finanzen.net

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 332
neuester Beitrag: 04.06.20 14:19
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 8281
neuester Beitrag: 04.06.20 14:19 von: Alfons1982 Leser gesamt: 550057
davon Heute: 3272
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332   

07.08.19 22:45
22

2596 Postings, 5210 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332   
8255 Postings ausgeblendet.

04.06.20 11:00

655 Postings, 232 Tage GoldkinderRückgang von 5% bei G&S

ist das, was ich schlimmstenfalls in den kommenden Tagen/Wochen erwarte; für die Minen würde dies ein Rücksetzpotenzial von vielleicht 15-20% bedeuten. Dann würde ich beginnen die üblichen Verdächtigen (Hecla, Coeur, Fortuna, Impact...) in ein bis zwei Schritten wieder einzusammeln. Klingt zumindest nach einem Plan.  

04.06.20 11:07

18769 Postings, 2376 Tage GalearisHecla hab ich schon eine Weile

da stock ich weiter uff.  

04.06.20 11:09

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982Nikejoe

wiviele Korrekturen sollen denn demnächst noch kommen, bevor endlich die Minen und Developer relativ fair zum Goldpreis fair bewertet werden ?
Die meisten Minen sind im Gegensatz zu den normalen Aktie immer noch stark unterbewertet. Wir  haben die höchsten Margen aktuelL und es wird nicht wirklich reflektiert.

und kommt mir nicht mit dem Sommer in einer extremen noch nie dagewesenen Situation. Es gibt noch wirklich keine Beruhigung. Die Probleme sind da und das Geld drucken geht ja munter weiter. Die Geldmengenausweitung ist dem Goldpreis wieder mal enteilt. Wir haben noch alle aufgrund dieses Punktes noch ordentlich Aufwärtspotentiall
Dazu gibt es keine Zinsen und die meisten sind real im Negativbereich. Dazu sind die meisten Leute immer noch nicht in Gold investiert.
Für mich trotz normaler Korrekturen die immer kommen werden, ganz klar im Bullenmarkt aktuell. Objektiv gesehen gab es noch nie einen besseren Zeitpunkt in Gold und Minen zu investieren.
Was für objektive Negativpunkte gibt es denn außer die Angst derzeit nciht in dem Minen und Golsektor zu investieren.
Alle Experten raten zu Aktien weil alternativlos angeblich ? Warum dann nicht in Minen und Goldsektor investieren ?
Deflation ?
Seht Ihr diese ? Die Preise für Urlaub, Grundnahrungsmittel, Strom und Mieten, sind die den günstiger geworden bisher ?
Habe ich was übersehen?  

04.06.20 11:18

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982wasserstoff live Pressekonferenz der Bundesregieru

04.06.20 11:29

655 Postings, 232 Tage GoldkinderAlfons1982 - Deflation

bei den Verbraucherpreisen ist ein Absinken der Inflation auf 0,6% zu beobachten - also ein kleiner Schritt in Richtung Deflation.  

04.06.20 11:43
1

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982Goldkinder

Sorry das kann ich nicht Glauben. Die Nahrungsmittel werden teurer und nicht günstiger. Aber die Realität ist ja leider eine andere als es die offziellen Inflationszahlen ausweisen. Es kommt ja immer auf den Korb an und dieser wird seit Jahren manipiliert. Die Mieten sind zum Beispiel nicht mehr angemessen im Korb wieder gegeben.  Das ist eine Verarschung für mich.

https://www.investing.com/analysis/...for-a-big-move-higher-200526597  

04.06.20 11:52

655 Postings, 232 Tage Goldkinder@Alfons1982

ja wenn es denn keine "objektive Wahrheit" mehr gibt, wird es natürlich schwierig. Dann stelle ich mir, ganz auf mich allein gestellt, die Frage, ob die gegenwärtige und perspektivische Situation dazu angetan ist, den Konsum zu befördern. Und da kann meine Antwort nur lauten...nein! Die Sparquote bei denen, die überhaupt noch sparen können, geht nach oben. MwSt-Senkung, Kindergelderhöhung usw. werden verpuffen.  

04.06.20 11:53

7797 Postings, 1728 Tage ubsb55Infa/Defla

Ich bin nicht der Meinung, dass das den Goldpreis so stark beeinflussen sollte. Realzinsen sind wichtig und die Meinung der Leute, ob das alles
gut ausgeht mit der Verschuldung.
Die Großen werden sich über ETFs, ETCs absichern. Die Leute mit Sparkonten werden sich zunehmend über die Risiken bewußt, und werden auch  teilweise in G&S gehen. Spätestens Q2 werden sich die Hoffnungsblasen als solche herausstellen. Deflation incl. Minus im Bip werden ja nicht gerade positiv ankommen. Ich kenne einige " ganz normale Leute ", nicht so Nerds wie wir, die sich sogar bei mir erkundigen, welche G&S Anlagen wohl sinnvoll wären. Das sie da was machen wollen, haben sie selbst herausgefunden.  

04.06.20 12:04

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982Berechnungsformel

wenn man alles richtige berechnen würde, hätten  wir eine offzielle Inflation von ca. 3-5 % und das schon seit Jahren und nicht unter 2 % Inflation. Das ist zumindestens meine Meinung .  

04.06.20 12:22

206 Postings, 62 Tage Mysterylleo fischer

auf YT gibts bei Finanzmarktwelt ein Interview mit ihm - finde ich sehr treffend in seinen Aussagen.  

04.06.20 12:23
1

7797 Postings, 1728 Tage ubsb55Alfons1982

Du weist ja, was W.Churchill über Statistiken gesagt hat.
Solange interessengeleitete Leute den Wahrenkorb zusammenstellen, siehe W.Churchill  

04.06.20 12:24

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982Goldkinder

Du kannt es ja selbst testen. Schaue Dir deine monatliche Miete(wenn Du keine Eigentümer bist) an über die letzten 10 Jahre+ die Nebenkosten für die Wohnung/Haus + die städtischen Gebühren + Strom, Wasser und Gas/Heizung an. Dazu noch die Preise für die alltäglichen Grundnahrungsmittel an die man so bentötigt und die alltäglichen Dienstleistungen die man so ab und zu nutzt. Vom Friseur bis zum Kino!
Das sind ja die Hauptkosten der einfachen Leute. Dazu kommt das Auto fahren was ja durch die Ölpreise mittlerweile viel niedriger war. War ja aber auch schon umgekhert gewesen und das über Jahre.
Desweiteren sind ja Autos und Möbel sowie Haushaltsgeräte gefühlt günstiger geworden. Aber die kauft man ja nicht täglich sondern nur alle paar Jahre in der Regel. Auch der Urlaub ist bis Corona günstiger geworden. Aber wiviele von den ca.   83 Millionen Bürgern in Deutschland fahren den jedes Jahr in den Urlaub. Jetzt wird der Urlaub teurer.
Dann haben wir zwar die Lohnsteigerungen in den letzten 10 Jahres. Das ist wahr. Aber wie hoch war die offizielle Inflation gewesen und wie hoch war diese ?
Desweiteren würde ich gerne die Lohnsteigerungen der normalen Arbeitnehmer sehen, die die überwiegende Masse ausmachen, die nicht im öffentlichen Dienst, Automobilwirtschaft, Chemiesektor und Maschinenbau arbeiten. Denn diese Leute sind prozentual nur eine kleine Menschenmenge.
Desweiteren haben wir eine sehr große Inflation was die Sachwerte angeht in Deutschland, die ja auch nicht offzielle in die Inflationsberechnung mit einfliesst.  

04.06.20 12:30

7797 Postings, 1728 Tage ubsb55EZB

https://finanzmarktwelt.de/...o-drei-mal-achtung-heute-mittag-169509/


Die ADP werden beschissen ausfallen, aber besser als erwartet, also Party. Bleibt zu hoffen, dass das schon eingepreist ist, sonst wäre das nicht positiv für Gold. "Sell on good News" wäre nett . Wer gerade auf den Euro wettet, sollte den Stop nicht vergessen.  

04.06.20 12:55

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982Ubsb55

Ja heute kommen eigentlich jetzt die wichtigsten Daten der Woche rein. Down oder up ? Der Goldpreis hat zwar zu einer Erholung sich aufgemacht, jedoch kann es bei besser alserwartet, wieder abverkauft werden. Trotzdem ist der Anstieg dann für mich nur aufgeschoben zu einem späteren Zeitpunkt. Der Goldpreis sollte schon über kurz oder lang die Geldmenge und die Realzinsen angemessen widerspiegeln.  

04.06.20 13:34

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982Neues Alltimehoch bei Gold zum Jahresende ?

https://www.kitco.com/news/2020-06-03/...l-time-high-by-year-end.html
Der Rohstoffstratege über Gold und Silber. Interessante Aussagen. Ziel Gold Richtung 2000 US Dollar pro Feinunze wird noch ein holpriger Weg sein. Silber sollte sich im Fall der Fälle, wie schon früher dann besser als Gold entwickeln.
https://www.kitco.com/news/2020-06-03/...umpy-road-TD-Securities.html

Die Frage wo sich doch stellt ist; jetzt alles investieren und warten bis Gold die  2000 US Dollar erreicht und dann Kasse machen, oder immer wieder verkaufen und auf Rücksetzer warten ?
Bei den Silberwerten sind ja bisher hauptsächlich die großen schon gut gestiegen, obwohl aufgrund des niedrigen Silberpreises hier noch sehr viel Aufwärtspotential besteht.  

04.06.20 13:36

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982Pure Gold

https://www.minenportal.de/artikel/...New-High-Grade-Discoveries.html

Das könnte heute evtl. einen weiteren Schub nach oben bringen wenn das Gold bis zum Börsenschluss mitmachen wird.  

04.06.20 13:39

867 Postings, 1302 Tage RadierungInflation

Der Inflations-Bemessungskorb wird seit Jahrzehnten so verändert, dass er der jeweiligen Regierung möglichst in die Politik passt. Mit ehrlich und nachvollziehbar hat das nichts mehr zu tun.
Wer als Rentner in erster Linie seine Ausgaben für das tägliche Leben zu machen hat, stellt fest, dass die Preise für Lebensmittel sich drastisch erhöht haben. Mit drastisch meine ich 2-stellig.
Meine Miete dagegen erhöht sich nur bescheiden, da ich seit über 20 Jahre in demselben Objekt wohne. Um uns herum sind die Mieten inzwischen 30% teurer geworden.
Die Nebenkosten haben sich zu einer 2. Miete entwickelt. Das sind in erster Linie völlig bekloppte Bürokratie-Monster, die geschaffen worden sind, um Handwerkern und Abrechnungsfirmen eine Dauer-Einnahmequelle zu erschliessen, dem Mieter keinen Vorteil bringen aber dessen Geld kosten.  

04.06.20 13:41

7797 Postings, 1728 Tage ubsb55Alfons1982

Also ich hab vorgestern Teile verkauft. Incl. Spread und Gebühren wäre das maximal ein Nurrsummenspiel. Ich behalte die Minen, und spekulier ein bischen mit KO Scheinen, obs was bringt, ich werde berichten. Long G&S mit größeren Summen und kleineren Hebeln, Short für Dips nach unten mit hohem Hebel und Kleingeld.  

04.06.20 13:42

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982gefährlichert Chart im GDX ?

04.06.20 13:51

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982EZB boots stimulus

https://www.teletrader.com/...sts-st/news/details/52341412?internal=1

https://www.teletrader.com/...challe/news/details/52341305?internal=1
The number of job cuts in the United States decreased by 40.8% in May compared to the previous month as the country started gradual reopening of the economy, Challenger, Gray & Christmas, Inc said in a press release on Thursday.
A total of 397,016 jobs were axed during May, significantly lower compared to 671,129 layoffs recorded in April.
Investors await jobless claims data for the United States that is set to be released later today.

Die Zahlen werden ja komischerweise besser.  

04.06.20 14:04

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982ubsb55

04.06.20 14:09

7797 Postings, 1728 Tage ubsb55Party Verpflegung

Entscheidend: Das aktuelle Notfall-Kaufprogramm für Anleihen (PEPP) wird um 600 Milliarden Euro erweitert auf 1,35 Billionen Euro! Der Zeitraum, in dem unter dem PEPP Anleihen gekauft werden können, wird verlängert bis Juni 2021. Zurückgezahlte Anleihen unter dem PEPP werden bis Ende 2022 reinvestiert.

Also mir wird da eher schlecht. 1.35 Billionen, das kann man sich kaum vorstellen. Ich empfehle jedem der das gut findet, die Zahl mal auf ein Stück Papier zu schreiben, von Hand.  

04.06.20 14:11

10 Postings, 0 Tage Aganastiamuschi17.com

🍓 Bewerten Sie meine  junge  rasierte Muschi, pls  💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

04.06.20 14:19

1579 Postings, 4264 Tage Alfons1982Gran Colombia

Durch das neue höhere Angebot wird Gran Colombia bei den aktuellen Zahlen ein schönes extra Geld winken. Kann bis zu 10 Mio cad zusätzlich ausmachen. Bin mal gespannt ob es heute im Kurs reflektiert wird!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
TeslaA1CX3T
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001
CommerzbankCBK100