finanzen.net

OH GOTT MEINE ERICSSON 70% Minus!!!!!!!!!! o.T o.T.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.03.01 10:29
eröffnet am: 13.03.01 09:03 von: mm21 Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 13.03.01 10:29 von: Power2000 Leser gesamt: 1376
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.03.01 09:03

208 Postings, 6896 Tage mm21OH GOTT MEINE ERICSSON 70% Minus!!!!!!!!!! o.T o.T.

13.03.01 09:18

10586 Postings, 7036 Tage 1Mio.?Schlechte Zeiten!

Hornblower Tagestipp: Ericsson

Unter dem Hinweis auf das unsichere konjunkturelle Umfeld vor allem in den USA hat Ericsson am Montag eine Umsatz- und Gewinnwarnung für das erste Quartal ausgesprochen. Statt der bisher in Aussicht gestellten Wachstumsrate von 15% wird nun lediglich eine unveränderte bis leicht negative Entwicklung erwartet. Beim Vorsteuerergebnis rechnet der schwedische Telekomausrüster mit einem Verlust von 4-5 Mrd. SEK ? ursprünglich wurde hier eine schwarze Null angestrebt. Dabei ist nicht nur das Ericsson-?Problemkind? Handy-Sparte sondern auch die Netzwerk-Infrastruktur betroffen, auch wenn dieser Bereich nach Angaben des Unternehmens nicht der Auslöser für die negative Meldung war.
Diese ist für uns um so enttäuschender, zumal Ericsson noch am Freitag auf Anfrage im persönlichen Gespräch von einem problemlosen Geschäftsverlauf bei den Infrastruktursystemen gesprochen hat. Mit der heutigen Pressemeldung ist unser Vertrauen in das Unternehmen und die Kommunikationspolitik beschädigt. Wir können Investoren nicht mehr zum Kauf der Aktien raten. Verkaufen

13.03.01 09:11 -sh  

13.03.01 09:21
1

33464 Postings, 7041 Tage DarkKnightGute Zeiten

wenn Unternehmen schon soweit sind, daß sie die Hosen runterlassen, dann aber kräftig ... siehe Daimler beim Dienstantritt von Schrempp ... da wurden Reserven gelegt, die für künftige Gewinnsteigerungen problemlos eingesetzt werden können ... wir sind derzeit weltweit wieder an diesem Punkt  

13.03.01 09:32

208 Postings, 6896 Tage mm21Soap!!

also ehrlich wahr, diese nachricht hat mich echt erschüttert obwohl ich mir jetzt dachte viel schlimmer kann es ganricht mehr bei diese aktie kommen!!!

lächle mm2, denn schlimmer kanns nicht mehr werden. ich lächelte und es kam schlimmer!!!

wie kann man den von einer schwarzen null auf eine millarde dm verlust kommen!! aaaaaaaaaaaa

 

13.03.01 09:37

79 Postings, 7090 Tage greedyhabe ich das richtig gelesen???

weil hornblower in einem pers. gespräch keine speziellen infos erhalten hat,  ist ihr vertrauen in das unternehemn und deren kommunikationspolitik beschädigt???? keine insiderinfos erhalten und schon mit dem arsch auf´s eis gefallen - gefällt mir!!

wenn institutionelle keine besonderen infos von diesem unternehmen in vorfeld erhalten ist mein vertrauen als kleinaktionär in diese firma und deren kommunikationspolitik voll bestätigt!!!

entweder werden alle verarscht oder keiner - das ist doch wohl nur fair!!  

13.03.01 09:47

130 Postings, 6907 Tage willi-koyotedie spinnen!! hab was interessantes für euch

Hornblower Fischer


Ericsson kaufen Datum : 12.03.2001
Zeit :10:48


Ericsson-Aktien (WKN 850001) gerieten erneut in den Sog der
Telekom-Baisse, so die Einschätzung der Analysten von Hornblower Fischer.
Jedoch seien die Schweden als weltweit zweitgrößter
Telekommunikationsausrüster sehr gut positioniert. Ericsson wachse in den
Kernbereichen schneller als der Gesamtmarkt und habe seine Führerschaft
bei der Infrastruktur der zweiten und dritten Mobilfunkgeneration ausbauen
können. Dabei habe das Unternehmen bis zum Ende letzten Jahres deutlich
mehr als 50% der Aufträge im Bereich GPRS- und 3G-Systeme akquiriert. Zur
Festigung dieser Position müsse Ericsson aber hohe Forschungs- &
Entwicklungskosten auf sich nehmen, was zusammen mit erheblichen
Restrukturierungskosten im Handy-Bereich zu einer negativen Korrektur der
Prognosen geführt habe.

Auf der Einnahmenseite habe die Investitionsflaute im Telekombereich für
schlechte Aussichten gesorgt, die am Freitag von Cisco noch verstärkt
wurde. Zudem lasse die angespannte Lage der Telekom-Konzerne starken
Margendruck befürchten. Öl in das Feuer negativer Ertragserwartungen
hätten zuletzt Spekulationen um Verzögerungen beim Aufbau der
UMTS-Infrastruktur gegossen. Diese seien durch die Verschiebung des
3G-Start von J-Phone in Japan von Ende 2001 auf Mitte 2002 angeheizt
worden, von der sich aber Ericsson als Hauptlieferant nicht stark belastet
sehe.

Insgesamt würden die Analysten von Hornblower Fischer die
Investitionsmüdigkeit im Telekom-Bereich aber als vorrübergehendes
Phänomen ansehen. Nach hohen Anfangsinvestitionen in UMTS-Lizenzen in
Europa dürften die Konzerne an einem schnellen und reibungsfreien Aufbau
der Infrastruktur interessiert sein. Entsprechend positiv seien die
mittel- bis langfristigen Wachstumsperspektiven von Ericsson.

Man rate daher bei Kursschwäche neue Positionen aufzubauen, nachdem die
Kaufempfehlung der Analysten von Hornblower Fischer im Januar bei 97 SEK
ausgestoppt wurde. Vorsicht sei aber wegen des Restrisikos und dem noch
nicht billigen Niveau der Aktien weiter angebracht.




 

13.03.01 09:59

208 Postings, 6896 Tage mm21Wie bitte??

Ericsson haben die gestern auf kaufen gestuft und 24 stunden später auf unbedingt verkaufen??????

WAS ist denn des für ein haufen echt wahr...

man mein tag ist ruiniert!!
ich wollte mir eigentrlich dieses jahr ein auto kaufen, aber nichts da !!  

13.03.01 10:04

130 Postings, 6907 Tage willi-koyotesage ja die spinnen!! o.T.

13.03.01 10:18

233 Postings, 6915 Tage Aktienfreundja ja

und wer hat im Ariva-Board Ericsson noch bei 12 Euro empfohlen?Das waren ja auch nicht wenige.Und wenn man denen gesagt hat,dass die Firma in Sachen Entwicklung und Gewinnwachstum in den letzten Jahren eine Katastrophe war, wollten sie davon auch nichts wissen.Wenn ich mir die Qualität der Handy's ansehe wird mir schlecht.Und das sie die nun verkaufen liegt nicht an den Verlussten die sie damit machen,sondern sie sind technisch nicht in der Lage funktionierende Handy's herzustellen! Und das sagt doch wohl alles aus.Ob sie nun UMTS-Netze aufbauen dürfen oder nicht,wer sagt denn das die einwandfrei funktionieren?Oder geben sie die Sparte dann auch noch ab?Naja,dann bleibt ja nicht mehr viel.Ich denke wenn,dann eine Nokia oder Siemens kaufen.Da setzt man wenigstens noch einigermaßen auf Qualität...  

13.03.01 10:29

80 Postings, 7286 Tage Power2000Goldene Zitrone

and the winner is ......


         Hornblower Fischer !!!!!!!!!!

Die goldene Zitrone wurde überreicht für:
- sehr gutes research
- zweifelhafte kommunikation
- dumme ausnutzung von insiderinformationen

und das beste zuletzt: dies auch noch zuzugeben  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400