finanzen.net

CV Sciences - The future of Marihuana

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 17.06.19 15:16
eröffnet am: 22.08.18 18:17 von: BusinessPlay. Anzahl Beiträge: 276
neuester Beitrag: 17.06.19 15:16 von: Minstacha Leser gesamt: 25071
davon Heute: 48
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   

22.08.18 18:17

416 Postings, 2468 Tage BusinessPlayaCV Sciences - The future of Marihuana

Dieses Forum dient dem Austausch zu CV Sciences (ehemals Cannavest Corp.)
Es handelt sich bei diesem Unternehmen um ein sog. Life Science Unternehmen, welches sich auf Cannabinoide, insbesondere im Medical Marihuana Bereich spezialisiert hat.

News, neue Erkenntnisse, Tweets, sowie ein sachlicher Austausch sind gewünscht :-)

Für alle, die noch nicht dabei sind, schaut Euch dieses Unternehmen genauer an. Das Q2 2018 verlief sensationell und es folgte ein rasanter Anstieg. CV SCIENCES wird ab dem 15.09.2018 auf NASDAQ gehandelt, um eine breitere Masse an Investoren anzuziehen. Diese Aktie steht noch am Anfang in einer Boombranche!

https://cvsciences.com/  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
250 Postings ausgeblendet.

21.03.19 19:38

416 Postings, 2468 Tage BusinessPlaya5USD

Geknackt, CBD products sollen nun in grossen retail stores verkauft werden dürfen. Belegt ist diese "news" alleridngs noch nicht zu 100%.  Dennoch es geht positiv weiter.  

24.03.19 11:49

40 Postings, 289 Tage kloreenjer blubballe indikationen

sprechen für einen ausbruch, sowohl technische als auch fundamentale daten.

wichtig wird das überschreiten des Widerstandes bei 588. danach wäre der weg nahezu frei bis zum allzeithoch. die Ankündigung von cvs phamacy,  cbd Produkte in vorerst 800 seiner Shops anzubieten, bringt die nötigen fundamentals ein und stützt die technischen daten.

praktisch wird cvs pharma nicht erst vollmundig ankündigen und danach mit potentiellen Lieferanten verhandeln sondern dieser Prozess dürfte bereits abgeschlossen sein und orders zur erstbestückung bereits in Bearbeitung. gestützt wird diese Vermutung durch eine aussage vom letzten conference call (cvsciences). in hinblick auf die Verfügbarkeit von cbd in einem wachstumsmarkt äußerte sich cv science dass es kein Problem wäre, derzeit auch tatsächlich eingehende millionenorders zu befriedigen. dies deutet darauf hin, dass es sich um orders von großen Einzelhändlern bzw apotheken handeln könnte und bringt durch die Bekanntmachung von cvs pharma einen ersten namen ins spiel.

bedeutung:

-andere einzelhändler oder apotheken werden (zeitnah)  folgen um im kampf um kunden nicht zurück zu stecken
- zertifizierungen wie GRAS entfalten jetzt ihre wirkung und werden zum entscheidenden faktor bei der besetzung von ladenflächen. ( eurofins wird die angebotenen produkte ebenfalls testen, so cvs pharma in einem statement )
-die umsätze aus diesem deal werden sich höchstwahrscheinlich schon in den q1 zahlen widerspiegeln, da lieferverträge in der praxis meist weit im vorfeld der tatsächlichen produktofferte am point of sale geschlossen und zum teil finanziell bedient werden.
-augenscheinlich geht es um produkte von cvsciences und cweb, was man nicht nur an den sprunghaften kursanstiegen der letzten beiden handelstage festmachen kann, sondern auch an nennungen in weiteren onlineartikeln



 

24.03.19 11:53

416 Postings, 2468 Tage BusinessPlayaAbsolut!

25.03.19 19:30

444 Postings, 1434 Tage MinstachaLieferverträge mit...

Einzelhandelsketten, Drogerien und Apotheken sind ein wesentlicher Baustein um den Vertrieb breiter aufzubauen und natürlich den Umsatz anzukurbeln. Ich denke aber das die Erwartungen an das erste Quartal 2019 wieder zu hoch sind (war ja auch fürs 3. Quartal 2018) so.
Womöglich bring der (angebliche) Deal im Ersten Monat gar nicht so viel Umsatz wie erwartet, da wohl der VK an CVI Health (sofern das "Gerücht" stimmt - habe noch keine offizielle Nachricht gelesen) nicht mit einer großen Gewinnmarge ausgestattet sein dürfte.

Ich weiss zwar nicht wie das in den USA ist - aber evtl. müssen die auch, damit die dort im Sortiment von großen Stores gelistet werden etwas abdrücken (evtl. Cash/Gebühr oder über Ware/Preise).

Ich vermute das somit Q1 evtl. umsatztechnisch den Erwartungen hinterher hinkt (zwar Steigerung aber unter Erwartung) und auch die Gewinnmarge niedriger ist (vorübergehend).

Dafür erwarte ich für Q2 äußerst starke Umsätze und für Q3 eine größere Gewinnmarge da das Rohstoffangebot innerhalb der USA durch Farm-Bill größer sein dürfte (erste Ernten von Hanf dürften dann eingebracht sein) und CVSI hoffentlich günstiger Einkaufen können.

Ganz Wesentlich wird für Q1 im Bericht aber für mich eine Position "Langfristigen Verbindlichkeiten" sein. Sollte da etwas auftauchen, dann deutet das für mich auf eine aggressive Wachstumsstrategie hin (evtl. Vorverträge mit weiteren potentiell großen Kunden), da durch die langfr. Verbindlichkeiten wohl in Produktion investiert wird (Zentrifugen usw.); das Cash wäre dann für den vermehrten Wareneinkauf und kurzfristige Vorfinanzierungen (Personal, Gebühren, usw.) weiterhin zur Verfügung.....

So meine Gedanken und meine persönliche Theorie. Lassen wir uns überraschen.

(Um Mißverständnisse auszuräumen - ich habe natürlich nichts dagegen wenn Q1 über Erwartungen liegt und es zu keinen größeren Kursrücksetzer kommt und der Aktienkurs weiter steigt) 😎😃 🤑



 

26.03.19 13:46
wird nur eine frage der zeit, bis hier große institutionelle investoren einsteigen. Auch übernahmephantasien entstehen so langsam aber sicher. Mir gefällt jedoch die mentality dieses unternehmens: gesundes und stetiges wachstum, sowie transparente kommunikation zu den aktionären. 1a, sowas gibt es nicht oft.  

27.03.19 19:13

40 Postings, 289 Tage kloreenjer blubbwalgreens

steigt ins cbd Geschäft ein, genau wie vorhergesagt, einfach die Logik des marktes, einer steigt ein und die anderen MÜSSEN folgen um im kampf um kunden nicht zu verlieren. das wird jetzt schlag auf schlag so weiter gehen.  

31.03.19 13:28
hält zunächst und ist technisch von einem widerstand zu einer Unterstützung geworden. das chartbild in gänze ist fantastisch, augenscheinlich bilden wir im Moment eine bullenflagge im kurzfristigen aufwärtstrend aus und sind langfristig aus einer dreiecksformation ausgebrochen. nach regem austausch mit meinen amerikanischen charttechnikfreaks haben wir mehrere kleine widerstände zwischen 6,10 und 6,40 sowie zum einen die vor allem psychologisch wichtige 6 Dollar resistance sowie etwas derberes zwischen 6,45 und 655 ausgemacht. danach dürfte der weg bis zum allzeithoch geebnet sein.


unterfüttert wird der Chart weiterhin von einem "indirekten" newsflow über das vermehrte auftreten größerer Einzelhändler und apotheken. Indirekt deshalb, weil sich in einem interview auf yahoo Finance mr dowling zur derzeitigen Entwicklung äußerte und hierbei darauf verwies, dass es mit vielen großen Playern Gespräche gäbe, über den Inhalt bzw. verträge allerdings stillschweigen vereinbart wurde.  das ist im handel gerade im bereich von neueinführungen keine seltenheit. sinn und zweck ist es preisabsprachen und wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden. für die praxis bedeutet das, dass die ausbreitungs-geschwindigkeit und volumen weiter drastisch zunehmen wird. versetzt man sich mal in die lage eines einzelhändlers, der nicht weiß, ob und wann sein nächster konkurrent eine neue profitable produktlinie einführt, liegt es nahe schnell zu handeln um dem mitbewerber paroli zu bieten bzw der erste am markt zu sein. genau das passiert jetzt, vergangene woche mit cvs nun folgt walgreens.

der angekündigte rollout in  nur etwa 10 % der filialen dürfte unter anderem auch darauf zurück zu führen sein,  dass es noch nicht genügend produktionskapazitäten bei allen herstellern gibt. man stelle sich mal vor hier, geht es rein vom shopcount um eine verdopplung bis verdreifachung aus dem stand. jeder shop bedarf einer erstbestückung und im anschluss einer kontinuierlichen warenversorgung.

ums mal kurz zu umreißen der korken ist aus der flasche gehüpft, wie es so manch möchtegernbörsenprofi auf seltsamen deutschen sites des öfteren verlauten lässt und natürlich haben es auch alle wieder vorher gewusst. sorry ich konnte mir diese spitze jetzt nicht verkneifen ( for those who know ;))

euer kloreenjer blubb

 

03.04.19 22:47

416 Postings, 2468 Tage BusinessPlayaInteressante News

https://clarksburgcaller.com/...s-inc-otcpkcvsi-as-vc2-hits-78/51808/



@ kloreenjer blubb: gute ausführung, allerdings passen charttechnik und penny stock in meinen augen nicht zusammen. Was stimmt ist allerdings, dass manche investoren genau nach diesem muster investieren.  

03.04.19 22:51

416 Postings, 2468 Tage BusinessPlayaFür

Mich sind die fudamentals bei diesem wert entscheidend. D.h. wie entwickelt sich das unternehmen von quartal zu quartal. Dies spiegelt der kurs nicht unbedingt wieder, wenn man sich die letzten 4~5 monate anschaut. Langfristig gesehen, ich bin mit der ersten position 2016 reingegangen ist es natürlich ein super invest. Ich verkaufe allerdings keinne cent. Long and strong!  

10.04.19 18:09
1

444 Postings, 1434 Tage MinstachaAnstieg um 48% der...

Retail-Stores: von 2.238 (Stand 31.12.2018) auf 3.308 (Stand 31.03.2019)
Das ist mal ne "Hausnummer".....   ;-)

https://ir.cvsciences.com/press-releases/detail/...ion-expansion-into
 

05.05.19 10:32
1

40 Postings, 289 Tage kloreenjer blubbin Vorfreude

auf mittwoch. zacks rechnet mit 15.9 mio umsatz. in meinen augen zu konservativ. vll gibt es ja da eine gesetzmäßigkeit, wenn cv bereits vor den zahlen eine aussage über die entwicklung des storecounts gibt, wird es ein absolutes rekordquartal, zuletzt q2 2018, als im julie bereits erhebliche zuwächse beim storecount  öffentlich- ( allerdings nur über interne medien, offizielle kanäle blieben aussen vor ) gemacht wurden und im august dann rekordzahlen umsatz +50% publiziert worden sind. der aktienkurs bewegte sich damals von 2$ in der spitze auf 9,22$.

es ist mittlerweile ein offenes geheimnis dass cvs ein kunde von cvsi geworden ist

es dürften sich die shops, die sich noch vor der verabschiedung der farm bill aufgrund rechtlicher bedenken aus dem cbd geschäft zurückgezogen haben, wieder auf der zulieferliste von cvsi befinden.

die zacks schätzung bezieht sich auf die vergangenen durchschnittlichen zuwachsraten und keineswegs auf den realen progressiven zuwachs bei storecount von 2.2k auf 3.3k

leider gibt es keine information über den inhalt der neu geschlossenen verträge, es bleibt also unklar ob hier kommissionsgeschäfte getätigt werden bei denen cvsi mit einem erhöhten warenaufwand in vorleistung geht, oder gebühren in form von boni bzw rückvergütungen für bereitgestellte ladenfläche oder getätigte umsätze gezahlt werden müssen. derartige verträge sind mit großabnehmern üblich. dies würde in der anschubphase das betriebsergebnis selbst belasten.

trotzdem dürfte es bereits für q1 einen merklichen zuwachs beim umsatz geben, da die verabschiedung der farm bill als katalysator wirken dürfte, was sich vor allem bei den bereits länger bestehenden geschäftsbeziehungen positiv auswirken sollte. das heißt, der umsatz pro store sollte sich spürbar nach oben entwickelt haben.

das ergebnis dürfte weiterhin belasten, dass es erhebliche investitionen in den ausbau der produktionskapazitäten geben muss bzw gegeben hat.

alles in allem wird aber an der börse die zukunft gehandelt und hier bleibt cvsi nach wie vor meilenweit auf der strecke. es ist eine der unterbewertetesten aktien, die mir jemals untergekommen ist. im vergleich cweb mit 2mrd$ mk etc.

das ringen von dowling und co um eine imageverbesserung muss also weitergehen, in den vergangenen monaten erzielte man mit der " entlassung" monas da schon erhebliche fortschritte wobei er weiterhin mit über 10 % einer der größten aktionäre bleibt und damit sein mitspracherecht nicht zu leugnen ist.

die ernennung von deloitte ist als neuer partner ist ein weiterer schritt in richtung seriosität.

einige punkte in bezug auf die hv finde ich aber auch recht seltsam, wie beispielsweise den antrag jedes jahr 3mio aktien als mitarbeiterbenefit herauszugeben was über jahre den kurs verwässern wird. bezogen auf die mitarbeiteranzahl empfinde ich das auch als derb überzogen. hier wäre eine ergebnisbezogene boniausschüttung je mitarbeiter sinnvoller in meinen augen. man gewinnt hier leicht den eindruck dass das im schnitt doch schon sehr alte management 70+ hier auf seine letzten tage noch mitnehmen will was geht, ohne rücksicht auf die belange der aktionäre....
diese vermutung wird durch weitere anträge auf der hv nur noch verstärkt...

ich sehe hier auch ganz klar einen zusammenhang zum kursverfall der letzten tage und wochen. hier scheint es ganz klar wandler von optionen zu geben die durch die wandlung in aktien ihre lobby stärken um auf der hv eben diese anträge durchzuwinken..

ich kann nur hoffen dass auf der hv am 11.06. diese anträge in der mehrheit abgelehnt werden, was jedoch, wenn man sich den streubesitz so anschaut nicht so einfach werden dürfte zb mona >10% + weitere wandelbare optionen.. usw...







 

05.05.19 18:34
1

444 Postings, 1434 Tage MinstachaAuf die Zahlen...

darf man gespannt sein.

In einem anderen Forum wurde ein Link gepostet der zeigte das die Baader Bank bei CVSI mit 11k Aktien eingestiegen ist/war. Will den Link hier vom andern Forum nicht "klauen" - schaut einfach bei WO.

Im Übrigen sehe ich die Abstimmungen über die Aktienausgaben genauso negativ. Wenn das alles für Personal gedacht ist dann ist das sehr auffällig und wird hoffentlich abgelehnt. Vielleicht gibts ja gute Chancen das bzgl. Personal zu verhindern trotz vieler Aktien im Besitz der "alten" Garde. Wurde ja schon mal der Beschluss für eine geplanten Reverse-Splitt abgelehnt vor ein oder zwei Jahren (weiss es nicht mehr so genau - ich glaube es war letztes Jahr).
Könnte aber auch sein das die Anzahl der möglichen auszugebenden Aktien erhöht werden soll wegen Kapitalbeschaffung und evtl. anstehenden Nasdaq-Listing. Vielleicht wird bei der Pressekonferenz dazu weiter ausgeholt.

Noch ein Link bzgl. CVSI

https://www.smarteranalyst.com/brief/...-from-northland-securities-2/  

08.05.19 22:16
1

839 Postings, 1950 Tage Kampfschwein300CV Sciences, Inc. gibt Finanzergebnisse

Erhöhung des Einzelhandelsvertriebs um über 1.000 Geschäfte

LAS VEGAS , 08. Mai 2019 (GLOBE NEWSWIRE) - CV Sciences, Inc. ( CVSI ) ("CV Sciences" oder das "Unternehmen") gab heute die Finanzergebnisse für das am 31. März 2019 endende Quartal bekannt.

Finanzielle und operative Highlights des ersten Quartals 2019

Rekordumsatz von 14,9 Millionen US-Dollar für das erste Quartal 2019, eine Steigerung von 85% gegenüber dem gleichen Quartal 2018;
Starke Bruttomarge von 70,8% gegenüber einer Bruttomarge von 68,9% im ersten Quartal 2018
Der Einzelhandelsvertrieb erhöhte sich zum 31. März 2019 auf 3.308 Filialen. Dies entspricht einem Anstieg von 48% gegenüber dem 31. Dezember 2018.
Ausweitung der Einzelhandelspräsenz auf den Lebensmittel-, Drogen- und Massenmarkt und aktive Diskussion über den weiteren Ausbau der Marke PlusCBD Oil ™; und
Generierte einen Cashflow von 0,8 Mio. USD aus dem operativen Geschäft, wobei der Cashflow zum Quartalsende auf 13,6 Mio. USD anstieg.
„Wir haben den Einzelhandelsvertrieb der Marke PlusCBD Oil ™ weiter ausgebaut und das Umsatzwachstum im ersten Quartal vorangetrieben. Wir haben ein Umsatzwachstum von 85% gegenüber dem Vorjahr erzielt und ein weiteres Rekordquartal mit einer starken Bruttomarge erzielt “, sagte Joseph Dowling, Chief Executive Officer von CV Sciences. „Die Marke PlusCBD Oil ™ ist jetzt landesweit in über 3.300 Geschäften erhältlich, einschließlich nationaler Konten für Lebensmittel, Drogenkonsumenten und Großhändler. Wie erwartet haben wir seit der Verabschiedung des Farm Bill von 2018 ein erhebliches Interesse an der aus Hanf gewonnenen CBD-Kategorie bei Einzelhändlern und Vertriebskanälen festgestellt, und wir befinden uns in Gesprächen mit mehreren Einzelhändlern über neue Einzelhandelsplatzierungen. Wir investieren unternehmensweit, um uns so zu positionieren, dass wir von der wachsenden Nachfrage von Einzelhändlern und Verbrauchern profitieren können. Unser Arzneimittelentwicklungsprogramm bleibt auf Kurs und wir rechnen weiterhin damit, Ende 2019 / Anfang 2020 einen Investigational New Drug-Antrag einzureichen. Wir haben die Marke,

Betriebsergebnisse - Erstes Quartal 2019 Im Vergleich zum ersten Quartal 2018
belief sich der Umsatz im ersten Quartal 2019 auf 14,9 Mio. USD, ein Anstieg von 85% gegenüber 8,1 Mio. USD im ersten Quartal 2018. Das Umsatzwachstum im ersten Quartal spiegelt die anhaltende organische Expansion des Unternehmens in alle Verkäufe wider Vertriebskanäle, einschließlich Lebensmitteldrogen und Massenware, Einzelhandel mit Naturprodukten, Großhandel und Direktkanäle. Die Anzahl der Einzelhandelsgeschäfte des Unternehmens erhöhte sich zum 31. März 2019 auf 3.308, bundesweit, gegenüber 2.238 Geschäften zum 31. Dezember 2018.

Das Unternehmen verbuchte im ersten Quartal 2019 einen operativen Verlust von 9,4 Millionen US-Dollar, verglichen mit einem Betriebsergebnis von 0,7 Millionen US-Dollar im ersten Quartal des Vorjahres. Der Betriebsverlust ist im Wesentlichen auf zusätzliche aktienbasierte Vergütungen und Personalaufwendungen zurückzuführen, die mit dem Ausscheiden des Gründers und ehemaligen Präsidenten und Chief Executive Officer des Unternehmens zusammenhängen.

Wie unter den allgemein anerkannten US-amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) berichtet, betrug der Nettoverlust des ersten Quartals 2019 9,4 Millionen US-Dollar, verglichen mit einem GAAP-Nettogewinn von 0,6 Millionen US-Dollar im selben Zeitraum im Jahr 2018. Der verwässerte Nettoverlust pro Aktie betrug 0,10 US-Dollar im ersten Quartal 2019 im Vergleich zu einem verwässerten Nettogewinn pro Aktie von 0,01 USD für denselben Zeitraum im Jahr 2018.

Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2019 betrug 1,5 Millionen US-Dollar oder 0,01 US-Dollar pro verwässerter Aktie, basierend auf den durchschnittlich ausstehenden Aktien von 115,6 Millionen. Dies steht einem Non-GAAP-Reingewinn von 1,7 Mio. USD oder 0,02 USD je verwässerter Aktie gegenüber, der auf dem gewichteten Durchschnitt der im Umlauf befindlichen Aktien von 95,6 Mio. USD für den gleichen Zeitraum im Jahr 2018 basiert.

Das bereinigte EBITDA für das erste Quartal 2019 betrug 1,7 Mio. USD oder 11,3% des Nettoumsatzes, verglichen mit 1,8 Mio. USD oder 22,6% des Nettoumsatzes im ersten Quartal 2018.


Telefonkonferenz und Webcast Das Unternehmen wird heute um 16:30 Uhr EDT / 13:30 Uhr PDT eine Telefonkonferenz und einen Webcast abhalten, um diese Ergebnisse zu diskutieren. Der Webcast der Telefonkonferenz wird auf der Website des Unternehmens im Bereich Investor Relations unter https://ir.cvsciences.com/news-events und unter http://public.viavid.com/index.php?id verfügbar sein = 134448 . Anleger, die an der Teilnahme am Live-Gespräch interessiert sind, können sich auch unter den Rufnummern (877) 407-0784 von den USA oder internationalen Anrufern unter der Rufnummer (201) 689-8560 anmelden. Ungefähr zwei Stunden nach dem Ende des Anrufs wird eine Telefonwiedergabe verfügbar sein. Bis Mittwoch, dem 15. Mai 2019, ist die Rufnummer (844) 512-2921 aus den USA verfügbaroder (412) 317-6671 von internationalen Standorten aus und Eingabe des Bestätigungscodes 13690537.

Über CV Sciences, Inc.
CV Sciences, Inc. betreibt zwei unterschiedliche Geschäftsbereiche: einen Geschäftsbereich Verbraucherprodukte, der sich auf die Herstellung, das Marketing und den Verkauf von CBD-Produkten auf Hanfbasis für eine Reihe von Marktsektoren konzentriert; und eine Abteilung für Arzneimittelentwicklung, die sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuartiger Therapeutika mit CBD konzentriert. Laut SPINS, dem führenden Anbieter von syndizierten Daten und Erkenntnissen für die Natur-, Bio- und Spezialprodukte-Industrie, ist PlusCBD Oil des Unternehmens die meistverkaufte Marke für Hanf-CBD auf dem Markt. CV Sciences, Inc. verfügt über Hauptbüros und -einrichtungen in San Diego, Kalifornien und Las Vegas, Nevada . Weitere Informationen erhalten Sie von OTCMarkets.com oder unter www.cvsciences.com .


Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen und Informationen im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 und unterliegt dem von Safe Harbor geschaffenen Safe Harbor diese Abschnitte. Dieses Material enthält Aussagen über erwartete zukünftige Ereignisse und / oder Finanzergebnisse, die zukunftsgerichtet sind und Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten definitionsgemäß Risiken und Unsicherheiten.

LinK: https://seekingalpha.com/pr/...s-first-quarter-2019-financial-results
       https://seekingalpha.com/news/...v-sciences-misses-0_01-beats-revenue
         

09.05.19 08:07

444 Postings, 1434 Tage MinstachaEnttäuschend?

Der Umsatz wird zwar von Q1/2018 auf Q1/2019 mit einer schönen Steigerung beschrieben; in Bezug aber mit Q3/2018 oder isoliert Q4/2018 (vom Jahresergebnis her) noch schlechter als von mir für meine persönliche Einschätzung erwartet (hätte konservativ mit so 16-18 Mio Umsatz im 1. Quartal gerechnet). Da bin ich heute mal auf den Kurs gespannt wie die Masse den Bericht auffasst....

Positiv ist jedoch das die Marge geringfügig gestiegen ist.

2. und 3. Quartal 2019 werden es wohl zeigen müssen wie der Umsatz mit den neuen Shops sich entwickelt.

Im Übrigen jetzt 100,186,782 Shares out; ziemliche Steigerung die letzten Wochen....

https://www.otcmarkets.com/stock/CVSI/quote

(Alles nur meine Persönliche Meinung!)


 

09.05.19 12:43

40 Postings, 289 Tage kloreenjer blubbvon mir

gibts keinen cent mehr für überzogene managerkompensationen oder übertriebene mitarbeiterrewardprogramme. hier long zu bleiben ist reines glücksspiel und die einzigen die reich werden ist die klapperalte garde in der führungsebene. klar ist nun warum es kein uplisting gibt und auch in welchen dimensionen dieser selbstbedienungsladen läuft. die cbd kunden bezahlen die lfd rechnungen und die freefloat-aktionäre zahlen die managementgehälter. für mich ist hier in absehbarer zeit schluss. im junie wird dann über das weitere kompensationen bzw rewardprogramm auf der hv ebtschieden rette sich wer kann, für nen trade bleibt die aktie sicherlich spannend aber bevor hier nicht einschneidend im bereich der vergütungen agiert wird ist für mich hier der ofen aus! somit verabschiede ich mich von euch und vll sieht man sich mal wieder in nem anderen board!  

09.05.19 12:46

40 Postings, 289 Tage kloreenjer blubbps heute kotz ich das erste mal dass

ich meine aktien nicht über tradegate bezigen hab da wär ich heut noch mit gewinn rausgekommen....  

10.05.19 16:19

416 Postings, 2468 Tage BusinessPlaya@ kloreenjer

ich verstehe deinen punkt nicht ganz. was genau regt dich auf. bist du der meinung, dass die manager von CV zuviel nobi bekommen? das ein rewardprogramm negativ für die entwicklung der aktie wäre? glücksspiel?

du bist doch privatperson und kannst selber entscheiden, ob du hier investierst oder nicht. meiner ansicht bewegt sich das unternehmen nach wie vor in die richtige richtung und bin weiterhin long. bei solch jungen unternehmen sind kursschwankungen an der tagesordnung. die schwankungen von CVSI sind doch noch absolut legitim und zeigt wie stabil dies junge unternehmen ist.

ich bin der ansicht, dass man hier mit einem langen atmen sehr viel mehr rausholen kann. #longandstrong  

11.05.19 10:29

444 Postings, 1434 Tage MinstachaAufzeichnung Conference Call für..

17.05.19 20:21

416 Postings, 2468 Tage BusinessPlayaTop

Schöner rebound zum wochenende! So kanns weitergehen.  

12.06.19 10:00

444 Postings, 1434 Tage MinstachaInvestors Presentation Stand Juni 2019

https://d1io3yog0oux5.cloudfront.net/...0_rev2_CVsciences+website.pdf

Bin gespannt wie die Abstimmung gestern ausgegangnen ist. Die Führungspersonen werden wohl entsprechend den Vorschlägen gewählt worden sein (Vermutung); auch die Prüfungsgesellschaft. Aber ich hoffe die Aktienausgaben/Provisionen wurden abgelehnt; mal sehn.

Oder hat jemand schon das Ergebnis / Link ?  

17.06.19 15:11

444 Postings, 1434 Tage MinstachaShareholders Meeting...

17.06.19 15:16

444 Postings, 1434 Tage MinstachaAbstimmungsergebnis

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11