finanzen.net

CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 1 von 268
neuester Beitrag: 25.09.20 17:59
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 6689
neuester Beitrag: 25.09.20 17:59 von: Turbocharlot. Leser gesamt: 1173174
davon Heute: 919
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268   

26.10.15 15:15
18

1254 Postings, 2875 Tage ZuckerbergCORESTATE Capital Holding S.A

CORESTATE Capital Holding S.A.: Corestate legt Preisspanne auf 23,50 Euro bis 28,50 Euro je Aktie fest, so schreibt http://www.finanznachrichten.de

Angebotsphase beginnt voraussichtlich am 23. Oktober 2015 und endet voraussichtlich am 3. November 2015 - Aktie wird voraussichtlich am 4. November 2015 erstmalig im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt

und wie sieht es aus  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268   
6663 Postings ausgeblendet.

17.09.20 19:28

1 Posting, 10 Tage Johannes 77Shortsell.nl ist nicht mehr aktualisiert

Die Quote bei shortsell.nl ist nicht aktuell!
Die wurde zum letzten Mal am 12.8. aktualisiert! - ich weiß auch nicht warum!
Jetzt liegt die Quote deutlich tiefer nachdem alleine ThinkInvestment um 1,45% reduziert hat!
 

18.09.20 09:59
3

8283 Postings, 4043 Tage Raymond_Jamesleerverkäufer auf dem rückzug

18.09.20 10:13
3

8283 Postings, 4043 Tage Raymond_Jamesdas rad dreht sich wieder

"Nach dem am 17.09.2020 mitgeteilten Kauf in Paris von 2 Objekten mit insgesamt 13.000 qm Nutzfläche für den Fonds Madeleine, gibt es heute einen Kauf in Nürnberg für einen Fonds der Bayerischen Versorgungskammer: 300 Mio. EUR Gesamtvolumen für den Hauptabschnitt der Trophy-Quartiersentwicklung "The Q" in Nürnberg. Das Objekt wird von der Düsseldorfer Gerchgroup als Verkäuferin zu einem der modernsten urbanen Stadtquartiere Deutschlands entwickelt. . Corestate baut konsequent seinen neuen Produktschwerpunkt für Stadtquartiere aus und intensiviert seine Investmentaktivitäten im "Core"-Segment. Die Gerchgroup wird das Projekt ab dem kommenden Jahr bauen und nach Fertigstellung an den Käufer übergeben." (nebenwerte-magazin.com)

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ungskammer/?newsID=1398511

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...core-fonds/?newsID=1398105

 

18.09.20 17:48

220 Postings, 648 Tage Turbocharlotteneuer Produktschwerpunkt "Stadtquartiere"

in Bezug auf die aktuelle Meldung fällt auf:

LS weist auf den exzellenten Produktzugang zu großen Immobilienprojekten in A- Städten hin.
Hinweis: Nürnberg ist keine sog. A- Stadt.

VG

 

18.09.20 18:04

220 Postings, 648 Tage TurbocharlotteWertentwicklungsvergleich

MK 11.09.2020 (XTR): ca. 383 Mio EUR
MK 18.09.2020 (XTR): ca. 467 Mio EUR
Steigerung: ca. 22% relativ bzw. 84 Mio EUR absolut

Wertteilhabe der Altaktionäre je Aktie vom 11.09.2020 - 18.09.2020: ca. 2,2% relativ oder 0,38 EUR absolut (ein Zehntel)

... und die meisten jubeln ... soviel zum Thema Psychologie

VG  

18.09.20 19:06

104 Postings, 552 Tage unbekannterManagerBald wieder Nachkaufkurse?

Ich denke ich muss meine Limits höher setzen :-)
Wahr wohl nix mit einem Hexensabbat Schnäppchen.
Die Neuaktionäre werden jetzt wohl ein Interesse haben den Kurs über 17,82 Euro zu halten - naja die müssen auch mal schlafen und dann kommt meine Chance :-)  

19.09.20 10:00

220 Postings, 648 Tage TurbocharlotteHinweis

... wer nämlich mit h schreibt, ist ... der Merksatz ging doch so

war schreibt man ebenfalls nicht mit "h"; hat schließlich keinen Bezug zu Wahrheit sondern ist eine Konjugation

VG  

20.09.20 07:23

351 Postings, 683 Tage SteinigoDas sieht für Branche nicht gut aus!

Corestate dürfte nun endgültig durchsacken! Da man ja besonders in Frankreich Aktie ist und dort offenbar zeitnah wieder massive Corona Einschränkungen kommen dürften!
https://www.ariva.de/news/...eht-mit-kapitalerhoehung-branche-8745381  

20.09.20 22:04

48 Postings, 1186 Tage PuttyflyAlso so einen Unfug

zu schreiben, muss ich mich dann doch melden.

Ja es ist richtig, Corestate ist in Frankreich investiert.
Ja es ist richtig, dass die COVID19 Zahlen in Frankreich neue Höchstände kennen.

Aber es ist falsch, dass massive Einschränkungen in Frankreich zu erwarten sind.
Gerade Macron wird dafür kritisiert, dass er einen Zickzackkurs fährt. Nach dem STRENGEN Lockdown von März-Juni wird aktuell recht viel durchgehen gelassen.

Ja es ist auch richtig, dass in Frankreich wieder strenge Massnahmen verkündet werden. Das geht aber eher Richtung Maskenpflicht in sehr vielen Bereichen, sogar auf offener Strasse.

Jean Castex, qui s?exprimait à l?issue d?un Conseil de défense Covid, a expliqué qu?il ne fallait pas "mettre entre parenthèses notre vie sociale, économique et culturelle" malgré la hausse des contaminations.

--> Trotz der steigenden Zahlen kann man das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Leben nicht zwischen Klammern setzen.

Dass der Kurs von Corestate wieder runter geht liebe Shorties, hat sicherlich andere Gründe, aber nicht die offenbaren zeitnahen massiven Einschränkungen in Frankreich. Da lobe ich mir TurboCharlotte, der seine sehr kritischen  Beiträge och redivieren kann.  


 

21.09.20 09:48

351 Postings, 683 Tage SteinigoFür ist der 2 Lockdown in F sehr nahe.

Der Mediziner und frühere Gesundheitsdirektor William Dab kritisierte im "Journal de Dimanche", dass Premier Jean Castex zuletzt keine wirklich starken Maßnahmen angekündigt habe, sondern nur Anpassungen. Castex wolle das Leben mit dem Virus und dem Wirtschafts- und Schulleben aussöhnen. Die Strategie Frankreichs ist immer noch nicht klar definiert ? hatte man im Frühjahr noch eindeutig auf den zentralisierten Staat gesetzt und dieselben strengen Ausgangsbeschränkungen für alle verhängt, nimmt die Regierung jetzt die Regionen in die Pflicht.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...d-in-deutschland-.html  

21.09.20 13:22
2

220 Postings, 648 Tage Turbocharlotte@Puttyfly

revidiert habe ich an den mitgeteilten Fakten nichts (nur den Aktionären den Kursanstieg gegönnt) ... mich interessiert, wer die neuen Aktien erworben hat ... die konzentrierten Käufe der Vorstände + Aufsichtsräte erscheinen entweder Marketingaktion und/oder Forderung der Neuzeichner

Zum Thema Frankreich: Dort läuft es deutlich stringenter, was die COVID 19 Restriktionen angeht.

VG

p.s. Charlotte ist weiblich, deswegen muss es korrekt "sie" heissen

 

22.09.20 11:00
1

1560 Postings, 6019 Tage Cadillacvon 18,50 ? auf 16,50 ? innerhalb eines Tage

2 ? Abfall, mehr als 10%, das ist schon fett.  

22.09.20 14:47

7015 Postings, 1201 Tage hardyleinGrund?

22.09.20 14:49
2

7015 Postings, 1201 Tage hardyleinObwohl mit dem Papier unzufrieden

und mit 16,5 wieder rein, nachdem ich bei 17,85 raus war. Meinte es sei ein Fehler gewesen.
Dieses Papier, wie im Irrenhaus!  

22.09.20 19:58

220 Postings, 648 Tage Turbocharlotte@hardylein

... ja, Nerven + Händchen sind gefragt

Was der Aufsichtsrat Drießen oder wie der heisst macht, ist auch nervenaufreibend ... beim Aktienkurs von 15,52 EUR hätte er binnen sehr kurzer Zeit ca. 20 TEUR vernichtet mit dem knock out Schein ... ich glaube, der fällt

... unbekannterM hatte ja letztens (als die Aktie deutlich über 18,00 EUR stand) noch erklärt, seine Limits erhöhen zu wollen ... soviel zu Prognosen ...

VG  

23.09.20 16:15
4

1 Posting, 4 Tage SDCWMir fehlen die Worte...

Ich habe lange Zeit nur mitgelesen, jetzt meinen Login mal genutzt um das hier zu posten. Das was ich schreibe ist meine Meinung und dafür benötige ich keine Antwort - von wem auch immer.

Eine Firma die auf dem Höhepunkt der Krise schreibt: "Alles kein Problem, Divi wird gezahlt, kein Einfluss aufs Geschäft" um 2 Wochen später das blanke Gegenteil zu behaupten hat in dieser Realität nichts mehr verloren.

On Top ist diese Firma, trotz der nur für sie zurückgegangenen Auftragslage, nicht in der Lage zur Hauptversammlung belastbare Zahlen für das weitere Halbjahr vorzulegen nur um das Tage später dann doch zu machen. Auch das zeugt absolut nicht von Führungsqualitäten oder Krisenmanagementfähigkeiten: in keiner aller hier im Forum dargestellten Realitäten.

On Top kaufen aus meiner Sicht "richtige" und "gute" Firmen beim tiefsten Kurs seit Jahren Aktien zurück wie blöde - aus zwei Gründen: billig und stützt den Kurs. Nur unsere Corestate kommt auf die Idee Aktien auszugeben um Geld zu sammeln um Schulden abzubezahlen…. – Der Kurs geht hoch- WARUM? Hinter einer Firma stehen sieht anders aus. Dieses ganze Konstrukt stützt sich auf einen Goodwill der so fett ist wie die Pommes im Schwimmbad.

Irgendwelche TOP-Manager kaufen 1000 Aktien für 18k€ und diskutiert das hier breit im Forum…. MÄDELS: das verdienen die in einem Monat! Und 2 x 1000 Aktien??? Das sieht so aus wie "Du musst weil steht so im Vertrag".

Immos boomen wie sau und jeder Privatbesitzer hat mehr Gewinn gemacht im letzten Quartal als diese Firma.

Steckt es Euch einfach... Diese Bude hat für mich keine Daseinsberechtigung mehr! Ich bin raus und wünsche Euch alles Glück der Welt!

 

24.09.20 08:06

220 Postings, 648 Tage TurbocharlotteThema KE

... ich hatte mich an der mittelfristigen Verschuldung gestört.

Es hat den Anschein, als ob mit der KE dem Thema "kurzfristige Verbindlichkeiten" begegnet wurde (oder begegnet werden musste?). Vermutlich deswegen wurde seitens Corestate Wert darauf gelegt, die Liquidität mitzuteilen, die sich vor KE gerade so in Höhe der kurzfristigen Verbindlichkeiten bewegte.

... jetzt hat man i.H.v. ca. 75 Mio EUR "Luft" ... und sollte das Geschäft der Corestate nunmehr nicht kurzfristig "anspringen", stehen sie vermutlich bald wieder dort, wie vor der KE, nur dass die Fälligkeiten der Anleihen näherrücken und damit den Druck deutlich erhöhen (deswegen m.E. die "geplanten" Assetverkäufe). Investment grade haben die Anleihen nicht ... und daran dürfte sich absehbar auch nichts ändern

VG  

24.09.20 09:17
1

396 Postings, 4223 Tage bballpuh

jeden Tag der gleiche Scheiß seit fast zwei Wochen. Punkt 09 Uhr fällts wie ein Stein. ist jetzt der achte (!!) Tag in Folge im Minus. Das nervt nur noch.  

24.09.20 10:04

56 Postings, 118 Tage A34332. Welle Angst

@BBALL
kann ich nachvollziehen.
Zusätzlich ist das Problem gerade, das es wieder eine "Weltuntergangsstimmung" ".. 2. C19-Welle-Angst, Lockdown ....und somit solche Firmen wie Corestate richtig ins Keller rutschen.  

24.09.20 10:21
1

1560 Postings, 6019 Tage Cadillacich sehe nicht so schwarz

Update im September 2020: "Das Unternehmen erwartet demnach für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz zwischen ? 185 Mio. und ? 210 Mio., EBITDA zwischen ? 55 Mio. und ? 80 Mio. und einen bereinigten Konzerngewinn zwischen ? 25 Mio. und ? 50 Mio. Ende August 2020 verfügte das Unternehmen über Liquide Mittel in Höhe von rund ? 63 Mio."

Der Verschuldungsgrad war in den letzten Jahren höher als dieses Jahr, auch in den Jahren 2018 und 2017, als massiv Dividende bezahlt wurde.

Die Eigenkapitalquote ist gestiegen.



 

24.09.20 19:07
1

105 Postings, 1244 Tage gpphjsKurs heute

Der Tageschart sieht eigenartig aus, als ob jemand bei ca. 17 ? alles weg gekauft hat. Könnte Voleon Capital Management LP sein, die haben in diesem Bereich gezockt und bekommen vielleicht kalte Füße. Die Umsätze sind auch nicht schlecht.
 

25.09.20 11:10

1560 Postings, 6019 Tage Cadillacnun Richtung 16,50 ?

habe die Stücke mit Stop Loss bei 16,90 zu 16,85 heute vor 9 Uhr verkauft. Mir reicht es erst einmal mit diesem Wert, die 500 ? Verlust nehme ich hin. Natürlich wäre es besser gewesen, mit Gewinn zu verkaufen, als die erst kürzlich über 20 ? standen... oder einen Stop Kurs beim Einkaufskurs zu setzen. Bin ehrlich, mit so einem Rücksetzer habe ich nicht gerechnet.  

25.09.20 14:41

104 Postings, 552 Tage unbekannterManagerNachkaufkurse? da sind sie doch :-)

Wohl mit etwas Verspätung - dachte eigentlich diese kommen schon am Hexensabbat :-)
Nochmals: Nervenschwache/Kurzfristanleger werden hier nicht Glücklich :-)
Es gibt keinerlei Substanzielle "news" geschweige denn von bad news - am Unternehmen hat sich nichts geändert.
Man sollte nicht den Kurs mit dem Unternehmenswert verwechseln. :-)  

25.09.20 15:57

1560 Postings, 6019 Tage Cadillacerst mal keine Dividende

bislang keine Dividende, man musste Kapital am Aktienmarkt einsammeln, zu ca. 17 ? pro Aktie, um Schulden zu bezahlen.

Das keine Dividende gezahlt werden kann, wird wohl auch so bleiben.  

25.09.20 17:59
1

220 Postings, 648 Tage TurbocharlotteWertentwicklungsvergleich

MK 11.09.2020 (XTR): ca. 383 Mio EUR
MK 25.09.2020 (XTR): ca. 428 Mio EUR
Steigerung: ca. 12% relativ bzw. 45 Mio EUR absolut

Wertteilhabe der Altaktionäre je Aktie vom 11.09.2020 - 25.09.2020: ca. minus 6,4% relativ oder 1,15 EUR absolut

VG    

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000