finanzen.net

Rostocker Biotechfirma IPO

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 13.08.20 17:19
eröffnet am: 09.11.19 14:50 von: moggemeis Anzahl Beiträge: 279
neuester Beitrag: 13.08.20 17:19 von: McLovin. Leser gesamt: 15907
davon Heute: 31
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   

09.11.19 14:50

1262 Postings, 1907 Tage moggemeisRostocker Biotechfirma IPO

Das in Rostock, Deutschland, ansässige Unternehmen Centogene wurde 2006 gegründet und hat eine Plattform für seltene Krankheiten entwickelt.

Das Management wird von Mitbegründer und CEO Prof. Arndt Rolfs geleitet, der zuvor Direktor des Albrecht-Kossel-Instituts für Neuroregeneration an der Universität Rostock war.

Centogene hat eine Plattform mit dem Namen "CentoMD".
Bis Ende August 2019 hatte Centogene mit über 35 Pharmaunternehmen zusammengearbeitet, um die Entwicklung von Therapeutika für über 30 verschiedene seltene Krankheiten zu unterstützen.
Dazu wurde Zugang zu Daten der CentoMD-Plattform für die Entwicklung neuartiger Biomarker gewährt.

Laut einem Marktforschungsbericht von Global Market Insight aus dem Jahr 2018 belief sich der weltweite Markt für Gentests im Jahr 2018 auf 11,8 Milliarden US-Dollar und soll bis 2024 22 Milliarden US-Dollar erreichen.
https://www.marketwatch.com/press-release/...assive-growth-2019-04-03

Die Hauptfaktoren für das Marktwachstum sind die zunehmende Verbreitung genetisch bedingter Störungen wie Krebs sowie die zunehmende Verfügbarkeit und Erschwinglichkeit von Gentestlösungen in Verbindung mit verschiedenen technischen Fortschritten auf diesem Gebiet.

Die asiatisch-pazifische Region wird im Berichtszeitraum voraussichtlich ein ?beträchtliches Wachstum? verzeichnen, das auf veränderte Ernährungsgewohnheiten und die Einführung eines sitzenden Lebensstils, die Entwicklung der Gesundheitsinfrastruktur und einen Anstieg des verfügbaren Einkommens der Bevölkerung zurückzuführen ist.

Wichtige Wettbewerber, die Gentestlösungen anbieten oder entwickeln, sind: (Quelle: Sentieo)
Abbott Molecular ( ABT )
Biocartis (EBR: BCART)
Bayer Diagnostics ( OTCPK: BAYRY )
BioMerieux (EPA: BIM)
Cepheid ( DHR )
Genentech (SWX: ROG )
deCODE Genetics ( AMGN )
HTG Molekulare Diagnostik ( HTGM )
Celera Genomics ( DGX )
BioHelix ( OTC: QDEL )

Die Finanzergebnisse sehen folgendermaßen aus:
https://static.seekingalpha.com/uploads/2019/10/...3W3EsiaRV0Zra.jpeg

Die Finanzdaten zeigen, steigendes Umsatzwachstum.
Andere Kennzahlen deuten darauf hin, dass sich das Wachstum verlangsamt, Betriebsverluste zunehmen.

Der Anteil der Vertriebs- und Marketingkosten am Gesamtumsatz ist in der letzten Zeit gestiegen. Die Vertriebs- und Marketingeffizienz liegt weiterhin über 1, ein gutes Ergebnis.

Das Marktpotenzial wird wachsen und sich voraussichtlich zwischen 2018 und 2024 verdoppeln, eine hervorragende Marktdynamik.

Die Konkurrenz ist allerdings groß, aber Centogene wächst  und es könnte gelingen den schwächeren Akteuren Marktanteile abzunehmen.

Negativ sind das verlangsamte Bruttogewinnwachstum und die zunehmenden operativen Verluste.

Schaue mir das zunächst einmal in Ruhe an.
Vielleicht kaufe ich mir ein paar Stück, wenn die Aktie günstiger zu haben ist.
Falls dies nicht eintrifft und die Aktie davonläuft, habe ich eben eine Chance verpasst.

Aber momentan hätte ich kein gutes Gefühl bei einem Kauf.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
253 Postings ausgeblendet.

11.08.20 21:35

35 Postings, 35 Tage MrMuscle@TobiasJ

Weißt du mittlerweile wie die KE genau funktionierte?
Öffentliches Angebot bei 14$ kann ja nicht erfolgreich gewesen sein
Bei Biontexh scheint es ähnlich gewesen zu ein  

11.08.20 22:01

592 Postings, 286 Tage TobiasJ@MrMuscle

Nee, völlig unklar. Ich werde morgen mal bei der IR fragen.  

11.08.20 22:05

592 Postings, 286 Tage TobiasJAlle CV Aktien ...

... hat es heute extrem erwischt. Im Vergleich zu xspa und srnt stehen wir noch ganz gut da. Schön ist das trotzdem nicht.  

11.08.20 22:40

35 Postings, 35 Tage MrMuscle@TobiasJ

Würde mich freuen wenn du dich dann hier meldest  

11.08.20 22:50

35 Postings, 35 Tage MrMuscle@TobiasJ

Hast du Informationen im Bezug deren aktuellen Partnerschaften in der Pharma Industrie?  

11.08.20 22:52

592 Postings, 286 Tage TobiasJ@MrMuscle

Der größte ist soweit ich weiß Pfizer. aber z.B. auch Evotec.  

12.08.20 13:45

30 Postings, 32 Tage McLovin....

So langsam dürfte der Kurs auch mal anziehen oder zumindest überhaupt irgendwas machen... es gab nun wirklich viele gute Nachrichten, aber das Volumen ist leider gleich gering geblieben :(  

12.08.20 16:45

538 Postings, 443 Tage fiskerUnd?

nimmst du das als benchmark für deine Einschätzungen?

Mal abgesehen, daß ich 22% free float bei so einem Wert nicht für gering halte, hatte Rolfs Recht, als er meinte kleine Hebel große Kursreaktion. Aus dem gelinde gesagt schwachen Handel lässt sich ableiten, daß der Aktienhandel nicht an den nun schon seit Wochen gehypten Coronatests interessiert ist, sondern statt dessen das schwache Pharmageschäft beobachtet. Wie schwach das ist, wird sich ja bald herausstellen.Sollte es noch schwächer als schwach sein, wird es wohl weiter in den Keller gehen. Wie ich schon mehrfach schrieb, glaube ich nicht, daß der Aktienmarkt sich für das Corona-Testzentrum CNTG interessiert, sondern für das Pharmaunternehmen in der Genforschung. Wer sich für Labor- oder Prozesstechnologie interessiert kauft Sartorius o.ä.  

12.08.20 17:45

592 Postings, 286 Tage TobiasJHype?

Einen Hype kann ich nicht erkennen. Gehypt wurde XSPA. Wenn das gut laufenden Diagnostik-Geschäft den Pharma Bereich unterstützt, ist das nur gut. Abgesehen von CV Aktien lief es bei den Pharmas am Anfang der Pandemie im Allgemeinen nicht gut.
Der Datenbestand wächst deutlich, neue Partnerschaften wurden geschlossen. Ich kann nicht erkennen, warum es im Mai, Juni nicht an Fahrt gewonnen haben soll. Aber wir werden es sehen.

@fisker: Kaufst du eigentlich am Nachmittag und verkaufst du am Abend? Oder wie tradest du die Aktie?  

12.08.20 18:22

538 Postings, 443 Tage fiskerAber sicher, bei mir läuft alles nach der Uhr.

So ist man völlig unabhängig von investgetriggerten Forenmeinungen und Kursen.

Früher habe ich gewartet bis ein CEO und seine IR sein Unternehmen gelobt hat, habe schnell gekauft, dann täglich den Kurs beschworen und in Foren mir mit Gleichgesinnten Mut gemacht und Kritiker verflucht.

Wenn es nicht aufwarts ging, hatte der Markt das Potential nicht erkannt, die Meldungen nicht verstanden oder LV den Kurs manipuliert. Das war mir alles zu anstrengend. :)  

12.08.20 18:32

592 Postings, 286 Tage TobiasJ@fisker

Wer verflucht hier den Kritiker? Bleib Mal auf dem Teppich. Wir werden es ja sehen, wie es läuft. Ich nehme an, dass du keine Aktien von CNTG besitzt. Dann ist es für dich ja ganz entspannt.  

12.08.20 19:34

538 Postings, 443 Tage fiskerIst dein Teppich zu kurz

oder nur die Brille vergessen? Wo hab ich geschrieben, daß hier Kritiker verflucht werden?

Ich war hier schon auf Seite 1 vertreten und von Anfang an im Wert wiederkehrend investiert, da kanntest du das Unternehmen vielleicht noch gar nicht.

Unterschiedliche Meinungen, Ansichten und Anlagestrategien machen nun mal die Börse aus und schlagen sich im Kurs nieder. Daran ändern auch Foren nichts.
 

12.08.20 19:55

592 Postings, 286 Tage TobiasJ@fisker

Alles okay. Ich mache gern einen Rückzieher. Die Diskussionskultur in diesem Thread soll weiterhin gewahrt werden.

Übrigens knallt es am Münchner Flughafen nun wohl doch:

Söder auf Twitter:
"Fehler bei Corona-Testzentren: das ist sehr, sehr ärgerlich. Das muss sofort behoben werden und darf nicht mehr passieren. Alle Strukturen sind umgehend zu überprüfen. Leider muss ich daher den Besuch an der Nordsee absagen. Bayern geht vor."  

12.08.20 19:56

592 Postings, 286 Tage TobiasJMünchen

Wäre ein toller Erfolg, wenn sie ecolog durch Centogene ersetzen würden.  

12.08.20 23:37

592 Postings, 286 Tage TobiasJFRA: 3500-4500 Tests pro Tag

"Wie groß sind Ihre Teams bislang? Und wie viele Menschen können pro Tag getestet werden?
Wir haben Freitag in zwei Schichten über 2000 Proben abgenommen. In den bisherigen Abstrichflächen sind wir nun, da Rückkehrer aus Risikogebieten kostenlos getestet werden, an unsere Kapazitätsgrenzen gestoßen. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir dank der guten Zusammenarbeit mit Fraport, der Lufthansa, dem Land Hessen und dem Roten Kreuz Hessen die Kapazitäten zeitnah durch die Anmietung neuer Flächen und zusätzliches Personal ausweiten können.
Damit hoffen wir, in der aktuellen Situation allen Rückkehrern aus Risikogebieten ein Testangebot machen zu können. Zurzeit führen wir zirka 3500 bis 4000 Tests pro Tag durch. Seit Eröffnung haben wir mehr als 50.000 Personen getestet.?

Aus: www.watson.de/amp/!304800083  

13.08.20 11:58

35 Postings, 35 Tage MrMuscle@TobiasJ

CV Aktien
COVID Virus aktien
Was bedeutet deine Abkürzung  

13.08.20 12:09

592 Postings, 286 Tage TobiasJ@MrMuscle

Ja, schau ibio, srne, imrn, etc.  

13.08.20 14:39

30 Postings, 32 Tage McLovin.Kapitalerhöhung

Wann ist die Kapitalerhöhung durch?  

13.08.20 14:45

592 Postings, 286 Tage TobiasJ@McLovin

Ich haben eben erst bei der IR nachgefragt. Mach das bitte auch.  

13.08.20 16:36

30 Postings, 32 Tage McLovin.@TobiasJ

Was meinten die denn?  

13.08.20 16:50

592 Postings, 286 Tage TobiasJ@McLovin

Noch keine Antwort. Vieleicht trauen sie sich nicht zuzugeben, dass es nicht erfolgreich war.
Wie auch immer, Arndt Rolfs hat bestätigt, dass sie derzeit 45-60k Tests täglich durchführen. Wenn nur die Hälfte kommerziell zu 50? durchgeführt wird, sehen wir Umsätze von 2,2 Mio am Tag. Selbst wenn es ein kurzes Strohfeuer ist und es vieleicht nur wenige Monate so läuft, sollten wir wirklich gute Ergebnisse sehen.
Die Analysten-Schätzungen die ich kenne, haben das noch nicht berücksichtigt.  

13.08.20 17:19

30 Postings, 32 Tage McLovin.TJ

Alles klar, dann mal weiter abwarten... die Tests werden, vor allem in Deutschland, noch sehr lange gebraucht werden. Hier läuft alles mit äußerster Vorsicht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB