Neu (Ham)Borner - 15?

Seite 10 von 11
neuester Beitrag: 24.11.20 10:25
eröffnet am: 03.06.11 19:39 von: Pollyanna Anzahl Beiträge: 253
neuester Beitrag: 24.11.20 10:25 von: Roggi60 Leser gesamt: 111035
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11  

28.07.20 23:51
1

4210 Postings, 7331 Tage Nobody IIKann die Gesellschaft aber wegen der Reit-

Rechtsform nur eingeschränkt. Und da man jetzt einen stabilen Gewinn angekündigt hat, wird die Dividendenreduzierung schwierig.  
-----------
Gruß
Nobody II

29.07.20 20:31
2

543 Postings, 5671 Tage blocksachsena, das haben wir uns ja verdient...

.....Dividende von 0,47 Euro je Aktie zu verwende....

Allen ein schönen Abend und Prost

BS  

29.07.20 22:54
1

148 Postings, 2646 Tage AkatienguruAd-hoc

Ad-hoc-Mitteilung gemäß Artikel 17 MMVO:

HAMBORNER REIT AG: Bestätigung des Gewinnverwendungsvorschlags; virtuelle ordentliche Hauptversammlung voraussichtlich am 8. Oktober 2020

HAMBORNER REIT AG, Goethestraße 45, 47166 Duisburg, 29. Juli 2020

Unter Berücksichtigung der Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr sowie der aktualisierten Prognose für das Geschäftsjahr 2020 haben Vorstand und Aufsichtsrat der HAMBORNER REIT AG am heutigen Tag den Gewinnverwendungsvorschlag für das Geschäftjahr 2019 überprüft und beschlossen, an dem im Anhang zum Jahresabschluss veröffentlichten Vorschlag festzuhalten. Vorstand und Aufsichtsrat werden der ordentlichen Hauptversammlung 2020 daher wie ursprünglich angekündigt vorschlagen, den Bilanzgewinn in Höhe von 37.467.293,15 Euro zur Ausschüttung einer Dividende von 0,47 Euro je Aktie zu verwenden.

Vorstand und Aufsichtsrat erwägen, den Aktionären die Möglichkeit anzubieten, die Divdende wahlweise in bar zu erhalten oder ganz oder teilweise in Aktien umzuwandeln.

Die ordentliche Hauptversammlung 2020, in der über die Verwendung des Bilanzgewinns 2019 Beschluss gefasst werden soll, wird voraussichtlich am 8. Oktober 2020 als virtuelle Hauptversammlung durchgeführt.

HAMBORNER REIT AG  

01.08.20 08:32
1

2845 Postings, 1991 Tage XaropeHAB: brings first half of year to successful concl

DGAP-News: HAMBORNER REIT AG brings first half of year to successful conclusion and sets strategic course for further growth

https://www.bloomberg.com/press-releases/...course-for-further-growth


HAMBORNER REIT AG brings first half of year to successful conclusion and sets
strategic course for further growth

- Income from rents and leases up by 3.7% and funds from operations (FFO) by
1.5%

- Positive development in incoming rent ratios; rental payments already almost
at pre-crisis levels in July

- Fair value of property portfolio ?1.63 billion after revaluation; NAV per
share ?11.27

- Solid accounting ratios: REIT equity ratio of 54.7% and LTV of 43.1%;
liquidity resources still comfortable

- Updated forecast for 2020 assumes rising income from rents and leases and
FFO to virtually match high prior-year level

- Virtual Annual General Meeting on 8 October 2020; Confirmation of original
dividend proposal of ?0.47 per share

- Company presents adjusted business strategy for future growth

 

02.09.20 18:46

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60DD

Bin vor Kurzem mit ner kleinen Posi hier rein. Der Dividende wegen.

Heute dazu diese Meldung:
https://www.finanznachrichten.de/...hamborner-reit-ag-deutsch-022.htm

Beobachte das Geschäft bzw. eher den Kurs schon länger und bin von der soliden Entwicklung überzeugt!

 

11.09.20 10:24
1

152 Postings, 2616 Tage TigerEye2000Jeffries Research Kursziel 10,50

Kursabschlag 20%,  Portfolio robust, Einzelhandel (Edeka, Kaufland,....), und Grossmarkt (Obi...) , kaum Corona Belastung  

09.10.20 07:40

2845 Postings, 1991 Tage XaropeHAB: beschließt Dividende von 0,47 Euro je Aktie -

Hauptversammlung der HAMBORNER REIT AG beschließt Dividende von 0,47 Euro je Aktie - Erstmaliges Wahlrecht zwischen Bar- und Aktiendividende

https://www.ariva.de/news/...er-reit-ag-beschliesst-dividende-8799215

Hauptversammlung der HAMBORNER REIT AG beschließt Dividende von 0,47 Euro je Aktie - Erstmaliges Wahlrecht zwischen Bar- und Aktiendividende

- Dr. Andreas Mattner zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden und Claus-Matthias Böge zum neuen stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt

- Umstellung auf Namensaktien

 

09.10.20 09:02

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60Heute

der Divi-Abschlag.  Mal sehen, ob und innerhalb welchen Zeitraumes sich der Kurs davon erholt.

Nimmt jemand hier im Thread die Aktien- statt der Bardividende und wenn ja, warum?  

09.10.20 09:24

441 Postings, 2313 Tage tesseractAktiendividende

Eher nicht. Mich würde trotzdem interessieren zu welchem Kurs die Aktiendividende in Aktien umgewandelt wird ? Gibt es da eine Regel ?  

09.10.20 09:31

5 Postings, 367 Tage HamburgerjungInteressiert

Bin daran zumindest interessiert. Warte noch ab, zu welchem Kurs die Aktien herausgegeben werden.

Da ich hier langfristig investiert sein möchte bietet sich die Reinvestition in Aktien gut an, um den Zinseszins so mitzunehmen.  

09.10.20 11:10

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60#234

Ja, du kannst auf die HP von Hamborner gehen und da den Rechner benutzen.
Hier der Link dazu mit allen Erklärungen. https://www.hamborner.de/investor-relations/aktiendividende.html

Ich denke auch dass ich bei der Bardividende bleibe. Das ganze Prozedere um die Aktiendividende ist mir zu kompliziert. "Nur Bares ist Wahres!"

 

15.10.20 14:55
1

19 Postings, 260 Tage Nobody62Aktiendividende

Mir erscheint die Aktiendividende durchaus attraktiv (wenn man nicht grade cash benötigt :-)). Natürlich ist das abhängig vom Kurs am Bewertungstag, dem 23.10. Wenn man glaubt, dass sich Hamborner danach eher neg. entwickelt, lohnt es sich - zumindest kurzfristig - nicht.
In den letzten 5 Jahren hätte sich eine Aktiendividende angesichts des relativ stabilen Kurses allerdings schon wegen des Zinseszinseffektes gelohnt - für die neuen Aktien ist ja im nächsten Jahr auch Div. fällig. In der Vergangenheit habe ich mit Aktiendividenden grundsätzlich eher positive Erfahrungen gemacht. Es hängt halt alles von der zukünftigen Kursentwicklung ab.
Kompliziert, lieber Roggi60, ist es zudem doch gar nicht. Liest sich nur so...  

16.10.20 19:42

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60Nobody62

Wie das mit der Dividende an sich funzt ist mir schon klar. Aber ich habe keinen Bock mir da irgendwo was ausdrucken zu müssen, geht nicht weil kein Drucker, um dann irgendwas unterschrieben irgendwohin zu schicken.

Oder ob meine Depotbank da auch noch Gebühren in irgendeiner Form erhebt. Konnte da nix finden.

Steckt da irgendein Kalkül dahinter das der Kurs langsam aber stetig fällt?  Bis zum 23.10. Je niedriger der Referenz- und Bezugspreis sind ist desto mehr Aktien gibt es ja auf die Dividende.

Bei Barauszahlung kann ich bestimmen was ich damit mache. U.a. auch Hamborner Aktien nachkaufen.  

27.10.20 10:41

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60Frage

Ist das immer so das sich der Börsenkurs dem Bezugspreis nähert?  Hat dann ja praktisch keine Vorteile an dieser Aktiendividende teilzunehmen.  

28.10.20 09:14

743 Postings, 3307 Tage sillyconroggi..., nein, das ist nicht immer so und

mmn hier auch nicht so geplant gewesen. aktuell steht der 2te lockdown oder teillockdown oder sonst eine massive einschränkung vor der tür, was ggf. auf mietzahlungen/ausfälle durchschlagen kann/wird.
weiterhin werden natürlich die anteile verwässert. zusätzlich sind die neuen anteile bereits für das gesamtjahr 2020 dividendenberechtigt, d.h., dass die ausschüttung nun auf mehr aktien aufgeteilt werden muss.
unglückliches timing.  

28.10.20 09:51

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60Moin sillycon

Danke für die Info.

Wird irgendwo veröffentlicht und wenn ja wann, wieviel neue Aktien auf Grund der Aktiendividende auf den Markt kommen?
 

28.10.20 21:30

743 Postings, 3307 Tage sillyconroggi, das ist bereits veröffentlicht.

guggst du post #239  

29.10.20 09:06

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60Moin sillycon

Das meinte ich nicht!

Es werden einige Investoren statt der Bardividende ihre Bezugsrechte in Aktien umtauschen.  Diese Anzahl meine ich! Kommt ja praktisch einer Kapitalerhöhung gleich!  Siehe dein Post 241.  

30.10.20 09:48

743 Postings, 3307 Tage sillyconmoin roggi..

du musst das aufmerksam lesen, steht doch alles drin.
weitere infos dazu erhältst du über die homepage, welche immer pflichtlektüre sein sollte ;-)

 

30.10.20 10:46

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60Moin sillycon

Ich lese das!
Zitat: "...das im Handelsregister eingetragene Grundkapital von EUR79.717.645,00 um bis zu EUR3.507.576,00 auf bis zu EUR83.225.221,00 durch Ausgabe von bis zu 3.507.576 neuer auf den  Inhaber  lautenden  Stückaktien  mit  einem anteiligen  Betrag  des Grundkapitals  von  EUR1,00  je Stückaktie (die "Neuen Aktien") gegen Sacheinlagen mit Bezugsrecht zu erhöhen. Die Neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2020 voll gewinnanteilsberechtigt."

Oder steht woanders noch mehr?

Also werde ich wohl eine Ad-Hoc abwarten müssen wieviel "Neue Aktien"  denn tatsächlich  auf den Markt kommen! Das müsste dann ja spätestens zum 10.11. geschehen sein!

Klar schaue ich auch auf die HP! Insbesondere auf das vermietete Immobilienportfolio. Vor allem welche Branchen und Mieter!

Hier dazu ein Link! https://www.hamborner.de/fileadmin/user_upload/...eet_August_2020.pdf

Wer mehr wissen möchte schaut hier rein° https://www.hamborner.de/fileadmin/user_upload/...ion_August_2020.pdf


 

30.10.20 11:14

743 Postings, 3307 Tage sillyconhallo roggi,

na ja, dann weiß ich nicht was du noch wissen möchtest ?
es können ca. 3,5 mio. neue aktien auf den markt kommen wenn alle aktionäre die aktiendividende wählen. wieviel das letztendlich sein werden hängt ja von den aktionären ab, welche dies bis zum 26.10.2020 hätten anmelden müssen.

gruß
silly
 

31.10.20 09:29

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60Moin sillycon

Um genau dieses "Wieviele" geht es mir.  Das dafür vorher ein Beschluss für die Kapitalerhöhung her muss ist mir durchaus klar.

Entscheidend für die Verwässerung ist aber ja letztendlich die Menge der "Neuen Aktien"! Also werde ich mich ein wenig in Geduld üben und eine entsprechende Nachricht der Firma abwarten.

Schönen Feiertag noch!  

31.10.20 09:48

743 Postings, 3307 Tage sillyconmoin roggi,

ja das musst du erst mal so machen.
aber der plan von ham ist ja, dass man über die divi jedes jahr neue aktien beziehen kann.
weiß jetzt aber grad nicht ob diese durch ein aktienrückkauf bereits gedeckt sind.
have a nice weekend  

01.11.20 12:24

2080 Postings, 1461 Tage Roggi60Aktienrückkauf

Im letzten Factsheet, s.o., steht nichts vom Halten eigener Aktien.  Also wirds wohl über eine Kapitalerhöhung gehen.  War ja auch so angekündigt!

Übermorgen US-Wahlen! Bin gespannt, wie deren Ausgang, ich erwarte chaotische Zustände danach, von Trump ja auch so angekündigt, in Verbindung mit Corona nochmal die Kurse in Bewegung bringt.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln