Samsung SDI

Seite 58 von 59
neuester Beitrag: 24.11.20 14:30
eröffnet am: 11.06.17 12:34 von: Power1993 Anzahl Beiträge: 1452
neuester Beitrag: 24.11.20 14:30 von: slim_nesbit Leser gesamt: 358976
davon Heute: 79
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 |
| 59  

22.09.20 03:23
2

287 Postings, 1064 Tage 4.0 ZLach mich schlapp

über den Börsenplatz Deutschland!

Eine Lachnummer, siehe SDI-Kurs gestern.

Zum Glück werden die Kurse im KOSPI gemacht!

Stand 03:13 Uhr MEZ:

452.500 Won : 1369 Won : 4 = 82,63 Euro  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200922-031335_samsung_sdi.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20200922-031335_samsung_sdi.jpg

22.09.20 08:54
3

149 Postings, 1945 Tage Jack FrostDie Aktie ist

der reinste Wahnsinn und die Deutschen Kleinanleger, die das GDR-Teil hier (vorwiegend in Frankfurt und Stuttgart) bei irrsinnigen Umsätzen handeln, zum allergrößten Teil komplett ahnungslos über den wahren Wert ihrer Anteile.

Wochenlang wurde Samsung SDI in Deutschland mit Aufschlägen von 2 -10 %  auf den GDR-Umrechnungskurs gehandelt ...

Gestern stand das Teil am Nachmittag stundenlang bei 75-76 ? bei einem wahren Wert von 81,50 ?  = 446.000 KRW (Schlusskurs in Südkorean. Won) : 4 : 1368 (Umrechnungskurs EUR/KRW), das war ein Abschlag von fast 8 Prozent!

Heutiger Schlusskurs in Korea (KOSPI) übrigens 446.500 KRW (+ 0,11%), EUR/KRW-Kurs aktuell = 1367,8 ....

 

24.09.20 05:14
1

287 Postings, 1064 Tage 4.0 ZHuhu, Elon ;-)

 
Angehängte Grafik:
20200924-050904_samsung_sdi_.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
20200924-050904_samsung_sdi_.jpg

24.09.20 05:54
4

287 Postings, 1064 Tage 4.0 ZZum Glück

ist Samsung SDI an "billig" nicht interessiert!

Technologisch führend (mit Panasonic und LG-Chem), lachen die über Tesla.

Kann sein, Tesla hat sich etwas von Panasonic abgeschaut (Datenklau?, Diebstahl 'geistigen Eigentums?),
aber technologisch voran (3-4 Jahre), werden immer die Südkoreaner und Japaner bleiben.

Subaru, Kia, Hyundai usw. werden (wie auch heute) das Billigsegement beherrschen, da sieht Tesla kein Land!

SDI beliefert BMW, Audi, Porsche, Volvo-Trucks, VW und Harley-Davidson.

Hohe Margen ?Premium-Segment

SDI ist am Feststoff-Akku nah dran!
und Tesla hat gerade erst davon gehört,
dass es so etwas geben soll :-))))

Elan Musk:
Dieser Kasper will Akkus zum halben Preis herstellen,
Bitte, dann mach es doch!

Eine Witzfigur
mit einem Unternehmen, welches ein KGV von fast 1000 aufweist.

Wirecard 5.0  

24.09.20 08:28
7

287 Postings, 1064 Tage 4.0 ZElon Musk

hat keinen Realitätssinn.

Wenn er ehrlich gewesen wäre,
hätte er gesagt: "Wir haben gegen die Technologie der Asiaten keine Chance, weil sie uns um Jahre voraus sind.
Zudem, können sie zu viel niedrigern Lohnkosten Akku-Zellen und Akku-Module fertigen.

Wir bauen unsere Werke aus, werden aber nie diesen Standard erreichen können.

Diese Pussy aber: "Ey, Elektroautos bald fast für umsonst"


Leg mich hin, ...was ein Pfosten!  

29.09.20 23:39
2

351 Postings, 1211 Tage PatoxEV-Sektor von SDI

in Q3 wahrscheinlich erstmals mit Gewinn:

http://m.wsobi.com/news/articleView.html?idxno=105572


Chuseok am 1. Oktober
(Chuseok sowie der Tag davor und danach sind in Südkorea gesetzliche Feiertage)

https://de.wikipedia.org/wiki/Chuseok

Somit diese Woche kein Handel mehr an der Heimatbörse.

https://m.de.investing.com/holiday-calendar/

 

04.10.20 13:08
5

351 Postings, 1211 Tage PatoxFN Guide zu Q3 :

"Samsung SDI bereit für ernsthaftes qualitatives Wachstum
Gewinnaussichten für das dritte Quartal über den Konsens hinaus?  Weitere Stärkung des Wachstumspotenzials nach dem 4. Quartal"

2020-10-04 09:00
[Media Pen = Reporter Hanjin Cho] Das Wachstum von Samsung SDI und Samsung Electro-Mechanics beschleunigt sich.
Da die Wettbewerbsfähigkeit des Flaggschiff-Geschäfts zunimmt, wird erwartet, dass die Gewinne nicht nur im dritten Quartal, sondern auch im nächsten Jahr steigen.

Laut Branchenangaben vom 4. Oktober werden Samsung SDI und Samsung Electro-Mechanics voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres den Marktkonsens übertreffen.
Der von FN Guide, einem Finanzinformationsunternehmen, vorgelegte Betriebsgewinnkonsens von Samsung SDI und Samsung Electro-Mechanics im dritten Quartal dieses Jahres beträgt 212 Mrd. KRW bzw. 22,4 Mrd. KRW.

Der Markt gibt dem künftigen Wachstumspotenzial der beiden Unternehmen, das im ersten Halbjahr etwas schleppend war, gute Noten.
Es wird bewertet, dass es sehr wahrscheinlich ist, die  Wettbewerbsfähigkeit in ihrem Flaggschiff-Geschäft zu verbessern.
Der Akku von Samsung SDI und der mehrschichtige Keramikkondensator (MLCC) von Samsung Electro-Mechanics werden voraussichtlich die Gewinne verbessern.

Die Nachfrage nach Rundbatterien, die sich aufgrund von Corona 19 im ersten Halbjahr verschlechtert hatte, hat sich erholt, und der Absatz von Autobatterien wird voraussichtlich um etwa 30% gegenüber dem Vorquartal steigen.
Da die Nachfrage nach polarisierenden Filmen aufgrund des Booms auf dem Fernsehmarkt steigt, kann sich außerdem die Rentabilität des Geschäftsbereichs elektronische Materialien verbessern.

http://m.mediapen.com/news/view/562328


 

04.10.20 15:10
3

5 Postings, 95 Tage Kiddo SnowbloodDeutsche Qualitätsmedien ;-)

Soso, ... jetzt wird der "Batterie-Star aus Korea" plötzlich zu Samsung Electronics (statt Samsung SDI)!

https://www.finanzen.net/amp/...nvestoren-vom-neuen-megatrend-9339586

 
Angehängte Grafik:
finanzen.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
finanzen.jpg

09.10.20 01:46
2

5 Postings, 95 Tage Kiddo SnowbloodHaben ihren Fehler bemerkt

und den Artikel etwas ";-)" korrigiert:

"Neben BYD ist auch der koreanische Smartphone-Hersteller Samsung mit seiner Tochter Samsung SDI führend in der Produktion von Akkumulatoren."

https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/...atterie-boom-1029655380

Heute übrigens wieder Feiertag in Südkorea
(Tag des Hangeul)

 

15.10.20 09:47
3

287 Postings, 1064 Tage 4.0 ZHätte meinen Arsch verwettet ...

die Chinesen (CATL) stecken dahinter.

Leider wohl nicht!

Aber, die Frage muss erlaubt sein: Wie kann einem technologisch weltweit führenden Unternehmen so etwas passieren ??

https://cmobile.g-enews.com/...ssk=pcmain_0_1&md=20201015160307_R

http://4th.kr/ViewM.aspx?No=1291062

http://www.upinews.kr/newsView/upi202010150027

 

16.10.20 00:35
4

351 Postings, 1211 Tage PatoxNoch gibt es keine offiziellen Statements dazu

Trotzdem, egal ob CATL oder SDI,
es ist ärgerlich.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...brandgefahr/26274712.html

http://www.businesskorea.co.kr/news/articleView.html?idxno=53219

Gibt auch gute News:

https://news.mt.co.kr/mtview.php?no=2020101518184592668

https://www.mk.co.kr/news/business/view/2020/10/1058650/

Mittel- bis langfristig ist die Meldung über die Steigerung der Produktionskapazitäten in Ungarn sicherlich relevanter.  

18.10.20 09:39
4

571 Postings, 155 Tage slim_nesbitRückruf

scheint noch nicht verpflichtend zu sein. Unter meiner FgstNr.(EZ 2019)  ist kein Rückruf verzeichnet. D. h. es wird wohl noch eingegrenzt und erstmal beim nächsten Service die BMS-Software geupdatet. Kann sich im schlimmsten Fall aber trotzdem ausweiten: BMW, Renault, Hyundai und Kia hängen da voll drin. Bspw. bei den laufenden Produktionen der BMWs kann man das wohl recht schnell und einfach testen und austauschen, das würde die Mangelbegleit- und -folgekosten gering halten. Vielleicht lassen sich die Akku-Module auch einfacher austauschen als im CTC-Pack. Bei schon laufenden Kias/ Hyundais (Bj. 2017 - 2019)  geht das innerhalb von einem Werkstatttermin/ 1 Tag.  

02.11.20 11:12
2

571 Postings, 155 Tage slim_nesbitwas macht man jetzt?

im Kospi ist der Kurs gleich und stabil.
Dabei hat Ford schon angezeigt, dass die fehlerhaften Zellen von Samsung kommen und Ford ca. 400 Mio $ kosten werden.
Charttechnisch sieht alles gut aus, trotzdem überlege ich, erst einmal zu sichern. Bin mir echt unschlüssig.  

03.11.20 12:26

372 Postings, 2040 Tage MB190Q3 Zahlen

Kommen heute?  

03.11.20 16:03
2

83 Postings, 216 Tage Derivate JägerHallo

Also um auf slims Frage einzugehen:
Die Rückrufaktion war bereits im Sommer, deswegen sind das alte Kamellen und bereits eingepreist.

Die Q3 Zahlen wurden schon vor 1-2 Wochen glaube ich reported.
Auf jeden Fall ist dies bereits geschehen und die Angaben auf finanzen.net etc sind falsch

LG  

03.11.20 16:57

571 Postings, 155 Tage slim_nesbit@Derivate Jäger, bist Du sicher?

das wäre natürlich super. (Auch wenn ich Honk, über Tage ein Viertel gesichert habe.) In den Medien sieht es so aus, als wäre das noch ein laufender Prozess bei Ford und BMW.
Üblicherweise werden im Automotivebereich dann die Verursacher oder jene, die für gesamtschuldnerische Verhältnisse in Frage kommen, nochmal regressiert. Wenns nur bei einem Kniefall geblieben ist, wäre das ja genial.  

03.11.20 17:15

372 Postings, 2040 Tage MB190Danke

Für die infos, aber es sieht für mich auch recht aktuell aus die Meldung wegen verschmutzter Batteriezellen von Samsung sdi.  

03.11.20 18:14
Also in einem Artikel habe ich gelesen, dass Ford schon August die Rückholaktion startete, welche aber bis jetzt noch anhält.
Die Rückholaktion ist ja nun schon eine ältere Nachricht, welche jetzt keinen Kurseinfluss mehr haben sollte.
Wenn sich natürlich etwas ändert bzw. eine aktuelle Änderung entsteht ist das was anderes.

Da der Markt aber sofort alles einpreist, müsste der andauernde Prozess auch gerade kein Problem sein. Nur Änderungen welche nicht dem aktuellen Marktkonsens entsprechen oder ganz neuartig sind könnten negative Folgen haben.

Seht ihr solche Änderungen kommen? Glaubt ihr, dass Ford und BMW Samsung SDI belasten werden?
Und denkt ihr das eine mögliche Belastung noch nicht Marktkonsens und eingepreist ist?
LG  

04.11.20 10:37
2

571 Postings, 155 Tage slim_nesbitist wohl noch aktuell (?)

Hier nochmal mein Wissenstand, ohne Präjudiz dass einzelne Details richtig sind, daher hier die Bitte um Anregung zur Diskussion!!:
Es ist noch aktuell und es gab ähnliche Szenarien schon vor genau einem Jahr. Betroffen sind vorrangig PEHV und BEV, deren Ladeleistung hochgeschraubt wurde.
Bei Hyundai ist der Kona betroffen, beim Ioniq wurde Ladeleistung beim Facelift begrenzt, daher scheint der seit dem Problemen mit den PEHVs in 2019 keine weiteren zu machen, oder das kommt noch.
Ob sich die Mängel nur auf die Fertigung in Tschechien beziehen, weiß ich nicht. Bei den koreanische BEV wird offensichtlich umprogrammiert, vom Zellenaustausch hört man nichts oder es wird absichtlich nicht kommuniziert.
Auf der Messe gab sich Samsung diesbezüglich sehr selbstsicher. Kann man auslegen wie man will.

Bei BMW tragen sie ja grundsätzlich Hosen und Gürtel was die Sicherheit angeht. Und Ford kann sich Rückschläge so gut wie gar nicht leisten. Wo es finanziell problematisch werden kann, sind Erfüllungsstandorte an denen man Strafschadensersatz kennt (also punitive u. examplary damages).  
Samsung kommt zugute, dass man von ihnen z. Zt. abhängig ist, insbesondere weil sie Patente im Repetierformat angemeldet haben.
Ich bin nach wie vom Unternehmen überzeugt, aber ich bin meinem Geld auch nicht böse.
 

05.11.20 10:14
3

1327 Postings, 3400 Tage BroudiHatte letzte Woche zu 77 verkauft

nicht mein bester move, aber den satten Gewinn wollte ich nicht weiter weglaufen lassen ? Mal sehen wann man wieder reinkommt, aktuell ist mir das bisschen zu hot  

06.11.20 17:33

372 Postings, 2040 Tage MB190Was geht ab?

Wegen dem wahrscheinlichen sieg von sleepy Joe?  

06.11.20 17:48

1070 Postings, 3239 Tage celi-michiholla,

die Waldfee  ! ...das erfreut mein Depot !  

10.11.20 19:45
1

287 Postings, 1064 Tage 4.0 Z'Wow-Net' liegt manchmal daneben

Diesmal hoffentlich auch.

Ich hoffe zudem, die Regressansprüche von Ford werden nicht so hoch, um das prognostizierte Ergebnis im vierten Quartal zu gefährden.

 
Angehängte Grafik:
samsung_sdi_screenshot_20201110-184501_.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
samsung_sdi_screenshot_20201110-184501_.jpg

16.11.20 11:22
1

571 Postings, 155 Tage slim_nesbitFord

wird die CO2-Bilanz reißen. D. h. zur Lieferverzögerung kommt noch Strafzahlung dazu.  

Seite: 1 | ... | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 |
| 59  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln