Derby Cycle. Dem ersten Börsengang 2011 steht

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 02.05.12 12:14
eröffnet am: 03.02.11 10:53 von: brunneta Anzahl Beiträge: 148
neuester Beitrag: 02.05.12 12:14 von: Dr.UdoBroem. Leser gesamt: 27428
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

03.02.11 10:53
6

26288 Postings, 4681 Tage brunnetaDerby Cycle. Dem ersten Börsengang 2011 steht

mehr im Wege.

Jetzt ist es offiziell. Dem ersten Börsengang 2011 steht nichts mehr im Wege. Der Fahrradhersteller Derby Cycle hat seinen Ausgabepreis mit 12,50 Euro bekannt gegeben. Der Preis liegt damit am unteren Ende der Preisspanne von 11,50 Euro bis 15,50 Euro. Privatanleger erhalten jedoch aufgrund der großen Nachfrage zu diesem Preis nur ein Viertel ihrer Zeichnung, mindestens jedoch 100 Aktien.

http://dieboersenblogger.de/15041/2011/02/...cle-kommen-zu-1250-euro/
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
122 Postings ausgeblendet.

21.09.11 16:38

56 Postings, 3373 Tage jacks25....

 Meint ihr wirklich Accell stellt sich hin und verkauft seine 22% an PON???

Das glaub ich irgendwie nicht, da machst dich doch zum Deppen als Managment auch wenn du finanziell natürlich gut dastehst. 

Ich glaube dass Accell grad viele Aktien heute abgreift und dann bald sein Angebot vorlegen wird. Anders kann ich mir nicht erklären wer zu 28,45 noch Aktien kaufen soll, wenn ich max 28 erwarten kann in nächster Zeit.

Scheint hier recht einsam zu werden die nächste Zeit, da fast alle verkauft haben, die hier auch geschrieben haben. 

 

 

21.09.11 18:01

1879 Postings, 4167 Tage RockitVerrückt, nur ein gutes halbe Jahr an der Börse

und schon übernommen.
Kennt jemand ein paar Hintergründe/ Verschwörungstheorieen?
Gehts um Patente?
(Btw. heute bin ich einem E-Roller begegnet.)  

21.09.11 22:05

147 Postings, 4919 Tage yoda44Übernahmeangebot

ich werde erstmal noch abwarten oder nur einen Teil verkaufen.

28 Euro sind jetzt nicht das Maximum sondern das Minimum!

Ich erinnere mich noch gut an Aleo Solar, die von Bosch übernommen wurden:

Das Angebot lag bei 9 Euro und ich dachte: dabei bleibts wohl und habe verkauft.

Ich konnte es kaum glauben, als dann die Aktie (im Laufe von 1-2 Jahren) noch über 20 Euro stieg!

Wer's nicht glaubt schaue sich mal den 3 Jahres Chart von Aleo Solar hier an!

Allerdings war das eine Komplettübernahme und hier strebt Pon ja (angeblich) nur 50% an.

Falls sie die problemlos erreichen, könnte es zu einem Stillstand kommen  - nothing is ever easy...

Aber man sollte auch bedenken, dass diese Firmen "uns Aktionären" jetzt eine tolle Erfolgsgeschichte wegkaufen,

mit der wir evtl. über Jahre mehrere 100 Prozent bekommen hätten - das sollen die uns ordentlich bezahlen!

 

 

22.09.11 09:06

44542 Postings, 7274 Tage Slaterfeindliches Übernahmeangebot

22.09.11 10:21

41055 Postings, 7131 Tage Dr.UdoBroemmeSlater?

Irgendwas nicht mitbekommen?
-----------
ly hat dich lieb!

22.09.11 12:16
1

19723 Postings, 3854 Tage Balu4uGibt kein höheres Angebot

22.09.11 15:02

411 Postings, 3521 Tage kaufladenVersönliches Ende für alle

Das ist doch ein recht versönliches Ende für alle. Derby kann mit Pon einigermaßen weitermachen wie sie es sich selbst vorstellen. Die Vormachtstellung von Accell wird ein wenig gebremst (was ich als Accell-Aktionär natürlich kritisch sehe, aber ein ausgeglicherner Wettbewerb muss halt bleiben) und Accell selbst kann hübsche 17 Mio Gewinn durch den Verkauf der Anteile einstreichen. Damit dürften doch alle recht gut leben können.  

25.09.11 18:58

147 Postings, 4919 Tage yoda44Schade

kann man so sehen, aber ich finde es schade, dass so ein gutes Unternehmen dem Aktienmarkt entzogen wird.

Das liegt eben auch an der fehlenden Aktienkultur in Deutschland: Die "Investoren" geben ihre Anteile lieber für einen schnellen Gewinn her (jetzt sogar unter 28 Euro hä?) anstatt an der Story weiter teilhaben zu wollen. In der Boomphase um 2000 wäre die Aktie durch die Decke gegangen und eine Übernahme dadurch viel schwieriger geworden.

 

29.09.11 16:37

70 Postings, 3371 Tage ssabHmmm...

...wenn ich das richtig interpretiere, ist der Zug zum einsteigen schon abgefahren (also in kauftechnischer Hinsicht...), da ja kein höheres Angebot zu erwarten ist, richtig?

Gruß ssab

 

30.09.11 15:06

147 Postings, 4919 Tage yoda44Weitere Aussichten

Pon will erstmal nur 50% per Übernahmeangebot (28 Euro) kaufen. Accel hält 22% der Aktien der Rest bleibt nach Vereinbarung mind. 18 Monate an der Börse. Wenn Pon seine 50% hat (und der aktuelle Kurs < 28 Euro deutet darauf hin, dass dies klappt), könnte der Kurs fallen. Andererseits entwickelt sich das Geschäft so gut, dass ich eher glaube es wird in ca. 1 Jahr weiter nach oben gehen über 28 Euro hinaus. Wenn Pon z.B. das Unternehmen dann komplett übernehmen will, muss es für die restlichen Aktien evtl. einen viel höheren Preis bezahlen (siehe Aleo Solar und mein Posting weiter oben dazu).

Also lass die Aktie auf der Watchlist und schau in einem Jahr mal wieder rein.

Im Moment gibt es ja auch zig andere unterbewertete Aktien, in die man sein Geld stecken kann.

 

04.10.11 15:15

17500 Postings, 4196 Tage M.MinningerVeröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

EANS-PVR: Derby Cycle AG / Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EANS-PVR: Derby Cycle AG / Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung



--------------------------------------------------
Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------


Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

1. Herr Wijnand Nicolaas Pon, Niederlande, hat uns am 30. September 2011 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG, Cloppenburg, Deutschland, am 26. September 2011 die Schwellen von 3%, 5% und 10% überschritten hat und zu diesem Tag 14,49% (1.086.856 Stimmrechte) betrug sowie am 27. September 2011 die Schwelle von 15% erreicht hat und zu diesem Tag 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) beträgt.

Davon sind ihm 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

Von folgenden von Herrn Wijnand Nicolaas Pon kontrollierten Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG jeweils 3% oder mehr beträgt, werden Herrn Wijnand Nicolaas Pon dabei Stimmrechte zugerechnet:

- Stichting Continuïteit Wilg

- Houdstermaatschappij Wilg B.V.

- Pon Holdings B.V.

- Geveke N.V.

- Pon Holding Germany GmbH

2. Stichting Continuïteit Wilg, Leusden, Niederlande, hat uns am 30. September 2011 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG, Cloppenburg, Deutschland, am 26. September 2011 die Schwellen von 3%, 5% und 10% überschritten hat und zu diesem Tag 14,49% (1.086.856 Stimmrechte) betrug sowie am 27. September 2011 die Schwelle von 15% erreicht hat und zu diesem Tag 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) beträgt.

Davon sind ihr 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

Von folgenden von Stichting Continuïteit Wilg kontrollierten Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG jeweils 3% oder mehr beträgt, werden Stichting Continuïteit Wilg dabei Stimmrechte zugerechnet:

- Houdstermaatschappij Wilg B.V.

- Pon Holdings B.V.

- Geveke N.V.

- Pon Holding Germany GmbH

3. Houdstermaatschappij Wilg B.V., Leusden, Niederlande, hat uns am 30. September 2011 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG, Cloppenburg, Deutschland, am 26. September 2011 die Schwellen von 3%, 5% und 10% überschritten hat und zu diesem Tag 14,49% (1.086.856 Stimmrechte) betrug sowie am 27. September 2011 die Schwelle von 15% erreicht hat und zu diesem Tag 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) beträgt.

Davon sind ihr 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

Von folgenden von Houdstermaatschappij Wilg B.V. kontrollierten Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG jeweils 3% oder mehr beträgt, werden Houdstermaatschappij Wilg B.V. dabei Stimmrechte zugerechnet:

- Pon Holdings B.V.

- Geveke N.V.

- Pon Holding Germany GmbH

4. Pon Holdings B.V., Almere, Niederlande, hat uns am 30. September 2011 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG, Cloppenburg, Deutschland, am 26. September 2011 die Schwellen von 3%, 5% und 10% überschritten hat und zu diesem Tag 14,49% (1.086.856 Stimmrechte) betrug sowie am 27. September 2011 die Schwelle von 15% erreicht hat und zu diesem Tag 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) beträgt.

Davon sind ihr 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

Von folgenden von Pon Holdings B.V. kontrollierten Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG jeweils 3% oder mehr beträgt, werden Pon Holdings B.V. dabei Stimmrechte zugerechnet:

- Geveke N.V.

- Pon Holding Germany GmbH

5. Geveke N.V., Almere, Niederlande, hat uns am 30. September 2011 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG, Cloppenburg, Deutschland, am 26. September 2011 die Schwellen von 3%, 5% und 10% überschritten hat und zu diesem Tag 14,49% (1.086.856 Stimmrechte) betrug sowie am 27. September 2011 die Schwelle von 15% erreicht hat und zu diesem Tag 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) beträgt.

Davon sind ihr 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

Von folgenden von Geveke N.V. kontrollierten Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG jeweils 3% oder mehr beträgt, werden Geveke N.V. dabei Stimmrechte zugerechnet:

- Pon Holding Germany GmbH

6. Pon Holding Germany GmbH, Kerpen, Deuschland, hat uns am 30. September 2011 gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Derby Cycle AG, Cloppenburg, Deutschland, am 26. September 2011 die Schwellen von 3%, 5% und 10% überschritten hat und zu diesem Tag 14,49% (1.086.856 Stimmrechte) betrug sowie am 27. September 2011 die Schwelle von 15% erreicht hat und zu diesem Tag 15,00% (1.125.000 Stimmrechte) beträgt.

Rückfragehinweis: cometis AG

Unter den Eichen 7

65195 Wiesbaden

www.cometis.de

Dominic Großmann / Tobias Eberle

Telefon: +49 (0)611-20 58 55-15

E-Mail: grossmann@cometis.de

Emittent: Derby Cycle AG Siemensstr. 1-3 D-49661 Cloppenburg Telefon: +49-4471-966-238 FAX: +49-4471-966-44820 Email: u.boegershausen@derby-cycle.de WWW: http://www.derby-cycle.de Branche: Konsumgüter ISIN: DE000A1H6HN1 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München Sprache: Deutsch

ISIN DE000A1H6HN1

AXC0155 2011-10-04/15:01


© 2011 dpa-AFX  

06.10.11 20:20

20 Postings, 3308 Tage else1Übernahme

Hallo zusammen,

kann mir einer erklären wie die Übernahme bzw. das mit dem Angebot von 28 € weitergeht ?

Bekommt man nun von seiner Bank bescheid ? Ich habe auch Derby Aktien und würde das Angebot annehmen. Habe aber weder von meiner Bank noch von Pon etwas gehört.

Gruß

else1

 

19.10.11 11:24
1

41055 Postings, 7131 Tage Dr.UdoBroemmeQualitätsprobleme bei E-Bikes

Die Ursachen für den Ausfall eines E-Bikes sind vielfältig:

   ein Fehler in der Software, die den Motor steuert
   mechanische Schäden am Motor
   Probleme mit der Verkabelung
   ein defekter Akku
   ein tiefentladener Akku, der sich nicht mehr laden lässt

Fachkenntnisse fehlen

Hannes Neupert, der schon seit Jahren mit dem Verein ExtraEnergy E-Bikes testet, wundert sich kaum, dass die neue Technologie öfter auch Probleme macht. Herstellern, Händlern aber auch Kunden fehlten oft die nötigen Kenntnisse in der Elektrotechnik. Viele Händler dächten, dass das alles ganz einfach sein müsse, doch machten sie selber immer wieder Fehler.

Dass E-Bikes anfällig für Defekte sind, bestätigte Neupert ausdrücklich. ExtraEnergy selbst habe einen Fuhrpark von 700 Pedelecs. "Es gibt nur sehr wenige Typen, die auch nach Jahren noch anstandslos funktionieren." Die meisten benötigten intensive Pflege, ansonsten seien Ausfälle programmiert. "Die Kinderkrankheiten müssen halt noch mit harter Entwicklungsarbeit ausgemerzt werden", sagte Neupert. Doch das werde noch Zeit brauchen.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,790142,00.html
-----------
ly hat dich lieb!

26.10.11 10:28
1

17500 Postings, 4196 Tage M.MinningerStreubesitzanteil von Derby Cycle wird am ...

INDEX-MONITOR: Streubesitzanteil von Derby Cycle wird am Freitag gesenkt
08:06 26.10.11

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Börse passt wegen der fortschreitenden Übernahme von Derby Cycle (Derby Cycle Aktie) durch die Pon Holding GmbH außerplanmäßig den Streubesitz des Aktien des größten deutschen Fahrradherstellers im SDax (SDAX) an. Da sich der Anteil der frei handelbaren Derby-Cycle-Aktien um mehr als zehn Prozentpunkte verändert habe, werde der so genannte Free Float von Derby Cycle zum Freitag, 28. Oktober, von derzeit 69,68 Prozent auf 35,33 Prozent gesenkt, teilte der Marktbetreiber am Mittwoch in Frankfurt mit./ck/rum

Quelle: dpa-AFX  

21.12.11 09:10
1

1879 Postings, 4167 Tage RockitDerby Cycle AG erzielt starkes Umsatzwachstum

24.01.12 10:42

26288 Postings, 4681 Tage brunnetaElektrofahrräder treiben Wachstum an

http://www.finanznachrichten.de/...raeder-treiben-wachstum-an-424.htm
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"

14.03.12 21:13

1728 Postings, 3155 Tage heitiweiß jemand wo der Kurssprung herkommt?

30.03.12 09:27

41055 Postings, 7131 Tage Dr.UdoBroemmeGute Frage, ich staune auch

Wer da gezockt hat - der Umsatz war ja ganz ordentlich, jetzt wieder fast ganz zurück gekommen.
-----------
ly hat dich lieb!

03.04.12 10:59

1728 Postings, 3155 Tage heitidie rally mit mifa und derby geht weiter....

24.04.12 21:32

1728 Postings, 3155 Tage heitiam 26.4. gibts zahlen

noch jemand mit dabei?  

30.04.12 23:43

411 Postings, 3521 Tage kaufladenDerby/PONs Konkurrenz schläft nicht

Die Accell Group (A1JADL) hat soeben Raleigh geschluckt und ist dadurch bedeutend größer geworden (Raleigh verkaufte 2011 ca. 850 000 Fahrräder, Accell ca. 1 115 000 Fahrräder). Vor allem sichert sich Accell damit einen Zugang zum angelsächsischen Markt.
Mal sehen wie sich das auf Pon/Derby auswirkt. Immerhin sollte nun erstmal Planungssicherheit herrschen, denn Accell haben nun ihr Pulver wohl erstmal verschossen, _ich_ rechne in den nächsten paar Jahren (3-5) mit keiner weiteren großen Übernahme.  

30.04.12 23:47

41055 Postings, 7131 Tage Dr.UdoBroemme???

Raleigh gehörte doch zu Derby?


"...Die beiden E-Bike/Pedelec-Marken Kalkhoff und Raleigh der Derby Cycle AG"
http://www.elektrobike-online.com/news/...lse-8c-hs.524315.410636.htm
-----------
ly hat dich lieb!

01.05.12 02:08

1728 Postings, 3155 Tage heitihintenrum

dann versucht Accell jetzt Derby hintenrum über Raleigh zu bekommen?  

02.05.12 12:14

41055 Postings, 7131 Tage Dr.UdoBroemmeDerby hat nur die Lizenz für ein paar Länder

Accell Group: Exklusivverhandlungen mit Raleigh

Wie die holländische Accell-Gruppe soeben bekannt gab, ist man derzeit in exklusive Verhandlungen mit Raleigh Cycle Limited und seinen Anteilseignern eingetreten. Diese Verhandlungen könnten laut Accell „zu einer Übernahme von Raleigh seitens Accell führen“.

Raleigh Cycle Limited hatte auf der Taipei Cycle Show 2012 mit seinem 125-jährigen Jubiläum im Rücken mehrere Veteranen geehrt. Raleigh Cycle Limited ist selbst in Großbritannien, den USA und Kanada sowie einem Sourcing-Büro in Taiwan aktiv. Des Weiteren laufen weltweite Lizenzen.

Unter anderem auch – und jetzt wird es spannend – mit Derby Cycle, die von Pon nach einer Übernahmeschlacht mit Accell übernommen wurden. Derby Cycle hat laut CEO Mathias Seidler einen sehr langfristigen Lizenzvertrag für den Verkauf von Raleigh-Rädern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Lizenzvertrag mit der Raleigh-Marke Diamondback sei bereits ausgelaufen und somit beendet. Somit seien die Accell/Raleigh Cycle Limited-Gespräche für Pon/Derby auch nicht weiter relevant.

Raleigh Cycle’s bekannteste Marken sind Raleigh, Avenir und Diamondback. Das traditionsreiche Fahrradunternehmen beschäftigt an die 430 Mitarbeiter weltweit und erzielte mit einem Verkauf von ungefähr 850.000 Fahrrädern in 2011 einen Umsatz von 260 Millionen US$ (195 Millionen Euro).

http://www.radmarkt.de/rm/content/home/news.php?id=6253
-----------
ly hat dich lieb!

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
CureVacA2P71U
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AlibabaA117ME
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750