Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 3788 von 3844
neuester Beitrag: 11.06.21 23:48
eröffnet am: 02.11.16 15:39 von: stksat|22887. Anzahl Beiträge: 96081
neuester Beitrag: 11.06.21 23:48 von: rscona Leser gesamt: 8336127
davon Heute: 3717
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 3786 | 3787 |
| 3789 | 3790 | ... | 3844   

10.05.21 06:31
2

69 Postings, 1128 Tage rsconaSteuerliche Verlustvorträge und Verrechnung

@xadd
Seit 2009 gibt es keinen Antrag mehr auf Verlustvortrag
von Verlusten aus Kapitalvermögen, sondern diese
wird automatisch fortgeschrieben und bei Änderungen
erfolgt ein Feststellungsbescheid zur EKSt.
Hier ist auch nichts mehr anzukreuzen.

Die Verlustfortschreibung im Mantelbogen betrifft
keine Verluste aus Kapitalvermögen. Bitte erspare uns
hier dein Steuerwissen.

Das die Verrechnung der Einkunftsarten im Programm der
Grünen steht glaube ich nicht, ohne es gelesen zu haben.
Die Diskussion ist völlig unnötig zum jetzigen Zeitpunkt.
 

10.05.21 07:46
5

152 Postings, 73 Tage XaddMoin

@rscona

Erst einmal Danke für deinen Beitrag, etwas weniger Süffisanz wäre angebracht. Wer das Haar in der Suppe sucht, wird immer fündig.

Es wurde nirgends behauptet, dass die Verrechnung drin steht. Was im Wortlaut drin steht, wurde von mir in "" gesetzt. Kannst du so 1:1 nachlesen.
Ja, ich bezog mich auf dieses "Ankreuzfeld-Verlustvortrag" im Mantelbogen. Mir war nicht bewusst, dass seit 2009 mit Einführung der Abgeltungssteuer der reine Antrag beim FA, durch Einführung einer Verlustvortragsautomatik, nicht mehr gestellt werden muss. Ändert aber nichts daran, dass ein Verlustvortrag nicht automatisch erfolgt, sondern nur in Verbindung mit der Anlage KAP.

Ob eine Diskussion jetzt nötig oder unnötig ist, entscheidet immer noch jeder für sich.

Wenn dir meine Beiträge nicht zusagen, lese sie einfach nicht, oder setz mich auf ignorieren. Ich kann damit sehr gut leben.  

10.05.21 07:52
1

69 Postings, 1128 Tage rsconaImpfungen ein lohnender Massenmarkt für wenige

Wie kann man sich nur eine Flüssigkeit indizieren lassen
die einen abgespeckten Virus enthält um das Immunsystem
zu aktiviren dass dann wiederum den Coronavirus mit
den gebildeten Antikörpern bekämpfen soll. Die Masse
der Bevölkerung ist wohl der Ansicht ein Virus sei blöd.

Das Paul-Ehrlich-Institut führt in einem Sicherheitsbericht aus, dass vom 27.12.2020 bis zum 30.04.2021 ?über 49.961 aus Deutschland gemeldete Verdachtsfälle von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen im zeitlichen Zusammenhang? mit den Impfungen gemeldet wurden.

Um sein Immunsystem zu stärken gibt es andere Methoden
wie vegane Ernährung,  Bewegung, Verzicht auf
Alkohol und Zigaretten.

Weiterhin sind Mundspülungen (scharf) und
Asthmasprays (Schutz der Lunge vor Entzündungen)
zur Vorbeugung sinnvoll.

Aus Anlass  der Volksverdummung durch TV habe
ich meinFernsehgerät vor 10 Jahen entsorgt
und dies bis heute nicht bereut oder TV vermisst.
Ohne TV kommt auch ein aktiveres Familienleben
zustande. ( Kein Std langes hocken auf dem Sofa)  

10.05.21 08:23
6

1977 Postings, 786 Tage HurtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 14:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

10.05.21 08:30
4

30912 Postings, 1361 Tage damir25 ArDAI

@ascona
Mein Onkel hat geraucht, gesoffen und gehurt und hat alle überlebt!

Es muss also noch eine Komponente geben, die wir nicht kennen!;))  

10.05.21 09:09
6

1977 Postings, 786 Tage HurtCAP

Deine beiden Aktien die du ins Auge gefasst hast:

Deutsche Börse:
Meiner Meinung nach kann  man da ganz beruhigt investieren, da die Deutsche Börse immer gutes Geld verdienen wird, ob nun die Kurse steigen oder fallen. Aufpassen muss man erst, wenn sich die Allgemeinheit aus Aktien zurückziehen sollte. Nur das wird wohl noch sehr lange dauern.
Zum Traden eher nicht geeignet, da die Volatilität nicht sehr hoch ist, aber als mittelfristiges Invest durchaus interessant.

Amazon:
Wir wohl noch eine ganze Weile stetig steigen, wobei man aufpassen muss wie sich der Kundenstrom entwickelt, heißt, ob es nach dem Lockdown doch wieder eher Richtung stationären Handel geht.
Persönlich würde ich nie in Amazon investieren, auch wenn ich viel Gewinn dadurch liegen lasse.
Nur diese Firma macht den stat. Handel kaputt und zahlt keine guten Löhne und von Steuern wollen wir gar nicht erst sprechen.
Aber wie immer: es ist meine persönliche Meinung und es soll keine Empfehlung sein.  

10.05.21 09:15
2

69 Postings, 1128 Tage rsconaSteuergesetze und Schweizer Broker

@xadd
es geht nicht darum ein Haar in der Suppe zu suchen
oder dich zu ignorieren
sondern den Lesern die Fakten zu vermitteln.
Ich habe etliche Posts bereits korrigieren müssen.

Dir fehlt steuerliches Grundwissen und nun
versuchst du dich zu rechtfertigen. Na ja !

Zur Info: Schweizer Banken sind Abzocker,
ohne wenn und aber ( Hatte GmbH dort)

Wenn du SIX  Börse handeln
willst, kannst du dies über Smartbroker tun.
Ich emofehle dir daher nicht wie @Hurt einen
teuren Schweizer Broker. Mal Preise vergleichen
Ist aber deine Entscheidung.
 

10.05.21 09:34
1

784 Postings, 2164 Tage ZamboUnd ewig steigen die Aktien

So auch die kleine OHB.
VK 35.60; EK war 34.50; 200 Stück, Gewinn brutto nach Abzug der Spesen 2.7%.
Steigen sie wirklich immer? Nein, ich versuche das ganze nochmals mit EK 34.50 ...  

10.05.21 09:44
2

3812 Postings, 827 Tage GrandlandSchweizer Banken

RSCONA, XADD,

ich kann  das von den Schweizer Banken bestätigen, nicht von mir aber durch einige die in der Schweiz Konten unterhalten weil sie z.B. dort beschäftigt sind:
Ich würde es anders ausdrücken: In der Schweiz hat sich ein Gebührenmodell entwickelt das sich eher nach den Kosten + Gewinnmarge einzelner Dienstleistungen orientiert als durch Quersubventionierung wie es in Deutscland lange üblich war. Das ist vom deutschen Gebührenmodell weit entfernt. Bei uns werden momentan diese Bankdienstleistungen eher teurer, weil die Banken kein Geschäft mehr mit anderen Angeboten machen.

Übrigens gibt es in der Schweiz dafür kein ausgeprägtes Niedriglohnniveau wie bei uns-(Handwerker, Kindergärtnerin etc.) allerdings ist das Preisniveau auch hoch.

Umgekehrt hat Deutschland im Europavergleich "Monipolpreis"e im Mobilfunk z.B. im Vergleich zu Frankreich.  

10.05.21 09:46
2

4440 Postings, 1284 Tage Commander1Daimler

@Meister Hurt, danke für Deine ausführliche Meinung zu Dt. Börse und Amazon.
Bin gerade in Herxheim. Eine Endstufe meiner Vincent Anlage ging kaputt und bevor ich das Risiko eines Transportschadens eingehe, fahre ich sie lieber ca. 130 km selbst zur Reparatur.   ;)  

10.05.21 10:12

3666 Postings, 480 Tage pfaelzer777hm

An Auslandsbörsen  hab ich keine  Max-kosten  grenze
d.h.  ich zahle   immer 0,25%  ,  (aktie muss 0,5% steigen)
Und die Mindest-kosten sind 39,90

Das lohnt  sich nicht.

https://www.bbbank.de/content/dam/f0125-0/...stungsverzeichnis_WP.pdf

Seite 1
Depotgebühren: Preis in EuroDepotgebühr BBBank
Depot    0,00

EuroMaximale Gebühr in EuroInland** 0,25 %   Mind.  9,90    Max,  49,90
Ausland    0,25%     Mind:   39,90     Max ---  

10.05.21 10:20
1

3666 Postings, 480 Tage pfaelzer777Zertzifikate

der DZ-Bank  (die gehört  ja  auch  zu dem Verbund , Raiffeissen, VB, BB-Bank)

gibts ein  sonderangebot ,  ich  kann die  auch  intern   kaufen, handle  also  immer mit dem Emitenten
das gibt  wieder Ärger mit HB  , wenn er keine Umsätze  sieht )))
Auch  im PDF-Auszug  oben  Seite 1
 

10.05.21 10:39

3666 Postings, 480 Tage pfaelzer777Uneinh. Bild

kurz vor dem 11:00 Loch

DBK:  Sie ist  am Nachmittag immer schwach,  da mus man bibbern ,  am Tages-ende mit Gewinn raus zu kommen

Daimler / Eon:  im Gegensatz  zu DBK  umgekehrtes Verhalten  

10.05.21 10:43
2

1977 Postings, 786 Tage HurtCAP

Schön zu hören das du auch ein HiFi-Genießer bist. Die Endstufe würde ich auch nicht verschicken.

Ich bin im Herbst letzten Jahres, nach einem Zwischenintermezzo mit 5.1, wieder auf HiFi gewechselt.
Habe mir einen kleinen Nubert-Digital-Reciver zugelegt, mit dem ich hoch zufrieden bin.

Seitdem werden auch wieder Platten gekauft ;)) Nur zum hören komme ich leider viel zu wenig  

10.05.21 10:52
1

784 Postings, 2164 Tage ZamboUnd immer schön HochTief beobachten

Ich habe Kauf 72,1 im Orderbuch.  

10.05.21 10:57

3666 Postings, 480 Tage pfaelzer777Gibts das überhaupt noch ?

"endstufe"  
Früher:   normale Transistoren : Vorstufe --> Treiber ->Endstufe

Jede von diesen Stufen  hat  Energie verschlungen  (mind.  Wärmeleitblech)
und die qualität wird mit jedem  Transistor  verfälscht.

Heute:  Tuner  , oder  Abspiel-Gerät , direkt  in  "endstufe"
das  ist  aber  ein FED-Transistor ,  der  nur  mit spannung  gesteuert wird.
keine Verlust-ströme,  selbst  1000 W  ,  kommen ohne Wärmeabfuhr zurecht  

10.05.21 10:58

30912 Postings, 1361 Tage damir25 ArLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.05.21 13:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

10.05.21 11:11
1

784 Postings, 2164 Tage Zambo@ Damir

Wie schade, dass du das für dich nicht selbst unterscheiden kannst!  

10.05.21 11:13
1

4440 Postings, 1284 Tage Commander1Daimler

@Schreiber Röhrenendstufe. Kannst Dich noch an Röhren erinnern?  Die leuchten, wenn Energie durchfließt  :))  

10.05.21 11:26

3666 Postings, 480 Tage pfaelzer777jo

Die haben ne Heizwendel  , die durchbrennen  kann.
Ich hab auch  noch einen Volksempfänger VE301  im Keller  BJ 1939
 

10.05.21 11:29

3666 Postings, 480 Tage pfaelzer777wieder das gl. bild

DBK bricht  regelrecht ein.
der beste Kauf  war immer so 12:15  

10.05.21 11:31
1

1977 Postings, 786 Tage Hurtdamir

Ich reagiere eigentlich nur auf dein Post #94693 damit herrmann nicht wieder sagt dass ich abtauche wenn mir etwas nicht passt.
Dir auf den Quatsch antworten? NÖ  

10.05.21 11:39

30912 Postings, 1361 Tage damir25 ArDAI

@Meister Hurt Ich hab auch keine Antwort erwartet!;))  

10.05.21 11:47
1

3666 Postings, 480 Tage pfaelzer777meine Güte

Kupfer  10.700
expotential  nach oben.
Höchste Zeit  einen  Short  zu suchen
da Cu  langsam unbezahlbar,  werden  die  Kunden  Käufe in die zukunft verschieben

Gold  steigt  auch

Normal schliessen sich  die 2 aus

 

10.05.21 11:52

69 Postings, 1128 Tage rsconaDeuba und das 11 Uhr Loch

@schreiber
das 11 Uhr Loch trifft vielleicht auf einige
Aktien zu nicht aber z.B. für Deuba und andere.

Um herauszufinden wie eine Aktie schwingt musst
du diese von 8 bis 22 Uhr mehrere Monate
beobachten und den Kursverlauf jede 30 Min
notieren. Danach analysieren und deine Strategie
festlegen. Da Deuba in USA stark gehandelt wird
und

 

Seite: 1 | ... | 3786 | 3787 |
| 3789 | 3790 | ... | 3844   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln