finanzen.net

Patriot Scientific der Highflyer 2006

Seite 1 von 343
neuester Beitrag: 30.07.19 13:01
eröffnet am: 03.07.06 17:32 von: joker67 Anzahl Beiträge: 8553
neuester Beitrag: 30.07.19 13:01 von: Maydorn Leser gesamt: 1183620
davon Heute: 12
bewertet mit 57 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 343   

03.07.06 17:32
57

45355 Postings, 6045 Tage joker67Patriot Scientific der Highflyer 2006

Damit man sich mal wieder mehr den fundamentalen Dingen und konstruktiven Diskussionen widmen kann, habe ich auf vielfachen Wunsch einen neuen thread eröffnet.

Konstruktive Kritik und lebhafte Auseinandersetzungen sind erwünscht,sollten sich jedoch im "vernünftigen" Rahmen bewegen und sich nicht auf das pushen und bashen des Wertes reduzieren,denn das hat der Wert nun wirklich nicht nötig.

Dann Viel Spass und legt los.

greetz joker  

03.07.06 17:45

3440 Postings, 5161 Tage MatzelbubNa geht doch :-).... o. T.

100% kurzfristig wieder drin - aber auch viel mehr, fundamentale Details wird unser lieber Abenteurer posten (odda ?).  
Angehängte Grafik:
h_kl.gif
h_kl.gif

03.07.06 17:49

3981 Postings, 5977 Tage AbenteurerHallo Leute,

Joker unser neuer Admin, damit kann ich gut leben.

Grüße Abenteurer  

03.07.06 18:36

560 Postings, 5041 Tage Bobby333Mal schauen ...

wie lange es dauern wird, bis sich der nächste (highend..) hier in dem neuen, sauberen Thread verirrt. Ich tippe mal auf 5 Tage.  

03.07.06 22:41

15990 Postings, 6632 Tage NassieWenn Ariva

diesen Pöbelposter endlich sperren würde, wäre dieses hier nicht nötig.
Und Joker eines verstehe ich nicht: Warum hotstocks ?
Was bitteschön hat unsere PTSC damit zu tun ?  

04.07.06 07:37
1

259 Postings, 6016 Tage esistjazzHotstock

vor nem 1/2 Jahr war PTSC doch noch ein Hotstock, oder ?

Ein neuer Thread: ...wieder etwas Übersicht, und darüber hinaus konnte ich auch mal einen ersten Stern vergeben :-)  

Die Alltime-Pessimisten und Leerzeichen-Fetischisten werden zwar nicht lange abstinent sein, aber es gilt eh, wie überall, daß man die wichtigen Info´s zwischen diesen herausfischt und zu interpretieren weiss oder es zumindest versucht bevor man handelt (schreibt). Hilfestellungen hierzu geben dankenswerterweise sehr viele Forenschreiber.  

enjoy
esistjAzz  

04.07.06 07:39

45355 Postings, 6045 Tage joker67@nassie

Bei aller Liebe ist PTSC aus meiner Sicht sicherlich kein "Hot Stock" im herkömmlichen Sinne,aber dauerhaft über dem $ haben sie sich noch nicht etabliert.

Ich bin da aber guter Hoffnung,dass dies in absehbarer Zeit kein Thema mehr sein wird.

Dann können wir uns ja über ein Forumswechsel unterhalten;-)

Ich denke der Kursverlauf von 0,09? im Februar in Richtung 1,60? im März war schon heftig und genauso heftig (und notwendig) war das reinigende Gewitter auf 0,55?.

Jetzt sollte bei entsprechenden, weiteren news der Kurs sich wieder in Richtung Norden bewegen und die Konsolidierung um den $ abgeschlossen werden.

Aus meiner Sicht bildet sich ein Dreieck, aus derm wir bald ausbrechen sollten.

Ich wünsche allen einen sonnigen und erfolgreichen Tag und nicht vergessen...

...heute Abend 21:00 Uhr Daumen drücken.*fg*

greetz joker  

04.07.06 08:03

3440 Postings, 5161 Tage MatzelbubAlltime-Pessimisten und Leerzeichen-Fetischisten

werden ab sofort bei Erscheinen vom Joker die rote Karte bekommen, den letzten Quasselkasper hat er bestimmt schon auf Ignore :-)).  

04.07.06 09:18

3022 Postings, 5774 Tage MathouEin neuer Thread - das wurde auch mal Zeit!

Gruß
Mathou  

04.07.06 10:00
3

3981 Postings, 5977 Tage AbenteurerDer große Fahrplan:

Wie hier sicher alle wissen, ist nicht nur die einzelne Geschichte einer Aktie für ihre Entwicklung verantwortlich, sondern auch die fundamentale Entwicklung der Börsen.
So kann es durchaus sein, dass eine gute Aktie in Zeiten der Baisse zum Pennystock verfällt und der letzte Schrott in Zeiten der Hausse in unvorstellbare Höhen steigt.

Und weil Matze mich nun so schön gebeten hat, etwas über das Fundamentale zu schreiben, hier ein paar Gedanken:

Vor einer jeden Aktienspekulation sollte man sich natürlich fragen, ist das der richtige Zeitpunkt um überhaupt Aktien long zu kaufen.

Ich hatte als Juniorspekulant die Möglichkeit, das Ende einer Hausse, die darauf folgende Baisse und den Neubeginn der nächsten Hausse zu erleben. Weil solche Prozesse 10 und mehr Jahre dauern können, ist man unbedingt auf die persönliche Erfahrung angewiesen. Doch lange Rede kurzer Sinn, ich glaube die Phase der ?Begleitung? wie Kostolany es auszudrücken pflegte nähert sich dem Ende und langsam tritt der Aktienmarkt in die letzte Phase, die der ?heißen? Hausse ein. Viele Faktoren sprechen dafür und ich bin mit meiner Meinung nicht allein, habe mir Unterstützung von einem alten Hasen auf diesem Gebiet geholt. (Siehe Artikel weiter unten.)

Die Nervenstarken, die PTSC schon seit Jahren halten, haben sicher schon ihre Schäfchen im Trockenen und vielleicht auch die Zeit und weitere Geduld, die letzte Phase an den Märkten mitzunehmen. Auch wenn das noch utopisch klingt, so werden alle Aktien in dieser Zeit sehr gefragt sein, ganz besonders natürlich solche wie PTSC, mit der entsprechenden Fantasie und guten Unternehmensdaten. Und der Kurs, na jeder, der die Dotcom-Blase er- und überlebt hat, weiß was dann abgeht.


Auf dem Börsenparkett fällt die Halbzeitbilanz enttäuschend aus
Gottfried Heller
Quelle: Die Welt, 03.07.2006

http://www.fiduka.com/cgi-local/publications.pl?view=134

Die Halbzeitbilanz an den Finanzmärkten fällt sehr mager aus.
Der MSCI-Weltaktienindex steht - in Euro ausgedrückt - leicht im Minus. Das gleiche gilt für den Standard & Poor\'s 500 und den japanischen Nikkei. Auch mit Anleihen konnte man keine Gewinne machen. Der deutsche Rentenindex weist ein Minus von zwei Prozent aus, der internationale J.P.Morgan-Index steht sogar mit knapp fünf Prozent im Minus. Einzig die europäischen Börsen konnten sich in die Gewinnzone retten. Der Dax brachte es seit Jahresanfang immerhin auf gut vier Prozent, nachdem er bis Anfang Mai bereits 13 Prozent angesammelt hatte. Aber dann kam weltweit ein scharfer Kurseinbruch, der die Gewinne binnen weniger Wochen regelrecht wieder ausradierte. Können wir einer besseren zweiten Halbzeit entgegensehen oder wird es so turbulent weitergehen wie zuletzt? Die Anleger sind nach dem Kurseinbruch stark verunsichert und befürchten, daß weiter steigende Zinsen die Weltwirtschaft abwürgen und die Bör- sen auf Talfahrt schicken könnten. Gebannt schaute die internationale Anlegergemeinde nach Washington, wo am Donnerstag die amerikanische Fed über die Zinspolitik beriet. Würde sie die Zinsen nur um 0,25 anheben oder sogar um 0,5 Prozentpunkte?

Erleichterung machte sich breit, als sie es mit einem kleinen Trippelschritt von 0,25 Prozentpunkten bewenden ließ. Aus der schriftlichen Begründung zum Beschluß ließ sich herauslesen, daß die zweijährige Phase von Zinserhöhungen sich dem Ende zuneigt. Die Börsen feierten diese Aussicht mit einem Freudensprung.  Was die Währungshüter um US-Notenbankchef Ben Bernanke unerwähnt ließen, war der scharfe Preiseinbruch bei den Rohstoffen, besonders den Industriemetallen. Dort hatte sich in den Monaten zuvor eine Blase gebildet, deren Platzen der Fed sehr gelegen kam, weil es die Inflation dämpft und ihr somit die Arbeit erleichtert.  Das Wachstum wird sich in den USA infolge der Abkühlung am Immobilienmarkt und der verzögerten Bremswirkung der höheren Zinsen und Energiepreise noch weiter verlangsamen.  Obwohl in den USA nahezu Vollbeschäftigung herrscht, sind auch die Lohnerhöhungen moderat geblieben. Daran wird sich auch nichts ändern, denn im Gegensatz zu früheren Konjunkturzyklen üben Niedriglohnländer, wie China, nicht nur weltweit Druck auf die Güterpreise aus, sondern indirekt auch auf das Lohnniveau in den Industrieländern. Schon seit Jahren fallen die Importpreise aus China in die USA. Alle Fakten zusammengenommen wird sich schon bald zeigen, daß der Anstieg der Inflation nur ein kurzfristiges Aufflackern war und weitere Zinsanhebungen nicht mehr nötig sind. Der Kursrückgang im Mai-Juni ist nicht der Beginn einer Baisse. Das bedeutet aber noch lange nicht, daß an den Finanzmärkten durchweg eitel Sonnenschein herrschen wird. Es ist sogar eher wahrscheinlich, daß die Korrektur noch eine Weile braucht, bis sie abgeschlossen ist.

Eine fünfjährige Niedrigzinsphase mit Krediten fast zum Nulltarif haben zu mancherlei Spekulationen und Fehlinvestitionen geradezu eingeladen. Die können nicht in wenigen Monaten abgewickelt oder glattgestellt werden. Das war der Grund, warum der frühere Fed-Chef Greenspan die Zinsen nur in Trippelschritten von 0,25 Prozentpunkten anhob.
Der heftige Kurseinbruch an den Rohstoffmärkten und den Emerging Markets hat bei manchen Hedge-Fonds zu großen Verlusten geführt. Wie groß sie sind und welche Kollateralschäden sie auch bei beteiligten Banken angerichtet haben, läßt sich nicht sagen.

Es würde aber nicht verwundern, wenn ein Finanzinstitut oder ein Hedge-Fonds in Schwierigkeiten käme, wie das 1998 mit dem LTCM Hedge-Fund geschah. Jedenfalls wird auf Grund dieser latenten Risiken die Fed von jetzt ab sehr behutsam zu Werk gehen und sich jede weitere Zinserhöhung gleich doppelt überlegen. Für Investoren bedeutet dies, daß sie sich eher konservativ verhalten sollten und sich bei Aktien auf solide Titel wie Blue Chips oder gut gemanagte Fonds konzentrieren sollten. Bei Anleihen empfiehlt es sich, mittlere Laufzeiten zu bevorzugten und auf gute Bonität zu achten. Mit dieser Grundausrichtung gibt es gute Chancen, aus der zweiten Halbzeit als Gewinner hervorzugehen.






 

04.07.06 10:54
4

3981 Postings, 5977 Tage AbenteurerUnd die wichtigsten Details für PTSC

Zur Marktkapitalisierung:

Authorized number of common shares:              500,000,000

Key Facts 

Shares being offered 23,684,442 (6.54 % of our shares currently outstanding as of April 17, 2006)
Total shares outstanding prior to the offering as of February 28, 2006 349,336,560
Total shares outstanding assuming completion of the offering 355,816,560
Total shares that would be outstanding assuming exercise of all outstanding options and warrants 

425,329,628

 

Alle weiteren Daten, wie Quartalsberichte, Nachrichten u.s.w. findet man hier:

OTCBB http://www.otcbb.com  Symbol (PTSC)

Webseite PTSC: http://www.ptsc.com

Webseite Alliacense: http://www.alliacense.com/

Realtime-Link: http://www.pcquote.com/stocks/quote.php?symbol=PTSC

Grüße Abenteurer

 

 

04.07.06 11:19

15990 Postings, 6632 Tage NassieBrutale Umsätze heute

in Deutschland.
Gestern wurde in den US-Boards spekuliert, daß der morgige Gerichtstermin verlegt werden könnte bzw. verlegt sein soll und welche Gründe es dafür gibt.
Ich denke wir werden kurzfristig etwas zu Einigungen mit den J3 hören und auch von IBM.  

04.07.06 11:57
1

3981 Postings, 5977 Tage AbenteurerEs ist möglich, dass die sich außergerichtlich

einigen. Mir wäre es allerdings lieber, die ziehen das bis zum Ende durch. Dann wären auch alle Zweifel beseitigt, es würde weiterhin die Position für spätere Verhandlungen stärken.

Und die Umsätze, ja da hat jemand die Uhr angehalten....
 

04.07.06 12:14
1

45355 Postings, 6045 Tage joker67Wenn ich mir die letzten news anschaue ...

in der sony news vom 2.juni von alliacense ist zu lesen:

"Leckrone confirmed that Alliacense is currently in discussions with dozens of companies"

Man befindet sich mit dutzenden Firmen in Gesprächen, d.h. im Umkehrschluss das diese Firmen zahlungswillig sind und es "nur" noch um die Höhe der Zahlungen geht.


http://www.alliacense.com/press/20060602.html

ferner wird am 26. juni  in der seiko-epson news von patriot folgendes geäussert:

"He revealed that latest reports from the licensing team indicate that now some 300 companies have been put on notice of likely infringement of one or more patents included in the MMP portfolio."

Mittlerweile sind 300 Firmen von Lizenzverstößen von mindestens einem Patent aus dem Portfolio betroffen.

D.h. es ist noch viel Potenzial nach oben.

http://www.ptsc.com/news/press_releases/20060626.asp

greetz joker

 

04.07.06 13:24

68 Postings, 5091 Tage Der Taipanheute wird wohl nichts mehr passieren ...

... weil heute die amis den independence day feiern ... also feiertag dort drüben ...


... aber egal, deutschland wird weltmeister !!!  

04.07.06 13:39

160 Postings, 7124 Tage FlirtyEine Einigung...

...bringt PTSC m.E. auf Dauer auch nicht weiter. Es wird dann immer wieder Unternehmen geben, mit denen ein Rechtsstreit geführt werden muss. Und solange dies der Fall ist, wird die Aktie dahindümpeln, weil den Großanlegern die Story zu hot ist. M.E. sollte PTSC daher jetzt auf Alles oder Nichts gehen und die Sache durchziehen. Die Kurzfristanleger werden diesbezüglich natürlich anders denken...  

04.07.06 14:05

3981 Postings, 5977 Tage AbenteurerFlirty

Ich stimme Dir da voll zu: Alles oder nichts sollte die Devise lauten!

Die Großanleger sind schon da (siehe die Lehmänner) natürlich noch nicht mit entsprechend großen Positionen, die dürfen sie an der OTCBB sicher nicht so ohne weiteres aufbauen. Doch alles läuft darauf hinaus, dass PTSC an die Nasdaq (Comp.) wechseln wird.


Grüße Abenteurer
 

04.07.06 14:07

3981 Postings, 5977 Tage AbenteurerAch, und die Kurzfristianleger

können mir mal den Buckel runterrutschen....  

04.07.06 14:26

15990 Postings, 6632 Tage NassieDas wird evtl. nicht

möglich sein den Prozeß durchzuziehen. Die STI-Gruppe(sony,Toshiba, IBM) wollen den neuen Chip vermatkten.Ohne Einigung mit PTSC könnte ein großer wirtschaftlicher Schaden
entstehen. Mit Sony wurde sich bereits geeinigt, wobei die Verkündung der News ausgesprochen knapp ausfiel. Ich denke da wurde diesbezüglich bereits etwas geregelt.  

04.07.06 14:46

3981 Postings, 5977 Tage AbenteurerNassie

Das erklärt auch Deine Vermutung mit IBM. Nun, dazu kann ich nichts sagen, kann sein, kann auch sein das einfach nur Toshiba sich einigt und der Rest die bittere Pille eines Prozesses zu schlucken hat - alles nur reine Spekulation. Hier gleich mal ein paar Infos dazu:

http://www-1.ibm.com/businesscenter/...gcl_xmlid/8649/nav_id/emerging

STI cell processor
New Disclosures to Jumpstart Creation of Cell-based Applications Beyond Gaming

chip worker and disk

 

 

 

IBM, Sony and Toshiba release key documents describing fresh technical details of the revolutionary Cell Broadband Engine architecture.

http://www-03.ibm.com/chips/power/splash/cell/

http://domino.research.ibm.com/comm/.../pages/cellcompiler.index.html

 

05.07.06 08:21

259 Postings, 6016 Tage esistjazzguten Morgen...

auch wen`s nach dem gestrigen Spiel schwer fällt !

Hoffe das heute zumindest Patriot ein wenig aus seiner Lethargie erwacht und uns alle ein bissel tröstet.

Mal eine Frage zum Thema: (hoffentlich nicht schon durchgekaut...)
Warum sackt man eigentlich Patriot nicht ein ?  Will sagen...warum kauft keiner der großen Konzerne (bzw. eine aus diesen, schnell gegründete Interessengemeinschaft ) die kleinen Patriots ?  Sollte doch finanziell zu stemmen sein, bei dieser Klientel von Patriot.

Oder ist dies aus rechtlichen- oder gar Wettbewerbsgründen (ein Konzerne hält essentielle Patente der Konkurenz) garnicht möglich ?

Wie würde sich eine Kaufabsicht wohl auf den Kurs auswirken ?

grüße
esistjazz

ps...Abenteurer und Andere: Informative Beitrage - Danke (würde Euch glatt nen Stern geben, wenn das bei mir ginge)  

05.07.06 09:16
1

3981 Postings, 5977 Tage Abenteureresistjazz

Das wäre einfach zu teuer. Kein gutes Geschäft. Fast alle Aktien sind auf dem Markt, will sagen, es gibt keinen großen Halter. Würde man versuchen 50 Prozent über die Börse zu akquirieren, dann stünde der Kurs so hoch, dass eine Übernahme viel zu teuer käme.

Aus rechtlicher Sicht gäbe es sicher keine Probleme eine solche Firma zu übernehmen.

Grüße Abenteurer
 

05.07.06 09:31

15990 Postings, 6632 Tage NassieEs gibt doch ein Problem

sollte PTSC übernommen werden gehen nach meiner Kenntnis die Patente an TPL.  

05.07.06 10:31

3981 Postings, 5977 Tage AbenteurerNassie wie kommst Du darauf?

Und mit welcher Begründung? Ich hatte das auch schon in einigen amerikanischen Foren gelesen - halte das für ein Gerücht.  

05.07.06 11:12

15990 Postings, 6632 Tage NassieWurde mehrfach

in diversen Boards gepostet.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 343   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
XiaomiA2JNY1