Grundrente: grottenschlechte Politik

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.12.19 10:40
eröffnet am: 24.11.19 12:55 von: ParadiseBird Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 02.12.19 10:40 von: ParadiseBird Leser gesamt: 1224
davon Heute: 5
bewertet mit 5 Sternen

24.11.19 12:55
5

1134 Postings, 4188 Tage ParadiseBirdGrundrente: grottenschlechte Politik

Die Grundrente ist weder fair, noch solide finanziert, noch generationengerecht (trotzdem wird das von den Regierungsparteien behauptet). Richtig ist alleine, es ist ein Wahlgeschenk von CDU/CSU an die SPD, um die GroKo zu erhalten.

Dies sagt folgender Artikel im Focus: https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/...tion_id_11379686.html

Mich ärgert hier ganz besonders, dass zur Finanzierung die private Vorsorge geschwächt oder sogar kaputt gemacht wird (durch die geplante Finanztransaktionssteuer), um einen ungerechten Murks bei der Rente durchzusetzen.

Dazu kommt auf anderer Ebene noch die völlig missglückte "Abschaffung" des Soli: dieser bleibt und mutiert zu einer Steuer nur für Aktionäre und ggf. etwas Höherverdienende. Auch hier werden Kleinaktionäre und Selbst-Vorsorger kräftig geprügelt.  

24.11.19 17:01
5

1134 Postings, 4188 Tage ParadiseBirdBeispiele - Kurzfassung

(Quelle: alle Beispiele aus dem o.g. Focus-Artikel entnommen)

Rentner A: 35 J gearbeitet, 93.200 ? in die Rentenkasse gezahlt, Rentenanspruch = 448 ?, mit Grundrente dann 809 ?

Rentner B: 35 J gearbeitet, 186.400 ? in die Rentenkasse gezahlt, Rentenanspruch = 896 ?, keine Grundrente

Rentner C: 33 J gearbeitet, 93.900 ? in die Rentenkasse gezahlt, Rentenanspruch = 448 ?, keine Grundrente

Ist doch klar, dass sich B und C da total verulkt vorkommen. Zu sehen ist insbesondere das Ausmaß der finanziellen Schieflage.  

24.11.19 17:10
5

5283 Postings, 907 Tage MuhaklRentner A-Kassierer A. Aus Afghanistan

Gekommen als 50 jähriger Vater eines unbegleiteten Jugendlichen
Nie hier in Deutschland gearbeitet-da jegliche Qualifikation fehlt-

Was wird dieses Goldstück mal an Unterstützung bekommen?
Weiter so Frau Merkel und Herr Seehofer
Wir schaffen das  

24.11.19 17:17
6

7435 Postings, 3962 Tage no IDGrundrente =

die zukünftige Einheitsrente für alle.

Nur meine Meinung!

Rentenniveau runter
Rentenalter rauf
Steuerpflicht der Rente in Richtung 100%
Anrechnung von Riester und sonstiger privater Vorsorge
Verpflichtung zur privaten Vorsorge
.....
..... Was kommt als Nächstes?

no ID, aber nix Gutes!  

24.11.19 17:21
4

5283 Postings, 907 Tage MuhaklMerkel und Seehofer

machen unser Land zur Lachnummer
Die lassen alles zu uns rein
Was da bisher für Taten folgten siehe:
Freiburg Kandel Wiesbaden Hamburg Offenburg Berlin usw.
Fürchterlich
 

25.11.19 13:13
5

1134 Postings, 4188 Tage ParadiseBirdnächster Artikel (im Focus)

Hier meldet sich immerhin mal ein Betroffener:

https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/...-ich_id_10353037.html

Nochmals zur Klarstellung: Ich kritisiere hier keine wie auch immer geartete Erhöhung von Renten. Kritisiert wird, dass willkürlich eine bestimmte Gruppe stark bevorzugt wird und das Beitrags-/Leistungsprinzip verletzt wird. Die Grundrente ist einfach nur ungerecht wie nur was.

Folgerungen:
- angestellte Arbeit lohnt sich unter bestimmten Bedingungen demnach nur noch für 35 Jahre. Diejenigen, die schon jetzt mehr haben, sollten sofort aufhören, denn mehr zu tun, lohnt sich einfach nicht.
- das Rentensystem wird unberechenbarer, Leistung lohnt sich immer weniger, und wer bei der hier erfolgenden Einkommensprüfung herumtrickst und sich arm rechnet, wird der Gewinner sein.
- die Instabilität des Rentensystems steigt infolge der erhöhten Kosten: die werden natürlich nicht auf dem derzeitigen Niveau bleiben, sondern nach demografischer Situation heftigst ansteigen.
- bei allen Betroffenen stellt sich dauerhaft ein Gefühl von Ärger und ungerechter Behandlung ein.

@ Muhakl: die Migrantenthematik ist bei diesem Problem weniger relevant. Es geht um Rente und die dazugehörenden Ansprüche, aber auch um soziale Gerechtigkeit.

 

27.11.19 09:17
2

5283 Postings, 907 Tage MuhaklBird-sehe ich nicht so

Irgendwoher muß ja das Geld kommen-um Leute im Alter ,obwohl sie keinen Beitrag geleistet haben zu versorgen

Schönen Tag noch  

02.12.19 10:40

1134 Postings, 4188 Tage ParadiseBirdsogar Wort des Jahres

Die "Gesellschaft für deutsche Sprache" hat das Wort "Respektrente" zum Wort des Jahres gewählt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wort_des_Jahres_(Deutschland)

Hier wird die Ungerechtrente dann noch mit der passenden positiven Konnotation versorgt, denn "Respekt" ist ja an sich nichts Böses. Zumindest im Sinne der politischen Korrektheit.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln