Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 3731 von 3844
neuester Beitrag: 11.06.21 23:48
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 96081
neuester Beitrag: 11.06.21 23:48 von: rscona Leser gesamt: 8304263
davon Heute: 6071
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 3729 | 3730 |
| 3732 | 3733 | ... | 3844   

20.04.21 13:17

1974 Postings, 781 Tage HurtMichael

Wieso willst du ADRs kaufen wenn du  die Aktie auch im Original haben kannst?
Persönlich kaufe ich keine ADR. Aber das muss halt jeder selbst wissen.

Mit den Kauf von Enagas würde ich auch noch etws warten. Kann noch paar Tage sich erst einmal einpendeln nach der Prognosesenkung.  

20.04.21 13:32
2

3041 Postings, 3820 Tage TheodorSJo das vergessen

unterschätz das mal nicht, so im Laufe der Jahre, hermannb.
Andererseits, was man vergißt, is halt weg.... und ist im Jetzt nicht mehr so wichtig.
Im Jetzt zählt ja nur, dass man glücklich ist und auch mal über sich selbst lachen kann.
Das können übrigens die Dementen ganz gut.  

20.04.21 13:55

3779 Postings, 822 Tage GrandlandEnagas

Hurt, zuspät

Mit einer vorsichtigen Teilsumme habe ich mich dann mal Beteiligt EK: 18,25

Hast du einen Link zur Prognosesenkung?  

20.04.21 13:58
1

3618 Postings, 475 Tage pfaelzer777wie soll

ich glücklich sein theo ??
wenn mir  täglich das Frühstück gehen  fehlt ???

Seit 1 JAHR !!!
muss ich morgens raus, alles richten

und Stammessen in der Turnhalle  (4x die woche ) auch weg !!

Das Schlimmste: die besten  Ideen  hatte ich morgens  im Cafe
dazu um  8:00  Bild umsonst.  und somit Bildung





 

20.04.21 14:00

332 Postings, 321 Tage Snake74herrmannb

Ich hab von Schließfächer nichts geschrieben.

Adresse Opa Viso

Zhitarovo
Bulgarienul. "Vezhen" 24

Silberne teils verrostete Garage wo die Öl Fässer lagern.  

20.04.21 14:00

3618 Postings, 475 Tage pfaelzer7772001

Du alter Banker: Eon  unter 10  

20.04.21 14:06
2

3618 Postings, 475 Tage pfaelzer777Da hat sich G+S

wohl verkalkuliert
Noch vor 8 Monaten ein KZ  von  9,5  
damit  sie  unter 9  einkaufen konnten

Und gestern hauen  sie 12  raus

Das kann ja alles gar nicht sein,  wenn ich wirklich an einer AG so nahe dran bin,
wie die immer tun,   dann  weiss  man  , was Eon kann, ihre Ergebnisse  die kommen, usw
da kann  nicht so  ein Gefälle  im Kursziel  innerhalb 8 monaten sein.

Also, analysten  am Besten alle vor 'Gericht  

20.04.21 14:18

2913 Postings, 5162 Tage herrmannbSnake : Adressen

ich hab mich gestern schon gewundert, wo Du die Adresse von S3300 im Tessin her hattest. Wenn beide stimmen, also die von S3300 und Opa Visio, dann hast Du mir was voraus.  

20.04.21 14:19
4

1974 Postings, 781 Tage HurtGrandland

Hier der Link: https://www.reuters.com/article/enagas-results/...spain-idUSL1N2MD0B3

Und hier noch der Link zum Q1-Ergebnis: https://www.cnmv.es/Portal/...={411a44ce-2272-49e3-8c22-72ac949096ba}

Für Informationen kann ich immer nur finanznachrichten.de empfehlen. Da hast du eigentlich immer alles aktuell, auch international. Eine bessere Seite wo die Nachrichten zusammen gefasst werden, habe ich noch nicht gefunden.  

20.04.21 14:20
1

148 Postings, 68 Tage XaddG+S

G+S kann man wunderbar als Kontraindikator nutzen  

20.04.21 14:22
1

148 Postings, 68 Tage XaddMuRe und G+S

Kursziel von G+S über Munich Re immernoch unverändert bei 185?. Scheinbar bekommen sie nichts ab  

20.04.21 14:26

989 Postings, 1984 Tage 2002W211Eon unter 10

Was tun? Bin heute morgen mit 10,0033 zwar billiger  wieder reingekommen, aber der Gesamtmarkt schreit nach Korrektur.
Grandland  könnte auch wieder rein. 9,90 sind durchaus möglich.  

20.04.21 14:34
1

1110 Postings, 2328 Tage slYderJetzt shorten ??

Run ist vorbei ? :D  

20.04.21 14:34

3618 Postings, 475 Tage pfaelzer777NIX

und wenn einer schreit : "du kommst zu spät":  3 X nix  

20.04.21 14:38
2

3618 Postings, 475 Tage pfaelzer777meiner Erfahrung

nach  müsste  aber Dow mind 5% nach unten korrigieren,
bevor die ersten Margin calls  rausgehen, und dass Ganze noch beschleunigen.
Warten wirs mal ab.
Vielleicht  reagiert die FED , bevor die Stimmung endgültig kippt  

20.04.21 14:49
2

4401 Postings, 1279 Tage Commander1Daimler

@Meister Hurt Apropos Putin und die Ukraine...sehe ich haargenau wie Du auch.

Bei Putin habe ich das Gefühl, er möchte die alte UdSSR wieder zurück. Und daran arbeitet er sich ab und mit der Besetzung der Krim begann er sein Vorhaben. Das ist bei ihm so, als ob er einen aus seiner Sicht "Fehler der Geschichte" wieder korrigieren will.  

20.04.21 15:18
3

69 Postings, 1123 Tage rsconaSpanische Wirtschaft und Börseninfos

@Hurt, Michael und Grandland

Einfach einmal in google als Beispiel
"Enagas expansion.com" eigeben und
anschließend den Link auswählen.

Hier erhälst du umfangreiche Infos zur Aktie.
In der Mitte ist ein Menü buttom (3Balken) wo du
Analysen und Empfehlungen abrufen kannst.

Homepage ist www.expansion.com
Chrome als Browser sollte aktiv sein dann kannst
du gleich übersetzen lassen.

Klasse Seite auch mit Sport und politischen
Informationen.

 

20.04.21 15:55
4

1974 Postings, 781 Tage HurtCAP

Ja, so sehe ich das auch mit Putin. Dafür hat er sein ganzes Leben darauf hingearbeitet. Er wird die Macht auch nicht mehr abgeben so lange er lebt.

Das Problem ist nur, wenn das mit der Ukraine passieren sollte, wird sich China ermutigt sehen es mit Taiwan gleich zu machen. Die Stimmung wird ja schon immer aggressiver.
Und der Westen ist so abhängig von China, dass sie gar nichts machen können.

Nimm doch nur mal die Autobauer. Wenn es den chinesischen Markt nicht gäbe, sähen die Zahlen aber sehr, sehr bescheiden aus.
Die Langfriststrategie von China fand ich schon immer beeindruckend, wenn auch nicht positiv.

Erst sind sie die Werkbank der Welt, schaufeln damit Geld ohne Ende und kaufen dann step by step das in der Welt auf was wichtig ist, bzw. bringen den Rest der Welt in Abhängigkeit um dann ihre Politik durch zu setzen.
Das ist der Unterschied zu Asien. Die Asiaten haben immer eine sehr langfristig angelegte Strategie.  

20.04.21 16:24
4

2913 Postings, 5162 Tage herrmannbHurt : Strategie China

da  muß ich doch gleich mal einhaken. Ohne die Dämlichkeit Europas bzw. die Dämlichkeit deutscher Politik würde die Strategie gar nicht funktionieren.

Die USA sind da von weitaus größerer Fähigkeit zur ökonomischen und natürlich auch militärischen Selbstbehauptung. Der New Yorker Hafen wurde ja z.B. nicht an chinesische Investoren verkauft trotz Gebot, soweit ich mich erinnere, da gab es eine Anordnung von oben und basta.
Eine Rüstungsfirma z.B. Lockheed oder Raytheon, würde niemals an wirtschaftliche und militärische Konkurrenten oder sogar Gegner gehen, die bleiben immer unter der Kontrolle der USA.

In Deutschland dagegen wird KMW mit Nexter franz. fusioniert, Heckler&Koch war zwischendrin in britischem Besitz und ist es immer noch teilweise. H&K wird unter Investoren aller Provenienzen hin und her geschoben wie eine Bonbonfabrik, ohne dass Wirtschafts- oder Verteidigungsministerium da mit der Axt dazwischen gehen.

Das Paradebeispiel im nichtmilitärischen Bereich ist der Verkauf von Kuka an chinesische Konkurrenz, was noch auf Jahrzehnte zum Schaden der deutschen Industrie sein wird. Die haben sich in China bestimmt halb tot gelacht über diese Blödheit.

All das ist vermutlich nicht zum ökonomischen und strategischen Vorteil Deutschlands. China rennt mit seiner aggressiven Expansionspolitik in Deutschland nur offene Türen ein.


 

20.04.21 16:26

4401 Postings, 1279 Tage Commander1Daimler

Baerbock bei Gegner Söder: 19 %
Baerbock bei Gegner Laschet: 23 %

Mit ist es unerklärlich, woher die CDU die Arroganz nimmt und weit über 70 % der potentiellen Wählerstimmen ignoriert und Laschet präsentiert.

Am 26.  September wird der Wähler das Wort haben. Endlich   -   möchte man sagen...

 

20.04.21 16:41

4401 Postings, 1279 Tage Commander1Daimler

....und ehrlich, ich bin diese Bevormundungen leid. Woher wollen immer alle wissen, was das Beste für mich ist?

Und ihre "Super League" können sie sich dahin stecken wo die Sonne nie scheint!  

20.04.21 16:58

3779 Postings, 822 Tage GrandlandEnagas, E.on und anderes

Danke Hurt und Rscona für die Infos.
Finanznachrichten habe ich auch Gebookmarkt, aber nicht immer aufgerufen. Das muss sich ändern!

Enagas liefert mit 1,68 Dividende für Geschäftsjahr 2020 ja satte 9,2% Dividende.
Das ist ein guter Ersatz für meinen E.ON Anteil den ich verkauft habe, auch wenn ich gerade 10ct sparen könne / Anteil. Das kann man liegen lassen, selbst wenn die 2021 Dividende dann geringer wäre.

E.On wird bei mir nicht mehr nachgekauft. Die 8,80 MK sind ja gut genug sich zeit zu lassen. Also für Enagas danke ich nochmals Hurt. Sowas im Depot lässt einen beruhigt später mal auf Reisen gehen! Daher etwas Konzentration auf Langfristige Divi Werte und das gestreut.
Meine VK Kandidaten sind die SAP (VK ab 120-oder mehr, EK: 98,9) und Manz als Spekulativer Wert die Fabrikanlagen für Batteriefabriken herstellen. Da ist laut Aktionär auch eine 100% Spekulation drin, aber mit 20% gebe ich mich vielleicht schon zufrieden.

Putin: Auch ich teile das Ukraine Thema. Ich denke er will den Osten durchgehend abschneiden geschlossen bis zur Krim incl. Mariupol.
Dazu denke ich will er wider Trump helfen und ihn vorführen, denn eine militärische Unterstützung durch die Amis wird er nicht wagen.

Egal was Russland macht: Der Goldpreis wird eher steigen.
Forumsausflug in die Schweiz zur Goldlagerung?
Oder soll ich mal nach Lagerstätten in Japan schauen? Nur bekommt man da Goldstücke nicht so leicht hin. Allerdings stoßen da 3 Erdplatten aufeinander und in einigen Hundert Mio Jahren surfen da die Australier und Bumpen die Japanische Insel an.
 

20.04.21 16:58
1

2913 Postings, 5162 Tage herrmannbCap

Laschet oder Söder ist egal, die sind beide  untragbar. Außerdem kommt einer aus Bayern mit dem Zuschnitt eines Almbauern niemals in ganz Deutschland an, war schon zu Zeiten von FJS so.

Ich war übrigens gerade dabei, die Impfgeschichte für mich zu regeln, also Informationen und Organisation. Entschieden habe ich mich bislang für BionTech Impfstoff, Messenger RNA Methode mRNA, wie Moderna.
Bloß, wie kommt man an einen Impftermin mit diesem Zeug, wenn man keine freie Wahl hat ? Lösung ist die 2 Impftermine mit Code online vereinbaren, Zeitraum dazwischen 3 Monate = Astra Zeneca, 4 Wochen = BioNtech. Wenn der Impftermin vereinbart wurde, wird einem gnädigerweise gesagt, welcher Impfstoff verwendet wird, aber erst dann.
Also Impftermin vereinbaren, bei Astra Zeneca dann wieder stornieren, im anderen Fall nicht. So werde ich das machen, und einer meiner Freunde, der mir das erzählte.

Alles geht in Richtung auf ausschließliche Verwendung von BioNtech, aber die von Spahn gekauften Dosen Astra müssen ja noch verimpft werden. Es war ja auch so, dass Astra Zeneca hier für über 60-Jährige empfohlen wird, in Luxemburg ist es genau umgekehrt, da soll AZ an 35 - 50 Jährige verimpft werden. Also einer muß sich da irren.

Die Zeichen stehen aktuell ganz auf einem Markterfolg von Pfizer BioNtech, und  der wird auch kommen. BioNtech wird davon enorm profitieren, und ich überlege, ob die Biontech Aktie noch genug Potential hat, um da was mit zu nehmen. Chart sieht ja schon aus wie eine Skisprungschanze umgekehrt, wie viel kann da noch kommen ? Ist die Aktie bereits schon zu teuer ?  

20.04.21 17:13

148 Postings, 68 Tage Xadd@herrmannb

entweder bei deinem Hausarzt, nach heutigen Meldungen sollen Hausärzte ab nächster Woche nur Biontech-Impfstoff bekommen. Vorher hieß es, dass die Hausärzte sich den zu bestellenden Impfstoff aussuchen können. Oder wenn in deinem Bundesland in den nächsten 2 Monaten Wahlen sind, als Wahlhelfer anmelden. Dann bekommst du nach Bestätigung als Wahlhelfer einen Schein der dich sofort berechtigt. Wenn du über 60 bist, eventuell vom Haus ein Schreiben, warum bei dir Astra gesundheitlich nicht geht.  

20.04.21 17:40

3779 Postings, 822 Tage GrandlandBioNtech und Co.

Ja das mit Biontech beim Hausarzt habe ich auch gelesen. Bin da schon angemeldet, aber prio 3. Ruf morgen mal wieder an.

Als weiterer MRNA Joker kommt ja noch CureVac aber die brauchen halt ewig mit der Studie. Die wollten es erst alleine machen und waren dann doch überfordert studien ganz alleine abzuhalten.

Aber das ist ein Jokre.

Ich würde AstraZenika wahrscheinlich aushalten. Mehr stören mich die 3 Monate statt 3 Wochen. Von daher bin ich in jedem FallmRNA Fan.  

Seite: 1 | ... | 3729 | 3730 |
| 3732 | 3733 | ... | 3844   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln