraktive Leistungen und Konditionen lassen die Kunden zu den Wettbewerbern überlaufen.

9. Extrem hohe Fix(Personal)- Kosten

10. Telekomunikationstitel sind derzeit Out (wie auch hier unter Ariva weiter unten zu lesen ist).

Gruß furby  

07.08.00 12:54

803 Postings, 7472 Tage ruebeSehr guter Thread, danke Freunde,

ich werde mir einen bis mindestens Ende 2001 laufenden Telekom-Call ins Depot legen, ich glaube aber es geht kurzfristig noch etwas runter.

Gruß ruebe  

07.08.00 14:57

191 Postings, 7286 Tage crocodiehlGute Idee rübe...aber..

Die TOS sind fast alle höllisch weit aus dem Geld raus und die weitere Entwicklung des Basiswertes ist ungewiss.D.h. erst bei klaren technichen Signalen baue ich ertste Positionen auf.
Ansonsten scheint mir derzeit höchsten 544391 akzeptabel.

MfG crocodiehl    

07.08.00 15:16

803 Postings, 7472 Tage ruebeHallo crocodiehl, unter 544391 finde ich leider nichts, ich halte

746561 für einen guten Kauf - auch wenn er zur Zeit weit aus dem Geld ist. Aber wie gesagt - ich warte lieber noch ein bißchen ab. Einstig um die 0.7 Euro.

Gruß ruebe  

07.08.00 15:47

191 Postings, 7286 Tage crocodiehlHi rübe..muß natürlich 564391 heißen..

Dein OS 746561 halte ich für keine Gute Idee.Der Schein hat jetzt schon nur ein delta von 0,37.Er ist erst seit Juli auf dem Markt.Warte mal ab wenn der  Abbau des Agio ( stattliche 58% )einsetzt dann wird es einen erheblichen Spread zwischen OS und Basisinstrument geben.Ich glaube nicht,daß Telekom derart rasant steigt um das auszugleichen.

Bis dann  crocodiehl  

07.08.00 18:55

59 Postings, 7296 Tage goforitHAbt ihr euch mal gefragt was passiert wenn der Voicestream deal nicht klappt?

sehen wir dann einen verdoppler innerhalb einer woche?


gute trades  

07.08.00 19:06

1213 Postings, 7182 Tage derGURUDTE Calls? Warum keine PUTS verkaufen?

Hi,
also wenn man vom langfristigen Potenzial überzeugt ist, kurzfristig aber noch mit Schwankungen rechnet: wieso sollte man nicht einen PUT auf die DTE an der Eurex verkaufen.
Bei langer Laufzeit profitiert man vom hohen Zeitwert und augenblicklich auch noch von der hohen Vola, nach dem Kurssturz.
Ein attraktiver Put ist m.E. LZ 12/01 BP 42, der heute gut 6 Euro wert ist.
Bei einem Kontrakt streicht man 600 Euro ein - abgesehen von der Margin- und hat 'nur' das Risiko, dass man, wenns halt falsch läuft, im Dezember 2001 100 T-Aktien für 42 Euro übernehmen muss. Der Break-Even liegt aber bei 36 Euro. Und ich glaube kaum, dass die DTE dort wieder hinkommt.
Dies soll keine Kaufaufforderung sein, sondern ein Denkanstoss, die Sache einfach mal von der anderen Seite anzugehen. Möglicherweise bekommt man im Herbst aber sogar noch mehr für den Put, nämlich dann, wenn die Fonds wegen der Indexumstellung massiv Aktien auf den Markt werfen.  

07.08.00 20:01

307 Postings, 7279 Tage lippi10:2 für Kopi

Hallo Furby! Hallo Kopi!
Alle 10 Gründe von Kopi teile ich uneingeschränkt. Von Dir, Furby nur 2 und die auch nicht ganz:

zu 1. ok

zu 2. Ich gehe davon aus, daß sich T-Online langfristig gut entwickeln werden. Gewiß wird es kurzfristig Rückschläge auf 27 E geben. Und über T-Mobile kann erst spekuliert werden, wenn Emissionszahlen vorliegen. Ich werde dabei sein, wenn die Zahlen stimmen.

zu3. Es wurde schon entgegenkommen aus USA signalisiert. Die Schreier dort sind ruhig geworden.

zu 4. In Italien hat die Telekom über Andala (?) bei den UMTS-Lizenzen noch ein Fuß in der Tür. Die bisher missratenen Transaktionen haben zum Preisverfall beigetragen, sind also eingepreist und m.E. Schnee von gestern.
In Osteuropa günstig einsteigen, dort Neues aufbauen und am boomenden Wachstum teilhaben (siehe Aufbau Ostdeutschland, Anfang der 90er).

zu 5. siehe 4

zu 6. Geld hat die Telekom genug. Andere werden sich arm zahlen (Viag Interkom, E-Plus)

zu 7.Die Deutsche Telekom hat im ersten Halbjahr 2000 den Konzernumsatz um rund 15 Prozent auf 19,3 Milliarden Euro gesteigert. Die Finanzverbindlichkeiten (brutto) erhöhten sich per Ende Juni 2000 auf 49,9 Milliarden Euro gegenüber 42,3 Milliarden Euro zum 31.12.1999, (weniger gut).

zu 8. Ist mir nicht bekannt. Die Leistungen, die ich von der Telekom erhalte, ISDN, T-Online und T-D1 sind für mich störungsfrei und mit einem guten Service verbunden.

zu 9. Die Zahl der Beschäftigten im Konzern ist gegenüber dem Jahresende 1999 per Saldo praktisch konstant geblieben. Dabei wurde ein Personalabbau in der AG von rund 3.800 Stellen durch den Personalaufbau bei den Neukonsolidierungen sowie in den Wachstumsbereichen kompensiert. ok.

zu 10. Wird sich bald ändern.

Schöne Grüße
Lippi
 

07.08.00 21:00

4312 Postings, 7449 Tage Idefix1GG = Genau Guru

Ich habe aber fürs Idefix Depot die 44er Basis September mit 2 EUR gewählt. Denn ich bin der meinung, daß wir Oktober/November dieses mal nicht den großen Dreh nach oben kriegen. Also dann lieber ein zweites Mal das Ding per Short Put anfassen. Dürfte dann nicht so weit weg von der 6er Prämie liegen bei reduziertem Risiko. (Sofern nicht gleich beim ersten Mal ausgeübt)  

07.08.00 22:00

1712 Postings, 7346 Tage Kopian furby :

1. Seit dem Börsengang wird die Telekom stets kritisch durch die Medien
  begleitet, aber wer hat schon eine annähernde Verzehnfachung vom
  Ausgabekurs im November 1996 bis zum Höchststand im März 2000
  vorausgesehen ?
  Die T-Aktie hat das Börsenfieber hier zu Lande ausgelöst, fast alle
  haben davon profitiert.

2. Der Staat hält die Mehrheit der Aktien, dies ist ein Garant für den
  weiteren Erfolg der Aktie. Er hat selbst das größte Interesse an weiter
  steigenden Kursen und könnte zum Beispiel die Regulierungsintensität
  deutlich zurückfahren.

3. Die Spin-Offs der Töchter werden dafür sorgen, das die Unternehmenswerte noch transparenter gemacht werden. Die Erfahrung hat gezeigt, das die
  Mutter davon profitieren wird.
  Durch intensives Cross-Selling bieten sich zahlreiche Möglichkeiten
  noch dynamischer zu wachsen
  Wer hat schon den erfolgreichen Börsenstart von T-Online im April für
  möglich gehalten ?

4. Die Telekom ist der innovativste Anbieter in Deutschland, glänzt durch
  hervorragende Produkte wie T-ISDN, T-Online und T-D1 und ein exzellentes
  Marketing, u.a. Team Telekom.

5. In den vergangenen 5 Jahren wurde parallel zum Personalabbau die
  Personalproduktivität um 35 Prozent gesteigert.

6. UMTS wird für einen Quantensprung im Mobilfunkmarkt sorgen. Es geht um
  den Eintritt in ein gut abgesichertes Oligopol.

Gruß, Kopi.  

07.08.00 22:06

4 Postings, 7132 Tage KoechRe: 10 Gründe, warum die T-Aktie ein guter Kauf ist !!!

Ganz meine Meinung.
Es wird ja auch mal Zeit das jemand die T-Aktien und Ron Sommer in Schutz nimmt.  

08.08.00 08:22

1213 Postings, 7182 Tage derGURUAn idefix1 wegen DTE PUT

Hi,
habe mir gerade Deinen Put angesehen. Für die kurze Zeit bietet er sicherlich eine attraktive Prämie. Ich bin nur kurzfristig noch negativ gestimmt für die DTE. Denk dran, dass im Sep die Indexumstellung ist. Gerade am Verfallstag könnten da die Fonds massiv Stücke abgeben. Mir wäre das Risiko zu hoch, deshalb bleibe ich bei längerer Laufzeit und wünsche Dir viel Glück.
GvG  

08.08.00 10:20

1882 Postings, 7419 Tage JohnboyIch bin Erstzeichner und kann nur gutes zu T-Aktie sagen, deshalb auch in meinen Top8

habe damals zu 28,--DM gekauft. Was will ich mehr!!!!  

08.08.00 11:21

2316 Postings, 7375 Tage furbyNa da sind ja jetzt ein paar Pro und Contra Argumente zusammengekommen

Ich denke es ist nun letztlich eine Frage der Gewichtung der Argumente. Die T-Aktie scheint etwas zu polarisieren, wenn ich auch in der pessimistischen Minderheit bin. Für mich ist das Management um Ron Sommer das Gegenteil von Ciscos Management hinsichtlich des Einfädelns und Abwickelns von Aquisitionen, so daß ich nicht ein Telekom Fan wurde. Daneben stehen mir zu gewaltige Investitionsblöcke (UMTS Lizenzen in mehreren Ländern, UMTS-Netzaufbau in mehreren Ländern, Netzsanierung im Osten) den in hartem Wettbewerb umkämpften ebenfalls großen Chancen gegenüber. Wir sprechen hier von zehn bis hundert Millarden DM an Investitionskosten, - auch wenn es sehr schwer ist ein Gefühl für solche Zahlendimensionen zu entwickeln, es ist m.E. selbst für ein gesundes Unternehmen (ohne Millardenschwere Schuldenblöcke) mehr als so ohne weiteres (also ohne die Bilanzen zu stark zu belasten) wegzustecken wäre. Da halte ich lieber Aktien, die fast nichts für eine UMTS Lizenz zahlen müssen/mußten oder die bei geringeren Investitionen vom Netzaufbau profitieren.

Gruß furby  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
E.ON SEENAG99