Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 579
neuester Beitrag: 17.06.21 14:58
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 14465
neuester Beitrag: 17.06.21 14:58 von: jef85 Leser gesamt: 3310110
davon Heute: 473
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
577 | 578 | 579 | 579   

25.03.12 23:31
55

1761 Postings, 3378 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
577 | 578 | 579 | 579   
14439 Postings ausgeblendet.

27.05.21 22:36

1776 Postings, 4370 Tage BörsengeflüsterUnd die "Shortis" verbrennen sich die Finger ...

28.05.21 12:35

2 Postings, 2341 Tage stksat|228800389Leute verkauft doch mal!

Ich warte auf nen Rücksetzer :-))))) hoffentlich kann ich nach der Dividende nachkaufen :-)))  

28.05.21 13:20

742 Postings, 3951 Tage josselin.beaumontMühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

aber es geht stetig weiter aufwärts. Mal sehen, wie weit es vor Divizahlung noch läuft.....

Und wenn sich die Shortis die Finger verbrennen - umso besser. Da gieße ich noch Öl ins Feuer!

Allen Longinvestierten ein sonniges We

Joss

 

28.05.21 13:42
3

12427 Postings, 3732 Tage crunch time#14441

Die Shorties haben in der Summe schon seit Februar 2020 wieder ein gutes Stück abgebaut. Der Verkauf der schuldenfinanzierten Sunrise Beteiligung, die  gelungene ReFi letzten Herbst und das absehbare Ende der Corona-Belastungen nehmen natürlich hier den Anzeiz für die Shorties. Wünschenswert wäre jetzt bis zur HV (23.06.) noch zumindest soviele Kursgewinne zu  erreichen, daß man exDiv (1,65?) nicht gleich wieder nachhaltig unter den jüngst mühsam erst wieder überwunden Widerstandsbereich von ca. 21,40/60 fällt. Mein aus saisonalen Überlegungen angedachter Plan ist weiterhin kurz vor der HV zu verkaufen, da üblicherweise in der Zeit nach der HV der Kurs um mehr als nur den Divi-Abschlag fällt und Freenet saisonal dann fast immer in eine Art "Sommerpause" geht, da schlagartig die Divi-Fraktion dann ihr  Interesse verliert bis zum üblichen wiedererwachen im nächsten Frühjahr.  
Angehängte Grafik:
freenet.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
freenet.png

28.05.21 14:40

1515 Postings, 4354 Tage Berggeist@crunch

Genau das starke Fallen nach der HV habe ich jetzt bei vielen defensiven Titeln erlebt. Dieses Mal riskieren ich es vor der HV zu verkaufen. Verrechnungstechnisch ist es egal und 50 % Gewinn ist safe. Hatte Glück knapp über 14 eingestiegen zu sein. Werde noch etwas in Telefonica Deutschland umschichten. Kurstechnisch vielleicht etwas mehr Potential  

28.05.21 16:40
2

742 Postings, 3951 Tage josselin.beaumontIch hingegen bleibe weiterhin

vollumfänglich investiert - auch über die HV hinaus.

Denn ich möchte dann doch gerne die Divi abgreifen, da mein(e) Kaufkurs(e) einfach sehr interessant waren und ich des Weiteren seit ca. 2008 investiert bin.Insofern bleibe ich völlig tiefenentspannt und werde mein Sparbuch ganz doll festhalten. (Vom letzten Jahr mal abgesehen) Aber jeder so, wie er will.....

Und wenn es wieder fällt, wird die divi investiert. So einfach ist das. Macht unser möp-möp übrigens schon seit Jahren so.

Joss


 

28.05.21 17:16
1

1776 Postings, 4370 Tage BörsengeflüsterFreenet FUNK: 5G , SEPA und Neuerungen ...

https://www.teltarif.de/...unk-interview-felix-bommer/news/84618.html

Na das klingt doch vielversprechend.   :-)


Das Börsengeflüster  

28.05.21 20:37

759 Postings, 3258 Tage jef85@ crunch time

Deine Aussage teile ich u 100 %. Jedoch könnte es dieses Jahr anders werden.

1. 100 Mio sind noch übrig beim ARP. Der CFOsagte, dass er sicher ist, dass das Kapital vollständig verbraucht wird. ARP Programm läuft bis zum 31.12. Die Vorstände sagten im CC, dass natürlich die Kaufgrenze dafür wahrscheinlich angehoben werden muss. Aktuell wäre EX Dividende ca. 21 Euro :)

2. Der CFO sagte auch, dass es definitiv sein könnte, die Prognose im Sommer zu erhöhen. Die Läden haben früher als von Freenet angedacht wieder geöffnet.EM, Olympia ist gut für Waipu und Freenet TV. Campingurlaub auch früher als vermutet möglich, ebenso gut für das TV Segment.
Zudem vielleicht auch mehr Einnahmen durch Roaming ( Reisen durch Impfen einfacher) als 20.

Spannend wird, ob Freenet nach der DIV erstmal abwartet oder sofort mit dem ARP startet.

Wird spannend.  

01.06.21 09:42

905 Postings, 2779 Tage weisvonnixup

Hauptthread von freenet  

01.06.21 10:05
1

2364 Postings, 1656 Tage Roggi60Heute

in meiner Mailbox!
" waipu.tv 3 Monate gratis  Von: GMX Magazin"

Wenn auf diese Art schon die Mitbewerber  auf Waipu hinweisen muss es einfach gut sein!
   

01.06.21 22:25

1761 Postings, 3378 Tage HajdeRoggi

ich nehme an, dass was dir in die Email-Box reingeflattert kam, wird wohl einfach bezahlte Reklame für den Dienst von Freenet sein?  

05.06.21 01:00
4

1776 Postings, 4370 Tage BörsengeflüsterWird 2021 sogar ein "Rekordjahr" für Freenet ?!

Ich habe mir nochmals die "historische Entwicklung" der Freenet AG seit 2008 (also seit der Übernahme von Debitel) genau angeschaut ... und mal die "um Sondereffekte bereinigten Zahlen" analysiert und verglichen ...

Das Ergebnis macht einmal mehr deutlich, wie ungenügend der Markt (auch aktuell noch!) die operative Entwicklung/Leistung von Freenet einpreist/berücksichtigt  ...
und das Freenet eigentlich immer noch "klar unterbewertet" sind !!

Freenet´s (operativ) BESTES Jahr - auf bereinigter Basis! - sah (leicht gerundet) wie folgt aus ...  

EBITDA:         ~ 450 Mio. ?
EBIT:              ~  300 Mio. ?
EBT:               ~  260 Mio. ?

Wenn man sich mal anschaut wie gut Freenet schon im Q1 2021 abgeschnitten haben* ... und das das "operative Geschäft" mit dem Ende des Lockdowns im weiteren Jahresverlauf sogar noch leicht "zulegen" sollte, dann könnte 2021 für die Freenet AG tatsächlich sogar ein REKORDJAHR werden !!

* https://blob.freent.de/contentblob/8319686/1/data/...lung-q1-2021.pdf

Das Management peilt(e) ja selbst schon 415 - 435 Mio.? an EBITDA in 2021 an ... und man hat ja auch schon im Q1-Conference-Call "inoffiziell angekündigt" , dass man mit der Veröffentlichung der Zahlen zum zweiten Quartal diese "Prognose wohl nach oben anpassen wird" !!
Durch den massiven Schuldenabbau dürfte sich zudem auch das Finanzergebnis deutlich verbessern! Ein "mögliches Rekordergebnis in 2021" ist also alles andere, als eine "Spinnerei" von mir ... denn es ist sehr wohl - zumindest mal - " in Schlagweite " !!!    


Noch NIE hatten Freenet in ihrer Geschichte eine so stabile Bilanz, wie aktuell (Eigenkapital) ....

Noch NIE hatten Freenet eine so entspannte Finanzlage, wie aktuell (Cash/Bank net-debt) ...

UND Freenet könnten in 2021 operativ ihr ERFOLGREICHSTES JAHR ihrer Firmengeschichte haben!


(Und bevor mir jetzt hier gleich alle die gestrichene Dividende 2020 um die Ohren hauen ... bitte nicht vergessen das Freeent in der Zwischenzeit auch für 70 Mio.?  eigene Aktien zurückgekauft haben!) Die gestrichene Dividende allein ist NICHT der Primärgrund für diese verbesserte Situation, sondern natürlich der hohe Gewinn aus dem Sunrise-Deal !!!

Naja ... warten wir mal die Q2-Zahlen ab! ...

Dann wird sich zeigen, ob meine "Erwartungen an den Rest des Jahres" zu optimistisch waren ?!

Ich bin für 2021 jedenfalls "ziemlich zuversichtlich" ...
und ich traue Freenet definitiv auch ein (operatives/bereinigtes) REKORDERGEBNIS in 2021 zu !!



Das Börsengeflüster
 

06.06.21 13:29

10 Postings, 90 Tage Dave the waveSehr schöner Kommentar ...

... das hast Du gut zusammengefasst. Bin mal gespannt. Irgendwas verhagelt Deine Erwartung evtl. noch, aber ich würde mich natürlich über das Zutreffen Deiner Erwartung freuen. MfG  

06.06.21 19:01

759 Postings, 3258 Tage jef85Freenet Group Erwartungen

Gemäß der letzten Präsentation zu den Q1 Zahlen hatte Freenet die Erwartung, dass in Q3 sich der Einzelhandel normalisiert. Ab dem 1.7. erwartet Freenet also einen normalen Einzelhandel.

Wir sind jetzt einen Monat früher bereits in der Lage, dass alle Geschäfte ohne Tests besuchbar sind.
Freenet TV sollte davon auch profitieren. Der offene Einzelhandel ist der Schlüssel für Freenet TV laut Freenet.

Dieser ?Monat? früher mit den Öffnungen ist sicherlich ein Vorteil für die Entwicklung von Freenet.

Hier noch 2 wichtige Aussagen von Freenet von Anfang Mai:

? Und klar möchte ich sagen, dass wir dieses Jahr die 135 Millionen Euro investieren möchten, was wir angekündigt haben. Und ich denke, es gibt viele Monate im Jahr offen. Daher bin ich überzeugt, dass dies im Laufe des Jahres funktionieren wird.?

? Aber wie wir bereits bei unserem Telefonat Anfang März angekündigt haben, ja, aktuell definitiv beim EBITDA und Free Cashflow, sehen wir die Möglichkeit, das obere Ende der Guidance zu erreichen. Aber es ist früh im Jahr.

Also haben wir es intern besprochen. Wenn wir die Leitlinien jetzt ändern sollten, aber ich denke, wir brauchen im nächsten Monat und vielleicht im August mehr Beweise, vielleicht werden wir eine Überprüfung haben, die gut genug ist, um hier etwas zu ändern.?


 

06.06.21 22:56
2

1776 Postings, 4370 Tage BörsengeflüsterBereinigte Zahlen: Etwas "Licht ins Dunkel" ...

Hier auch nochmal die Übersicht zum jeweiligen Betriebsergebnis (also NUR der Gewinn aus dem operativen Geschäft heraus ... OHNE "Sondereinflüsse" oder sonstige "Einmaleffekte") der letzten Jahre ...  


                                                   1 . Halbjahr                         2. Halbjahr                      Gesamtjahr


2013                                         143 Mio. ?                              158 Mio. ?                        301 Mio. ?

2014                                         141 Mio. ?                              160 Mio. ?                        301 Mio. ?

2015                                         141 Mio. ?                              158 Mio. ?                        299 Mio. ?

2016 *                                      130 Mio. ?                              148 Mio. ?                        278 Mio. ?

2017                                         120 Mio. ?                              141 Mio. ?                        261 Mio. ?

2018                                         138 Mio. ?                              135 Mio. ?                        273 Mio. ?

2019                                         138 Mio. ?                              132 Mio. ?                        270 Mio. ?

2020 **                                    135 Mio. ?                              128 Mio. ?                        263 Mio. ?

2021 (1. Quartal)                 (69 Mio.?)                                    ???                                       ???



* Ab 2016 "belasten" die Übernahme von Media Broadcast (freenetTV, DAB+, etc.) und die
  Beteiligung an der Exaring AG (Waipu.tv) das Betriebsergebnis, da einerseits diese Segmente noch  
  im "Aufbau" waren (also noch "defizitär" ... Waipu.tv ist z.B. erst seit Mai 2020 "EBITDA-positiv") ...
  Zudem führten diese Übernahmen auch zu steigenden "Abschreibungen" ... was ja normal ist.
  Aber auch der Verkauf der UKW-Infrastruktur hat das Segment erstmal belastet (auch wenn er
  zu einem "Sondergewinn" von 39 Mio.? geführt hat ... den ich natürlich hier bereinigt habe!)
  Mittlerweile ist dieses Segment ("TV und Medien") aber operativ klar profitabel ... und entwickelt
  sich zunehmend zum "Margentreiber". Gerade die Profitabilität von Waipu.tv steigt durch die
   jüngste Preiserhöhung UND einer konstant wachsenden Abonennten-Zahl wortwörtlich
  "von Tag zu Tag".

** Ab 2020 wirkte sich zudem natürlich auch noch die Corona-Krise belastend auf das operative
    Geschäft von Freenet aus (temporär 1.000 geschlossene Läden von M-D ... GRAVIS und M-M/S)
    Mit dem rapiden Sinken der Infektionszahlen (und der durch den Impffortschritt "geplanten
    Vermeidung einer 4. Welle") und der einhergehenden Öffnung dieser Läden ... sowie einer
    wieder erhöhten Mobilität der Kunden (Stützung/Stabilisierung des ARPU durch Roaming und
    zugebuchte Datenpakete, etc.) sollte sich das op. Geschäft von Freenet im Jahresverlauf
    sukzessive erholen/verbessern.


Trotz der "sehr bescheidenen" Rahmenbedingungen sind Freenet operativ "sehr robust" ins neue Geschäftsjahr 2021 gestartet (69 Mio.? Betriebsergebnis im Q1). Sollte sich die "Verbesserung der allgemeinen Rahmenbedingungen" wie erwartet auch auf die Umsätze und die Gewinne von Freenet durchschlagen, könnten Freenet in 2021 eventuell (wie bereits erwähnt) sogar ein operatives REKORDERGEBNIS einfahren !!  Ob es dazu kommt, wird sich zeigen !!


Sobald die Zahlen zum 2. Quartal veröffentlicht werden (August) , werde ich auch meine Einschätzung zu Freenet überarbeiten ("under review"). Bis dahin belasse ich meine Einschätzung,
wie sie war ...  

Fair-Value der Freenet-Aktie (erstmal noch) ... 23,00? -25,00?  

SOLLTE das Mangement tatsächlich mit den Q2-Zahlen die "eigenen Prognosen nach oben anpassen" , werde natürlich auch ich meine Einschätzung dann entsprechend anpassen!
Jetzt wird aber erstmal die Dividende kassiert !! ... und dann warten wir mal die Q2-Zahlen ab ...
Womöglich hebt das Management ja auch schon zur Hauptversammlung die Prognose an ?!
Die jüngsten "Corona-Entwicklungen" (rapides Sinken der Fallzahlen = zeitnahe Öffnung der Läden) lagen ja auch schon klar "über den Erwartungen des Managements".

Ich bin unverändert zuversichtlich was den weiteren Jahresverlauf angeht! ...
Das Management hat Freenet souverän durch diese ganzen "Corona-Turbulenzen" manövriert ...  
Das Unternehmen ist gut aufgestellt und drauf und dran "den richtigen Kurs" einzuschlagen ...


Das Börsengeflüster

 

08.06.21 19:35
2

1776 Postings, 4370 Tage BörsengeflüsterFlossbach von Storch macht weiter kräftig Kasse ..

... und dem Kurs ist es "völlig egal" !!

https://www.ariva.de/news/...reenet-ag-verffentlichung-gem-40-9563465

https://www.ariva.de/news/...reenet-ag-verffentlichung-gem-40-9563505


Flossbach von Storch machen bei Freenet also weiter kräftig Kasse.
Der Kurs zeigt sich trotz der massiven Anteilsverkäufe dennoch "sehr robust" ...
Und viel mehr hat FvS ja nicht mehr zu verkaufen (übrig) ...   ;-)

Ist wirklich "bemerkenswert" wie widerstandsfähig sich der Freenet-Kurs derzeit zeigt ?!

---------------------------------------

Nächste Woche Freitag (18. Juni) ist ja dann auch schon Hauptversammlung.
Dann wird erstmal die fette Dividende (1,50? + 0,15?) einkassiert !!

Mal sehen ob/was der Vorstand bei der HV zur "aktuellen Lage" zu vermelden hat ?!


Das Börsengeflüster  

09.06.21 18:22

4 Postings, 37 Tage struffbuttHält sich

gut für die Menge, abgeladene Anteile von Flossbach - im Grunde ein positives Zeichen.
 

09.06.21 19:34

2149 Postings, 1404 Tage andi2322ich würde

gerne wissen wo wir jetzt stehen würden wenn flossbach nicht ständig verkauft ! so wie es aussieht sind die kleinen aktionäre ganz wild auf freenet  

10.06.21 20:44
1

1776 Postings, 4370 Tage BörsengeflüsterFussball-EM: Erster Einsatz für die "5G Blue Box"

https://www.media-broadcast.com/wp-content/...210610_PM_5G_EM2021.pdf

Das ist schon ein "cooler Ansatz". Solch eine Lösung ist natürlich in vielen Bereichen einsetzbar ...
Universitäten ... mittelgroße Unternehmen (Mittelstand) ...Forschungszentren ... Messen ... etc.

Also überall da, wo ich ein "verlässliches, lokales 5G-Netz" brauche, OHNE gleich auf einen der großen Netzbetreiber (und deren 5G-Netz) angewiesen ("versklavt") zu sein !!

Generell wird Media Broadcast hier eigentlich nie "ausreichend gewürdigt".  (auch von mir!)
Geht es um Freenet´s "zweites Standbein" (Das Segment "TV & Medien") reden wir hier eigentlich immer nur von " Waipu.tv " (IPTV / Exaring AG) und " Freenet.tv " (DVB-T2 HD / Media Broadcast) ...  

Dabei leistet Media Broadcast viel mehr (komplette/deutschlandweite Infrastruktur von DAB+  ; Infrastruktur/Services für viel TV-Anbieter ; Angebote/Lösungen für Messeveranstalter ; etc.) ...  
und man wächst organisch (ohne große Investitionen tätigen zu müssen) ...
Ich meine das Unternehmen hat über 600 Mitarbeiter ... Das ist keine "kleine Klitsche" !!

Primär Waipu.TV ... aber auch Freenet.TV mögen hier vielleicht im "Rampenlicht" stehen ...
Dennoch machen beide Produkte zusammen "nur" etwa die Hälfte des Umsatzes des
gesamten Segments "TV & Medien" aus.
Das sollte man im Hinterkopf haben ... und auch ruhig mal etwas angemessener "würdigen" ...  
Denn den "Großteil vom Rest" verdanken wir Media Broadcast´s restlichem Geschäft !!   ;-)


Das Börsengeflüster  

14.06.21 21:52

2149 Postings, 1404 Tage andi2322wassss ist den da los

Dimensional Holdings Inc.
City of registered office, country: Austin, Texas, United States of America (USA)

https://www.finanznachrichten.de/...ective-of-europe-wide-dis-023.htm  

15.06.21 08:45

905 Postings, 2779 Tage weisvonnixMeldeschwelle überschritten

Dimensional Holdings Inc. ist evtl. der neue FvS.  

16.06.21 17:08

1776 Postings, 4370 Tage BörsengeflüsterWarburg belässt Freenet auf 'buy' - Ziel: 25,00 ?

16.06.21 17:40

348 Postings, 658 Tage StockWatchNowBuy

WARBURG RESEARCH belässt Freenet Namensaktien auf 'Buy'
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Warburg Research hat die Einstufung für Freenet nach einem Treffen im Rahmen einer Investorenkonferenz der Investmentbank auf "Buy" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Das Telekom- und Internetunternehmen habe die Widerstandskraft seines Geschäftsmodells
während der Krise unter Beweis gestellt, schrieb Analyst Jonas Blum in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Trend bleibe gut, auch wenn auslaufende Lockdowns nur begrenzten Rückenwind gäben./tih/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.06.2021 / 14:00 / MESZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.  

17.06.21 12:18

197 Postings, 235 Tage HomerSimpson77Gleich-noch-ein-Kurssprung-Chartanalyse-Thomas-May

In den letzten Wochen und Monaten hatte die Aktie von Freenet Kursziele und Hürden bei 18,99 EUR, 20,52 EUR, 21,60 EUR und zuletzt die 138,2?%-Projektion der ersten großen Kaufwelle aus dem vergangenen Jahr bei 22,59 EUR erreicht und überschritten.

FREENET-Gleich-noch-ein-Kurssprung-Chartanalyse-Thomas-May-Godmod­eTrader.de-1
Freenet Chartanalyse (Wochenchart)
Nächste große Hürde bei 23,87 EUR
Diesem steilen Aufwärtstrend könnte jetzt mit dem Anstieg über das Projektionsziel bei 23,02 EUR ein weiteres Kapitel folgen. In diesem Fall wäre der Widerstands- bzw. Kurszielclusterbereich am 2017er Zwischentief bei 23,87 EUR das nächste große Etappenziel.

An dieser starken Widerstandsmarke könnte die Aktie dann in eine mehrwöchige Korrektur übergehen und einen großen, bullischen Pullback an die übergeordnete Ausbruchsmarke bei 21,60 EUR vollziehen. Sollte der Bereich um 24,00 EUR später überschritten werden, dürfte sich die Rally auch langfristig fortsetzen und könnte bis 25,81 EUR führen.

Derzeit würde erst ein Unterschreiten des Zwischentiefs bei 22,32 EUR für eine deutlichere Korrektur sprechen. Aber spätestens an der 21,60 EUR-Marke sollten die Bullen wieder eingreifen und den soliden Aufwärtstrend von dort aus fortsetzen.


Quelle https://www.godmode-trader.de/analyse/...-noch-ein-kurssprung,9521842  

17.06.21 14:58
1

759 Postings, 3258 Tage jef85Reden HV verfügbar

https://www.freenet-group.de/investor-relations/...ammlung/index.html

Die Reden vom CEO und CFO sind verfügbar für morgen.

2 Aussagen:

- CEO sagt, die Prognose wird zumindest erreicht
- CFO sagt, er hat definitiv das Ziel, das ARP 21 (noch ca. 100 Mio EUR verfügbar) voll auszuschöpfen

Wird spannend, ob der Kaufkurs für das ARP reduziert wird. Aktuell liegt er bei bis zu 19,95 EUR.

Stand heute wird der EX Dividenden Kurs bei ca. 20,8 EUR liegen. Telekom hat knapp 2 Monate nach der DIV bereits den Abzug mehr als eingeholt.

Ich hoffe, dass der ARP Kaufkurs bis 23 Euro erhöht wird.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
577 | 578 | 579 | 579   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln