finanzen.net

Erfolgsstory an der Wall Street

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 15.08.11 13:49
eröffnet am: 21.08.05 11:46 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 40
neuester Beitrag: 15.08.11 13:49 von: Pichel Leser gesamt: 23095
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
 

25.05.10 11:02

24466 Postings, 5494 Tage EinsamerSamariterLöschung


Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 25.05.10 16:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

25.05.10 11:02

24466 Postings, 5494 Tage EinsamerSamariterGoogle legt Aufteilung von Werbeeinnahmen offen

http://www.heise.de/newsticker/meldung/...innahmen-offen-1006217.html
-----------
Erlaubt sind maximal 200 Zeichen und ich box Dich um!

23.02.11 19:40

24466 Postings, 5494 Tage EinsamerSamariterAndroid 3.0 ist fertig

Die Tablet-optimierte Version des Android-Betriebssystems ist fertig. Das SDK steht zum Download bereit.
-----------
Erfolgreich sind die, die angefangen haben.

09.03.11 13:11

24466 Postings, 5494 Tage EinsamerSamariterChrome 10 ist fertig

Die neue Version von Googles Browser soll nicht nur schneller und sicherer sein als der Vorgänger, sondern auch einfacher zu bedienen. Unter anderem erlaubt Chrome nun die Synchronisation gespeicherter Passwörter.
-----------
Erfolgreich sind die, die angefangen haben.

14.03.11 18:36

42 Postings, 3873 Tage timersen.

gibt es News wegen dem Druck der letzten Wochen?

Weiss jemand wann die nächsten Quartalszahlen veröffentlicht werden? Ich konnte nichts finden.

Grüße  

07.04.11 14:24

25951 Postings, 6684 Tage Pichelwas wollen die damit?

dpa-AFX: ROUNDUP: Google investiert Millionen in deutschen Solarpark
   BERLIN (dpa-AFX) - Google   steigt erstmals
außerhalb der USA in den Markt für erneuerbare Energien ein und investiert 3,5
Millionen Euro in einen deutschen Solarpark. In Brandenburg an der Havel will
sich der Suchmaschinengigant gemeinsam mit Partnern an der Anlage beteiligen.
Die Ende 2010 fertiggestellte Photovoltaikanlage liefert pro Jahr rund 18
Millionen Kilowattstunden Strom und zählt zu den größten Solaranlagen Deutschlands.

   Zusammen mit Google steckt der Finanzinvestor Capital Stage
AG Geld in die Brandenburger Anlage. Die Capital Stage AG ist nach eigenen
Angaben mit 14 Photovoltaik-Kraftwerken der größte unabhängige Betreiber von
Solarparks in Deutschland. Das Hamburger Unternehmen wird 51 Prozent der
Brandenburger Anlage halten. Google übernimmt 49 Prozent.

   Mit seinen gigantischen Serveranlagen ist Google weltweit ein
Großabnehmer von Strom. Für jede Anfrage bei der Suchmaschine wird nach Angaben
des Unternehmens eine Energie von einem Kilojoule oder 0,0003 Kilowattstunden
(kWh) verbraucht. Die Zahl des gesamten Stromverbrauchs behandelt Google als Betriebsgeheimnis.

   Die Anlage in Brandenburg soll jedoch nicht zum Betrieb
eines Rechenzentrums von Google dienen, sondern sauberen Strom für rund 5 000
Haushalte in Brandenburg und Umgebung liefern. Der Solarpark liegt auf dem 47
Hektar großen Areal, das bis Anfang der 90er Jahre für militärische Zwecke
genutzt wurde.

   Bislang hat Google in den USA in zwei Windenergieprojekte
investiert und betreibt in der Firmenzentrale in Mountain View eine der größten
dachmontierten Solaranlagen der USA. Die Auswahl des Photovoltaik-Kraftwerks 80
Kilometer westlich von Berlin als erstes Energieprojekt außerhalb der USA sei
kein Zufall, sagte Benjamin Kott, Clean Energy Advocacy Manager bei Google.
Deutschland zähle bei der Entwicklung erneuerbarer Energien seit vielen Jahren
zur Weltspitze. 'Das Land verfügt über gute Rahmenbedingungen, die Bürger stehen
sauberer Energie positiv gegenüber und die deutschen Hersteller liefern
hervorragende Technologie.' Mehr als 70 Prozent der in Brandenburg installierten
Solarmodule stammten aus deutscher Produktion./chd/DP/ksb
Unterbezahlte Verlustbringer
http://rottmeyer.de/?p=3649
-----------
Unterbezahlte Verlustbringer
http://rottmeyer.de/?p=3649

17.04.11 09:15

23 Postings, 3166 Tage zzz666Google: Charttechnik = Problem?

Google: Die Charttechnik wird nach den Zahlen zum möglichen Problem

Je höher ein Unternehmen bewertet wird, desto allergischer reagieren Anleger auf Enttäuschungen ? egal ob diese nur kleinerer Natur sind oder nicht. Vor allem bei Wachstumsunternehmen ist dies immer wieder zu sehen. So erklären sich die nachbörslichen Abschläge in den USA, die gestern die Google-Aktie nach einer schwächer als erwartet ausgefallenen Quartalsbilanz verzeichnet hat. Auch im europäischen Handel steht das Papier unter Druck und gibt an der Frankfurter Börse mehr als 5 Prozent nach.

Zu den Quartalszahlen: Google hat 6,54 Milliarden Dollar umgesetzt, das liegt etwas über den Erwartungen. Je Aktie liegt der Überschuss vor Sonderfaktoren bei 8,08 Dollar und damit ganze zwei Cent unter den Erwartungen ? dennoch zeigt sich ein deutlicher Kursrückgang des Papiers. Die Gewinnvorstellungen des Marktes haben hohe Ausgaben des Konzerns enttäuscht. Während Google den Umsatz um 29 Prozent gesteigert hat, sind die Kosten um 54 Prozent explodiert. Man hat viele neue Mitarbeiter eingestellt und will das Personal weiter aufstocken. Zudem wurde das Gehalt der Beschäftigten deutlich angehoben. Die Ausgabenfreude des Konzerns irritiert einige Marktbeobachter und dürfte daher der Hauptgrund sein, warum das Papier unter Druck gerät.

Zum neuen kurzfristigen Problem für den Kurs könnte nun die Charttechnik werden. Kippt die volatile Aktie unter die Unterstützung oberhalb von 551 Dollar, droht ein Kursrückgang in Richtung des 2010er-Jahrestiefs bei 433 Dollar mit einer Zwischenunterstützung um 505/510 Dollar.

http://www.cashbulls.net  

18.04.11 08:12

401 Postings, 4626 Tage bodohans123Hoffentlich

gibt es heute eine Gegenraktion! 7% im Minus ist doch wirklich übertrieben!
Sonst rauscht "der Karren" wohl wirklich gen Süden.  

04.05.11 15:05

441 Postings, 4256 Tage DarkmanJFoxgünstiger Kurs...

Ist das nicht ein super Zeitpunkt sich die aktie zu sichern?!
OK, Luft bis 350Euro ist bestimmt noch, in dieser Gegend befindet sich eine meiner Meinung nach eine schön robuste Unterstützung, wenn der Kurs da dreht dürfte es meiner Meinung nach wieder Berg auf gehen. Langfristig eine super Gelegenheit meiner Meinung nach. Die Bilanz ist einfach nur super. Super Eigenkapitalanteil, und Umsatz und Gewinn wurden auch immer wieder gesteigert. Das einzige was mich ein wenig stört, ist das immer mehr Aktien in Umlauf geraden und Google auch keine Dividende zahlt. Meiner Meinung nach darf Google aber ruhig mal eine zahlen, auch wenn die immer wieder möglichkeiten finden ihren gewinn wo unter zu bringen.
Also wie gesagt, das es noch viel weiter runter geht wie jetzt glaube ich nicht. Hier wir wohl bald schluss sein...
Auf Dollarseite wird wohl die Unterstützung bei 520$ halten, solange nicht der Gsamtmarkt nach gibt...  

13.06.11 16:26

401 Postings, 4626 Tage bodohans123Wir sind schon unter 520$ !

Wo soll "die Reise" noch hingehen? Von allen Seiten wird Google zum Kauf empfolen, auch wenn die utopischen Kursziele mittlerweile von der Realität eingeholt sind !
Aber 350 ? bzw. 505 $ sind doch jenseits von Gut und Böse!  

14.07.11 08:41

273 Postings, 3909 Tage Finance123Google NASDAQ-Kauf bei 790.000 Stück

 

NASDAQ538,26534,01+0,80536,51 - 544,00790.30022:00:0313.07.20
 

16.07.11 13:36

701 Postings, 4332 Tage noxxGoogle viel zu günstig

Alles was Google anfasst wird ein Erfolg.
Websuche
Android
Crome
google+
Google ist nach wie vor die unangefochtene Macht im Web und riesige Märkte beginnen sich für Google aufzutun. Die Emerging Markets allen voran Indien werden für Google mittelfristig wichtiger. Zudem ist Google im mobilen Internet und jetzt auch bei Social Networks gut aufgestellt.
Mit einem Gewinnwachstum von 37 % im ersten Quartal wurden wieder einmal die Analysten eines besseren belehrt. Das KGV dagegen liegt für 2012 unter 20, was als günstig zu bezeichnen ist und Google Raum für 50-100 % Kurszuwachs lässt.  

17.07.11 16:00

10 Postings, 3014 Tage binnensiderBaustellen für Google gibt es genug !

@noxx: Ich stimme Dir zu, daß Google in vielen Punkten gut aufgestellt ist. Momentan gibt es aber noch eine ganze Reihe von Baustellen, an denen es zum Teil problematisch ist:

http://www.suite101.de/content/...der-kampf-an-vielen-fronten-a118246

 

Ich habe am Freitag meine Google-Aktien verkauft, weil ich glaube, daß der Wert momentan charttechnisch überkauft ist (immerhin rund 25 % Kursgewinn innerhalb der letzten Wochen). Ich nehme an, daß die Aktie Raum nach unten von gut 10 % hat bis zu letzten Widerstandszone um die 540 - 550 $. Dann würde ich aber gerne wieder die Hand aufhalten.

 

15.08.11 13:47

25951 Postings, 6684 Tage Pichelvb -2,73%

15.08.11 13:39     dpa-AFX: *GOOGLE VORBÖRSLICH -2,73% - WILL MOTOROLA MOBILITY FÜR 12,5 MRD USD ÜBERNEHMEN
   -----------------------
   dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
   -----------------------



-----------
Finanzielle Probleme lassen sich am besten mit anderer Leute Geld regeln. (J. Paul Getty)

15.08.11 13:49

25951 Postings, 6684 Tage PichelGoogle kauft Motorola-Mobilfunksparte

15.08.11 13:46     dpa-AFX: ROUNDUP: Google kauft Motorola-Mobilfunksparte
   NEW YORK (dpa-AFX) - Der Internet-Konzern Google  
übernimmt die traditionsreiche Mobilfunksparte von Motorola . Der
Kaufpreis liegt bei 12,5 Milliarden Dollar, wie die Unternehmen am Montag
mitteilten. Google will mit dem Zukauf seine von Patentklagen belagerten
Plattform Android für Smartphones und Tablet-Computer stärken.

   Google zahlt 40 Euro pro Aktie in bar, ein Aufpreis von 63
Prozent zum Schlusspreis von Freitag. Der Deal muss noch von den
Wettbewerbshütern genehmigt werden und soll zum Jahreswechsel abgeschlossen werden.

   Der Mobilfunk-Pionier Motorola verfügt über eines der stärksten
Patent-Arsenale in der Branche. Vor wenigen Wochen hatte Google den
Bieterwettstreit um das Patent-Portfolio des gescheiterten Mobilfunk-Ausrüsters
Nortel an Rivalen um Apple   und Microsoft
verloren./so/DP/wiz



Finanzielle Probleme lassen sich am besten mit anderer Leute Geld regeln. (J. Paul Getty)
-----------
Finanzielle Probleme lassen sich am besten mit anderer Leute Geld regeln. (J. Paul Getty)

Seite: 1 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750