TG Therapeutics - Skyrocker!!

Seite 14 von 16
neuester Beitrag: 08.09.22 18:48
eröffnet am: 02.07.14 22:47 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 392
neuester Beitrag: 08.09.22 18:48 von: Balu4u Leser gesamt: 114920
davon Heute: 8
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16  

16.04.21 10:18

6207 Postings, 4999 Tage Buntspecht53Der Aktionär ist auch positiv eingestellt

16.04.21 11:23

258 Postings, 2536 Tage SebbomanArtikel

von der Aktionär ist datiert vom 27.11.2020....
Seitdem ist aber auch schon viel passiert...  

16.04.21 12:48

6207 Postings, 4999 Tage Buntspecht53Oh auf das Datum

hatte ich nicht geachtet, Sorry.  

16.04.21 13:36
1

987 Postings, 1641 Tage macSteve0702MS Daten

Die Daten sehen (als Leihe) für mich sehr gut aus. Mal sehen ob das den Markt interessiert?


In ULTIMATE I, treatment with ublituximab resulted in an ARR of 0.076 compared to 0.188 for teriflunomide, representing a relative reduction of approximately 60% (p<0.0001).
In ULTIMATE II, treatment with ublituximab resulted in an ARR of 0.091 compared to 0.178 for teriflunomide, representing a relative reduction of approximately 50% (p=0.0022).

http://www.globenewswire.com/news-release/2021/04/...rd-Annual-M.html  

16.04.21 16:17

258 Postings, 2536 Tage SebbomanIm Moment

Verpufft einfach alles.... schlimm  

16.04.21 17:23

54 Postings, 1142 Tage RG26oder

war schon eingepreist.  

18.04.21 19:43
2

987 Postings, 1641 Tage macSteve0702Optionen

Nun eine Erklärung könnten die am Freitag fälligen Optionen sein.

TG hat bisher alle Erwartungen erfüllt, bis Jahresende wird man auch die ersten Umsätze anschreiben.

Früher reichten gute Phase 2 Ergebnisse um ein BIO Aktie zu verzehnfachten.

Ich habe zwischen 7 und 27 Dollar gekauft, so gesehen ist das in Ordnung. War 100% überzeugt, wir werden zu diesem Zeitpunkt schon im Bereich von 100 Dollar liegen.

Werde bis Ende Mai noch investiert bleiben und sehen was passiert.

Bin weiter überzeugt, die Aktie wird in den kommenden Jahren im Bereich von $300 steigen.

Nur gibt es parallel viele Optionen rascher sein Geld zu vermehren.

 

18.04.21 23:16

145 Postings, 954 Tage MortadelloNoch als Ergänzung

Moin zusammen,

TGTX hat das Poster zur Veröffentlichung der Ultimate I & II Phase 3, welches auf der virtuell gehaltenen Konferenz "American Academy of Neurology Annual Meeting" vorgetragen wurde, hochgeladen:

https://www.tgtherapeutics.com/wp-content/uploads/...ter-AAN-2021.pdf

Ich habe leider viel zu wenig Ahnung, dass ich da irgendwie mitreden kann. Ublituximab wird direkt mit dem Wirkstoff Teriflunomid verglichen. Das niedrigere ARR wurde hier schon genannt. Vielleicht ist hier noch ein Apotheker unter den Foristen, der das besser einordnen kann.

Bei stocktwits hatte jemand die Nebenwirkung Alopecia (Haarausfall) erwähnt. Bei  Teriflunomid tritt das bei 15,3% der Patienten auf, bei Ublituximab sind es 3,3%. Wenn man unter so einer schlimmen Krankheit wie MS leidet, ist Haarausfall vielleicht das kleinere übel, aber wenn man diese Nebenwirkung reduzieren kann, mag es für den Betroffenen erträglicher sein, nicht gleich als Schwerkranker in der Öffentlichkeit stigmatisiert zu werden.

https://stocktwits.com/DrArmageddon/message/317271368

Gruß
Mortadello
   

19.04.21 09:13

1429 Postings, 4797 Tage kaktus7Hallo macSteve

Im Moment scheint mir wenig sicher zu sein.
Daher ist es mir lieber, wenn eine Firma sich gut entwickelt, auch wenn der Kurs hinterherhinkt.
Wobei bei TGTX die zukünftigen Umsätze relativ sicher scheinen. Auch die Gewinne.

Ich glaube, die Anleger fangen grade an umzudenken.
Und zwar so, dass die Zukunftspotentiale eine weniger große Rolle spielen als bisher.
Aber z.B. H2 Firmen, die noch Verluste machen und einen KUV von über 50 haben, werden zunehmend kritisch gesehen.
Generell gilt bei allen Firmen im Bereich erneuerbare Energien, dass die Bewertungsmasstäbe um so konservativer werden, je mehr die Erneuerbaren Mainstream werden.
Das ist jedenfalls mein Eindruck.
 

20.04.21 20:53

1429 Postings, 4797 Tage kaktus7Langsam kommts mir seltsam vor.

Auch mit Shortsellern etc.
Überlege aufzustocken, aber trau mich nicht.  

21.04.21 10:07

6207 Postings, 4999 Tage Buntspecht53gleiches hab ich auch im Sinn

viel weiter runter sollte es nicht mehr gehen bei den Aussichten - im Juni (15.06.) kommen ja entscheidende News, bis dahin wird sich auch der Kurs der Aktie deutlich erholen. Um die 30 Euro kaufe ich nochmal nach, mein EK wird zwar dadurch höher aber ich habe auch mehr Aktien beim positiven Ausgang der neuerlichen Daten wirkt sich das sehr positiv aus.  

26.04.21 08:37
1

50 Postings, 1305 Tage edewulf1Klingt gut

Die Zusammenarbeit wird die weltweite Herstellung von Ublituximab weiter ermöglichen

https://finance.yahoo.com/news/...-therapeutics-expand-230000623.html
 

10.05.21 16:33
2

145 Postings, 954 Tage MortadelloQ1 2021 Financial results

Moin zusammen,

Business Update und First Quarter 2021 Financial Results veröffentlicht. Vielleicht nicht so, wie man es üblicherweise kennt. Revenues stehen nicht im Vordergrund.

Hier ein paar Ziele für 2021:

Remaining Key Objectives for 2021

   Focus on the commercialization of UKONIQ in relapsed/refractory MZL and FL and expand commercialization capabilities in preparation for a potential launch of U2 for CLL and ublituximab in MS
   Submit a BLA for ublituximab for the treatment of patients with RMS in Q3 2021, based on positive results from the ULTIMATE I & II Phase 3 trials
   Receive notification from the FDA that the BLA for U2 in CLL has been accepted for filing and work closely with the Agency on its review of the application
   Enroll into the newly launched ULTRA-V Phase 3 trial evaluating the triple combination of U2 plus venetoclax
   Continue to advance our early pipeline candidates including TG-1501 (cosibelimab), TG-1701 and TG-1801

Und hier noch eine Aussage zum Cash:

Cash Position and Financial Guidance: Cash, cash equivalents and investment securities were $523.8 million as of March 31, 2021, which the Company believes will be sufficient to fund the Company's planned operations into 2023.

https://ir.tgtherapeutics.com/news-releases/...te-and-reports-first-1

Gruß
Mortadello  

12.05.21 14:06
1

258 Postings, 2536 Tage SebbomanIch sehe schon Mortadello

wir sind in die selben Unternehmen investiert :-P (mit Grüßen von der Amyris Seite :-P)

Man ich hoffe einfach hier passiert endlich mal wieder was ordentliches gen Norden. Dümpelt ja nun leider schon ziemlich lange vor sich hin. Bin hier auch tief im Minus weil ich mit den Kursen nach den letzten News so garnicht gerechnet hatte. Komische Zeit im Moment.

Drücke die Daumen
 

13.05.21 11:46

6207 Postings, 4999 Tage Buntspecht53Mitte Juni (15.06) soll

ja der nächste Termin vom FDA Entscheid sein. Da könnte im Vorfeld möchlicherweise spekulativ was gehen. Sehe es gelassen und werde noch paar nachkaufen für alle Fälle.  

15.05.21 09:35
1

6207 Postings, 4999 Tage Buntspecht53News

https://ir.tgtherapeutics.com/news-releases/...ons-upcoming-medical-1

TG Therapeutics kündigt Datenpräsentationen auf kommenden medizinischen Kongressen an

13. Mai 2021
PDF-Version

NEW YORK, 13. Mai 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- TG Therapeutics, Inc. (NASDAQ: TGTX), gab heute den Zeitplan der bevorstehenden Datenpräsentationen auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO), die virtuell vom 4. bis 8. Juni 2021 stattfindet, und dem Jahreskongress der European Hematology Association (EHA), der virtuell vom 9. bis 17. Juni 2021 stattfindet, bekannt. Details zu den Datenpräsentationen sind unten aufgeführt.

Michael S. Weiss, Executive Chairman und Chief Executive Officer des Unternehmens, erklärte: "Wir freuen uns, auf den kommenden ASCO- und EHA-Jahreskongressen aktualisierte Daten für TG-1701, unseren neuartigen BTK-Inhibitor, als Monotherapie und als Dreifachtherapie mit U2 zu präsentieren. Der gestern veröffentlichte EHA-Abstract enthielt ein Update der zuletzt auf dem ASH-Kongress 2020 präsentierten Daten. Wir freuen uns, dass die Daten mit zusätzlichen Patienten und längerer Nachbeobachtung weiterhin zeigen, dass TG-1701 in Kombination mit U2 wirksam und allgemein gut verträglich ist. Wir freuen uns darauf, die abstrakten Daten zu aktualisieren und sowohl auf dem kommenden ASCO- als auch auf dem EHA-Jahreskongress zu präsentieren."

Daten, die auf dem ASCO-Kongress präsentiert werden:

Titel der Präsentation: TG-1701, ein selektiver Bruton-Tyrosinkinase (BTK)-Inhibitor, als Monotherapie und in Kombination mit Ublituximab und Umbralisib (U2) bei chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) und Lymphomen

   Abstract ID: 7525
   Verfügbar auf Abruf: Freitag, 4. Juni 2021 um 9:00 AM ET
   Titel der Sitzung: Hämatologische Malignome - Lymphome und chronische lymphatische Leukämie
   Hauptautor: Chan Y. Cheah MBBS, DMSc, Lineare Klinische Forschung und Abteilung für Hämatologie, Sir Charles Gairdner Hospital, Nedlands Western Australia, Medizinische Fakultät, University of Western Australia, Crawley, Western Australia

Der obige Abstract wird am 19. Mai 2021 über die Website der ASCO-Tagung unter www.asco.org verfügbar sein.

Die Daten werden auf der EHA-Tagung präsentiert:

Titel der Präsentation: TG-1701, ein selektiver Bruton-Tyrosinkinase (BTK)-Inhibitor, als Monotherapie und in Kombination mit Ubituximab und Umbralisib (U2) bei chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) und Lymphomen

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

26.05.21 20:04

50 Postings, 1305 Tage edewulf1Da hätte ich eine andere Reaktion erwartet

Aber die Amis reagieren neuerdings auf solche Meldungen anders als erwartet. Bin aber weiterhin froh hier investiert zu sein  

27.05.21 10:22

258 Postings, 2536 Tage SebbomanDas stimmt allerdings

Echt bitter, irgendwie versanden gute News im Moment komplett. Gilt aber fast übergreifend für alle meine Invests....
Komische Zeit. Müssen wir wohl durch.  

15.06.21 20:46

258 Postings, 2536 Tage SebbomanWird Zeit

Dass hier endlich mal was passiert! Hoffen wir mal auf gute News morgen  

16.06.21 11:28

6207 Postings, 4999 Tage Buntspecht53war der FDA Termin

nicht schon gestern am 15.06. - aber kann sich ja auch verzögern wegen Corona.
Ich bin auch total gespannt.  

02.07.21 09:47
1

6207 Postings, 4999 Tage Buntspecht53Interessant

https://www.nasdaq.com/articles/...-a-position-to-use-debt-2021-06-25

Übersetzungstypen
Textübersetzung
Ausgangstext
5000 / 5000
Übersetzungsergebnisse
Nasdaq-gelistete Unternehmen
TGTX 40,45 $ +1,66 4,28 %
Rockstar Growth versetzt TG Therapeutics (NASDAQ:TGTX) in die Lage, Schulden zu nutzen
Mitwirkender
Simply Wall St Simply Wall St
Veröffentlicht
25. Juni 2021 6:55 EDT

Howard Marks hat es schön formuliert, als er sagte, anstatt sich über die Volatilität des Aktienkurses zu sorgen: "Die Möglichkeit eines dauerhaften Verlustes ist das Risiko, über das ich mir Sorgen mache ... und jeder praktische Anleger, den ich kenne, macht sich Sorgen." Es könnte also offensichtlich sein, dass Sie Schulden berücksichtigen müssen, wenn Sie darüber nachdenken, wie riskant eine bestimmte Aktie ist, da zu viele Schulden ein Unternehmen zum Sinken bringen können. Wichtig ist, dass TG Therapeutics, Inc. (NASDAQ:TGTX) Schulden trägt. Aber sollten sich die Aktionäre Sorgen über die Verwendung von Schulden machen?
Wann sind Schulden ein Problem?

Schulden sind ein Instrument, um Unternehmen beim Wachstum zu unterstützen, aber wenn ein Unternehmen nicht in der Lage ist, seine Kreditgeber abzuzahlen, dann ist es ihnen ausgeliefert. Wenn es wirklich schlimm wird, können die Kreditgeber die Kontrolle über das Geschäft übernehmen. Eine üblichere (aber immer noch teure) Situation ist jedoch, dass ein Unternehmen die Aktionäre zu einem günstigen Aktienkurs verwässern muss, nur um die Schulden unter Kontrolle zu bekommen. Der Vorteil von Schulden besteht natürlich darin, dass sie oft billiges Kapital darstellen, insbesondere wenn sie die Verwässerung eines Unternehmens durch die Möglichkeit ersetzen, zu hohen Renditen zu reinvestieren. Wenn wir den Schuldenstand untersuchen, betrachten wir zunächst sowohl den Kassen- als auch den Schuldenstand zusammen.
Wie viel Schulden trägt TG Therapeutics?

Sie können auf die Grafik unten klicken, um die historischen Zahlen anzuzeigen, aber sie zeigt, dass TG Therapeutics im März 2021 Schulden in Höhe von 31,0 Millionen US-Dollar hatte, was einem Anstieg von 29,4 Millionen US-Dollar über ein Jahr entspricht. Dem stehen jedoch 523,8 Mio. USD an Barmitteln gegenüber, was zu einem Nettobarmittelbestand von 492,8 Mio. USD führt.
Debt-Equity-History-AnalyseNasdaqCM:TGTX Debt to Equity History 25. Juni 2021
Ein Blick auf die Verbindlichkeiten von TG Therapeutics

Gemäß der zuletzt veröffentlichten Bilanz hatte TG Therapeutics Verbindlichkeiten in Höhe von 92,5 Mio. USD, die innerhalb von 12 Monaten fällig sind, und Verbindlichkeiten in Höhe von 10,9 Mio. USD, die über 12 Monate hinaus fällig sind. Auf der anderen Seite verfügte das Unternehmen über Barmittel in Höhe von 523,8 Mio. US-Dollar und innerhalb eines Jahres fällige Forderungen im Wert von 771,0 Tsd. Es verfügt also tatsächlich über 421,2 Millionen US-Dollar mehr liquide Mittel als die Gesamtverbindlichkeiten.

Diese kurzfristige Liquidität ist ein Zeichen dafür, dass TG Therapeutics seine Schulden wahrscheinlich problemlos begleichen könnte, da seine Bilanz bei weitem nicht angespannt ist. Kurz gesagt, TG Therapeutics verfügt über eine Nettoliquidität, so dass man fairerweise sagen kann, dass es keine hohe Schuldenlast hat! Zweifellos lernen wir am meisten über Schulden aus der Bilanz. Aber es sind mehr als alles andere die zukünftigen Gewinne, die die Fähigkeit von TG Therapeutics bestimmen werden, auch in Zukunft eine gesunde Bilanz zu führen. Wenn Sie also wissen möchten, was die Fachleute denken, könnte dieser kostenlose Bericht über Gewinnprognosen von Analysten interessant sein.

Im letzten Jahr war TG Therapeutics auf EBIT-Ebene nicht profitabel, konnte aber seinen Umsatz um 497 % auf 907.000 US-Dollar steigern. Wenn es um Umsatzwachstum geht, ist das, als würde man das Spiel mit 3 Punkten gewinnen!
Wie riskant sind TG-Therapeutika?

Statistisch gesehen sind Unternehmen, die Geld verlieren, riskanter als diejenigen, die Geld verdienen. Und wir stellen fest, dass TG Therapeutics im letzten Jahr einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) hatte. Im gleichen Zeitraum verzeichnete das Unternehmen einen negativen freien Mittelabfluss von 234 Millionen US-Dollar und einen Buchverlust von 319 Millionen US-Dollar. Mit nur 492,8 Millionen US-Dollar in der Bilanz scheint es, dass bald wieder Kapital aufgenommen werden muss. Die gute Nachricht für die Aktionäre ist, dass TG Therapeutics ein schillerndes Umsatzwachstum verzeichnet, sodass die Chance sehr groß ist, seinen freien Cashflow in den kommenden Jahren zu steigern. Während unprofitable Unternehmen riskant sein können, können sie in diesen Jahren vor den Gewinnen auch hart und schnell wachsen. Bei der Analyse des Schuldenstands ist die Bilanz der offensichtliche Ausgangspunkt. Allerdings liegt nicht das gesamte Anlagerisiko in der Bilanz ? ganz im Gegenteil. Zum Beispiel hat TG Therapeutics 3 Warnzeichen (und eines, das bei uns nicht so gut passt), von dem wir denken, dass Sie es kennen sollten.

Am Ende des Tages ist es oft besser, sich auf Unternehmen zu konzentrieren, die frei von Nettoschulden sind. Sie können auf unsere spezielle Liste solcher Unternehmen zugreifen (alle mit einer Erfolgsbilanz beim Gewinnwachstum). Es ist kostenlos.

Dieser Artikel von Simply Wall St ist allgemeiner Natur. Es stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar und berücksichtigt weder Ihre Ziele noch Ihre finanzielle Situation. Unser Ziel ist es, Ihnen eine langfristige, fokussierte Analyse zu bieten, die auf Fundamentaldaten basiert. Beachten Sie, dass unsere Analyse die neuesten kursrelevanten Unternehmensmitteilungen oder qualitatives Material möglicherweise nicht berücksichtigt. Simply Wall St hat keine Position in den genannten Aktien.  

22.07.21 22:17

258 Postings, 2536 Tage SebbomanIrgendwie

ist die Aktie gefühlt tot. Bewegt sich +- 4€ seit einer gefühlten Ewigkeit. Schade bei der Pipeline.  

23.07.21 10:57

6207 Postings, 4999 Tage Buntspecht53Ich warte auf bessere Zeiten

kann und will noch nicht verkaufen weil ich sonst zuviel ans FA abdrücken müßte.
Im Moment ist es eine Halteposition bei TG T. die aber im Herbst zu steigenden Kursen führen könnte. Man kann ja auch Gewinne mit Verlusten am Jahresende verrechnen - dann sieht es Steuermässig schon wieder besser aus. TG T. ist mein bestes Pferd im Stall - von 6? Einkaufskurs auf derzeitiges Niveau ist doch nicht so schlecht.  

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln