finanzen.net

Novo-Nordisk - Insulinpräparate

Seite 1 von 82
neuester Beitrag: 18.01.20 16:46
eröffnet am: 20.01.10 10:39 von: elNacho Anzahl Beiträge: 2035
neuester Beitrag: 18.01.20 16:46 von: moggemeis Leser gesamt: 663739
davon Heute: 43
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82   

20.01.10 10:39
11

1634 Postings, 3654 Tage elNachoNovo-Nordisk - Insulinpräparate

Das Geschäft mit Insulinpräparaten ist von der Wirtschafts- und Finanzkrise kaum betroffen.

Aktuell sind weltweit 250 Mio. Menschen an Diabetes erkrankt.

Mit Blick auf die Lebensweise in den Industrieländern dürfte deren Zahl künftig noch zunehmen. Für die Dänen heißt dies: Das Wachstum ist gut planbar  Hoepage: http://www.novonordisk.com/

 

Key facts

  • A world lead within diabetes and haemostasis management
  • Sales totalled DKK 45.6 billion in 2008 (Eur 6.1 billion)
  • In 2008 total insulin market of 52% and modern insulin market share 44%, measured by volume (Source IMS)
  • Some 26,500 Full time employees
  • Focus on core areas with large unmet medical needs: Diabetes care, haemostasis, growth hormone disorders and other biopharmaceuticals
  • Strong global marketing network
  • Listed on NASDAQ OMX Copenhagen, London and New York Exchanges

 

 

 
Angehängte Grafik:
dividend-history.jpg
dividend-history.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82   
2009 Postings ausgeblendet.

22.11.19 07:39
1

1016 Postings, 1699 Tage moggemeisKooperation

Novo Nordisk hat eine Partnerschaft mit Ube Industries für die Entwicklung einer NASH-Therapie
(UD-014) geschlossen.

Kürzlich wurde bereits die Kooperation mit Dicerna Pharmaceuticals geschlossen, um die GalXC-RNAi-Technologie zur Behandlung von NASH einzusetzen.

Der NASH-Markt wird bis 2026 voraussichtlich 13,38 Milliarden US-Dollar erreichen.

Es gibt bereits viele Unternehmen die auf NASH fokussieren.
Intercept Pharmaceuticals wird voraussichtlich die FDA-Zulassung für sein NASH-Medikament Ocaliva zeitnah erhalten.

Novo Nordisk hat eine Vereinbarung mit Ube Industries getroffen, um die weltweiten Rechte an UD-014 zu erlangen.
UD-014 ist ein niedermolekularer Inhibitor von Semicarbazid-sensitiver Aminoxidase / Gefäßadhäsionsprotein-1 (SSAO / VAP-1).

Finanziellen Einzelheiten des Deals wurden bisher nicht bekannt gegeben.

Für UD-014 konnte in präklinischen Studien gezeigt werden, dass es Entzündungen reduziert.
Zusätzlich zeigt es eine antioxidative Wirkung auf Endothelzellen, die sich bei der Behandlung von NASH als nützlich erweisen könnte.
Novo Nordisk wird die Entwicklung von UD-014 für NASH leiten.

NN ist bestrebt, Partnerschaften mit NASH Biotechs aufzubauen.
Dies erscheint sinnvoll, da Diabetes als Risikofaktor bei der Entwicklung von NASH eine Rolle spielt und somit eine konsequente Erweiterung des aktuellen Portfolios ist.

NASH bietet eine große Marktchance, ist aber bereits im Fokus vieler Mitbewerber.
Spitzenreiter ist beispielsweise Intercept Pharmaceuticals ( ICPT ).
Intercept hat bereits die FDA-Zulassung, seines Arzneimittels Ocaliva zur Behandlung von NASH, eingereicht.
Wahrscheinlich wird bis zum vierten Quartal 2019 auch eine Zulassung durch die EMA beantragt.

Genfit ( GNFT) ist ein weiterer wichtiger Akteur im NASH-Bereich; Die wichtigsten Ergebnisse der Phase-3-RESOLVE-IT-Studie werden jedoch erst Ende 2019 veröffentlicht. Wenn die Studie den primären Endpunkt der NASH-Auflösung erreicht, ohne die Fibrose zu verschlechtern, wird eine beschleunigte Zulassung seines Arzneimittels Elafibranor wahrscheinlich.

Novo Nordisk geht weiterhin zahlreiche Partnerschaften im Zusammenhang mit verschiedenen Stoffwechselerkrankungen ein.
Ein Schwerpunkt für viele Unternehmen ist der NASH-Markt, da er ein großes Potenzial bietet.
Gleichzeitig besteht das erste große Risiko darin, dass in diesem Bereich bereits heute viel Wettbewerb herrscht.
Bedenken muss man auch, dass beide von Novo Nordisk entwickelten Partnerschaften für präklinische Studien vorgesehen sind, also einem sehr frühen Entwicklungsstadium.

Allerdings hat NN im Vergleich zu all den Biotech-Unternehmen einen riesigen Vorteil, NN ist finanziell unabhängig.
Es ist ein wirtschaftlich gesundes Unternehmen und dies seit vielen Jahren.  

24.11.19 10:50

1120 Postings, 1711 Tage phre22Novo Nordisk

hat ein neues Update erhalten zum Chart und Fundamental:

https://modernvalueinvesting.de/...-gold-leoni-games-workshop-update/


 

25.11.19 22:24

181 Postings, 1054 Tage willy71Beantragung der Quellensteuer abgelehnt

Ich bin völlig verzweifelt bitte um hilfe es geht um die Quellensteuer.
Heute habe ich ein schreiben bekommen von der finanzbehörde in Dänemark.
Ablehnung der Quellensteuer grund ist das ihnen die  Dividendengutschrift nicht ausreicht weil es kein Kaufbeleg ist.
Sie wollen eine Zweitschrift der Kaufbelege von der Bank haben.

Meine frage an euch hat jemand Kaufbelege an die dänische Finanzbehörte schicken müssen?

Wäre sehr schön wenn mir jemand helfen könnte.

Vielen Dank!
 

26.11.19 06:26

37 Postings, 2242 Tage John_Coffeyalso von mir...

....wollen sie den Auszug meiner Bank sehen, wann und wieviel Aktien ich von NN gekauft habe ... zusätzlich jetzt noch die Meldebescheinigung, dass ich in Deutschland gewohnt habe, als ich gekauft habe und wenn ich das richtig entziffere. geht mir ziemlich auf den ***** momentan.
Hab von der Grete einen Link und eine Pin für den Zugang zur sicheren Kommunikation erhalten aber diese Rennerei nervt echt.
Der Kontoauszug wo die Dividendengutschrift zu sehen ist reicht nicht.  

28.11.19 06:35

1016 Postings, 1699 Tage moggemeisÜberblick

11.12.19 07:18
3

1016 Postings, 1699 Tage moggemeisNicht schlecht

Sanofi zieht sich aus dem Diabestes-Geschäft zurück.

Somit bleibt von den großen Playern nur Lilly und NN übrig.

Ist sicher nicht die schlechteste Nachricht.
https://seekingalpha.com/news/...;utm_source=seeking_alpha#email_link

 

16.12.19 19:37
2

203 Postings, 1437 Tage TVintoValueAngst vor dem Erfolg von Rybelsys...

Aus dem nachstehenden Artikel:

At the public meeting, clinical experts stated their belief that, because primary care providers are often uncomfortable prescribing injectable GLP-1 receptor agonists, oral semaglutide would be an attractive alternative for up to 50% of the eligible patient population.

Independent appraisal committee votes that oral semaglutide provides a superior net health benefit over background therapy alone, achieves intermediate long-term value for money, and may be an attractive alternative for patients who would prefer an oral treatment; however, the large potential short-term budget impact associated with treating even a small percentage of eligible US patients leads ICER to issue an Access and Affordability Alert

https://icer-review.org/announcements/final_t2dm_evidence_report/  

18.12.19 06:41

1016 Postings, 1699 Tage moggemeisJefferies, Novo Nordisk - 'Underperform'


Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Novo Nordisk von 300 auf 310 dänische Kronen angehoben, aber die Einstufung auf "Underperform" belassen.
Preisreformen in den USA stellten nach wie vor ein Risiko für die Pharmahersteller dar, jedoch verbesserten sich die Fundamentaldaten weiter, schrieb Analyst Peter Welford in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie.
Die Medikamentenentwicklung der Konzerne werde oft unterschätzt. Zudem hätten die meisten Pharmafirmen Strategien zur Margensteigerung.
Unter den großen europäischen Pharmakonzernen ist Novartis nun sein Favorit, gefolgt von Roche, Sanofi und GlaxoSmithKline. Vorsichtig ist er bei AstraZeneca.
Novo Nordisk ist der für ihn unattraktivste Wert.

/ajx/la Veröffentlichung der Original-Studie: 16.12.2019 / 09:48 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.12.2019 / 19:10 / ET Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.  

19.12.19 19:35

1016 Postings, 1699 Tage moggemeisMitbewerber

Trulicity hohe Dosen in der EU und den USA eingereicht.
Die Einreichung basiert auf der Phase-3-Studie AWARD-11, in der hoch dosiertes Trulicity (Dulaglutid) 3,0 und 4,5 mg mit der maximal zugelassenen Trulicity-Dosis von 1,5 mg verglichen wurden.

Die potenzielle Zulassung der hohen Trulicity-Dosis wird für das dritte Quartal 2020 erwartet.

Lilly hat mitgeteilt, dass AWARD-11 den primären Endpunkt erreicht und eine Überlegenheit in Bezug auf HbA1c und auch Körpergewicht aufweist.
Die vollständigen Ergebnisse werden auf einer medizinischen Sitzung im Jahr 2020 veröffentlicht.

Mit den neuen Dosen zielt Lilly darauf ab, die Wirksamkeitslücke von Trulicity gegenüber Ozempic® zu verringern.
Trotz der Vorteile, die für die hohe Trulicity-Dosis in Phase 2 beobachtet wurden, ist es jedoch unwahrscheinlich, dass die Wirksamkeit von Ozempic erreicht wird.
Darüber hinaus wird Ozempic ebenfalls in einer höheren Dosierung von 2,0 mg getestet.

Längerfristig ist es wahrscheinlich, dass sich Lilly auf sein erstklassiges GIP / GLP-1-Tirzepatid konzentrieren, für das ein signifikant stärkeres Wirksamkeitsprofil vs Trulicity erwartet wird.  

19.12.19 19:45

1016 Postings, 1699 Tage moggemeisMitbewerber die 2.

Lilly leitet erste Phase-3-Studie mit Tirzepatid bei Patienten mit Übergewicht oder Adipositas ein.

Die SURMOUNT-1-Studie wird 72 Wochen lang einmal wöchentlich 5, 10 und 15 mg Tirzepatid, einschließlich einer Dosis-Titration von bis zu 20 Wochen, bei nicht-diabetischen Patienten mit einem BMI ? 30 oder ? 27 und mindestens einer der Begleiterkrankungen untersuchen
(Hypertonie, Dyslipidämie, obstruktive Schlafapnoe, Herz-Kreislauferkrankungen (n = 2.400))
Primäre Endpunkte sind die Reduktion des Körpergewichtes insgesamt und einer Körpergewichtsreduktion von ? 5 % nach 72 Wochen.

Erste Ergebnisse werden für Februar 2022 erwartet.
Die vollständige Fertigstellung im April 2024 (176 Wochen).

Bereits die 26-wöchige Phase-2-Studie mit T2D zeigte eine beeindruckende Reduktion des HbA1c um 2,4 % und einen Gewichtsverlust von bis zu 11 kg für die 15-mg-Dosis.
Dies ist besser, als die Werte die mit Ozempic 1,0 mg erreicht wurden.  

30.12.19 20:21

355 Postings, 1045 Tage RogerFcharttechnisch

kündigt sich ein Ausbruch nach oben an  

04.01.20 21:14

2 Postings, 19 Tage Dividendenaktien.netFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

06.01.20 08:23

4178 Postings, 319 Tage GonzoderersteUnd bitte

Feines Papierchen, die wissen was sie tun  

15.01.20 15:35

4178 Postings, 319 Tage Gonzodererstegibt es news

ich finde garnichts, die aktie rennt ja heute förmlich  

15.01.20 15:59

1 Posting, 336 Tage RikkelLaufen lassen

So lange es in die richtige Richtung läuft, passt es doch. :-)  

15.01.20 16:04

597 Postings, 3778 Tage fidelity1Trotzdem

komisch ohne Nachrichten  

15.01.20 16:57

203 Postings, 1437 Tage TVintoValueHier der Grund:

https://m.medwatch.dk/article/11877265

Artikel aus dem hervorgeht, dass Victoza Alzheimer verlangsamt...  

15.01.20 16:59

203 Postings, 1437 Tage TVintoValueSollte das stimmen...

... wird in anderen Foren diskutiert, dass Rybelsus wohl noch sehr viel effektiver in dieser Richtung sein sollte...

 

15.01.20 17:32

101 Postings, 1792 Tage cosicgutes Timing

zeitgleich mit dem Chartsignal, langfristige Widerstandslinie überschritten  

15.01.20 20:42

203 Postings, 1437 Tage TVintoValue... und hier auf EN

https://www.fiercepharma.com/pharma/...t-amgen-s-otezla-plan-and-more

Runterscrollen bis zu dem Teil wo es um Elli Lilly und Novo geht... da wird geschrieben, dass es neue Studien betreffend Alzheimer gibt...  

17.01.20 06:42

1016 Postings, 1699 Tage moggemeisinfo



FDA approves Ozempic® for cardiovascular risk reduction in adults with type 2 diabetes and known heart disease, updates Rybelsus® label


https://www.novonordisk-us.com/media/news-releases.html?122981

 

18.01.20 16:46

1016 Postings, 1699 Tage moggemeisNur mal so zum Nachdenken

Die Idee, dass man mit GLP-1-Analoga und GIP Einfluss auf Alzheimer nehmen könnte, ist eigentlich nicht so neu.

Wenn das einmal ein ernsthaftes Thema bezüglich zugelassene Therapieoption werden sollte, dann vergehen bis dahin noch Jahre.
Weiß nicht, ob dies aktuell für einen solchen Anstieg der Aktie reicht.

Zudem darf man nicht vergessen, bis es so weit kommen sollte, hat Lilly nach aller Voraussicht seine GLP-1/GIP-Kombination auf dem Markt, die wäre bezüglich Alzheimer noch vielversprechender.

Also, wenn man wegen der Alzheimer-Story aktuell NN-Aktien kauft, ist das irrational.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29050859

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/...00201,15700214#!

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1