finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3604
neuester Beitrag: 27.02.20 22:37
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 90093
neuester Beitrag: 27.02.20 22:37 von: Motox1982 Leser gesamt: 14309443
davon Heute: 345
bewertet mit 165 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3602 | 3603 | 3604 | 3604   

23.06.11 21:37
165

24576 Postings, 6872 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3602 | 3603 | 3604 | 3604   
90067 Postings ausgeblendet.

27.02.20 14:55

74 Postings, 8 Tage haha2011hahaalso

was willst du mit diesem Zentralen C.W Coin.. wo die Masse nicht entscheiden kann was angepasst wird oder nicht.. ppuuhh pff z i  

27.02.20 15:06

74 Postings, 8 Tage haha2011hahableiben

wir mal beim zurzeit richtig BTC

könnte nochmal abwärts gehen.. ich versuche es diesmal long gehe rein wenn er nochmal ne 8.7 davor stehen hat.. vllt testen wir ja 9k mal an.. dann wieder short  

27.02.20 15:25
1

293 Postings, 927 Tage Schimmi75der markt wird zur zeit nicht

Durch gaps supports usw beeinflusst. Ausschliesslich  corona und Panik machen die Kurse  

27.02.20 16:20
1

274 Postings, 810 Tage Marty McFly 00Bitcoin ist und bleibt

Der Capo di tutti i capi
Bei diesen Schnäppchen Preisen habe ich eben ordentlich nachgelegt.
Wenn’s tiefer geht wird wieder nachgelegt.  

27.02.20 16:34

765 Postings, 833 Tage tomtom88Sehr interessant MUST READ!

Dieser Artikel zeigt:
- wie die Politik verstanden hat, dass die Menschen das Vertrauen in Fiat verloren hat,
- dass man dem Anschein nach den "Kampf gegen Parallelwährungen" aufnehmen muss
- da scheint ja einigen Politkern der A... auf Grundeis zu gehen...

Wenn man aber drüber nachdenkt, würde das Bekämpfen von Alternativen Zahlungsmethoden wie Krypto die Blasenbildung an den Aktien, Immos und EM noch weiter befeuern!

Wo soll das Geld dann bitte investiert werden dürfen???
Am Besten den deutschen Michel mit noch mehr Konsumschulden verführen???

Interessant wie sich die SPD zum Handlanger des Großkapitals gemacht hat, "Größen" wie Sarrazin mit dem Verkauf von Wohneigentum der Stadt Berlin sind nur die Spitze des Eisberges - oh Weh...

Quelle:
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...hrungen-kaempfen-8565083

Scholz will mit Schärfe gegen digitale Parallelwährungen kämpfen
(zur Gattung)

27.02.2020 / 16:15 Uhr

Von Andreas Kißler

BERLIN (Dow Jones)--Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat gefordert, "mit aller Schärfe" gegen "digitale Parallelwährungen" wie Libra vorzugehen, denn sie seien ein Angriff auf demokratische Strukturen. "Wir dürfen eine digitale Parallelwährung nicht hinnehmen", sagte Scholz in Berlin bei einer Tagung der Initiative "Markets for Europe". Man müsse dagegen vorgehen - "mit den vorhandenen Möglichkeiten, die wir haben, aber auch möglicherweise mit neuen". Die Ablehnung sei international breit. "Auch die USA haben wohl verstanden, dass man nicht Libra haben kann und den Dollar."

Bei der Veranstaltung zur Schaffung einer Kapitalmarktunion in Europa machte sich Scholz zudem für eine Diskussion über eine europäische Einlagensicherung stark, die aber Teil eines Gesamtpakets für einen integrierten Finanzmarkt sein solle. "Wir müssen über den Vorschlag einer gemeinsamen europäischen Einlagenrückversicherung sprechen, das ist in Deutschland besonders schwierig", sagte der SPD-Politiker. Man müsse sich in der Frage in Deutschland "ein bisschen locker machen", bei der Diskussion über das Paket aber dafür auf Regelungen in anderen Bereichen bestehen.

Im Zuge der EU-Bankenunion brauche man unter anderem harmonisierte europäische Regeln für die Abwicklung von Banken, die nicht nur die großen Institute umfassten. Auch gelte es, weitere Risiken in den Bankbilanzen abzubauen und eine hohe Konzentration von Staatspapieren dort zu vermeiden. Scholz schlug dafür "risikobasierte Konzentrationszuschläge" vor. Zwar seien Fortschritte erreicht worden, aber man sei bei der Vertiefung der Bankenunion und bei der Kapitalmarktunion längst nicht am Ziel und müsse Fortschritte machen.

Scholz hob deshalb die Vorzüge einer solchen Kapitalmarktunion hervor. "Ein integrierter Finanzmarkt bietet Chancen, die Zukunftsaufgaben, vor denen wir stehen, zu finanzieren", sagte der Bundesfinanzminister. Man brauche private Investitionen für die Digitalisierung und die klimafreundliche Transformation, ein integrierter Finanzmarkt sei ein wichtiger Baustein europäischer Souveränität, und zudem stärke man die Bedeutung des Euro als wichtige Reservewährung. "Wir haben jetzt gute Chancen, weiter zu kommen, wenn wir das Momentum nutzen", erklärte Scholz.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/smh

(END) Dow Jones Newswires

February 27, 2020 10:15 ET (15:15 GMT)

zur Übersicht mit allen Meldungen
ein Service von
DOW JONES
 

27.02.20 17:40

7343 Postings, 2300 Tage Zakatemus@tomtom88

Wo siehst Du bei Edelmetallen eine "Blase"?
Ist es nicht so, dass steigende Edelmetalle lediglich die Blase bezüglich Fiatwährungen abbilden?
Ich sehe die Verhältnisse wie folgt:
Lässt man Wasser in eine Badewanne, in welcher sich eine Gummiente befindet, dann läuft die Wanne irgendwann einmal über und die Gummiente steigt mit dem Wasserspiegel nach oben.
Höhe der Gummiente über Grund = Goldpreis. Das ständig neu einfliessende Wasser = Fiatgeld.
Wanne läuft über = Crash, Chaos, Zerstörung. Der "Klempner" muss kommen und dann das Elend wieder richten....  

27.02.20 17:43

7343 Postings, 2300 Tage ZakatemusBitcoin ist wie ein Honigdachs

...der gibt einfach nicht auf und rennt so lange gegen eine Wand, bis er durch ist.
Manchmal gelingt das erst durch sehr viele neue Anläufe, die der Dachs startet.  

27.02.20 18:07
2

5111 Postings, 4239 Tage Motox1982Bitcoin

ist einfach geil ;-)  

27.02.20 18:10

15695 Postings, 7394 Tage preisfuchsGanz genau Zaka

Höhe der Gummiente über Grund = Goldpreis. Das ständig neu einfliessende Wasser = Fiatgeld.
Wanne läuft über = Crash, Chaos, Zerstörung. Der "Klempner" muss kommen und dann das Elend wieder richten....
Die Gummiente schwimmt während dessen weiter oben über Grund.
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

27.02.20 18:41
2

765 Postings, 833 Tage tomtom88Warum der Badewannenvergleich zu denken

gibt:

Zaka:

Beantworte mir bitte folgende Fragen:

1. WER sind die größten Goldkäufer - Staaten oder Privatbürger - global gesehen (ich weiss dass die Deutschen Privatleute mehr Gold horten als die FED!)

2. WARUM kaufen die Käufer das Gold?

3. Nach Eurer Logik müsste der Goldpreis die Geldmengenausweitung übertreffen, "damit die Ente OBEN schwimmt - das ist aber nicht der Fall! (Chart)

Es ist vielmehr so, dass die Ente oben schwimmt aber das Wasser gegenüber der Kiellinie der Ente immer weiter steigt.

4. Frage: Wenn die Goldkäufer in der Krise dann die schlagartig Milliarden an Gold frei setzen, dann sinkt die vollgesogene Ente schlagartig - mir ist schon klar dass in Zeiten von Corona Gold sehr attraktiv ist; ich gehe in den nächsten Monaten auch von steigenden Preisen aus.

Aber Fakt ist auch dass Bitcoin in fast allen Referenzzeiträumen DEUTLICH outperformed; also wenn Du fragst dann bitte auch mit Angabe eines konkreten Zeitraumes.

Gold wäre langfristig für mich persönlich nur dann interessant; wenn der Goldpreis sich KONGRUENT zur Geldmengenausweitung der Zentralbanken verhält; dies ist aber (bis auf Ausnahmen) nicht der Fall. So komme ich zu der Konklusion dass eben langristig Gold überbewertet ist;

Gold = Lego Duplo
Bitcoin = Lego Technik

 

27.02.20 18:43
1

765 Postings, 833 Tage tomtom88Chart zu 90078

sry  
Angehängte Grafik:
goldpreis_geldmenge_m2_euro.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
goldpreis_geldmenge_m2_euro.jpg

27.02.20 20:34
1

5111 Postings, 4239 Tage Motox1982Wahre Worte

Wir haben einen dramatischen Anstieg der Anzahl an Investoren erlebt, die ihre Portfolios mit Bitcoin diversifizieren wollen. Die Furcht vor einer globalen Rezession in Verbindung mit sich verschlechternden Handelsbeziehungen weltweit beschleunigt diesen Prozess erheblich. Bitcoin ist eine der besten Anlagen in der Geschichte ? mit 19-fachen Renditen seit 2014 ? und steht in keinem Zusammenhang mit den traditionellen Märkten, was sie zu einer attraktiven Anlagemöglichkeit sowohl für Einzelpersonen als auch für Institutionen macht.

Quelle: https://www.btc-echo.de/...-bekommt-seinen-ersten-bitcoin-indexfonds/

Achtung!
99,99% der Altcoins sind KEINE Absicherung!
Altcoins sind Startup´s/Unternehmen mit allem was dazu gehört.
Founder/Mitarbeiter/Raten etc. die bezahlt werden wollen, diese Einnahmen kommen vor allem von den eigenen Token die auf der Markt geworfen werden, bzw. den Einnahmen von den ICO´s im Jahre 2017.

Das geht natürlich nicht ewig gut, da kein Usecase, darum Bitcoin BTC, das ist etwas komplett anderes aber auf dem Papier sind alles "Kryptowährungen", der leichtgläubige Anleger glaubt dass sei etwas ähnliches besseres what ever ;-)

#besmart

that easy  

27.02.20 20:51

74 Postings, 8 Tage haha2011hahasooo

spannend, von gestern auf heute hat es ja long ganz gut geklappt.. haahahha ne @s3000

ob ihn das wohl nervt das ich nur 3000 schreibe hahha..

wie gehts weiter.. geht's bis morgen Mittag wieder auf 9.3 oder sehen wir vllt doch 8.7 oder oder.. ach dieses blöde gezocke immer  

27.02.20 20:52

74 Postings, 8 Tage haha2011hahaes macht

27.02.20 20:58

5111 Postings, 4239 Tage Motox1982Achtung

Achtung, zocken kann ihre Gesundheit gefährden :)  

27.02.20 21:36

15695 Postings, 7394 Tage preisfuchsHaha ;-) zu cool haha

Der ox haha Gähn, da fallen beim lesen, weil jedes Postings vom Text fast immer gleich die Augen zu.

Tom was ist dann Playmobil?
;-)
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

27.02.20 22:01

765 Postings, 833 Tage tomtom88Playmobil sind...

... unkreative kaufkraftbereinigt verlustbringende Anlagen wie Sparbriefe oder Festgeldanlagen - am Ende hat man nach inflation weniger als vorher ohne signifikanten Erkenntnisgewinn.

Während das Baby erkennt, dass man mit Lego Duplo ein Haus, einen Turm oder eine Burg bauen kann, so können dann Kleinkinder schon ein Auto, einen LKW oder ein Flugzeug mit Lego bauen, sind sie größer verstehen sie mit Lego Technik komplexe Dinge wie Motoren oder Eisenbahnen mit digitaler Steuerung zu entwerfen und auch umzusetzen - bei Finanzanlagen ist es ähnlich!

Bei Playmobil ist ein Piratenschiff immer ein Piratenschiff - klar kann man die Szenerie verändern - aber es wird kein Flugzeug...

Vergleiche mal den Kauf von Bitcoin mit dem von Gold - was würde in diesem Kontext wohl eher dem von Lego Duplo, Lego oder Lego Technik entsprechen - inkl. sicherer Verwahrung und Transfer???

Ich bin mir sicher, dass Kinder die permanent mit Lego gespielt haben im späteren Leben erfolgreicher sein werden als die Playmobil Fraktion - Ironie off...

Trotzdem konnte wurden meine Fragen nicht beantwortet; niemand kann mir erklären warum sich der Goldpreis nicht entsprechend der Geldmengenausweitung entwickelt - UAWG!

1. WER sind die größten Goldkäufer - Staaten oder Privatbürger - global gesehen (ich weiss dass die Deutschen Privatleute mehr Gold horten als die FED!)

2. WARUM kaufen die Käufer das Gold?

3. Nach Eurer Logik müsste der Goldpreis die Geldmengenausweitung übertreffen, "damit die Ente OBEN schwimmt - das ist aber nicht der Fall! (Chart)

Es ist vielmehr so, dass die Ente oben schwimmt aber das Wasser gegenüber der Kiellinie der Ente immer weiter steigt.

4. Frage: Wenn die Goldkäufer in der Krise dann die schlagartig Milliarden an Gold frei setzen, dann sinkt die vollgesogene Ente schlagartig - mir ist schon klar dass in Zeiten von Corona Gold sehr attraktiv ist; ich gehe in den nächsten Monaten auch von steigenden Preisen aus.


 

27.02.20 22:06

5111 Postings, 4239 Tage Motox1982jeder

hat seinen "trigger digger" *gg*

mini hat s3000 der auf parabolisch anspringt und ich hab meinen fuchs :-)

dropgold.com  

27.02.20 22:09
1

765 Postings, 833 Tage tomtom88Bitcoin vs. Gold

... wie Lego vs. Playmobil: d´accord!  
Angehängte Grafik:
the-difference-between-lego-playmobil-1.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
the-difference-between-lego-playmobil-1.jpg

27.02.20 22:18
1

5111 Postings, 4239 Tage Motox1982tomtom88

ich denke es werden mit der zeit immer mehr und mehr leute begreifen dass bitcoin eine ernsthafte alternative zu gold darstellt und darin investieren, vielen fehlt hier leider der weitblick.

es ist im prinzip das selbe, nur digital, was genau den Zeitgeist dieses jahrhunderts trifft.
wir sind bereits alle digital und wir wollen das auch so, bitcoin ist ein nächster schritt, der sich erst einfügen muss ins system.

man kauft gold nicht weil man es selbst als halbleiter verbauen will, sondern einfach nur als wertspeicher, das ist der nutzen für die meisten.

die selben fundamentalen daten machen auch bitcoin aus + es lässt sich schnell und einfach versenden und die aufbewahrung ist viel einfacher, da man den privatekey auf unzäglige arten sichern kann, man kann es auch in gold eingravieren und es so aufbewahren ;-)
 

27.02.20 22:21

5111 Postings, 4239 Tage Motox1982gold vs. bitcoin

Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
11.jpg

27.02.20 22:27

293 Postings, 927 Tage Schimmi75motox

Wie du schon genau erwähnst.  Gold wertspeicher.  Hast du eine Million deren Wert du speichern möchtest legst du es konservativ an 2, 3 % Prozent hoch runter. Oder spekulativ 20 - 30 % hoch runter.  Viele hier verdonnern gold und sind der Meinung man sollte sein Geld lieber in btc einlegen.  Aber nehmt doch bitte kein Spielgeld.  Legt doch selber 10, 50 100 oder mehr Millionen bei seite.  Niemand legt so viel Geld in so volatiles rein.  Man braucht einen wertspeicher!!  

27.02.20 22:32

15695 Postings, 7394 Tage preisfuchsGähn gute Nacht

Recht stürmisch da draußen.
Wie war das mit Einbildung? Ach ja, auch eine Bildung.

Nun denn Bitcoin wie vom IQ Bolzen zu lesen, besser und wertvoller als Gold anno 2020 oder war das anno 2050? ach egal Fasching ist vorbei.
Gute Nacht
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

27.02.20 22:36

5111 Postings, 4239 Tage Motox1982Schimmi75

Wir sind am Anfang einer neuen Entwicklung/Technologie.
 

27.02.20 22:37

5111 Postings, 4239 Tage Motox1982Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3602 | 3603 | 3604 | 3604   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866