PowerCell quo vadis??

Seite 1 von 135
neuester Beitrag: 03.12.20 18:58
eröffnet am: 03.11.17 21:17 von: hurry_plotter. Anzahl Beiträge: 3361
neuester Beitrag: 03.12.20 18:58 von: _easy Leser gesamt: 757448
davon Heute: 332
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135   

03.11.17 21:17
10

310 Postings, 3183 Tage hurry_plotter.1983PowerCell quo vadis??

Wird sich PowerCell Sweden in den nächsten Monaten und Jahren in der Gruppe der führenden Stack - Produzenten etablieren können???
Hier einige aktuelle Informationen zur Firma:

Powercell Sweden

http://www.powercell.se/

aus dem Pressrelease vom 01.11.2017
http://www.powercell.se/news_head

ASI
The German AutoStack-Industrie (ASI) project has started with BMW, Daimler, Ford and Volkswagen and key suppliers. PowerCell is leading two sub-projects: stack construction and stack production technology for mass volume production. The goal is to develop a cost-effective fuel cell platform for the automotive industry in Germany.

Hyon AS
During the reporting period, Hyon AS has been launched. Hyon is a joint venture between PowerCell, NEL ASA and Hexagon Composites ASA, and is a one-stop shop that combines knowledge of renewable production, storage and distribution of hydrogen to electricity generation via fuel cell technology. Hyon initially focuses on the marine segment, as the business segment has high demand in Norway

Ich bin gespannt, wie sich diese beiden Projekte (Hyon AS: Zusammenarbeit mit NEL ASA) in den nächsten Monaten entwickeln werden.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135   
3335 Postings ausgeblendet.

24.11.20 15:58

300 Postings, 577 Tage _easySeit Wassens Abgang versiegt der Newsflow

Per Wassen ist ein Spitzen-CEO gewesen.  

25.11.20 10:44

3440 Postings, 3985 Tage JuliettePowerCell Sweden

ist der European Clean Hydrogen Alliance beigetreten, einer Initiative der Europäischen Union zur Unterstützung der Einführung von Wasserstoff in der EU. Ziel der Allianz ist es, die EU im Wasserstoffbereich führend zu machen und Wasserstoff und Wasserstofftechnologien zu nutzen, um das Ziel der EU, bis 2050 kohlenstoffneutral zu werden, zu unterstützen.

Wasserstoff wird von der EU als ein Schlüsselfaktor für den Übergang zu einer nachhaltigeren Energieerzeugung und -nutzung und für das Erreichen der Ziele des europäischen Green Deal angesehen. Im vergangenen Juli startete die EU eine ehrgeizige Wasserstoffstrategie im Wert von 430 Milliarden Euro mit dem Ziel, unter anderem die Installation von mindestens 40 Gigawatt erneuerbarer Wasserstoff-Elektrolyseure bis 2030 zu unterstützen.

https://www.powercell.se/en/newsroom/...l/?releaseId=2DDB82AF3C00170B
 

25.11.20 11:38

34520 Postings, 7455 Tage Robinschaut

mal TAGESCHART  - STOPLOSS rausgeholt . WAHNSINN. Von 28,2 auf 25,2  

25.11.20 11:42

34520 Postings, 7455 Tage RobinWahnsinn,

was die hier machen mit den Stoplossspezialisten  

25.11.20 11:57

300 Postings, 577 Tage _easy@Robin Könnten auch geplatzte calls sein

25.11.20 12:21

34520 Postings, 7455 Tage Robinaber

trotzdem viele mit Stoploss rausgeflogen  unter ? 26  

25.11.20 14:56

300 Postings, 577 Tage _easy@Robin viele Anfänger in H2-Werten

26.11.20 09:52
1

175 Postings, 1092 Tage NordanLeider

Leider ist es sehr ruhig um Powercell. Man wartet dauernd vergeblich auf News, neue Aufträge, neue Kunden und Kooperationen.
Wenn mal eine Meldung kommt, dann hat Bosch mal wieder eine kleine Order platziert.
Ich frage mich immer was da los ist, da müsste doch langsam mal etwas mehr passieren.  

26.11.20 13:02
1

119 Postings, 45 Tage p3t3rBosch ist ja

nicht gerade ein Riese.  

26.11.20 13:55

300 Postings, 577 Tage _easyernsthaft?

26.11.20 15:12

474 Postings, 2398 Tage schwede45Bosch

hat ja "nur" 77 Mrd. Umsatz gemacht 2019  

26.11.20 16:29

34520 Postings, 7455 Tage Robinnordan

echt ne Gurke Powercell . Nel gerade ATH und ausgebrochen  .  

26.11.20 20:09
1

57 Postings, 3197 Tage Silbergeierabwarten, die kommt noch

Im Vergleich zum US-Konkurrenten Plug Power war es bei PowerCell zuletzt etwas ruhig bestellt. Doch nun sind die Schweden der European Clean Hydrogen Alliance, einer Initiative der Europäischen Union (EU), beigetreten. Und es gibt hochinteressante Entwicklungen bei einem Partner des Brennstoffzellen-Spezialisten.

Dass sich PowerCell der EU-Initiative irgendwann anschließen wird, war zu erwarten. Inzwischen ziert die Liste der European Clean Hydrogen Alliance Hunderte Unternehmen sowie eine Vielzahl an Behörden, Forschungsorganisationen, gemeinnützige Vereine/Stiftungen, Finanzinstitute und andere Organisation. Zur Liste gelangen Sie hier.

