Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 713 von 727
neuester Beitrag: 02.12.21 18:37
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 18167
neuester Beitrag: 02.12.21 18:37 von: telefoner Leser gesamt: 3740708
davon Heute: 127
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 711 | 712 |
| 714 | 715 | ... | 727   

08.10.21 12:15

275 Postings, 435 Tage Teko61Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.10.21 19:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

08.10.21 17:51
1

590 Postings, 1880 Tage MäxlJa

die Divi wird nicht gekürzt geschweige denn gestrichen und Aktienkurse von 7 bis 8 Euro werden auch nicht eintreffen.
Da bin ich unbesorgt , ist mir gar eine Einladung wert, falls dies zutreffen sollte.
DT widerspiegelt den DAX.
Über die Story von Softbank wird noch etwas geredet werden , danach - wie immer - wird  sich die Börse von ihrer vergesslichen Seite zeigen.
Falls Q3 Zahlen stimmen , geht es wieder aufwärts.
Noch am Rande : Es steht jedem frei , sich mit einem Derivat sich gegen fallende Kurse zu schützen.
Da gab und gibt es Aktien wie z.B. Teamviewer u.a. , wo so ein Investment Sinn macht.
Bei der DT als Einzelaktie dagegen Geld zum Fenster hinaus geworfen.
Wer glaubt das der DAX fällt , kann sich ja ein passenden Schein dafür zulegen.
 

11.10.21 14:00

590 Postings, 1880 Tage MäxlJa

ich möchte hier nicht den Teufel an die Wand malen , möchte aber trotzdem jeden Anleger anraten , sein Depot zu überprüfen , ob es winterfest ist.
Nach Evergrande  hat nun auch der Immo - Entwickler Fantasia angekündigt , nicht in der Lage zu sein sein Zinsfälligkeitsdatum einhalten zu können in der Höhe von rd. 205 Mill. US Dollar.
Damit nimmt die Immo - Story in China an Fahrt auf.
Zum anderen machen  Spekulationen die Runde , das die FED die Zinsen erhöhen möchte. Könnte gut sein , das die EZB dem Beispiel über kurz oder lang folgen wird um der Inflationsgefahr etwas Einhalt zu gebieten.
Betroffen davon sind Aktien mit einer hohen Verschuldungsquote. Der Gewinn verringert sich dadurch , das mehr Aufwand zur Tilgung der Schulden aufgewendet werden muss. Und i.d.R. wird zumeist weniger investiert um dies auszugleichen.
Optimale Voraussetzungen für steigende Aktien sind beide Problemfelder mit Sicherheit nicht.
Stellt aber auch keine Empfehlung dar DT Aktien zu verkaufen.
Eher , eventuelle Aktienkäufe so lange zurück zustellen , bis Klarheit herrscht , was Sache ist.  

11.10.21 15:00

442 Postings, 1417 Tage Luthere2Mäxl

Sache ist:
Zinsen können nicht erhöht werden, man sieht ja das rumgekake der EZB, Inflation 2% hat es immer geheißen und jetzt sind wir bei ca. 8 % Inflation gefühlt und es passiert nichts.
Außerdem wären bei einer Zinserhöhung Italien, Griechenland und Spanien pleite und auch Deutschland würde ein großes Zinsloch aufreißen, mit dieser Verschuldung die wir haben.
Evergrande usw ist ein reines Chinesen Problem, hier wird der Chinesische Staat einspringen.

Klar soweit.  

11.10.21 19:05

590 Postings, 1880 Tage MäxlJa

das war lediglich ein Vorschlag zur Prophylaxe.
Seit ich einmal die Nixdorf AG aus Paderborn in meinem Depot hatte , habe ich sehr schnell eins gelernt , NICHTS ist unmöglich an der Börse.
In einer globalisierten Welt gleich gar nicht.
Und , unterm Strich , es hat noch keinem geschadet sich auch mal mit den Werten im Depot , welche man hat , sich  auseinander zusetzen , bzw. kritisch zu hinterfragen.
Die DT meinte ich hierbei gar nicht so sehr . Auch andere Aktien bieten hierfür Anlass.  

11.10.21 19:42

1091 Postings, 2946 Tage Globalloserschulden werden weg

inflationiert ,was bleibt sonst systemcrash und alles wieder auf null .5prozent inflation sagt comerzbank .in 10 jahren sind die schulden bei 50 prozent ,kaufkraft nur 50 prozent von heute.wen leitzinssatz ezb bei null bleibt.die fed hat noch nix gemacht und schon steigt der dollar zum euro ,wird jetzt verrueckt werden viel spass beim tanken .  

11.10.21 22:01

275 Postings, 435 Tage Teko61Läuft doch

Kursziel steht! 7,50??läuft wie bei der TUI und der LH  

12.10.21 08:45

275 Postings, 435 Tage Teko61Ähmm

?wann genau sollte die K Aktie bei weit über 20? sein hahaha. Noch dieses Jahr? Oder erst Anfang des nächsten Jahres? Hab?s vergessen  

12.10.21 09:13

1091 Postings, 2946 Tage Globallosernur geduld japanische zentralbank

hat es vorgemacht ,ezb wird es nachmachen.und in japan geht das schon 30 jahre so null zins.paniken ist nur was fuer kleinanleger  

12.10.21 09:30

275 Postings, 435 Tage Teko61@globalloser

Alles gut und schön?aber die K Aktie ist aus etlichen Gründen zum Scheitern verurteilt.
Unglaublich ist nur, wieviele sich hier von Analysten, Weissagungen, wildesten Kursversprechungen, Zurechtredereien usw. vorführen und zum Kauf dieser Schrott-Aktie durch eine Minidividende steuern respektiere vollständig manipulieren lassen.
Ich glaube, das einige, selbst wenn das Papier unter 10 stehen wird, die Divi gekürzt wird, noch immer an die K Aktie glauben werden.
Aber schön für uns Shortys. Ich bin jedenfalls ?All in? auf der anderen Seite. Allen einen erfolgreichen Börsentag  

12.10.21 10:07
1

1091 Postings, 2946 Tage Globalloserdu bist hier einfach im falschen forum

hier wird nicht auf das momentum mit hebelprodukt gewettet ,eher auf reale wirtschaftsdaten ,wiederleg uns einfach mal die bilanzen und die gewinnerwartungen die das managment bisher erfuellt hat .und die divi als zu klein hier dazustellen ,ohne bezug zu anderen werten in der branche halte ich als manipulatorisch garantierte divi von 60 cent ist ein harter fakt .jetzt spiel mal schoen mit deinen scheinen weiter headgames .haette haette fahrradkette  

12.10.21 11:19

275 Postings, 435 Tage Teko61@globalloser

?falsches Forum hin oder her?sage aber später nicht, dass Dich/Euch niemand vor einem dann ggf. 69-70%igem Verlust gewarnt hätte  

12.10.21 11:35
1

590 Postings, 1880 Tage MäxlTEKO61@

Ja , das wurde hier zur Genüge zur Kenntnis genommen.
Wir haben jetzt alle einen großen roten Zettel am Badezimmerspiegel hängen : TD fällt auf 10 Euro oder so.
Aber , bevor sie fällt , wird noch ein Umweg gemacht , Tendenz : 20 Euro - längerfristig gesehen.
 

12.10.21 12:43

275 Postings, 435 Tage Teko61@Mäxl

Hast ja Recht Mäxl. Soll ja auch nicht mein Problem sein. Vielleicht seid Ihr ja so cool. Mich würde es jedenfalls voll ärgern wenn ich von 19? bis auf mittlerweile 16 1/2 alle Gewinne(2,5?)wieder verloren hätte. Ich habe mit den Puts inzwischen ca.100.000 gemacht und halte weiter. Divi wird definitiv gekürzt?bei meinen mir heiligen Ferraris  

12.10.21 16:04

275 Postings, 435 Tage Teko61Läuft doch

Morgen oder bis Freitag unter 16. Nächste Woche unter 15  

12.10.21 16:12
1

2794 Postings, 3245 Tage adi968schreibt doch Kursziel 0

Das DTE Bashing in DTE Fred ist kaum auszuhalten ....  

12.10.21 16:29
2

437 Postings, 3935 Tage nordlicht71@Teko

Sorry, aber mich "ärgert es nicht voll", dass wir gerade bei knapp 16,50? stehen. Mein EK liegt bei ca. 15 und es war immer mein Ziel, mit der DTE durch Kursgewinn und Dividende "nur"eine Rendite von 10% pro Jahr zu erwirtschaften, was immer noch gut möglich ist.

Warte immer noch auf meinen optimalen Nachkaufkurs bei knapp 16?, kannst also gern noch 20000 mehr mit deinen Puts machen! Ferrari wird es freuen, toll wenn die Reichen ihr Geld auch ausgeben.

 

12.10.21 17:15

1091 Postings, 2946 Tage Globallosersolange noch das 130 millionen aktienpakett

von softbank nicht verkauft ist wird der kurs belastet bleiben,heute wieder mal schlappe 2prozent minus.und tmus bei jetzt 118 dollar ,welch wunder genau der umtauschkurs fuer den aktiendeal nur tk leider nicht bei 20 euro.da denkt sich doch der markt softbank muss verkaufen und reizt aus was geht.mal sehn ob softbank durchhaelt fuer besseren kurs  

12.10.21 18:57
1

34 Postings, 1049 Tage LYNCHP.Der Druck ist groß,

dass denke ich auch. Es kommt ja scheinbar ein Haufen Papiere auf den Markt. Der Staat ist m.W. ja auch noch drin. Bin gespannt, wenn die Ampel steht ob das nicht flüssig gemacht wird. Der Geldbedarf des Staates ist ja hoch. Und wenn die FDP keine Steuererhöhung will, kann man als Kompromiss ja auch ein paar Aktien verkaufen. Ich bleibe deshalb noch ein wenig an der Seitenlinie. Mein Ziel ist es, inklusive Gebühren bei 15,00 Euro reinzukommen. Das sollte dann zumindest glatte 4% Nettorendite sein, wenn man 0,60 je Aktie als Mindestdividende hält. Das gleicht zwar nur die derzeitige Inflation aus, aber besser als nichts.
Schöner wäre sicherlich kein Kurs von 12,00 Euro und eine Dividendenrendite von steuerfreien 5% für die nächsten Jahre. Da glaube ich aber nicht mehr dran.
So zumindest mein Plan (keine Anlageempfehlung).  

13.10.21 00:07
2

1248 Postings, 5042 Tage oranje2008Scholz wird partout nicht...

...die DTAG-Anteile versilbern. Die jährliche Dividende ist viel zu lukrativ für den Staat, zumal Telcos/Infra systemrelevant sind  

13.10.21 07:28
2

34 Postings, 1049 Tage LYNCHP.Scholz vielleicht nicht,

aber er bleibt nicht Finanzminister. Ich könnte mir schon vorstellen, dass wenn Lindner Finanzminister wird, es einigen Staatsbeteiligungen an den Kragen geht. Wenn nicht bei der DTAG dann vielleicht bei der Cobank. Demokratie lebt von Kompromissen. Bin da echt mal gespannt??  

13.10.21 07:41

442 Postings, 1417 Tage Luthere2Lynch..

Was heißt an den Kragen gehen.
Kann ja nur veräußert oder im Paket weitergegeben werden.
Na und!  

13.10.21 08:53

275 Postings, 435 Tage Teko61Läuft

Heute unter 16. Noch immer TOP VK Kurse. Leute nutzt die noch sehr gute Gelegenheit  

13.10.21 09:03
1

152 Postings, 271 Tage telefonerlindner strebt einen staatlichen rentenfond an.

hier könnten z.b. einige post/telekom-anteile als startkapital eingesetzt werden und jährliche ausschüttungen blieben auch.
die staatliche mitbestimmung bliebe auch gegeben.
ein direkter verkauf, würde nur einen einmaleffekt bewirken.
sehr hohe investitionen sind aber in den nächsten jahren pflichtprogramm.
 

13.10.21 09:33
1

34 Postings, 1049 Tage LYNCHP.Luthere / Telefoner

Damit meine ich nur, dass ggf. noch etwas Druck auf die DTAG kommt, sollten die Papiere über den Markt verkauft werden.
Den staatlichen Aktienrentenfonds mit der DTAG zu starten, wäre ein tolles Signal insbesondere auch an die jüngere Generation. Hoffentlich kommt bei den Verhandlungen jemand auf die Idee. Ich fände es Klasse.
 

Seite: 1 | ... | 711 | 712 |
| 714 | 715 | ... | 727   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln