finanzen.net

Google A0B7FY

Seite 9 von 34
neuester Beitrag: 12.11.19 13:04
eröffnet am: 26.10.04 11:47 von: WALDY Anzahl Beiträge: 828
neuester Beitrag: 12.11.19 13:04 von: neymar Leser gesamt: 228379
davon Heute: 22
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 34   

10.12.05 00:02
1

7253 Postings, 5087 Tage Mme.EugenieGoogle mausert sich zur Top-Marke

Google mausert sich zur Top-Marke
Technologieunternehmen haben relativ gute Reputation bei US-Konsumenten

New York (pte/07.12.2005/15:17) - Google ist erstmals unter den 60 am meisten angesehenen US-Unternehmen. Das geht aus dem Reputation Quotient Ranking von Harris Interactive http://www.harrisinteractive.com und dem Reputation Institute http://www.reputationinstitute.com hervor. Google hat es sogar auf Anhieb auf den dritten Platz geschafft. Damit liegt das IT-Unternehmen nur noch hinter der US-amerikanischen Vorzeigemarke Coca-Cola und der Nummer eins bei allen Rankings seit 1999, Johnson & Johnson. Technologieunternehmen wie Google, Sony, Dell, IBM und Apple haben ihr Ansehen bei den US-Konsumenten im Vergleich zu anderen Branchen deutlich gesteigert. Abgesehen von der Nummer eins, die offenbar vor allem wegen den Baby-Produkten Vertrauen genießt, haben Pharma- und Energieunternehmen am schlechtesten abgeschnitten. Nur der Tabakindustrie vertrauen US-Konsumenten noch weniger als diesen beiden Branchen.

Google ist der eindeutige Aufsteiger des Jahres. Der nächste Neueinsteiger ist der Online-Großhändler Costco auf Platz 18. Sony liegt auf dem 6. Rang und hat mit Microsoft auf Rang sieben Plätze getauscht. Intel klettert vom 11. Platz im Vorjahr diesmal gerade noch in die Top Ten der am meisten angesehenen US-Unternehmen. IBM verbessert sich vom 25. auf den 19. Platz, Apple von Rang 34 auf 27. Hewlett-Packard fällt hingegen vom 20. auf den 31. Rang. Auch Dell verschlechtert sich vom 12. auf den 15. Platz.

Deutlich verloren hat auch der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble, der aus den Top Ten geflogen ist (vom 4. auf den 13. Platz). Auch die Automobilindustrie verliert tendenziell an Ansehen. Während Toyota vom 13. auf den 11. Platz aufsteigt, sinken die Marken Honda (16), Ford (37), GM (38) und DaimlerCrylser (44) im Vergleich zum Vorjahr. Unter den zehn Unternehmen mit dem geringsten Ansehen bei US-Konsumenten finden sich unter anderem Exxon Mobil, Royal Dutch Shell, United Airlines, Halliburton, MCI (ehemals WorldCom) und Enron.

Die RQ-Rangliste des Marktforschers Harris Interactive und des Reputation Institute basiert auf dem so genannten Reputation Quotient, der sich aus den sechs Bereichen Produkte & Services, finanzielle Performance, Arbeitsplatzumfeld, Social Responsibility, Vision & Leadership und emotionale Bewertung zusammensetzt. Für die Auswertung wurden in mehreren Phasen insgesamt beinahe 20.000 erwachsene Konsumenten in den USA befragt. In der ersten Runde mussten knapp 7.000 Befragte jeweils die aus ihrer Sicht beiden Unternehmen mit der besten Reputation und zwei Unternehmen mit der schlechtesten Reputation nennen. Daraus konnten dann die Befragten der nächsten Phase nach den oben genannten Kriterien auswählen. Eine Befragung deutscher Konsumenten wie im Vorjahr fand in diesem Jahr nicht statt, wie pressetext auf Anfrage beim Reputation Institute erfuhr. Sie ist jedoch im Jahr 2006 wieder vorgesehen. (Ende)

 
Aussender: pressetext.austria
Redakteur: Erwin Schotzger
email: schotzger@pressetext.com
Tel. +43-1-81140-317

 

Allen Unkenrufen zum Trotze, wird Google weiter Erfolg haben!

 

10.12.05 16:39

7253 Postings, 5087 Tage Mme.EugenieGoogle am Sprung in die Nasdaq-Top 100

<!--StartFragment --> 
Google am Sprung in die Nasdaq-TOP 100
Ausnahmeregel für Suchgiganten

<!-- copyrighttext --><!-- end copyrighttext -->
New York (pte/10.12.2005/13:44) - Google http://www.google.de/ soll am 16. Dezember dieses Jahres in den Nasdaq-Top-100 Index http://www.nasdaq-100.com aufgenommen werden. Üblicherweise werden Unternehmen erst zwei Jahre nach ihrem Börsengang berücksichtigt, für den Suchriesen wird eine Ausnahme erwartet, da Google nach dem Börsenwert das drittgrößte Unternehmen an der Technologiebörse ist. Neben Google sollen noch weitere zehn Unternehmen in den Top-100-Index aufgenommen werden, berichtet das IT-Portal Cnet. Favorisiert werden unter anderem der Softwarehersteller Red Hat, der Spiele-Konzern Activision und das Internet-Reisebüro Expedia.

Der Nasdaq 100-Index listet die 100 größten börsennotierten Technologieunternehmen außerhalb des Finanzsektors. Google ist gegenwärtig das drittgrößte Technologieunternehmen nach Microsoft und Intel. Die Aktie notiert derzeit bei 410,65 US-Doller, der Marktwert des Suchriesen liegt damit bei 121,3 Mrd. Dollar. Sei dem Börsengang im August 2004 hat Google den Aktienkurs mehr als verfünffacht. Allein in diesem Jahr ist der Kurs bisher um 113 Prozent gestiegen.

Laut Medienberichten gehen Analysten davon aus, dass die Aufnahme in den Top-100 Index Käufe von ein bis zwei Mio. Google-Aktien auslösen könnten. 2005 wurden pro Tag durchschnittlich 10,8 Mio. Aktien des Suchriesen gehandelt. Anfang Dezember wurde der Höhenflug des Unternehmens gebremst. Binnen weniger Tage ist die Aktie vom Rekord-Hoch von 431,24 Dollar auf 404,9 Dollar gefallen. pressetext berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=051201038

Neben der Aufnahme in die Nasdaq Top-100 wird spekuliert, ob Google auch den Sprung in die Standard & Poor´s 500 (S&P 500) schaffen könnte. Der S&P listet die 500 größten US-Unternehmen, gewichtet nach ihrer Marktkapitalisierung. S&P gilt als einer der meistbeachteten Indices weltweit. Analysten halten Google für einen heißen Kandidaten, in diesem Jahr wird allerdings nicht mehr mit einer Aufnahme gerechnet, da es schon zahlreiche Wechsel gegeben habe. (Ende)


Aussender: pressetext.austria
Redakteur: Christine Imlinger
email: redaktion@pressetext.com
Tel. +43-1-81140-0
Hervorragende Nachrichten!  

11.12.05 16:34
2

14308 Postings, 6221 Tage WALDYCitigroup - Google neues Kursziel

Citigroup - Google neues Kursziel  

16:01 09.12.05  

Die Analysten der Citigroup stufen die Aktie von Google (ISIN US38259P5089/ WKN A0B7FY) unverändert mit "buy" ein.

Basierend auf makroökonomischen Daten und umfangreichen Untersuchungen habe man das Kursziel von 430 auf 490 USD heraufgesetzt. Das Vertrauen in die positive Anlageempfehlung sei zudem gestiegen. Für das Dezember-Quartal habe man die Prognose für den Nettoumsatz von 1,243 auf 1,298 Mrd. USD und für den Gewinn je Aktie von 1,69 auf 1,75 USD angehoben.

Trotz des möglichen Verlusts des AOL-Deals an Microsoft werde die Wettbewerbssituation von Google nicht schwächer sondern stärker. Google habe seinen Anteil am Markt für Onlinewerbung erheblich ausgebaut und dürfte dies auch weiterhin tun. Auf Grund des erhöhten Kursziels sei Google zur absoluten Top-Empfehlung unter den Internetaktien geworden.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten der Citigroup bei ihrer Empfehlung die Aktie von Google zu kaufen.



Quelle: aktiencheck.de




MfG
   Waldy




 

15.12.05 11:04

14308 Postings, 6221 Tage WALDYGoogle Music

Google führt neuen Dienst "Google Music" ein

15.12.05 08:43



Der Internetsuchmaschinenbetreiber Google startet am Donnerstag seinen neuen Service ?Google Music?. Der neue Dienst umfasst auf der Google-Hauptseite Anzeigen in Trefferlisten zu Links über Download-und CD-Angebote, Songtexte, Kritiken, Noten und Künstlerinformationen. Zudem erfolgt eine spezielle Link-Markierung zu Song-Dateien im Bereich des von Apple bereitgestellten Musikdownload-Dienstes iTunes und den von RealNetworks Rhapsody, eMusic und Amazon präsentierten Angeboten.

Quelle: BoerseGo



let it play!
 

16.12.05 08:24

14308 Postings, 6221 Tage WALDYGoogle und Microsoft arbeiten zusammen!

Google Inc. und Microsoft Corp. haben ihre Anfeindungen der Vergangenheit zunächst bei einem Projekt beiseite gelegt und werden in Zukunft zusammen ein Internetforschungszentrum unterstützen, das es jungen Unternehmern ermöglichen wird, neue und viel versprechende Geschäftsideen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Auch Sun Microsystems Inc. wird sich an dem 7,5 Millionen Dollar teuren Projekt Berkeley-Universität in Kalifornien beteiligen.

Quelle: BoerseGo
 

21.12.05 10:52

14308 Postings, 6221 Tage WALDYGoogle und AOL

Google steigt für $1 Mrd bei AOL ein

21.12.05 08:59



Der Internetsuchmaschinenbetreiber Google beteiligt sich für eine Milliarde Dollar zu 5 Prozent an der zu Time Warner gehörenden Internetsparte AOL. Damit wird außer Time Warner einzig Google Anteile an AOL inne haben. Time Warner behält zugleich die Kontrolle und strategische Einflußnahme über AOL. Die beiden Vertragspartner verlängerten somit ihre Allianz zur Unterstützung der weltweiten Internetaktivitäten von AOL mit Hilfe Googles Suchmaschinentechnologie. Darüberhinaus ist eine Abstimmung im Bereich der bislang nicht kompatiblen Messenger-Programme beider Unternehmen, Google Talk und der AOL Instant Messenger, geplant. Die Vereinbarung sieht zudem die Zuverfügungstellung von AOL-Inhalten an Google-Nutzern und die Bildung einer weltweiten Werbepartnerschaft vor. So werde über das Google-Netzwerk eine gemeinsame weltweite Werbeinitiative in Gang gesetzt. Durch die Schaffung eines Marktplatzes soll der Direktverkauf von Suchanzeigen an AOL-Inserenten vorangetrieben werden. AOL und Google kamen weiters überein, ihre Beziehungen in Europa gemeinsam auszubauen.

Quelle: BoerseGo





Na da freu ich mich doch auf die 400....Euro!

*ggggggggggggggggggggggg*

 

21.12.05 12:02

14308 Postings, 6221 Tage WALDYGoogle beteiligt sich mit 5 Prozent an AOL

Time Warner:

11:17 21.12.05  

Der US-Medienkonzern Time Warner Inc. (ISIN US8873171057/ WKN 592629) gab am Dienstag bekannt, dass seine Internet-Sparte America Online Inc. (AOL) und die Internet-Suchmaschine Google Inc. (ISIN US38259P5089/ WKN A0B7FY) den Ausbau ihrer Websuch- und Werbeallianz beschlossen haben.

Im Rahmen der Partnerschaft wird sich Google mit 5 Prozent an AOL beteiligen und dafür 1 Mrd. Dollar zahlen. Damit konnte sich der Suchmaschinen-Betreiber gegen den weltgrößten Software-Konzern Microsoft Corp. (ISIN US5949181045/ WKN 870747) durchsetzen, der ebenfalls an einer Kooperation mit AOL interessiert war.

Mit der erweiterten Partnerschaft wird Google nun über textbasierte Werbeanzeigen hinausgehen, indem die AOL-Sparte Advertising.com über das Partnerseiten-Netzwerk der Internet-Suchmaschine künftig Grafik-Spots verkaufen kann.

Zudem wird AOL mehr seiner inhaltsreichen Websites über die Google-Suche verfügbar machen. Darüber hinaus soll es Nutzern von Google Talk unter bestimmten Bedingungen möglich sein, mit Nutzern von AIM, dem Instant Messaging-Service von AOL, zu kommunizieren.

Die Aktie von Time Warner schloss gestern an der NYSE bei 17,74 Dollar, die von Google an der NASDAQ bei 429,74 Dollar. Der Anteilsschein von Microsoft beendete den Handel gestern bei 26,86 Dollar.


Quelle: aktiencheck.de



Go Go ogle!
 

21.12.05 12:03

10203 Postings, 6106 Tage Reinerzufall? o. T.

22.12.05 20:02

14308 Postings, 6221 Tage WALDY! oder:Google: Kursziel auf $575 angehoben

Google: Kursziel auf $575 angehoben

22.12.05 15:33



Analysten aus dem Hause JMP Securities haben das Kursziel für Google von 400 auf 575 Dollar angehoben und gleichzeitig ihr ?strong buy?-Rating für den Internetsuchmaschinenbetreiber bekräftigt. Die Analysten beziehen sich dabei primär auf das Wachstumspotential, dass sich aus der in dieser Woche bekannt gegebenen Allianz mit Time Warners AOL-Tochter ergeben könnte. Google gab bekannt, für 5 Prozent der Aktien von AOL eine Milliarde Dollar zahlen zu wollen. Hiermir würde eine Ausweitung des bestehenden Geschäftsverhältnisses zwischen Google und AOL eingeleitet. JMP Analyst William Morrison sieht in der Allianz einen weiteren Schritt in das Markengeschäft, das wichtig für das langfristige Wachstum Googles sei. AOL werde nach Schätzung des Analysten Google in diesem Jahr Erlöse von 80 Millionen Dollar bei Margen zwischen 60-70 Prozent einspielen.

Quelle: BoerseGo





gone...went...go Google!  

28.12.05 13:25

14308 Postings, 6221 Tage WALDY400? 420!EURO am Sonntag - Google kaufen!

EURO am Sonntag - Google kaufen

14:18 27.12.05

Die Experten der "EURO am Sonntag" empfehlen die Google-Aktie (ISIN US38259P5089/ WKN A0B7FY) zu kaufen.

Google sei es bei Time Warner zum zweiten Mal gelungen, einen Konkurrenten auszubooten. Nach Yahoo! in 2002 sei es nun Microsoft. Die eine Milliarde Dollar für die AOL-Beteiligung könne sich Google ohne Probleme leisten. Bis zum Jahr 2008 wolle der Marktführer bei Werbung im Internet seinen Anteil von 30% auf 40% ausdehnen.

Mit einem KGV von 50 sei der Titel zwar teuer. Analysten würden der Aktie von Google dennoch Kurse über 400 Euro zutrauen.

Die Experten der "EURO am Sonntag" empfehlen die Aktie von Google zum Kauf und sehen ein Kursziel von 420 Euro.


Quelle: aktiencheck.de


 

ariva.deGo! GooGle

 

05.01.06 18:33

14308 Postings, 6221 Tage WALDYNa? Wer lacht jetzt!

 

3 5 0 !

 

Letzter  Vortag Umsatz  Veränderung 
 370,50   365,50   1,2M   +1,37% 
Börsenplatz: Frankfurt, Stand: 18:13

 

Ich!ariva.de

 

05.01.06 18:35

14308 Postings, 6221 Tage WALDYReingelegt

ariva.de3 7 0 !ariva.de

Letzter  Vortag Umsatz  Veränderung 
 370,50   365,50   1,2M   +1,37% 
Börsenplatz: Frankfurt, Stand: 18:13

 

 

 

05.01.06 22:27
1

14308 Postings, 6221 Tage WALDY!

Presse: Google kooperiert mit Motorola bei Internetinhalten  

21:33 05.01.06  

Aktuellen Presseberichten zufolge will der Suchmaschinenbetreiber Google Inc. (ISIN US38259P5089/ WKN A0B7FY) mit dem amerikanischen Technologiekonzern Motorola Inc. (ISIN US6200761095/ WKN 853936) bei Internetinhalten für Mobiltelefonie kooperieren. Dies berichtet das "Handelsblatt" am Donnerstag vorab aus ihrer Freitagausgabe.

Google-Europa-Chef Nikesh Arora sagte demnach gegenüber der Zeitung, man wolle gemeinsam Internetinhalte für Mobiltelefone entwickeln. "Das Google-Logo wird zunächst in den kommenden drei Jahren auf dem Display von Motorola-Handys eingebunden und mit einem Klick erreichbar sein", sagte Nikesh Arora.

Wie die "New York Post" schon am Mittwoch berichtete, will Google zudem in Kürze Computer zum Preis von 200 Dollar pro Stück anbieten. Die neuen PC-Modelle sollen dabei laut dem Bericht ohne das Betriebssystem "Windows" des Software-Giganten Microsoft Corp. (ISIN US5949181045/ WKN 870747) auskommen.

Als Vertriebspartner für die neuen PC´s wurde nach Informationen der Zeitung von Google der amerikanische Einzelhandelskonzern Wal-Mart Stores Inc. (US9311421039/ WKN 860853) ausgewählt, der die PC-Modelle in sein Sortiment aufnehmen wird. Eine entsprechende Ankündigung von Google wird für Freitag dieser Woche erwartet, schreibt die "New York Post" weiter.

Die Aktie von Google notierte zuletzt bei 447,01 Dollar.



Quelle: aktiencheck.de


Ps.

Was wirklich Geil ist:
371,20    365,50    1,4M    +1,56%  
Börsenplatz: Frankfurt, Stand: 19:58  

+1,56%  =  5,7Euro!

oder:

*gggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggg*
 

06.01.06 17:26

14308 Postings, 6221 Tage WALDYEy happy! das ist für dich & end(e)

ariva.de3 8 0 !ariva.de

 

 

Letzter  Vortag Umsatz  Veränderung 
 380,00   371,20   1,3M   +2,37% 
Börsenplatz: Frankfurt, Stand: 16:57

 

 

 

 

 

07.01.06 09:13

14308 Postings, 6221 Tage WALDY& weiter:

 

Letzter  Vortag Umsatz  Veränderung 
 385,64   371,20   1,5M   +3,89% 
Börsenplatz: Frankfurt, Stand: 06.01.06

 

 

 

GOOG  Google Inc (NASDAQ NM)    1/6/2006
     hide quote     detailed quote     options chain     
chart help  Help on Quick Charts
Last:
 
 465.6599
Change:
  
  +14.4199
Open:
  
456.95
High:
  
470.50
Low:
  
453.24
Volume:
  
17,759,500
Percent Change:
  
+3.20%
Yield:
  
n/a
P/E Ratio:
  
102.79
52 Week Range:
  
172.57 to 451.55

 

MfG

      Waldy

Ps.

Was war am " Monday, March 14, 2005 "

*gggggggggggggggggggggggggggggggg*

GOOG
  Google Inc (NASDAQ NM)
  465.6599     +14.4199  
  Open:456.95    High:470.50  
  Low:453.24    Volume:17,759,500  
  Yield:n/a     P/E Ratio:102.79  
  Bid:465.96    Ask:465.72  
  Ex Div. Date:n/a    Ex Div. Amount:n/a  
 Detailed Quote for Friday, January 06, 2006  
 Company Name:  Google Inc
 Dow Jones Industry:  Internet
 Exchange:  NASDAQ NM
 Shares Outstanding:  301,182,200
 Market Cap:  140.2 Billion
 Short Interest:  8,176,476 (2.71%)
 52-Week EPS:  4.53
 52-Week High:  451.55 on Thursday, January 05, 2006
 52-Week Low:  172.57 on Monday, March 14, 2005
 P/E Ratio:  102.79
 Yield:  n/a
 Average Price:  407.15 (50-day)   306.18 (200-day)
 Average Volume:  9,890,800 (50-day)   10,450,900 (200-day)

 

07.01.06 09:31

14308 Postings, 6221 Tage WALDYHier mal wasauf'sAuge:Umsatz bei Google in den USA

 

 

 

KurshistorieNASDAQ 
  DatumErster Hoch Tief Letzter Umsatz 
finanztreff.de 06.01.2006456,87 470,50 453,24 465,66 17.8M 
finanztreff.de 05.01.2006446,00 451,55 441,50 451,24 10.8M 
finanztreff.de 04.01.2006443,90 448,96 439,75 445,24 15.2M 
finanztreff.de 03.01.2006422,52 435,67 418,22 435,23 13.0M 
finanztreff.de 02.01.2006417,27 418,21 413,74 414,86 7.6M 
finanztreff.de 30.12.2005417,27 418,21 413,74 414,86 7.6M 
finanztreff.de 29.12.2005427,98 428,73 419,17 420,15 6.9M 
finanztreff.de 28.12.2005424,34 427,78 421,26 426,69 7.1M 
finanztreff.de 27.12.2005431,86 431,86 422,76 424,64 6.7M 
finanztreff.de 26.12.2005432,15 432,50 428,78 430,93 4.6M 
finanztreff.de 23.12.2005432,15 432,50 428,78 430,93 4.6M 
finanztreff.de 22.12.2005431,77 432,86 425,93 432,04 7.5M 
finanztreff.de 21.12.2005433,55 436,86 420,71 426,33 11.2M 
finanztreff.de 20.12.2005427,86 432,20 424,67 429,74 10.1M 
finanztreff.de 19.12.2005432,20 446,21 420,11 424,18 21.9M 
finanztreff.de 16.12.2005425,34 432,50 422,75 430,15 14.5M 
finanztreff.de 15.12.2005419,11 423,14 416,50 422,53 6.0M 
finanztreff.de 14.12.2005417,04 419,73 415,49 418,96 6.6M 
finanztreff.de 13.12.2005412,50 418,00 411,64 417,49 8.1M 

 

 

 

..................der Hammer!!!!!

 

09.01.06 09:24

14308 Postings, 6221 Tage WALDYPling & weiter:

3 9 0 !Letzter  Vortag Umsatz  Veränderung   391,00   385,64   373T   +1,39%  Börsenplatz: Frankfurt, Stand: 09:01 MfG     Waldy   ARIVAS Lachmöve  

11.01.06 12:13

14308 Postings, 6221 Tage WALDYJMP Securities - Google "strong buy"

JMP Securities - Google "strong buy"  

08:10 10.01.06  

Die Analysten von JMP Securities stufen die Aktie von Google (ISIN US38259P5089/ WKN A0B7FY) nach wie vor mit "strong buy" ein.

Google habe am Freitag das neue Angebot "Google Video Marketplace" erläutert, hierin werde privaten Google-Nutzern und professionellen Anbietern eine Plattform für den Videovertrieb per Download geboten. Google habe bereits Unternehmen wie CBS, NBA und Sony BMG als Partner gewinnen können. Zudem habe Google ein kostenloses Software-Paket vorgestellt, das neben Google-Angeboten auch Software von anderen Unternehmen beinhalte, wie den "Adobe Reader", "Norton Antivirus" und den "RealPlayer". Zwar seien die Analysten im Vorfeld davon ausgegangen, dass Google im Hinblick auf den Wettbewerber Microsoft auch einen eigenen Browser anbieten werde, hier habe sich Google jedoch für die Software von Mozilla entschieden.

Insgesamt bewerte man die neuen Angebote positiv, durch den "Google Video Marketplace" verschaffe sich Google neben dem Anzeigenmarkt einen Zugang zu dem schnell wachsenden Bereich e-Commerce. Nach Berechnung der Analysten werde Google für das Finanzjahr 2005 ein EPS von 5,39 USD vorlegen (KGV: 86,6), für das Finanzjahr 2006 erwarte man ein EPS-Wachstum auf 8,91 USD (KGV: 52,4). Das Kursziel liege den Analysten zufolge unverändert bei 575,00 USD.

Auf dieser Grundlage halten die Analysten von JMP Securities an ihrem Rating "strong buy" für die Google-Aktie fest.



Quelle: aktiencheck.de



MfG
   Waldy  

11.01.06 12:19

814 Postings, 7058 Tage Papahttp://video.google.com/

Angebot konnte in den ersten Tests nicht überzeugen

Google hat den auf der CES angekündigten "Video Store" online gestellt. Konkurrenten haben derzeit aber nichts zu befürchten, erste Tests verliefen eher enttäuschend. Hohe Preise, schwankende Qualität und eine schmucklose Präsentation machen den Dienst wenig attraktiv.



Der Video Store ist über "Google Video" erreichbar. Die Auswahl an Inhalten ist derzeit aber noch sehr eingeschränkt. So stehen bislang einige Folgen von US-Serien wie MacGyver und CSI zur Verfügung, außerdem können Basketball-Spiele, eher unbekannte Filme und Musikvideos heruntergeladen werden.

Die optische Präsentation des Angebots ist in typischer Google-Manier sehr einfach gehalten, weckt aber kein Interesse, sich die Inhalte genauer anzusehen. Häufig zeigen die Thumbnails kein Bild aus dem Video, sondern lediglich dessen Titel in einem schwarzen Kasten. Die Bildqualität der Inhalte ist sehr unterschiedlich.

Im Gegensatz zu Apple lässt Google den Anbietern mehr Freiheiten, daher kommt es zu den Schwankungen bei der Qualität. Senior Business Product Manager Peter Chane sagte, dass der Dienst ständig verbessert werden soll. Jeden Tag würden neue Videos hinzugefügt.
 

11.01.06 19:11

1820 Postings, 5159 Tage Gadrictoll :-(

Thanks for your interest in Google Video.

Currently, the playback feature of Google Video isn't available in your country.

We hope to make this feature available more widely in the future, and we really appreciate your patience.

mit viel fantasie könnte ich mir jetzt vorstellen, das das mal was wird...ich bleib zwar interessiert, aber kaufe jetzt nicht gleich 1 oder 2 Aktien ;-)  

13.01.06 12:27

14308 Postings, 6221 Tage WALDYoh GooGle rutsch...

Ich hab nur noch:

+156,86%


*ggggggggg*

MfG
  Waldy

Ps.

Die 500$(400 Euro)Nuss scheint doch etwas härter zu ein.
Aber Latte es geht doch nichts über ein SL.  

15.01.06 13:06

14308 Postings, 6221 Tage WALDYHöre ich ein leichtes Knistern im Gebälck?

Meldung

Yahoo vor Quartalszahlen: Was ist zu erwarten?

13.01.06 16:31

<!-- BEGIN: AdSolution-Website-Tag 4.1 : stock-world.de / ContentAd Unterseiten -->< script language=JavaScript src="http://as1.falkag.de/sel?cmd=jsc&dat=196987&xl=0&yl=0&opt=0" type=text/javascript>< /script>Bitte klicken Sie hier<!-- END:AdSolution-Tag 4.1 -->

Yahoo wird in der nächsten Woche Quartalszahlen vorlegen. Es werden deutliche Zuwächse erwartet.Analysten erwarten bei Yahoo einen Gewinn je Aktie von 17 cents und damit 32 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Der Nettoumsatz, der die Zahlungen an Vertriebspartner ausklammert, soll um 36 Prozent auf 1,07 Milliarden Dollar angewachsen sein. Im Gesamtjahr rechnen sie mit einem Gewinn je Aktie von 59 cents (+61 Prozent gg. 2004) und einem Umsatzwachstum von 42 Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar. Seit Vorlage der Zahlen zum letzten Quartal im Oktober stiegen die Aktien von Yahoo um 22 Prozent, jene Googles jedoch gar um 54 Prozent. Google wird den Erwartungen nach seinen Quartalsumsatz um 96 Prozent auf 1,28 Milliarden Dollar gesteigert haben. Der Gewinn soll dabei um 91 Prozent gewachsen sein. Yahoo wird am Dienstag nach Börsenschluss Quartalszahlen präsentieren.

Quelle: BoerseGo

http://www.stock-world.de/news/article.m?news_id=1999685

 

 

Ein SL ........ nie so wertvoll wie heute!

 

MfG

      Waldy

 

17.01.06 18:43

1961 Postings, 5669 Tage shakerZukauf -

Google meldet Zukauf

17.01.06 16:33


Google hat heute die Übernahme von dMarc Broadcasting bekannt gegeben. Das nicht börsennotierte Unternehmen ist auf Online-Werbetechnologie für die Radio-Branche spezialisiert. Der Kaufpreis liegt bei einem Grundbetrag von 102 Millionen Dollar. Daneben wird Google Erfolgsvergütungen im Umfang von bis zu 1,13 Milliarden Dollar leisten, sofern bestimmte Ziele hinsichtlich der Integration und der Umsatzentwicklung erreicht werden. Die Transaktion soll im Laufe des ersten Quartals abgeschlossen werden.An der Nasdaq geben Google aktuell 0,41 Prozent auf 464,35 Dollar ab.  

18.01.06 10:43

14308 Postings, 6221 Tage WALDYHöre ich ein knacken im Gebälck?

Letzter  Vortag Umsatz  Veränderung 
 365,20   385,00   2,5M   -5,14% 
Börsenplatz: Frankfurt, Stand: 10:24


 

MfG

      Waldy

 

 

 mit der Reissleine in der Hand.........ariva.de

 

18.01.06 10:47

10203 Postings, 6106 Tage Reinerzufallich frag mal fugi , der kennt sich mit google aus! o. T.

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 34   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Post AG555200
NEL ASAA0B733
Siemens AG723610
Deutsche Telekom AG555750
AlibabaA117ME
Airbus SE (ex EADS)938914
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Schaeffler AGSHA015
Aareal Bank AG540811
Nordex AGA0D655
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Plug Power Inc.A1JA81