Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 1382
neuester Beitrag: 24.07.21 08:13
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 34536
neuester Beitrag: 24.07.21 08:13 von: Bozkaschi Leser gesamt: 4654328
davon Heute: 5517
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1380 | 1381 | 1382 | 1382   

07.08.19 22:45
45

6346 Postings, 5625 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1380 | 1381 | 1382 | 1382   
34510 Postings ausgeblendet.

23.07.21 17:23
1

3586 Postings, 6029 Tage bradettiAuf cashkurs war gestern ein interessanter Beitrag

mit Vergleich Value-Aktien VST. Goldpreis über das letzte Jahr und klar, die Valueaktien haben den Goldpreis abgehängt.

Der Autor meinte auch es ist frustrierend dass selbst wenn man vor 1 Jahr korrekt analysiert und die Inflation vorausgesehen hätte, und man folgerichtig in Gold gegangen wäre, hat man nun - wie wir leidlich sehen, ins Klo gegriffen.

Da sieht man schon dass die Masse der Anleger Gold nicht als Inflationsschutz braucht und auch nicht als notwendig ansieht, sonder Gold nur als Schutz für einen Systemcrash betrachtet. Und an den glauben viele offensichtlich nicht.  

23.07.21 17:27
2

5079 Postings, 4679 Tage Alfons1982Wunschdenken

Hier ist viel Wunschdenken dabei bezüglich Silber. Ich war auch optimistisch wegen Silber habe aber leider aufgrund von Fakten meine Meinung geändert.
Ich bin sogar mittlerweile überzeugt davon das es diese Silberknappheit die hier jeden Rag dargestellt wird nicht real gibt. Warum denke ich das ?
Weil jeder Rohstoff der wirklich knapp ist und nachgefragt wird nachhaltig am steigen ist.
Kupfer, Zinn , Palladium und Rhodium als Beispiel.
Warum steigt Platin nicht einfach weiter nach oben?
Weil mehr Angebot da ist als die aktuelle Nachfrage und genauso ist es bei Silber .
Das mit den Aufpreisen ist eine andere Geschichte und hat andere Hintergründe.
Wenn es aber tatsächlich kein Silber mehr in der Menge geben würde und die Nachfrage aktuell höher wäre würde der Preisdurch die Decke gehen. Ganz einfach. Da kann man auch nichts mehr manipulieren. Man kann nur solange manipulieren, solange es genug Naschub gibt. Wenn es kein Nachschubgibt geht sowas nicht mehr. l?
Genauso mit Gold. Gold wird nicht jeden Tag manipuliert. Nur bei bestimmten Preiszielen wird dem Markt soviel Gold zugeführt das jede Nachfrage bedient wird und dann alle wo Gold kaufen wollten Gold auch haben. Dann haben alle gekauft für den Moment und es keine große Nachfrage mehr da. Der Kurs geht nicht weiter hoch und wird dann leider langsam oder schnell abverkauft und täglich wird Gold nicht manipuliert. Das ist Schwachsinn.

Die Kabelwn manipulieren jeden Tag aber anders als die meisten hier denken.

Sie manipulieren indem Sie alles schlechte wegreden oder anders als die Realität ist wird der Sachstand dargestellt.
Dann wird die Inflation immer nach unten manipuliert und die Rechnung der US Anleihen wird verändert damit man die Katastrophe nicht sieht. Das ist die echte Kabelwnmanipulation die jeden Tag statt findet. Wie eine Gehirnwäsche bei den Kommunistwn sozusagen.
Aber das jeden Tag Silver und Gold manipuliert wird ist Schwachsinn.
 

23.07.21 18:16
3

2540 Postings, 5653 Tage Silberlöwe1800 $ Marke Gold

Seit gut 5 Wochen tobt jetzt bei Gold schon der Kampf um die 1800 $ Marke.

Denke es könnte eine sehr wichtige Marke für die ZUkunft werden und
sich hier ein langfristiger Widerstand bilden.
Auch wenn die Marke jetzt nochmal unterschritten werden könnte.

Ich habe schon viel schlimmeres erlebt bei Gold und Silber als derzeit abläuft.
Zermürbend ist das Ganze aber schon, aber auch vielleicht eine große Chance.

Ich sehe in Gold und Silber die einzige und beste Absicherung für die Zukunft.
Je länger die Preise gedrückt werden ohne ersichtlichen Grund bei diesem
sehr positiven Umfeld derzeit, desto heftiger wird die Erholung ausfallen.
Wer dann nicht rechtzeitig din ist, läuft den Kursen hinterher.

Verkaufen für mich daher keine Option.
Diversifikation aber schon.

Momentan habe ich stark gefallene Produzenten vorwiegend im Depot übergewichtet.
Mehr Gold als Silberproduzenten derzeit.

Auch angehende Produzenten und wenige Explorer.

Weiters bin ich wieder in die stark zurück gekommenen Wasserstoffaktien
wieder eingestiegen und auch noch Aktien Lithium, Rutil, Nickel, Gas und Uran.
Wasserstoff wird eine wesentliche Rolle spielen in nächster Zeit.
Immer mehr Firmen versuchen diesen selbst zu produzieren.
Hört man immer öfters in letzter Zeit.

Werde jetzt nur mehr geringfügige Änderungen im Depot vornehmen
und gar nicht mehr so oft nachsehen.
Die Zeit wird es richten.

Nicht den Mut verlieren !
Und nicht den Fehler machen unten auszusteigen und dann den Kursen hinterher zu laufen.

Ist nur meine Meinung.
 

23.07.21 18:28
2

155 Postings, 186 Tage ZappiAlfons 1982


Das was hier läuft mit irgend einer Logik in egal welcher Richtung zu Erklären ist Harnbüchen.
Egal welcher Rohstoff steigt oder fällt ,egal was für Nachrichten, der macht  was er will.
Ich kann nicht sehen ob wenig Silber ,Knappheit an Rohstoffen , alles egal ,die Kurse machen was sie wollen
Logik?????  

23.07.21 18:46
1

506 Postings, 450 Tage Silversurfer76Nun gut

Trotz Inflation steigt Gold nicht, wie wir sehen. Als crash Absicherung taugt Gold ebenso wenig, das wird sofort zu cash gemacht. Da gibt es noch die saisonale Nachfrage aus dem asiatischen Raum, aber auch dort wird eher verkauft, um in der Pandemie zu überleben. Gold wird auch mit allen Mitteln bekämpft von der Finanzelite und wie man sieht erfolgreich. Betrachtet man Silber als monetäres Metall gilt das gleiche wie für Gold. Als Industriemetall geht es in der Rezension mit Rohstoffen bergab und die Rezension steht vor der Tür. Dass Silber verbraucht wird, ist zwar Fakt, allerdings holt man immer noch genügend Silber aus dem Boden, um die Nachfrage zu bedienen.
Die Minen hinken alten Höchstständen bei weitem nach, das Interesse in diesen Sektor zu investieren ist schlichtweg nicht mehr da. Das Gerede von der Unterbewertung muss nicht stimmen, denn der Markt hat immer recht. Wenn auf der Straße ein Geldschein liegt, dann hebe ich ihn auf. So auch an der Börse: unterbewertete Unternehmen bleiben es nicht lange, eventuell waren die alten Höchststände ja schlichtweg eine Marktübertreibung ebenso wie es der Silberpreis bei 50 Dollar war.

Habe ich was vergessen? Und jetzt die große Frage, warum man überhaupt in den Minensektor auch nur 1 Euro investieren soll bei diesen Aussichten. Eventuell ein paar Münzen physisch, weil das halt jeder sagt, dass man das als Versicherung haben sollte.  

23.07.21 18:58

506 Postings, 450 Tage Silversurfer76Deflation

Zur Zeit gibt es schon deflationäre Tendenzen, im Prinzip fällt alles: EM, Rohstoffe, Kryptos, Zinsen auch?
Die breiten Aktienmärkte halten sich noch gut, große Anstiege gibt es aber nicht mehr. Hier muss man das schon als negativ werten?  

23.07.21 18:59
2

2540 Postings, 5653 Tage Silberlöwe@Silversurfer

Je größer die Krise, desto größer auch die Chance.

Wenn die Stimmung am Tiefpunkt ist, ist es immer eine Krise für jeden.
Die Chance die sich dadurch ergibt wird dann meist übersehen.

Mehr sage ich dazu nicht.  

23.07.21 19:41
2

3636 Postings, 5581 Tage knuspriDer ist nah,

Wenn die Nacht am Dunkelsten ist...
By the way,
Die Leute hier im Rheinland und in der Eifel haben im Augenblick ganz andere Sorgen...
Ihr könnt gerne ein paar Unzen spenden...  
-----------
Carpe diem

23.07.21 19:46
1

506 Postings, 450 Tage Silversurfer76knuspri

Ja stimmt, das relativiert einiges im eigenen Leben.  

23.07.21 19:47
1

2540 Postings, 5653 Tage SilberlöweIch habe auch ein Wunschdenken Alfons

Es ist doch hier mal ein ein wenig Patriotismus angebracht.
Ohne das ich hier in diesem Forum irgend wem etwas zu nahe treten will.

Aber wenn man immer wieder liest wie schlimm und schrecklich alles ist,
was sollen sich den mögliche Anleger dabei denken, die sich aus diesem Forum Infos
holen, weil sie eigentlich einsteigen wollen in die Minen?

Der Gold und Silberkurs fällt doch momentan nur aufgrund deswegen,
weil Banken und Regierungen alles versuchen den Kurs unten zu halten.
Als Beispiel z.B.: Macron
Solche Meldungen sind doch bewusst gesetzt und werden von den Medien
stark verbreitet, die ja auch im selben Boot sitzen wie die Banken und Regierungen.

Es wird hier immer wieder vom Siversqueeze berichtet.
Hier geht es doch um genau das.
Entweder bin ich für oder gegen, sonst wird das nichts.
Es braucht Viele die unbeirrt daran glauben und mitmachen.
Wenn nicht, werden am Ende immer die Banken und Regierungen gewinnen.

Wahrscheinlich ist hier in diesem Forum mein Schreiben zuviel.
Aber ich bin der Meinung das es anders nicht gehen wird.

Wir brauchen wider eine Aktienkultur !
Wenn man etwas kauft, sollte man sich es vorher genau überlegen was man kauft.
Aber wenn man es gekauft hat, sollte man davon überzeugt sein und nicht,
wenn es mal nicht so läuft gleich den Kopf in den Sand stecken.

Meiner Meinung nach geht es momentan um viel mehr.
Der Gold und Silberminensektor wird erst steigen wenn nur mehr
Anleger am Werk sind, die in ähnlicher Weise wie ich denken.

Die, die nur jammern und bei jedem Spruch von Powell gleich verkaufen
müssen zuerst alle aus dem Markt geschwemmt werden.

Und meine Meinung ist, die den Sturm überstehen, patriotisch sind werden die Gewinner
von Morgen sein.





Aber selbst wenn Macron sich durchsetzen sollte und die Währungsreserven
verschärbelt werden? Es gibt doch dann immer einen Käufer !
Von dem wird dann aber nicht geschrieben.
Oder glaubt wer daran, da man mal in den Medien liest:
Russland kauft Währungsreserven Gold auf des IWF durch Macron Deal oder so ?


 

23.07.21 20:08

1998 Postings, 377 Tage grafikkunstWer hat sich mit Helium befasst?

Welche Explorerfirma befasst sich mit "star gas"?
Da wird derzeit Werbung für gemacht aber der Name nur hinter einer Aboschranke genannt.  

23.07.21 20:11
1

2468 Postings, 1747 Tage KatzenpiratJackys Depot

Ich bilde seine Werte in einem Musterdepot ab. In erster Linie um zu sehen, ob man mit Marketing orientierter Strategie weiterkommt als mit fundamentaler. Die letzten Wochen gings bei JC dramatisch abwärts, viele Werte haben 50 % abgegeben vom Hoch, selbst seine Hoffnung Opawica blutet. Es ist nicht so, dass mich das freut, aber es rückt einiges wieder ins richtige Verhältnis. Entsprechend ruhiger wurde es hier.

Performance Depot JC heute  
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-07-23_at_19-55-....png (verkleinert auf 53%) vergrößern
screenshot_2021-07-23_at_19-55-....png

23.07.21 20:17
2

6346 Postings, 5625 Tage BozkaschiGedankenspiele

Ich kann das nachvollziehen was Alfons /Silversurfer schreibt  wie sollte man aktuell von einer Knappheit bei Silber sprechen,was knapp ist steigt auch, sollte man meinen.
Die Frage lässt sich aber nicht einfach beantworten weil,

1. Das Silverinstitute nur Schätzungen abgibt und diese auch noch im nach hinein nach unten revidiert, bestimmte Bereiche wie ETF Nachfrage auslagert , sie sind eine Tochter von Blackrock und sind nicht an einer realistischen Einschätzung interessiert.
2. Die Industrie gibt keine brauchbaren Zahlen bzgl. Nachfrage heraus.(erst wenn es hier Defizite gibt knallt der korken)
3. Investmentnachfrage wird künstlich über die Mints gedrosselt , durch vorgeschobene Produktionsanpassungen z.B. neuer Silvereagle 2021 (interessantes Zeit um einen neuen Silvereagle heraus zubringen) um die Industrienachfrage und Comex/LBMA nicht zu belasten.Flaschenhals? eher künstliche Verknappung .
4. Die Comex versucht alles mögliche um nicht zu liefern, Lieferungen werden verschoben, es wird auf Auszahlung gedrängt, Kontrakte gerollt  (Warum?).
5. Der Silbermarkt wird bewusst nicht transparent gehalten.

Für mich gibt es genug Anzeichen einer Knappheit , die Gegenseite hat aber alle Trümpfe in der Hand diese Farce noch lange genug weiterzuspielen bis die Bänkster ihre massiven Shorts in Longs gewandelt haben.Das ist dann der Zeitpunkt an dem Silber von der Leine gelassen wird. Es ist nur eine Frage der Zeit!

Grüße aus Kreta
-----------
Silversqueeze

23.07.21 20:17
2

1998 Postings, 377 Tage grafikkunstSilberlöwe:

Die währungshütenden Banken kennen keine Berührungsängste und handeln Gold untereinander im Tonnenbereich. Auch mit dem Klassenfeind. Und wenn Macron das Tafelsilber weiterbringen will, dann muß er sich jemanden suchen, der die MIlliarden $ auf den Tisch legen kann. Das sind China oder Rußland, oder beide zusammen. Beide werden äußerst erfreut sein, ihre ungeliebten $-Reserven schnell und unbürokratisch loszuwerden. Und Powell/Yellen/Biden werden sich freuen, durch noch mehr herbeigezauberte $ deren Wert auf noch viel mehr Scheine zu verteilen.
Dann lernt Herr Macron den alten Witz, wie wird man Millionär? am eigenen Leib kennen. Man braucht dafür einen Milliardär, den man um 90% seines Vermögens erleichtert.  

23.07.21 20:24
1
Mensch, erhol? dich mal. Handy aus, unser Geschwafel ist nach deinem Urlaub auch noch gleich da :-)

Und gut gebrüllt Silberlöwe!

Schönes Wochenende an alle!  

23.07.21 20:40
2

2468 Postings, 1747 Tage KatzenpiratSilberknappheit

Ich teile Alfons Einschätzung, a) die physische Nachfrage ist leider noch zu gering um die Futuremärkte zu sprengen und b) es wird nicht so viel manipuliert wie angenommen. Es wird v. a. bei Schlüsselmarken eingegriffen.

Alfons, es ist aber auch nicht so, dass Kupfer Silver stehen lässt. Wenn wir die letzten 15 Jahre betrachten, sehen wir praktisch einen Gleichgang. Kupfer wird Silber nicht über längere Zeit outperformen. Sollte Kupfer noch weiter steigen, wird Silber nachziehen. Zu ähnlich ist die Bedeutung für die Industrie. Da bei Silber der monetäre Effekt dazu kommt, gehe ich davon aus, dass Silber Kupfer stehen lässt in den nächsten Jahren. Deshalb mein Fokus auf Silber und nicht Kupfer.

Kupfer vs. Silber (weiss) im Wochenchart  
Angehängte Grafik:
sil_cupf.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
sil_cupf.png

23.07.21 20:52

2160 Postings, 647 Tage GoldkinderKupfer & Silber

@Katenpirat - schöner Chart, danke. Silber hat 10/11 Kupfer deutlich outperformed, weil es eben auch eine monetäre Seite hat und auf Geldmenge und niedrige Zinsen reagiert, wenn auch nicht immer so direkt, wie man sich das wünscht. Ich hoffe nach wie vor auf einen solchen Boost - und die Grafik nährt diese Hoffnung.  

23.07.21 21:41
1

2160 Postings, 647 Tage GoldkinderExploits

gerade zu 0,71 € aufgestockt; durchschnittlicher Kaufpreis jetzt 0,49. Mit 20% vom G&S-Depot hab ich jetzt ein gewisses Klumpenrisiko bei den Neufundländern (New Found, Labrador, Exploits, Opawica, Tru Precious Metals, Matador).  

23.07.21 21:46
2

6346 Postings, 5625 Tage Bozkaschi@Katzenpirat

?a) die physische Nachfrage ist leider noch zu gering um die Futuremärkte zu sprengen und b) es wird nicht so viel manipuliert wie angenommen.?

Die Futuremärkte sind nach meinem Kenntnisstand nicht zu sprengen. Dort gibt es nur die Spekulaten die Langfristig immer die Verlierer  sind und die Commercials die irgendwann immer ihren willen bekommen, sie müssen nur warten. Der Futuremarkt ist genau dafür konzipiert worden.Wieviel hier wie manipuliert wird lässt sich natürlich schwer einschätzen, aber wie du sagtest an den wichtigen Marken den Preis zu drücken reicht aus und den Rest übernehmen die Alghos.
Was sich am physischen Markt tut ist da schon irrelevant, verrückt wie lange jetzt schon ein Premium gezahlt werden muss um Silbermünzen kaufen zu können.Gab es schon mal so einen langen Zeitraum in dem sich ein Premium auf den Spot preis solange hielt? Es sind verrückte Zeiten , mal sehen wie es ausgeht.
-----------
Silversqueeze

23.07.21 21:55

771 Postings, 2974 Tage leilei1So hab heute die ersten

Positionen wieder aufgebaut....denke mal das sollte Prügel genug gewesen sein....;)  

23.07.21 22:00

3586 Postings, 6029 Tage bradettiLeilei

Und bei welchen Werten haste so zugeschlagen, wenn ich fragen darf?  

23.07.21 22:08
2

771 Postings, 2974 Tage leilei1@bradetti

- Southern Silver
- Golden Tag
- Outcrop Silver
- Fosterville South
- Northern Minerals
- Medallion Res.
- Ucore Rare Metals
- Pensana
- Appia Energy  

23.07.21 22:24
1

1056 Postings, 2263 Tage steve2007Silberpreismanipulation

Ist doch ich nicht wirklich eine Frage und eigentlich braucht man auch nicht zu rätseln wann. Ubsb55 hat den passenden Artikel die Woche eingestellt ich könnte da solange überlegen wie ich will es käme kein anderes Ergebnis raus.
https://finanzmarktwelt.de/...nach-handelsschluss-in-new-york-205869/  

23.07.21 23:31
2

2160 Postings, 647 Tage Goldkinder@Leilei - Fosterville

dazu würde mich dann mal Deine Meinung interessieren: Man bohrt hier mit Volldampf seit 6 Monaten vor sich hin und veröffentlicht keinerlei (Zwischen-)Ergebnisse. Mit einer Überlastung der Labore kann das wohl kaum erklärt werden. Für mich kann das nur zweierlei bedeuten:
1. Die bisherigen Ergebnisse sind grottenschlecht und man hofft verzweifelt doch noch was Vorzeigbares zu finden
2. Das Management treibt irgendwelche Spielchen, um den Kurs vorübergehend nach unten zu prügeln.
Und bei Leviathan der gleiche Sch...  

24.07.21 08:13

6346 Postings, 5625 Tage BozkaschiSilvermonitor Report

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1380 | 1381 | 1382 | 1382   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln