finanzen.net

Gysi heute wieder Spitze

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 09.09.11 16:15
eröffnet am: 07.09.11 19:35 von: Eichi Anzahl Beiträge: 72
neuester Beitrag: 09.09.11 16:15 von: potzblitzzz Leser gesamt: 4705
davon Heute: 4
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

07.09.11 19:35
21

12570 Postings, 5757 Tage EichiGysi heute wieder Spitze

Die beste Rede im Bundestag und für jeden Menschen plausibel und einleuchtend, führte heute wieder einmal Gregor Gysi.

Vorher gingen protestiv einige Abgeordnete der Regierungsparteien aus dem Parlament. Verständlich, denn sie wollen weder die Wahrheit hören noch können sie jene vertragen.
-----------
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?
Seite: 1 | 2 | 3  
46 Postings ausgeblendet.

08.09.11 20:48
1

3595 Postings, 2971 Tage Lulea OstseeMindestlohn

Mann, 40 Stunden Woche, harte Arbeit muss zum "Amt",
beantragt staatliche ( Steuergelder ) Unterstützung,
weil das Einkommen nicht reicht.

Sorry Leute, ganz einfach peinlich für ein Land wie Deutschland und dann stimmt in dem Land einiges nicht.

Der Anfang wird sein,
dass Exporte wegbrechen und eine katastrophale Binnennachfrage ( durch Lohnverzicht und Lohndumping der letzten 10 Jahre ) das nicht ein bisschen ausgleichen kann.  

08.09.11 21:13

368 Postings, 5134 Tage vincewegaDas ganze Gelaber tangiert

doch mittlerweile fast die Mehrheit der Wähler nicht mehr.
Wie war das vor kurzem 51% Wahlbeteidigung. Der Deutsche ist einfach doch satt oder satt genug.

Und mich kotzt an, dass sich dann eine SPD Blumen überschüttend und Champagner schlürfend auf die Schultern klopfen selbst applaudiert. Bei einer anderen Partei wärs nicht anders. Da hat doch eigentlich keiner mehr eine richtige Mehrheit unterm Volk.
Was der Bürger denkt interssiert doch die nicht, solange die Prozente auf demZettel stimmen. Klar Probleme gibts genug, beim Deutschen sind diese aber wohl noch nicht angekommen. Anders ist dieses Dessinteresse nicht zu erklären, denn wer keine Lust zum wählen hat, dem gehts wohl gut genug. Das bestätigt sich auch im Alltag, denn da trifft man selten jemanden, welcher, über das allgemeine Blabla und Ablästern über Politk hinaus, etwas zu sagen hat. Fazitscheint also: "Beim Volke noch alles im Lot"
-----------
21.Jh=gescheiterter Kapitalismus oder was überwiegt?
Das Gute/Beste oder Böse/Schlechte im Menschen

08.09.11 21:31
1

27352 Postings, 3592 Tage potzblitzzz@vince - Eher Politikverdrossenheit

Der Nichtwähler denkt, dass seine Stimme verloren geht, wenn er eine Kleinpartei wählt, die sowieso nicht gewinnt.

Viele Wähler glauben, dass man auf den Gewinner tippen muss. So eine Wahl ist aber keine Lotterie. Vor allem kann man kleine Parteien damit finanziell stärken und den ungeliebten Parteien somit die Finanzmittel entziehen.

Ungültig oder gar nicht zu wählen, führt eben nicht dazu. Ein großer Denkfehler.  

08.09.11 21:48
9

413 Postings, 4023 Tage flitzer99Die Rede

Kompliment Herr Gysi !

 

08.09.11 22:50
1

21073 Postings, 6900 Tage modMit Reden

verändert man nix.
Man braucht die Macht, die Regierungsverantwortung.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

09.09.11 09:55
2

12570 Postings, 5757 Tage EichiDie Reden bewirken, das anschließend

die Geister rumoren.

Trittin hat die Rede aufgeschnappt und auf die bereits vorhandenen Eurobonds verwiesen. So aufgeregt wie gestern, habe ich Trittin im Bundestag noch nicht erlebt, mit beiden Händen und beiden Zeigefingern hat er herumgefuchtelt, auf die Kanzlerin gezeigt und diese angeschrien.
-----------
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?

09.09.11 10:22
5

233798 Postings, 5597 Tage obgicouDer Herr Trittin

hat ja durchgerechnet, daß Eurobonds langfristig günstiger für D sind als der ESFS.
http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/...nleihen--47539942.html

Die Rechnung würde ich gern mal sehen.
Die SPD hat ihre falsche Rechnung wenigstens offengelegt.
Herr Gysi kann wahrscheinlich überhaupt nicht rechnen, sondern nur das Blaue vom Himmel versprechen.  

09.09.11 10:30
5

3888 Postings, 3350 Tage S.SmithGysi ist ein der größten Realisten im Bundestag

Leider fehlt ihm die Macht und ob er für das richtige Team spielt ist auch fragwürdig, mag ich aber gar nicht beurteilen wollen.

Fakt ist, bei der heutigen Besetzung wäre er der kompetenteste Kanzler und würde am ehesten der "Stimme des Deutschen Volkes" entsprechen!
Ich kann nur hoffen das er es noch schafft irgendwann mal an den Fressnapf zu kommen!  

09.09.11 11:54
2

233798 Postings, 5597 Tage obgicouden SED-Fressnapf

hat er schon in der Schweiz gebunkert  

09.09.11 12:09
5

1234 Postings, 5113 Tage JablDa bin ich aber völlig anderer Meinung

Rhetorisch brilliant wie immer und gekonnt Wahrheiten verdreht bis sie ins ideologische  Bild passen.

Ein Beispiel:
Die Ratingagenturen stürzen Regierungen und machen mit uns was sie wollen!

Tatsache ist - würden die Regierungen dieser Welt Haushalte aufstellen, die nur so hohe Ausgaben beeinhalten wie Steuereinnahmen zu erwarten sind, bräuchten sie keine Schulden zu machen. Die Folge wäre dass es keine Staatsanleihen gäbe und somit gäbe es auch nichts zu bewerten für die Ratingagenturen. Sie hätten keine Macht. Aber Jahrzentelang auf Pump leben und sich dann monieren, dass keiner mehr zu Niedrigzinsen Staatsanleihen kaufen will, weil das Risiko zu groß ist - naja Gysi halt!

Problematisch ist nur dass kaum jemand durch diesen Schleier blickt. Und Reden dass kann er unser Gysi.
-----------
Jabl

09.09.11 12:13
1

11942 Postings, 4608 Tage rightwingtzzz

ganz ehrlich: ich bin ein eiserner, lupenreiner antilinker - aber gregor ist mir sympathisch. als demokrat sollte man ja diese querschüsse ertragen können - zudem mag ich die banken auch nicht besonders, denn die leisten mir zuwenig, leihen das geld billigst und reissen dann das maul auf - und wenn sie scheisse gebaut haben, kann man die wichser nicht mal unter die brücke schicken. gut, thats life - die schwerkraft mag ich auch nicht, denn man fällt immer auf den arsch und das tut weh!

erfrischend also, dass uns da ein gregor, manchmal auch ein oskar erzählt, wie scheisse alles ist ... und das sei doch völlig unnötige, denn es gäbe da ja ein vollversorgungs-paradies mit porsche, hummer und bitches for free and for everybody ... und das mit 'ner 30 stunden woche ... aber steht auf 'nem anderen blatt.

ach ja - da war noch das posting von SaliX24. hast du noch mehr davon auf lager - evtl. zahlen, oder so. weisst du ich bin nämlich fdp-wähler (bleibe es auch) und ich wüsste gern, wieviele tote ich exakt zu verantworten habe. sobald du mir das geschrieben hast, mache ich mir ein geiles t-shirt "proud liberal kills - xx innocent victims" und mach damit die mädels an der bar klar, ne?!  

09.09.11 12:21
3

21073 Postings, 6900 Tage modGysi ist gesundheitlich

derart angeschlagen, dass es mich nicht wundern würde,
wenn er in naher Zukunft sich zurückzieht.

Also, Leute, keine Hoffnungen.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

09.09.11 13:11
2

21073 Postings, 6900 Tage modEr ist 63 Jahre alt, hatte

drei Herzinfarkte und eine schwere Gehirnoperation (eine lebensgefährliche Blutgefäß-Ausbuchtung (Aneurysma) im Gehirn)

http://www.sueddeutsche.de/politik/...aut-den-ganzen-sonntag-1.307272

http://www.focus.de/gesundheit/news/gysi-gehirn_aid_95621.html

Da würde ich aber ruhiger treten und mich vor allem nicht aufregen.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

09.09.11 13:26
3

33290 Postings, 4480 Tage börsenfurz1Salix wander doch aus nach Russland!

09.09.11 13:56

27352 Postings, 3592 Tage potzblitzzzWarum sollte sie das tun, börsenfurz?

Muss man in Deutschland alles gutheißen, was die Regierung macht? Wem es nicht passt, der soll wegziehen? So einfach geht das nicht!  

09.09.11 14:04
3

33290 Postings, 4480 Tage börsenfurz1Nein aber andere haben auch eine Meinung

und die muß man in einer Demokratie auch ertragen!

Ansonsten soll er oder Sie leben wo er will nur man kann sich die Welt halt nich machen wie man wil!

09.09.11 14:09
3

33290 Postings, 4480 Tage börsenfurz1Außerdem wer die Meinung anderer Leute

mit einem Schwarzen belohnt und links sein will dem fehlt wohl auch was!

09.09.11 14:17
1

27352 Postings, 3592 Tage potzblitzzzbörsenfurz

Man kann sich sehr wohl die politische Welt so machen, wie man möchte. Indem man die Partei wählt, deren Meinungen man teilt. Das weißt Du doch.

Und zur Vergabe von schwarzen Sternen: es ist doch total egal, ob man sein Missfallen mit einem schwarzen Stern ausdrückt. Hallo!? Der Stern ist doch unwichtig. Vor allem in Bezug auf die politische Ausrichtung (links, mitte, öko, rechts, etc.)  

09.09.11 14:41
1

33290 Postings, 4480 Tage börsenfurz1Jedem seine Meinung!

09.09.11 14:42

27352 Postings, 3592 Tage potzblitzzzDeshalb musste ja niemanden vorschlagen, das Land

zu verlassen, oder?

Das macht keinen Sinn in Bezug auf "Jedem seine Meinung".  

09.09.11 14:42

27352 Postings, 3592 Tage potzblitzzzniemandem

09.09.11 14:49
2

33290 Postings, 4480 Tage börsenfurz1Nun komm mal wieder runter!

Salix hat mich gereizt und wenn ich lese was er schreibt kann ich nur zu dem Schluß kommen!

Das war schließlich ein Vorschlag und keine Ausweisung!

09.09.11 15:10
2

51893 Postings, 3905 Tage BigSpenderGysi for Kanzler

Er neigt zwar sehr häufig dazu, populistisch zu sein, aber seine Argumentation ist nachvollziehbar und verständlich. Es würde mich stark interessieren, was er als Kanzler bewirken würde.

Vielleicht kriegt er irgendwann mal so einen Schub wie einst die Grünen.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

09.09.11 15:14
3

11119 Postings, 3648 Tage bashpusher999kompetenter Kanzler

"Fakt ist, bei der heutigen Besetzung wäre er der kompetenteste Kanzler und würde am ehesten der "Stimme des Deutschen Volkes" entsprechen!"

Der Stimme des deutschen Volkes entspricht ein Kandidat immer nur solange, bis er die Regierungsverantwortung innehat. Das nennt man Wahlkampf. Gysi ist der einzige, der eine heillos intern zerstrittene Partei noch einigermaßen zusammenhält. Solange die Politik dieser Partei von Leuten wie Wagenknecht (offen bekennende Marxistin) oder Lötzsch (hat große Probleme damit, das Unrecht des DDR-Staates anzuerkennen) (mit-)bestimmt wird, ist jeder, der diese Partei wählt, entweder ein ignoranter Tagträumer oder ein Anti-Demokrat.

Ich gebe zu, brauchbare Alternativen zur jetzigen Regierung sehe ich im Moment auf dem politischen Parkett nicht, aber das ist noch lange kein Grund, eine Partei mit verfassungsfeindlichen Tendenzen als starke Kraft herbeizuwünschen.

Sowas hatten wir schon mal, nur damals war die Farbe der Partei braun und nicht rot.

-----------
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

09.09.11 16:15

27352 Postings, 3592 Tage potzblitzzz@bashpusher

Verfassungsfeindliche "Tendenzen"? Was sind Deine "Tendenzen"?

Was unsere jetzige Regierung macht, ist ebenso tendenziell verfassungfeindlich, siehe Vorratsdatenspeicherung, Schulden-Union, etc.

Etwas mehr als bloße Anschuldigungen wären sicher hilfreich.  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Wirecard AG747206
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
adidasA1EWWW