Barrick Gold 2.0

Seite 14 von 140
neuester Beitrag: 20.11.20 16:23
eröffnet am: 31.07.17 15:28 von: Meiertier1 Anzahl Beiträge: 3489
neuester Beitrag: 20.11.20 16:23 von: Brennstoffze. Leser gesamt: 1125924
davon Heute: 57
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 140   

31.08.17 11:46
1

809 Postings, 2025 Tage steve2007flashrash

Jetzt fangen sie aber an zu überdrehen. Im Wochenabstand da kann man echt nur noch den Kopf schütteln.
Pervers ist da noch geschönt, eine Zentralbank wie die Bank of Japan die für ihr Geld nur Zahlen in den Computer tippt die schmeißt Papiergold in rauen Mengen auf den Markt, die sind nebenbei zu ca 40% am japanischen Aktienmarkt beteiligt. Gekauft auch mit Geld das aus den nichts geschaffen wurde.
Was ich bei den ganzen Zentralbanken nur sehr unfair finde Geld aus den nichts schaffen dann aber auf Gegenleistung zu bestehen. Meiner Meinung nach sollten die ihre ganzen Staatsschulden die sie in den Büchern haben auf null setzen. Da kann das Buchhalterisch verboten sein juckt mich nicht, sollen sie es erlauben, Geld das aus den nichts kommt kann auch dahin zurück. Wenn die Staaten davon profitieren hätten wir auch alle was davon und wer würde geschädigt? Beim Goldpreis reichts aber noch nicht, der ist wieder über 1300 und der Tag dauert nicht mehr lang dann ist da ein Monatsschlusskurs da.  

31.08.17 12:14

3372 Postings, 1710 Tage ede.de.knipser@Steve2007, was du schreibst

, und das nicht nur heute, deckt sich mit meinen Ansichten. Danke für deine Beiträge hier an dieser Stelle nur ändern werden wir nichts. Wenn eine Bank so handelt, ist es noch halbwegs akzeptabel, aber eigentlich auch nicht, weil es auch nur geliehenes Zentralbankgeld ist. Wenn aber die Zentralbanken so in den Markt eingreifen, ist es ein Verbrechen! Weil es "erfundenes Geld" ist.

Ich habe meine Minenposition (Sibanye) vorgestern 2/3 reduziert....  

31.08.17 13:02

809 Postings, 2025 Tage steve2007@ede

Danke für deine Bestätigung. Für mich fehlt jetzt eigentlich nur noch das rauskommt das die EZB seit dieser Woche US Dollar kauft um den zu stärken. Ansonsten weiß ich momentan auch nicht wie das zu ändern ist unmöglich erscheint es mir nicht, schließlich gibt es ja auch Klagen gegen die Staatsfinanzierung der EZB. Gegen die habe ich nichts finde ich so besser als wenn die Staaten pleite gehen, nur die Art und Weise könnte verbessert werden. Ansonsten erscheint es so als würde es immer weniger bringen der flashcrash vom letzten Freitag am Montag klattgestellt der von heute intraday was kommt jetzt noch die Mutter aller flashcrash nochmal 1000 mal mehr Papierunzen also dann 1 Mrd? Ich bin mir sicher solche Gedanken gibt es, bloß was kommt dabei raus? Sibanye habe ich auch sehe ich aber nach den Kauf von  Stillwater und den dichtmachen der unrentabeln Minen positiv und de aber Ausgabe von Bonusaktien ist auch nicht verkehrt.
Aber das hilft natürlich nichts wenn die Zentralbanken Murks bauen.  

31.08.17 16:21
1

793 Postings, 1262 Tage Fritzluphoch geht´s

Gold steigt und steigt, der Euro fällt etwas. Ob sich da was anbahnt?  

31.08.17 16:48
1

1976 Postings, 3673 Tage Geko2010Jap

Dem Hurracain ist zu verdanken.....


Es werden 500000 Oil Barrels aus der Reserve gezogen....


Da eine Rafinerie in Texas geschlossen werden muss.


http://www.zerohedge.com/news/2017-08-31/...finery-said-be-shut-2-wee  

31.08.17 16:52
1

1976 Postings, 3673 Tage Geko2010Harvey

Soll den Amis 190 Billionen Dollar kosten verursachen.....


Na dann kann sich die FED warm machen und wieder drucken.


http://www.zerohedge.com/news/2017-08-29/...tween-30b-40b-moodys-says  

31.08.17 17:00
1

793 Postings, 1262 Tage Fritzlupwohl

eher Milliarden und nicht Billionen, oder?  

31.08.17 21:51

3372 Postings, 1710 Tage ede.de.knipserMilliarde = Billion

Milliarde deutsch = US Billion

Billion Deutsch = US Trillion...


Kurzum der Schaden ist immens groß.  

31.08.17 23:00

14885 Postings, 2836 Tage NikeJoeDas zahlt die Versicherung,

... nehme ich einmal an. Sicher sind auch deutsche Versicherungen mit dabei.

 

31.08.17 23:05

14885 Postings, 2836 Tage NikeJoeWas derzeit läuft ist Bitcoin!

...und auch die Altcoins.
Heute wieder ein All-time-high!

 

01.09.17 00:02

2009 Postings, 1449 Tage H123swas derzeit läuft

sind aber auch junior miners, seit dem tief vor gut einem monat, haben viele schon um die 30 % zugelegt.  

01.09.17 04:40
6

1566 Postings, 2524 Tage augarten3 black crows im Monats-DAX

Damit schickt der DAX eine Warnung aus: diese 3 schwarzen Krähen Juni, Juli, August signalisieren weitere Kursverluste in den kommenden Monaten.  
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
dax.png

01.09.17 07:59
2

14885 Postings, 2836 Tage NikeJoeDAX

Seit 2009 zeigt der DAX ein typisches Muster mit 5 Wellen.
3 UP und 2 DOWN.
Die letzte Welle UP ist im Laufen.
Aber die letzten drei negativen Monate sollten da wirklich eine Warnung sein.

Im Bitcoin erwarte ich im Sept. eine schärfere Korrektur. Die Aufwärtsbewegung ist da schon stark überdehnt.

All das könnte das Gold stützen.
Junior Minenaktien waren gestern recht stark  gewesen.

Doch die in einem Bullenmarkt sonst übliche relative Stärke der großen Produzenten zum Gold (HUI/Gold) ist derzeit nicht erkennbar.
Diese Aktien sehen auch nicht wirklich billig aus. Da müsste das Gold vorher ganz deutlich ansteigen, bevor die wieder günstig aussehen könnten.
Die können wegen der hohen Verschuldung (Altlast des miserablen Managements) derzeit noch kaum Gewinne machen, obwohl der Goldpreis heute im Vergleich zu 2001 VIEL höher steht.
Damals konnten sie, nach 20 Jahren Bärenmarkt, viel bessere Gewinne erzielen!

Das zeigt vor allem wie dieser Sektor im Durchschnitt in den vergangenen 1,5 Jahrzehnten hinuntergewirtschaftet wurde!


 

01.09.17 08:09

14885 Postings, 2836 Tage NikeJoeUnd deshalb...

...sind diese großen EM-Minenaktien, wie ABX, NEM, GG und wie sie alle heißen, für mich kein Investment, maximal eine Spekulation, dass man später jemanden findet, der bereit ist diese Aktien noch teurer zu kaufen, so wie es auch im letzten Hausse Zyklus (bis 2003) passiert war.
Schon 2003 waren diese Aktien von der Bewertung auf fast Tech-Aktien Niveau angestiegen.
HUI/Gold damals von 0,13 auf 0,64 !!!
Heute 0,16, im Tief 0,10.
Langfristig fällt HUI/Gold unvermeidbar...


 

01.09.17 09:00

223 Postings, 1674 Tage heldheikoJede Aussage über Bitcoin

....ist imho eine falsche Aussage. Es ist das erste mal, dass eine virtuelle, begrenzte Währung grenzüberschreitend in nahezu Nullzeit in unglaublichen Mengen gehandelt werden kann, völlig anonym (mit ein paar Tricks). Sowas gab es vorher noch nie. Also kann man auch nichts darüber sagen, wie sich der Bitcoin in heutigen Zeiten (Papiergold, QE Programm mit Nullzinsen fast weltweit, Gerumpel auf der Welt mit kleinen Sorgen vor einem Atomkrieg...) ausrichten wird. Da begrenzt, gilt er als krisensichere Anlage? Da virtuell, ist er nichts Wert? Da QE und abartige Mengen Geld vorhanden sind, ist der höchstwert in einem Jahr bei 50.000 $ pro Coin? KEINER kann da was darüber sagen...
ich halt mich raus und bin wieder stärker in Sibanye drin...hat größeres Potential als Barrick im Moment...  

01.09.17 13:48
1

1566 Postings, 2524 Tage augartenDAX-Krähen

Die ersten beiden Krähen (Juni, Juli) sind mustergültig, sprich Schlusskurs = Tiefkurs.

Die 3. Krähe erfüllt die Bedingung innerhalb der 2. Krähe eröffnet zu haben, ist in ihrer Ausprägung aber nicht ganz so lupenrein wie die beiden vorangegangenen.

Es ist eine Mischung aus "spinning top" (Unentschlossenheit des Marktes) und "high wave candle" (Bullen und Bären zerren gleichermassen am Kurs), in Summe also noch nicht ganz entschlossen, bezüglich der weiteren Richtung.

SSTOC (abwärts) und MACD (kurz vor Verkaufssignal; auf Monatsebene wohlgemerkt) sprechen für die Südrichtung.

Sollte da im September kein entscheidender positiver Impuls gebracht werden können, dann droht ein schwungvoller Abstieg in den kommenden Monaten.

Stimmt, der DAX hat seine Elliott-Wellen nahezu vorbildlich abgearbeitet.
Die 5. Welle jedoch agiert üblicherweise so, dass sie rasch und heftig emporschiesst - gleichsam wie ein Strohfeuer.

Kommt da keine Energie mehr rein, dann war's das wohl schon mit der 5. Welle ...  

01.09.17 14:40

3372 Postings, 1710 Tage ede.de.knipserDanke Augarten. Deine DAX Ausführung sind

eben so interessant wie immer die der Goldes von dir. Ich suche noch immer eine heiße Investitionen. Und neben NasdaqPut mit dem 6000P AZ.Hoch ist der Dax eben so interessant.

@Heiko, Sibanye ist auch meine erste Wahl und meine Basis bei den Minen. Das Potenzial bei einem Goldpreisanstieg ist immens und mit Stillwater hat man den fast größten Palladium Player im Gepäck und Palladium hat ein Wahnsinnanstieg hinter sich und überholt bald Platin. (Noch glaube ich nie da gewesen.)

 

01.09.17 15:33
1

89 Postings, 1367 Tage Dis Paterman o man

Trotz schwacher Arbeitsmarktdaten dümpelt der Dax auf hohem Niveau vor sich hin... Ich dachte alle warteten gespannt auf die Zahlen und nun? Nicht so wichtig ...  

01.09.17 17:09
2

3372 Postings, 1710 Tage ede.de.knipserPalladium!

!!!

Kaum davon mal geschrieben, explodiert Palladium förmlich. Den ganzen Tag pari mit den anderen Edelmetallen , und jetzt +3%¡!

In drei Monaten von 750 auf 960$.

Wenn das so weiter geht, holt Palladium bald den Bitcoin ein. ?  

02.09.17 04:31
10

1566 Postings, 2524 Tage augartenHandelswoche 35/2017

Befreiungsschläge auf breiter Edelmetall-Front.

Charttechnik:

Silber:

Mit einer eindrucksvollen August-Performance (+ 5,3 %) bestätigte Silber den Hammer vom Vormonat (Umkehrsignal zum Abwärtstrend; das bedeutet aber nicht automatisch einen sofortigen dynamischen Kursanstieg).

Für eine anstehende Kurskorrektur stehen zur Unterstützung bereit:

  1. EMA 50
  2. EMA 200
  3. das jüngste Unterstützungsfenster (15.8.2017; in der Vorwoche bereits mehrfach getestet)
  4. die Aufwärtstrendlinie 07/2017
  5. der Aufwärtstrend innerhalb der Regressionsbewegung (im übrigen wurde die letzte Abwärtsprogression zu 100 % am Freitag korrigiert)
  6. die am Donnerstag überwundene Abwärtstrendlinie 08/2016 (die letzte ihres Standes, Befreiungsschlag Silber)

Nach Norden ist immer noch das "Trump-ACHA"-Fenster zu überwinden, welches bei Überschreiten des letzten lokalen Hochs (USD 17,76) aber aufgrund des damit gleichzeitigen Abwärtstrend-Bruchs mit einiger Dynamik genommen werden dürfte. Mangels Widerständen in der dortigen Zone ist in der Folge mit zumindest 1 USD höheren Kursen zu rechnen.

Gold:

6 Monatsschlusskurse ? 6 vergebliche Versuche, die USD 1.270 per Monatsletzten zu überwinden. Diesen Donnerstag war Schluss damit, der August brachte den Befreiungsschlag für Gold.

In der Detailansicht (Tageskurse) sah das folgendermassen aus:

  1. das 14 Monate alte BREXIT-Fenster wurde aus dem Weg geräumt
  2. das "kurz-vor-Trump"-Fenster wurde im 3. Versuch in eine Unterstützung umgewandelt
  3. die ATH-Abwärtstrendlinie 09/2011 (die letzte ihres Standes) wurde nach oben durchbrochen.

Da jedoch bereits am Montag das BB überschritten wurde, zog sich Gold in den Folgetagen zurück. Allerdings herrschte bereits am Donnerstag und Freitag erneut starker Kaufdruck, der den Kurs prompt wieder nach oben brachte.

Barrick Gold:

Barrick hat die 4-monatige Bodenbildung erfolgreich in einen neuen Aufwärtstrend verwandelt; zeitgleich wurde die 5-jährige Abwärtstrendlinie (Befreiungsschlag Barrick) genommen. Wegen des zuvor stark verengten BBs waren sämtliche Kerzen dieser Woche mit ihren Schlusskursen über dem oberen BB.

Fazit:

Selbst der HUI konnte sich von der (potentiellen Doppel-)Bodenhaftung lösen (HUI-Befreiungsschlag) ist aber nach oben weiterhin sehr stark in der Bewegungsfreiheit eingeengt, denn in 5 % Höhe wartet die EMA 200, die für sich ja durchaus überwindbar wäre, allerdings gibt das BB auf genau derselben Höhe keinen Freiraum für höhere Kurse, die dann auch nachhaltig wären (stark verengtes BB, bei dem die Richtung des oberen BBs erst mal um fast 180 ° gedreht werden müsste [ähnliches gilt für das Wochen-Silber; beim Wochen-Gold stimmt die BB-Richtung, allerdings muss es auch erst noch gedehnt werden; bei USD 1.315 ist im Wochen-BB derzeit Schicht im Schacht; im Wochen-Barrick ist derzeit bei USD 18,3 Ende Gelände; im Tageschart fiele diese Korrektur bei Silber aufgrund des aktuellen Kerzenmusters eher seitwärts aus, da hier keine Umkehrformation angezeigt wird (ev. geht es zuvor sogar noch bis USD 18 rauf [Wochen-BB], bei Gold ebenso; all das spricht eher für einen Korrekturmodus im Edelmetallbereich in den kommenden Tagen, selbst wenn der auch nur seitwärts stattfinden würde); hier ist also noch einiges an Dehnungsarbeit in den Wochencharts zu verrichten, mit anderen Worten: die Miner werden in ihrer möglichen Aufwärtsbewegung auch in den kommenden Wochen vermutlich noch stark gebremst werden.

Das potentielle "double bottom" beim HUI wird in 17 % aktiviert und verspricht ab dort dann weitere 27 % (= Fortsetzung des Aufwärtstrends der Goldminenrallye von Anfang 2016); die Überwindung der 5-jährigen Abwärtstrendlinie wird dann bereits vor der Aktivierung der W-Formation erfolgt sein.

In den kommenden Tagen muss bei den Edelmetallen mit einer jederzeit einsetzenden Korrektur gerechnet werden (Stichwort Überkauftheit, Überhitztheit); sollte sich dieser Zeitpunkt aufgrund weiter steigender Kurslevels noch weiter hinauszögern, werden diese Korrekturen dann möglicherweise sehr rasch ablaufen und ev. auch heftiger ausfallen. Die FIBO-Korrekturlevels mit Stand letztem Freitag Schlusskurs sind schon mal in den Charts eingezeichnet.

 
Angehängte Grafik:
chart-02092017-0426-barrickgoldcorp.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart-02092017-0426-barrickgoldcorp.png

02.09.17 04:32

1566 Postings, 2524 Tage augartenGoldbild zur Handelswoche 35

 
Angehängte Grafik:
chart-02092017-0425-gold.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart-02092017-0425-gold.png

02.09.17 04:32

1566 Postings, 2524 Tage augartenSilberbild zur Handelswoche 35

 
Angehängte Grafik:
chart-02092017-0425-silber.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart-02092017-0425-silber.png

02.09.17 10:35
5

14885 Postings, 2836 Tage NikeJoeGold COT Daten

Der Optimismus der Long Spekulanten hat weiter zugenommen.
Klar, ist, dass wenn er zu stark ist, ist ein Top nicht mehr weit entfernt. Siehe Sommer 2016!
Aber der hohe Optimismus könnte durchaus auch noch bis zum  Jahresende anhalten.

 
Angehängte Grafik:
170902-000052-usa_-_cftc__spekulative_netto-....gif (verkleinert auf 77%) vergrößern
170902-000052-usa_-_cftc__spekulative_netto-....gif

02.09.17 11:01
3

14885 Postings, 2836 Tage NikeJoeMein Gold-Wochenchart

Die Thumbs zeigen auch meine Stimmung in den letzten drei Jahren der Seitwärtsbewegung (der Bodenfindung).
Aktuell Thumbs UP...
Die große und entscheidende Hürde kommt dann bei $1390!

 
Angehängte Grafik:
170902-000054-xauusd__1325.gif (verkleinert auf 38%) vergrößern
170902-000054-xauusd__1325.gif

02.09.17 14:18

3363 Postings, 2350 Tage BrennstoffzellenfanGG Dividendenzahlung

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 140   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln