finanzen.net

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 303
neuester Beitrag: 26.03.19 21:58
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 7569
neuester Beitrag: 26.03.19 21:58 von: LesPaul83 Leser gesamt: 449044
davon Heute: 22
bewertet mit 35 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
301 | 302 | 303 | 303   

26.12.18 10:39
35

32144 Postings, 2723 Tage lo-sh2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Liebes Traderkolleginnen und Kollegen,

wieder ein Jahr um,  die Zeiten werden volatiler. Um die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum.
Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi (DAX PerformanceIndex), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Silber, Öl, BitCoin.
Darüber hinaus sind natürlich alle Top-Tipps willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Bevorzugte Webseiten für meine Information:

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
https://www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein aufstrebendes Depot und gute Trades in 2019 !

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
301 | 302 | 303 | 303   
7543 Postings ausgeblendet.

26.03.19 15:14
6

538 Postings, 507 Tage Ghosttrader1Update #5789

https://www.ariva.de/forum/...eurusd-jpy-560272?page=231#jump25532141

Hat zwar etwas gedauert, aber nun ist der Korken geflogen. Hoffe der ein oder andere konnte auch profitieren. :-)

 
Angehängte Grafik:
tradingidee_dividende_long_update.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
tradingidee_dividende_long_update.png

26.03.19 16:08
5

13816 Postings, 2379 Tage DAXERAZZIAller guten Dinge sind

SI 11.440

Jetzt genug Munition nach unten ;)  

26.03.19 16:16
2

7031 Postings, 1154 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 16,6479 -7,20% !! -1,2922

Stuttgartr mit - 35,19 weiterhin noch zu shortlastig, um mit einem Short ordentlich punkten zu können.  

26.03.19 16:23
1

1468 Postings, 644 Tage R2D2R2D2zum Handelsstreit

Das monatelange Hin und Her zwischen China und den USA könnte nun endlich ein baldiges Ende mit einer Einigung finden - das meint zumindest ein Investor und sagt den Aktienmärkten einen Kurssprung voraus. 26.03.2019
dann gehts up  

26.03.19 16:25
1

48728 Postings, 5602 Tage SAKUöhm...

Soll das n Hanging Man bei Dachsine  (H1) werden?

Hmmm....
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

26.03.19 16:26

1468 Postings, 644 Tage R2D2R2D2Daxi wo setzt Du bei Deinen shorts die SL Grenze

also die Dax Shorts  

26.03.19 16:32
3

1468 Postings, 644 Tage R2D2R2D2immer bescheidener in dieser Gesellschaft

107 Millionen Fehltage wegen psychischer Probleme - Starker Anstieg



BERLIN (dpa-AFX) - Die Zahl der Krankentage wegen psychischer Probleme hat sich innerhalb von zehn Jahren auf zuletzt 107 Millionen pro Jahr verdoppelt. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, die der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Berlin vorlag. Die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstag) berichteten zuerst darüber. 2007 waren es noch 48 Millionen.

Die daraus resultierenden wirtschaftlichen Ausfallkosten haben sich in diesem Zeitraum den Angaben zufolge sogar fast verdreifacht - von 12,4 Milliarden auf 33,9 Milliarden Euro.

Im Jahr 2018 registrierte die DAK-Gesundheit allerdings erstmals seit 2006 einen Rückgang. Im Januar teilte die Krankenkasse mit, dass die Zahl der Tage, die ihre erwerbstätigen Versicherten wegen psychischer Erkrankungen fehlten, im vergangenen Jahr um 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken sei. Psychische Erkrankungen waren danach aber immer noch die dritthäufigste Ursache für Fehltage (15,2 Prozent). An erster Stelle standen Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems (20,9), an zweiter Atemwegsleiden (16,0).

Wie aus der Regierungsantwort weiter hervorgeht, stieg zwischen 2007 und 2017 auch die Zahl der Renteneintritte wegen verminderter Erwerbsfähigkeit aufgrund psychischer Störungen an, von rund 53 900 auf mehr als 71 300. 2017 gingen demnach rund 41 200 Frauen vorzeitig wegen psychischer Diagnosen in Rente. Bei den Männern waren es rund 30 100. Die Zahlen basieren dem Bericht zufolge auf Sozialversicherungsdaten und Berechnungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Angaben für das Jahr 2018 liegen noch nicht vor.

Die Bundesregierung sieht vor allem die Arbeitgeber in der Pflicht: Gegen psychische Belastungen würden keine neuen Arbeitsschutzregeln helfen, zitieren die Funke-Zeitungen aus der Regierungsantwort. Ziel müsse vielmehr sein, Betriebe und Beschäftigte zu befähigen, das vorhandene Arbeitsschutz-Instrumentarium zu nutzen. Jutta Krellmann, arbeitspolitische Sprecherin der Linksfraktion, kritisierte diese Haltung scharf. "Viele Arbeitgeber fahren auf Verschleiß: Starker Druck, hohe Flexibilität - immer schneller, immer mehr. Beschäftigte werden über ihre Belastungsgrenze getrieben", sagte sie den Funke-Zeitungen. "Die Bundesregierung schaut Däumchen drehend zu."

Auch der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) sieht die Politik gefordert. Die Regierung müsse handeln, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. "Dass die Bundesregierung angesichts dieser Zahlen einfach schulterzuckend auf die Arbeitgeber verweist, ist eine Frechheit." Die Gewerkschaften hätten schon vor Jahren einen konkreten Entwurf für eine Anti-Stress-Verordnung vorgelegt./wn/bw/DP/stw  

26.03.19 16:41
6

13788 Postings, 2764 Tage lueleyHanging Man

in der Hose bei dir Saku vielleicht, thats all ;-))

Schaue mir die Bude aus der BM nachher mal an Schatzlein.  

26.03.19 16:51

1468 Postings, 644 Tage R2D2R2D2Vor vier Jahren habe ich mit einem Versicherer

gesprochen. Der sagte damals schon das BU,s Berufsunfähigkeitsversicherung extrem teuer geworden sind.

Das sind die Gründe. Psychische Probleme weit vor ....danach erst die frühere Nummer eins. Rücken/Bandscheiben/Knochengerüst  

26.03.19 17:01
5

48728 Postings, 5602 Tage SAKU@lue:

Du kennst die Bedeutung meines Nicks: saUkuRZ...

Bei der Kürze kann gar nichts hängen!
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

26.03.19 17:24
3

13788 Postings, 2764 Tage lueleyDann bist du also

einer der Fraktion "Nicht besonders Lang, dafür aber extrem dünn"?

Auch wenn es eigentlich too much information ist, good to know  

26.03.19 17:29
1

538 Postings, 507 Tage Ghosttrader1Feierabend

SO Dow 25.645
SO Dax 11.411  

26.03.19 17:38

538 Postings, 507 Tage Ghosttrader1#7542

Na, da hatte ich ja die Zahlen komplett vertauscht. SI Dax war natürlich 11.435 und SI Dow wie schon korrigiert 25.750... Nun aber schönen Abend an alle! :)  

26.03.19 18:28
6

1051 Postings, 966 Tage KappesblattDow Daily

Beim Dow JOnes im Tagesschart sieht das nach einer bullischen abc Korrektur (bullflagge) aus..
demnach brauchen wir noch ein tieferes Tief (es böte sich der Bereich 25000 an)..

von dort aus dann könnte sich der dow auf machen zu neuen Allzeithochs..

Dax nach erstem Downer von 11820 bis 11300/270 (xbörse) mit aktueller bearischer aufwärtskonso...

idealerweise haben wir heute das hoch bei 11440 gesehen , evtl. von dort aus neue tiefs..

Wir erinnern uns, nach impuls 5wellig und 3welliger abc Korrektur pot. neue IMpuslwelle am laufen mit Ziel 4stelligkeit..im Bereich 11000/11100 könnten wir ein pot. ISKS Tief ausbilden möglicherweise um später die 11820 zu knachen..dann wäre wohl die 4stelligkeit vom tisch..

mal abwarten wie das Brexit Theater ausgeht..  
Angehängte Grafik:
dowtages06.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
dowtages06.png

26.03.19 18:38

3007 Postings, 1170 Tage Pechvogel3525575 1/3 DJ SO

26.03.19 19:14
3

13816 Postings, 2379 Tage DAXERAZZI@R2

Keine SLs!
Wenn, dann bei Longs x Hundert Pips entfernt.

Aktuell sehe ich die Märkte nicht in einer Phase, dass sie über Nacht einen Satz von 1.000 Punkten nach oben machen.

Fällt aber in Washington ein fetter Sack Mais um, dann könnten die Shorts auch mal schnell viele Hundert Punkte im Souterrain machen.  

26.03.19 19:18
3

13816 Postings, 2379 Tage DAXERAZZI@lue @Saukurz

Wer kennt ihn nicht, den gut gemeinten Rat aus dem Swingerclub:
?Dem Freunde kurz, dem Feinde lang!?

;)  

26.03.19 19:20

1468 Postings, 644 Tage R2D2R2D2Mein ko beim short vom S&P500 liegt bei 2930 rum

den werden wir so schnell nicht erreichen.  

26.03.19 19:21
1

1634 Postings, 898 Tage owncash-6.0Alles klar !

Gbp/Jpy läuft...habe gerade meine Longposi erhöht!  

26.03.19 19:32
3

48728 Postings, 5602 Tage SAKU@lue:

Aber stinkt wie ein großer!

Sodele... gleich mal die Minisakus ins Bett bringen *zuconstiwink*

Bis später, demnäxschd oder irgendwann mal wieder...

Wünsch euch noch gute Trades und immer fett Cash in da Däsch;-)  
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

26.03.19 19:36
2

3007 Postings, 1170 Tage Pechvogel35DJ H

Die Trendlinie ist endlich gefallen und wir haben im 4h und im 2h bestätigte Longumkehrstäbe. Eigentlich könnte es nun Richtung tieferes Tief (dicke blaue und S2) gehen (wenn erstmal der PP geknackt wird). Dafür ist es aber heute wohl schon zu spät und die werden den Kurs eher wieder in einen neutraleren Bereich hieven.  
Angehängte Grafik:
0bc4f796-74e4-4255-b298-7a47d4be3e59.jpeg (verkleinert auf 42%) vergrößern
0bc4f796-74e4-4255-b298-7a47d4be3e59.jpeg

26.03.19 19:48

3007 Postings, 1170 Tage Pechvogel3525591 DJ Rest SO

Lieber ein paar Punkte Plus (gerade nachdem der Trade zuerst ganz schön verkehrt gelaufen ist) als ev nich ein kleiner Verlust...  

26.03.19 20:31
2

7031 Postings, 1154 Tage Potter21Termine +Dax-Tagesausblick für Mittwoch 27.03.19

"Morgen werden unter anderem ElringKlinger, Hamburger Hafen, Indus, Medigene, SGL Carbon und Ströer finale Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Siemens Gamesa lädt zudem zur Hauptversammlung ein.

Wichtige Termine

  • USA ? Handelsbilanz, Januar
  • USA ? Leistungsbilanz Q4

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.640/11.800/11.950/12.000 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.000 /11.100/11.240/11.370 Punkte

Nach einer schwachen ersten Stunde drehte der DAX® heute nach oben und pendelte sich knapp unter dem Tageshoch bei 11.420 Punkten ein. Damit gelang zunächst der Rebound über die Widerstandsmarke von 11.370 Punkten und es besteht die Chance auf eine Erholung bis 11.640/11.700 Punkte. Anleger sollten dennoch die Unterstützungszone 11.300/11.370 Punkte genau im Auge behalten. Die Bullen zeigen aktuell keine Stärke und es fehlen signifikante Impulse. Kippt der Index unter diese Zone, droht eine Fortsetzung der Konsolidierung bis 11.000 Punkte."

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)


Quelle: Tagesausblick für 27.3.: DAX fester. Nordex und Biotech im Fokus! 26.03.19 - Kolumnen - ARIVA.DE

 

26.03.19 21:49

1051 Postings, 966 Tage KappesblattOutsidekerze

Ausbruchsmodus..
Long über 11440..
Short untrr 11300

 

26.03.19 21:58

208 Postings, 344 Tage LesPaul83Boeing

https://www.cnbc.com/2019/03/26/...orlando-international-airport.html

Vielleicht machts morgen noch mal einen ordentlichen dip im DJ.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
301 | 302 | 303 | 303   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: grips, poolbay, Spekulatius1982
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
SteinhoffA14XB9
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914