Bewegung bei der Havyard Group
Anfang November 2019 hat PowerCell einen Vertrag mit der Havyard Group über die Entwicklung des Designs und der technischen Spezifikationen für ein emissionsfreies Brennstoffzellensystem geschlossen. Damals wurde die Vertragslaufzeit auf ein Jahr festgelegt. DER AKTIONÄR berichtete.

Der PowerCell-Partner Havyard hat nun ein Update veröffentlicht. Havyards komplettes Wasserstoffsystem für Schiffe werde 2021 fertiggestellt sein und die Gruppe gründe nun ein eigenes Unternehmen, um die Marktnachfrage nach der Lösung zu befriedigen, die es auch großen Schiffen ermöglichen werde, längere Strecken emissionsfrei zu fahren, heißt es von Seiten des norwegischen Unternehmens. Allerdings fällt in der Pressemitteilung keine Silbe von PowerCell. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Zusammenarbeit mit der Reederei weiterentwickelt.  

26.11.20 21:45

300 Postings, 577 Tage _easyHm Havyard hätte ich nicht mit gerechnet

Ich dachte, die Fähren sind alle wegen Corona kurz vor dem Zusammenbrechen. Dass PC nicht erwähnt wurde, muss nicht negativ sein, kann aber ;-) Ich wüsste jedochkeinen triftigen Grund, ausser billiger natürlich, warum die Norweger einen anderen als PC als Entwicklungspartner nehmen sollten.

2021 Havyard wäre ein Riesending für Powercell!  

27.11.20 05:58

300 Postings, 577 Tage _easyOww Mann der PC Ceo

Ist echt eine Schnarchnase. Null Newsflow.  

27.11.20 06:33

474 Postings, 2398 Tage schwede45easy

warst du schon mal in Norwegen? ich schon des öfteren. Und da sind die Fähren wichtige Verbindungen in den Fjorden um vom einen zum andern Ufer zu kommen- statt teuren Brücken. Da machen die Touristen nur einen Bruchteil aus. Und Norwegen hat schon seit längerem das Aus für dieselbetriebene Fähren beschlossen. Müssen in nicht allzu ferner Zukunft ersetzt oder umgerüstet werden.
Gilt übrigens auch für Kreuzfahrtschiffe. die bekommen dann einfach keine Einfahrtgenehmigung in die Fjorde mehr.
Also lange Rede, kurzer Sinn: genug Potential.  

27.11.20 06:50

300 Postings, 577 Tage _easy@Schwede

Das liegt auf der Hand.

Wie das Per Wassen damals 2019 kommuniziert hat:

?Mit diesem Auftrag wird PowerCell Teil der Entwicklung des Designs und der technischen Spezifikationen für das leistungsstärkste maritime Brennstoffzellensystem in der Geschichte sein?, sagte Per Wassén, CEO von PowerCell. "Dies wird ein Meilenstein sowohl für uns als auch für die weltweiten Bemühungen, die Emissionen von Handelsschiffen zu reduzieren, und die Erfahrungen, die wir aus diesem Projekt gewinnen, werden uns auch in anderen Segmenten wie der stationären Stromerzeugung erheblich zugute kommen."

Ich wünsche mir eine ähnliche Tonlage vom neuen Ceo von Powercell. Da kommt nix.  

27.11.20 06:54

300 Postings, 577 Tage _easyWie sollen potentielle Unternehmen

davon erfahren und davon überzeugt werden, bei PC zu kaufen und nicht bei Ballard & Co., wenn der Chefverkäufer nicht klappert?  

27.11.20 09:02

474 Postings, 2398 Tage schwede45Vielleicht

weil die Fäden im Hintergrund gesponnen werden? Und sie müssen auch nicht jede Kaffee-pause nach außen kommunizieren.
 

27.11.20 09:16

300 Postings, 577 Tage _easyVielleicht fällt es nur mir auf,

daß zwischen Per Wassen und dem neuen Ceo Welten liegen.  Aber Klappern gehört zum Verkauf dazu. Wenn man ein gutes Produkt hat, dann sollte man das auch nach aussen kommunizieren können.

Per Wassen war jedenfalls mit seiner Art sehr erfolgreich, das wird wohl niemand bestreiten können.  

27.11.20 09:24

300 Postings, 577 Tage _easyDerzeit ist eine kritische Phase, wo die Player

Felder besetzen, Claims abstecken, Allianzen schmieden und Partnerschaften knüpfen, die dann für lange Zeit Bestand haben können. Alle treten laut und aggressiv auf, stehen auf dem Marktplatz und schreien: wir haben das beste Produkt. In dieser Tonlage war das obige Statement von Wassen zur Entwicklungspartnerschaft mit Havyard. Das gehört zum Verkauf dazu.  

30.11.20 15:50

300 Postings, 577 Tage _easyWenn die 28 durch sind, ist erstmal Luft nach oben

Nur eine Frage der Zeit  

03.12.20 15:15

119 Postings, 45 Tage p3t3rjemand ne Erklärung für den Dip?

Oder einfach nur Sippenhaft?  

03.12.20 18:58

300 Postings, 577 Tage _easy28 ist ein harter Widerstand

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln