finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10957
neuester Beitrag: 27.01.20 13:18
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 273920
neuester Beitrag: 27.01.20 13:18 von: charly503 Leser gesamt: 19330134
davon Heute: 4914
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10955 | 10956 | 10957 | 10957   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4457 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10955 | 10956 | 10957 | 10957   
273894 Postings ausgeblendet.

26.01.20 19:23

717 Postings, 469 Tage nanny1Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.01.20 13:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

26.01.20 19:38

35 Postings, 9 Tage Tellerwäscher1Werden so elektronisch

die Börsen zum ?fallen? gebracht? Pfeifenlümmel? IN #95 Da muss der Fiatmoneyzauberer echt Gas geben. NmM<  

26.01.20 19:58

717 Postings, 469 Tage nanny1Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.01.20 13:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

26.01.20 20:06

717 Postings, 469 Tage nanny1Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.01.20 13:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

26.01.20 20:15

35 Postings, 9 Tage Tellerwäscher1Mal sehen wie hochintelligent

das wird, ein Buch mit 7Siegeln zu spielen <  

26.01.20 20:23

717 Postings, 469 Tage nanny1Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.01.20 13:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

26.01.20 20:34

35 Postings, 9 Tage Tellerwäscher1Konnte ich mir Fast denken

wenn man nicht mehr weiter weis wird?s halt nochmal durchgespielt.  

26.01.20 20:41

717 Postings, 469 Tage nanny1Ich kann es auch nicht ändern.

sind das eigentlich Österreicher?  

26.01.20 20:57

35 Postings, 9 Tage Tellerwäscher1Denkste ich schnüffel

denen hinterher? Frag doch selbst.  

26.01.20 21:51
1

717 Postings, 469 Tage nanny1Nicht nötig

ich bin mir schon sehr sicher, die erkennt man an den Fellmützen =)  

26.01.20 21:52

717 Postings, 469 Tage nanny1Geht bei sucht TLC rein?

Viel besser als das Forum!  

26.01.20 21:53

717 Postings, 469 Tage nanny1Euch nicht Sucht...

26.01.20 22:03

35 Postings, 9 Tage Tellerwäscher1und 1

Wo ich durchspringen tu ist die Zeit. Die KI juckt mich garnicht. Da kommt Gold* (gelb) so ziemlich als Erstes^.  

27.01.20 06:54
4

5244 Postings, 3151 Tage SilverhairEs ist doch ein seltsames

Nachrichtensystem, was da Deutschland hat.
Kaum ist was Schlechtes über China zu berichten, ist die Horde schmeißfliegender "Journalisten" plötzlich da.
Jahrelang erfuhren wir von dort nichts - außer der VON ALLEN angewendeten Produktpiraterie.
Immer noch müssen wir uns die "einzigartige Skyline Manhattans" als Skyscraper Zentrum ansehen.
Dabei scheint China MEHRERE Neue zu besitzen. Wo bitte sind Bilder davon?
Oder von den Megacities, den Plänen, der Landumgestaltung im gigantischen Ausmaß. Von Flußumleitungen, vom Straßen/ Schienen und Brückenbau?
Jetzt wird Panik geschürt. Händereibend frozzelnd, heimtückisch feixend.
Es geht doch nicht um die Pandemiebefürchtung, es geht um chin. Schwächung.
Klar, dass man den Westlern durchaus einen Biowaffenangriff zutraut.
Schließlich hat man alle Voraussetzungen dafür, Gründe und die Skrupellosigkeit.
Die Frage ist nur: Hat dieses Gerücht China oder der Westen (die Leute hier) in die Welt gesetzt?
Ich befürchte Letztere.  Aber die Logik spräche dafür.
Ich weiß nicht warum der Ami hier immer einen hummanistischen Anstrich bekommt?
Er ist jener, der alle Sorten besitzt. Fra und GB sind keinen Deut besser.
Gegenüber des Einsatzes chem. Kampfstoffe der Russen bezüglich, bin ich skeptisch.
Erstens, weil nach jahrelangen Beschuldigungen immer noch sämtliche Beweise fehlen.
Und zweitens, weil die "Giftanschläge" meist überhaupt keinen Sinn ergeben.
Gegenüber den medialen Hochspielens, der diplomatischen Querelen, der Sanktionen und anderer Folgen - ergeben diese "Anschläge" weder Nutzen noch Sinn. Jaaa, wenn man aber die Sache umdreht, und von gern verhängten Saktionen auf irgendwelche Gründe zurückgreifen muß, dann sind unbewiesene Anschläge prima geeignet.
Cui bono ...
Haben sich übrigens schon dt. Ärzte nach China gemeldet?
Die dt Mentalität drängelt sich doch sonst bei jender Hundehuxt auf - ohne Dtl keine Lösung !
Und:  Wann haben WIR nun endlich unseren Infektionsfall?
Dt. Medien geben doch nicht eher Ruhe, bis - egal von was - wir hier auch was haben.  

27.01.20 07:18
5

5244 Postings, 3151 Tage SilverhairIch mußte vorhin herzhaft schmunzeln

2 Seiten vorher schreibt Pfeilü über die "Ausladung" des Polen nach Israel.
Das ist wie der Gag von Quaido, der angeblich - beim übern Zaun klettern um in das Parlamen zu kommen - gehindert wurde. Der Eingang war offen, aber der Mediengag nützlicher.
Putin darf nicht zur Feier der russ. Befreiung nach Auschwitz.
"Wir werden beide Seiten lesen"- so Pfeilü.
Siehst Du, wir werden eben NICHT beide Seiten in unserer Qualitätspresse lesen. Dazu mußt Du schon Seiten aufrufen, die hier nicht verlinkt werden dürfen!
Das ist unsere Pressefreiheit.
Wir gehen soweit, uns selbst zu behindern.      zB 5G
Huawei darf keine "Hintertüren" haben! Bei allem was aus der anderen Richtung kommt - ein MUSS !
Und weil auf den hier nicht gewünschten Seiten die Zukunft der Megacities beschrieben wird, deren Organisation und Versorgung - gerade auf Basis von 5G - erahnen viele noch nicht, was uns abgehen wird.
Deutsches Mittelalter ist vorprogrammiert, hört man auf zB Röttgen.
Darum "fleht" die Kanzlerin Huawei NICHT auszuschließen. Altersweisheit? Man hat hier schon viel verpaßt...
Wer soll es denn sonst machen?
Das sind die Einzigen, die ohne Fragen, Bedingungen und Erpressungen SOFORT die Arbeit durchführen.
Abgesehen davon, dass der Westen überhaupt niemand für die zu installierende Größen hat.
Jeder kennt den dt. Bau.
Endlos Planung, lange Vorab-Sperrungen, lange Bauzeiten und explodierende Kosten.
Oder China: Festpreis, ruck zuck Ausführung und weg sind sie. Ohne Menschenrechtsforderungen uvm  

27.01.20 08:18
3

9607 Postings, 4644 Tage 1ALPHADer Coronavirus

scheint schon ein besonderer, denn nach ersten Hinweisen gilt wahrscheinlich für ihn:
1) hohe Mutationsrate
2) ununterbrochen virulent
3) höchste Mortalität bisher nur für Menschen mit bestimmten Rassemerkmalen
4) hohe Mortalität auch für Menschen "in der Mitte des Lebens".
5) Anstieg der Mortalitätsrate.
6) möglicherweise entfernt ähnlich dem "AIDS-Virus", verbreitet durch die Atmung.

Sollten sich diese ersten Annahmen auch die nächsten 3 Monate bestätigen, so stellen sich damit drastische Fragen, die so brisant sind, dass sie hier noch nicht hingehören.

Tja, so ist halt die Globalisierung, bei der nicht nur Güter "just in time" und klimaschädlich "hin+her" geschippert werden, sondern auch Krankheiten.
Als Freund deutscher Märchen und geschichtsbewußt kennt man zumindest eine Hoffnung gegen Epidemien wie den Coronavirus aus vergangenen Jahrhunderten, resultierend aus Erfahrungen mit dem Pest Virus, nämlich die goldenen Tellerchen, Täßchen, Messerchen und Löffelchen oder zumindest die aus reinem Silber. Physische Gold+Silber Anleger konnen das nutzen.
 

27.01.20 08:39
1

1390 Postings, 2143 Tage tienaxes stellt sich die Frage

ob der Coronavirus nicht von den amerikanischen Geheimdiensten in China ausgesetzt wurde um China zu destabilisieren. (eine weitere orange Revolution)
Die Amis forschen seit Jahrzehnten an biologischen Waffen, welche sie gegen andere Völker einsetzen können ohne damit ihnen eine Verbindung dazu nachgewiesen werden kann.  

27.01.20 11:12
2

55 Postings, 22 Tage back.again273911

Tja, so ist halt die Globalisierung, bei der nicht nur Güter "just in time" und klimaschädlich "hin+her" geschippert werden, sondern auch Krankheiten.   (?)


Ja, das hast du gut erkannt. Die Globalisierung (der Wirtschaft) und mit ihr einhergehend die explosionsartige Ausweitung der Geldmengen stößt anscheinend an ihre Grenzen, wenn nicht gar schon der Wendepunkt erreicht ist.
Aber ohne Globalisierung (der Wirtschaft) eben auch kein Wohlstand auf Pump, was wohl insbesondere hunderten Millionen Menschen vorrangig in den aufstrebenden Nationen China und Indien zu schaffen machen wird, denn wer lässt sich schon gerne die vor der Nase baumelnde Möhre wegschnappen, kurz bevor man diese schlucken wollte ?
Aber auch den derzeit führenden Industrienationen wird es vermutlich kaum besser ergehen, Wohlstandsverlust auf breiter Front ist ja nicht gerade eine Party, auf welche man sich selbst einladen würde und sich wie auf seinen achtzehnten Geburtstag freut.
Für die einen sind die fetten Jahre dann also vorbei (was in den betroffenen Ländern dann voraussichtlich zu groben gesellschaftlichen Verwerfungen führen dürfte), andere Länder und deren Bevölkerungen werden diese fetten Jahre erst gar nicht erleben. Somit stehen die Zeichen dann weltweit auf Sturm. Flucht dürfte dann kaum mehr möglich sein, wohin denn auch, wenn es überall Scheiße regnet ?!
Die Staatsmächte sämtlicher Länder dürften folgerichtig alle Hände voll zu tun bekommen, ziemlich grob sogar, voraussichtlich dennoch aber ein Kampf gegen Windmühlen, welcher kaum einen Sieger wird kennen können.
Wer also (heute) meint in einem Rettungsboot zu sitzen und glaubt, dieses würde ihn auf offene See hinaus treiben, der dürfte sich wundern wenn er feststellt, dass das Meer nicht mehr als ein Pool ist, an dessen Rändern die Hungrigen bereits darauf warten, ihn in Empfang zu nehmen.
Der Fluch der bösen Tat, alle wussten um die Gefahr und die daraus resultierenden Konsequenzen, da sich jedoch i.d.R. schon immer jeder selbst der Nächste und Wichtigste war, wurde eben auch mit hohem Einsatz gespielt, und nun droht eben mehr als bloß der Verlust von Haus und Hof.
Blöd gelaufen, aber die Menschheit verdient es eben auch nicht besser.

 

27.01.20 11:54

1020 Postings, 3825 Tage hollysuhWow Gold ist also

Die Lösung für den Weltuntergang:)
Wenn nichts mehr geht dann sitzt man auf seinem Haufen Metal rum, perfekt.  

27.01.20 12:02
2

2286 Postings, 1184 Tage QasarDie Märkte haben die Gefahr erkannt

und geben nach.
Denn dies ist ein Angriff auf die Globalisierungsbewegung und stärtkt ihre Gegner.
Richtig erkannt,  @back_again,  die Märkte brauchen die Globalisierung für die Scheinblüte im Sinne des vorgegaukelten Wachstums, das den Menschen aber nichts mehr nützt, sondern im Gegenteil schadet. Vielleicht ist die Fahnenstange bereits erreicht, ein Blick auf die am. Charts legt dies zumindest nahe. Man muss sich nur mal Apple ansehen.

Auch bzgl Fibonacci-Zahlen 1,1,2,3,5,8,13,21,34,55,89,144,233...
habe ich interessantes gefunden

1930 startete ein großer Zyklus im Dow
1930+34=1964 erster Zyklus bis zum Hoch in die 60er, dann Stagnation
1930+55=1985 Start der neuen Aufwärtswelle
1930+89=2019 ... was passiert jetzt?

siehe Dowchart, entnommen aus
https://www.boerse.de/langfristchart/Dow-Jones/US2605661048
 
Angehängte Grafik:
e68e2762999a39df364ea7f3340682d0.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
e68e2762999a39df364ea7f3340682d0.png

27.01.20 12:12

55 Postings, 22 Tage back.again273915

1930+89=2019 ... was passiert jetzt?     (?)

Auch ich kann leider nicht in die Zukunft sehen, aber vermutlich braucht es etwas Großes, damit 99,9% vom Rest wieder klein anfangen können.
 

27.01.20 12:25

14392 Postings, 5536 Tage pfeifenlümmelAls Rentner zurück

Die Veranstaltung richtet sich nicht an Amerikaner ? sondern an deutsche Wissenschaftler, die irgendwann einmal in die USA emigrierten. Bei Workshops und einer ?Talentmesse? sollen die Topkräfte zurück in die deutsche Heimat gelockt werden.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...raefte-zurueckzuholen.html  

27.01.20 12:28

3139 Postings, 2190 Tage dafiskosNatürlich ist Gold

nicht DIE Lösung, das weiß hier jeder, Hollysuh.
Aber es ist eine (mögliche) Versicherung (bzw. ein Teil davon), wenn die Basis der Ursachen für das Nicht-Mehr-Funktionieren aller möglichen Systeme, die nämlich globalisierte und ausufernde Finanz-und Währungs- Spekulationssysteme ohne Wertdeckung heisst, wegbricht.

Und: ja, genau das tut sie gerade, mit allen Konsequenzen.

Schön, dass sich back.again, zumindest teilweise, wieder auf eine annehmbare Argumentations- und Gesprächsebene begeben hat. Hoffentlich bleibt das eine Zeit so.  

27.01.20 12:44

14392 Postings, 5536 Tage pfeifenlümmelzu #915

" Fibonacci-Zahlen 1,1,2,3,5,8,13,21,34,55,89,144,233..."
------------------
Kaninchen bekommen den Virus, danach geht die Bumserei weiter.
https://www.library.ethz.ch/ms/...fuer-die-Gegenwart/Kaninchenaufgabe  

27.01.20 13:18

20221 Postings, 3342 Tage charly503ran an den Verursacher

da geht Kohle ohne Ende abzugreifen und vor allem Strafzölle, LOL

x Sprudelnde Quelle am Meeresboden vor der Küste der Philippinen entdeckt ? Video x  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10955 | 10956 | 10957 | 10957   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
XiaomiA2JNY1
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6
AlibabaA117ME
BayerBAY001