finanzen.net

Gute Aktie, sagen die sogenannten Analysten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.11.15 18:14
eröffnet am: 16.05.14 17:42 von: alfi1 Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 11.11.15 18:14 von: carlos1k Leser gesamt: 9612
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

16.05.14 17:42

1 Posting, 1771 Tage alfi1Gute Aktie, sagen die sogenannten Analysten

Gruß an alle sogenannten Analysten, welche hier eine Analyse abgegeben haben.
Die Aktie befindet sich sichtbar im freien Fall. Analysten meinen, gute Aktie!
Bewertungen von 20,- bis 24,- ? ! Warum nicht gleich 30,- ? ?
Ich weiß zwar nicht was diese sogenannten Analysten hauptberuflich machen, wahrscheinlich Würstchen und Gurken in Gläser stecken. So sehen die abgegebenen Prognosen und Analysen jedenfalls aus. Sie kommen eben gerade von den Instituten, welche mit viel Steuergeld künstlich am Leben erhalten wurden. So sehen die Prognosen auch aus. Schmeißt endlich diese Volltrottel raus und holt euch Fachleute ins Boot.    

27.05.14 16:46

9 Postings, 1915 Tage StockTalkFreier Fall, na ja

Das ist seit dem Ex-Tag herum so, oder? Wie bei vielen AGs ist der Laden danach weniger wert als vorher - er hat ja Geld ausgeschüttet.
Manchmal merkt man's nicht mal, manchmal muss der Kurs auch erst wieder etwas "nachschlüpfen".
Oft reagieren aber zumindest die ganzen IT-Systeme etwas feinfühliger auf den neuen Wertevektor nach dem Ex-Tag.

Zumindest habe ich in den Nachrichten außer der Ukraine (die ja Querbeet so ein bisschen geschüttelt hat) nichts Nachteiliges von Bedeutung für die AXA gefunden.



 

06.06.14 14:59
1

26 Postings, 2285 Tage iuno71AXA/Analysten

Zu Analysten allgemein: zwischen Analystenmeinungen und Kursentwicklungen besteht nur ein schwacher Zusammenhang, dazu gibt es genug statistische Untersuchungen. Analysten werden von Unternehmen bezahlt und nicht von den Anlegern. Das Verfolgen von Telefonkonferenzen mit Analysten kann ich empfehlen, kann man sowohl aus den Fragen und Antworten einiges mitnehmen.

Weiterhin empfehle ich die Lektüre von Geschäftsberichten und Börsenzeitung oder Handelsblatt. Ist mühsam, hilft bei Kaufentscheidungen aber ungemein.

ZU AXA: defensiver Titel mit guter Dividendenrendite aber schwachem Wachstum. Etwas für Langfristanleger mit der notwendigen Geduld. Hat bereits eine hervorragende Performance hinter sich.  

11.11.15 18:14

387 Postings, 1822 Tage carlos1kalfi1

du hättest dich noch ein Jahr gedulden müssen :-)  

   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Amazon906866
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
NEL ASAA0B733
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610