Barrick Gold 2.0

Seite 11 von 140
neuester Beitrag: 08.07.20 15:55
eröffnet am: 31.07.17 15:28 von: Meiertier1 Anzahl Beiträge: 3487
neuester Beitrag: 08.07.20 15:55 von: Turbobaba Leser gesamt: 1114752
davon Heute: 170
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 140   

24.08.17 11:30

3298 Postings, 1678 Tage ede.de.knipserGenau so ist es.

..

Der Markt wird wieder so reagieren, wohin die Leithengste der Herde und hin haben wollen, und wenn ich den Aufbau der Shortpositionen bei Gold um die 1300$ sehe, lässt das wieder nichts gutes erahnen. Aber wie gesagt, Gold war recht stabil und so hoffe ich, dass man dies auch noch morgen schreiben kann...  

24.08.17 18:28

780 Postings, 1993 Tage steve2007@ede

Das würde heißen es gibt an der Börse Regeln. Dann werde am Ende alle reich wenn die erstmal richtig verstanden sind. Auf was berufst du dich auf den cot Report der kommt doch erst morgen und ist dann bereits 3 Tage alt, eigentlich eher geeignet zu schauen ob die Positionierung am Dienstag gut war.  

24.08.17 20:24

14790 Postings, 2804 Tage NikeJoeDas Loch in Jackson wird das Zenrum der A...


Was hat heute die Yellen gesagt?
Zinsanhebung gibt es IMO im Sept. nicht!


 

24.08.17 21:29

3298 Postings, 1678 Tage ede.de.knipserDie eine Börsenregel, mit der man immer Gewinne

macht!

Mach das was die Mehrheit/Überzahl macht.

Ganz einfach. Und da Große Institutionelle eine Mehrheit stellen...

Ja der COT Report der letzten Woche, der zeigt fast immer die Richtung an, natürlich ist dieser von letzter Woche Dienstag, aber die Richtung hat sich geändert weil die Shorts ordentlich angestiegen sind. Aber das war aber auch zu erwarten.

Also, mach einfach was die Überzahl macht...  

25.08.17 08:35
1

3298 Postings, 1678 Tage ede.de.knipserHeute spricht die Yellen 18.00

und Draghi wird seine Finanzpolitik dann im Anschluss gegen 21.00 lobpreisen...

Dann, werden wir sehen, in welche Richtung es Gold treibt.
Ich bleibe weiter Abseits und lasse die Edelmetalle erstmal "Auszappeln".

 

25.08.17 08:37

14790 Postings, 2804 Tage NikeJoe@ede: Schwimme mit dem Strom

Das sehe ich auch so.
Zumindest gilt das so lange es nach oben läuft ;-)

Obwohl ich früher eher dazu tendierte konträr zu handeln. Doch das benötigt enorm viel Geduld und kostet viel mentale Substanz.
Eine Trendwende nach einem längeren starken Einbruch. Das sind IMO die idealen Zeiten zu kaufen. Aber auch da sollte der Strom zuerst auch in Bewegung kommen. Und auch das benötigt Zeit, wie wir im EM Sektor wieder sehen.

 

25.08.17 08:53

14790 Postings, 2804 Tage NikeJoe$15 oder $18

... was kommt in ABX demnächst?
$17 und die MA200 können anscheinend vorerst nicht geknackt werden...

Wetten möchte ich da auch nicht darauf.
Kein gutes Setup.
Für Short sieht der Chart insgesamt zu gut aus, für Long sieht der Widerstand zu stark aus...

 

25.08.17 09:22
1

3868 Postings, 2485 Tage Bezahlter Schreiber.Draghi...

hat kalte Füße bekommen weil der EUR/USD auf die 1,20 zugelaufen ist. Jackson Hole wird ein Non-Event, niemand wird irgendwas Unerwartetes sagen.  

25.08.17 09:40

877 Postings, 2227 Tage LichtefichteEs ist doch aber offensichtlich

das irgendwer mit aller Macht dafür sorgt,das Gold die aktuell magische Grenze von 1300$ nicht überschreitet.  

25.08.17 10:01
1

3298 Postings, 1678 Tage ede.de.knipser@Lichtefichte. Nicht irgendwer

sondern viele. Die die auf Short gesetzt haben und natürlich kein Interesse daran haben, dass es über 13 geht. Die Käuferzahl muss steigen und Käufe auch über 1300 statt finden. Aber scheinbar wenige spekulative Käufer finden sich, die der größeren Zahl an Verkäufern da gegenüber stehen.
Es bedarf da schon einer Initialzündung und einem heftigen Nachhall , dass es drüber geht, und dann bekommen die Shortis kalte Füsse und müssen...
...dann geht es ganz schnell.

Aber noch ist da alles ziemlich sicher. Leider!  

25.08.17 10:50
1

1237 Postings, 1181 Tage GrafWatzmann1969@ede... 10:01 #260

"... Es bedarf da schon einer Initialzündung und einem heftigen Nachhall , ...".


Es würde schon genügen, wenn sich in den Köpfen als Erkenntnis durchsetzt, runter geht es auch nicht.  So Meldungen der letzten Zeit, daß a) die Goldproduktion bei einigen Ländern (z. B. Südafrika) und auch "Goldschürfern"  dazu b) auch der Verkauf aus Altgold





zurück geht, wurde wohl nicht so wirklich wahr genommen. Von denen aber, die da wirklich im Geschäft sind mit Sicherheit. Und man hört und liest nichts, daß da ein großes Umsteuern erfolgt. Wie auch. Muß aber jeder seine eigene Meinung dazu finden.


cool

 

25.08.17 11:12

3298 Postings, 1678 Tage ede.de.knipserDas Gold sich verkappt,

wird sicher nicht zu Hamsterkäufen oder zu einem Anstieg des Preises führen.
Der Preis bei Gold wird aus Papier und an der Börse von Banken und Notenbanken gemacht.
Solange irgendjemand noch eine Unze Gold aus dem Boden hämmert interessiert es niemanden.
 

25.08.17 12:19

1237 Postings, 1181 Tage GrafWatzmann1969Von Gold"verknappungang" ...


... habe ich auch nicht geschrieben. Das wäre etwas völlig anderes.  

25.08.17 14:47
2

14790 Postings, 2804 Tage NikeJoeGoldverknappung?

Ich habe das schon öfters hier erwähnt.

Es gilt zu beachten: Es kann keine physische Gold-Verknappung geben. Selbst wenn gar nichts mehr aus den Minen herauskommt, was nicht zu erwarten ist. Aktuell ist die Jahreproduktion NUR ca. 1,5% der existierenden Goldvorräte.

D.h. es hängt im Gold einzig und alleine davon ab wo der Schwerpunkt bei den Tradern und Goldhaltern liegen. Liegt dieser mehr beim Verkaufen, so fällt der Kurs und umgekehrt.

Der Terminmarkt zeigt außerdem, dass der Goldmarkt praktisch fast immer ausreichend versorgt ist (= Contango).

 

25.08.17 15:00

3298 Postings, 1678 Tage ede.de.knipserNike, schön das wenigstens einer

Verknappung richtig geschrieben hat.

Und was kommt heute?  Nichts. Wenn aber Gold keinen Schwung nach oben bekommt und wenigstens über 1290$ kommt, sehe ich für die nächste Woche die Bären zurück kehren...  

25.08.17 15:44

223 Postings, 1642 Tage heldheikowow, innerhalb von sekunden

....von 1292 auf 1280 runter. Wer hat denn da mit seiner Rede angefangen?  

25.08.17 15:51

14790 Postings, 2804 Tage NikeJoeBarrick und das Jackson Loch

Also da geht wieder nix.
Naja, vielleicht nächste Woche über $17... eine echt zähe Geschichte.

Heftige Bewegungen in den EM.
Sieht aus als würden sie doch wieder nach unten abschmieren.
Reden von Draghi und Yellen stehen heute Abend an!

"Alles bestens", was sollen sie sonst erzählen?
Inflationsgefahren sind derzeit gebannt, was sonst?

Aber endlich kommt wieder Bewegung rein. Die Richtung ist ja immer relativ. Hat man nix, möchte man, dass es fällt und umgekehrt...



 

25.08.17 16:01
1

77 Postings, 3647 Tage fridolin12ohne News 1% Crash in Sekunden

Wiedermal eine Manipulation kein Verkäufer würde solche Orders platzieren und den eigenen Kurs damit so drücken. Letzte Versuche den Ausbruch zu verhindern.
Sie werden scheitern die Frage ist nicht ob sondern nur wann der Goldpreis ausbricht.
Minen haben den Crash gar nicht mitgemacht!  

25.08.17 16:02

77 Postings, 3647 Tage fridolin12Yellen redet um 16:00

Also kurz vor der Yellenrede auch noch wenn das nicht verdächtig ist :D  

25.08.17 16:11

14790 Postings, 2804 Tage NikeJoeMA20 hat im Gold vorerst gehalten

Trotz der anscheinend heftigen plötzlichen Verkäufe, trotz des konzertierten Angriffes der Bären, nachdem der Ausbruch einfach nicht geschafft wurde (zu schwache Bullen).

Das ist einmal positiv zu bemerken.
Gold wird gekauft wenn es fällt...
EM-Minenaktien relativ unbeeindruckt von dieser Gold-Vola.

Bitcoin strebt auch weiter nach oben.
Alternativen sind anscheinend gefragt.

 

25.08.17 16:16
1

14790 Postings, 2804 Tage NikeJoeFed-Präsidentin Janet Yellen spricht in JH

Fed-Präsidentin Janet Yellen: Die Reformen der Finanzregulierung haben das Kreditangebot nicht unnötig verringert.
Fed-Präsidentin Janet Yellen: Die Reformen nach der Finanzkrise haben die Stabilität des Finanzsystems erhöht.
Fed-Präsidentin Janet Yellen: Das Finanzsystem ist heute besser aufgestellt, um wirtschaftliche Schocks zu überstehen.
Fed-Mitglied Kaplan: Wir sollten so schnell wie möglich mit der Reduzierung der Bilanzsumme beginnen.
Fed-Mitglied Kaplan plädiert in einem Bloomberg-Interview für zwei Zinserhöhungen im laufenden Jahr.
Quelle: https://news.guidants.com

DOW zieht hoch, eur/usd zieht hoch, Gold wackelt unschlüssig.
 

25.08.17 16:24
2

14790 Postings, 2804 Tage NikeJoeVola im GDX ab 15:30 Eröffnung in den USA

 
Angehängte Grafik:
170825-000037-gdx__23.gif (verkleinert auf 43%) vergrößern
170825-000037-gdx__23.gif

25.08.17 17:04
1

780 Postings, 1993 Tage steve2007wie bitte

Die Indizes ziehen hoch? Da ist bisher nichts zu sehen, wäre auch verwunderlich 2 Zinserhöhungen und Verringerung der Bilanzsumme ab sofort, da werden sich die Märkte in Zukunft noch freuen. Wo wackelt Gold ja stimmt schon irgendwie hoch und runter typischer Sägezahn Modus halt, aber das schaut doch gut aus. Erst schnell über die 1290 gewuppt um dann mit Schwung nach unten, da haben sich die Bären mehr erwartet.
Nebenbei natürlich kann Gold nicht nur knapp sein sondern ist auch, so funktioniert doch der Markt alles was knapp ist ist tendenziell teuer.
Das war Gold schon immer, deshalb der im Vergleich zu anderen Gütern hohe Preis. Was Ede und Nike meinen ist Papiergold das kann nicht knapp sein, dafür brauchts weder Gold noch Papier. Logisch sind beide gekoppelt aber nicht natürlich so hätte zum Beispiel eine nur 1% ige Forderung auf physische Lieferung eine extreme Verknappung echten Golds zur Folge. Mal schaun was Super Mario noch bringt wahrscheinlich den anvisierten Nothingburger dann guten Appetit.  

25.08.17 19:14

14790 Postings, 2804 Tage NikeJoe@steve: Terminmarkt?

Also warum sollte Volumen an den Terminmärkten dazu beitragen, dass Gold fällt oder steigt?
Volumen, bei dem Spekulanten gegeneinander spekulieren ist relativ bedeutungslos, weil eben an der COMEX ein Nullsummenspiel.

Und wie wir wissen ist das Volumen nicht so wichtig, weil der Kurs genauso gut bei kleinem Volumen stark bewegt werden könnte.
Im Gegenteil: Hohe Liquidität ist gut für die Kursbildung ohne große Manipulationen wie sie oft in illiquiden Märkten vorkommen können.

Also das ist zumindest meine Meinung.
Das mit dem Papiermarkt ist also IMO wirklich ohne große Bedeutung, obwohl dieser oft als angebliche Ursache für Manipulationen herangezogen wird. Ich glaube aus logischen Gründen (ausgenommen ganz kurzfristig) nicht daran. Und es gibt auch andere, die das so sehen.
Zumindest bringt es mir auch gar nichts, wenn ich es anders sehen würde, also an solche Manipulationen glauben würde. Vielleicht eine Begründung, warum ich gerade mit einem Investment falsch liege ?? Was soll das bringen? Außer dass ich vielleicht falsche Entscheidungen treffe, weil ich mental angepisst bin?

 

25.08.17 21:32
1

3298 Postings, 1678 Tage ede.de.knipserOh NikeJoe,

einen Sch...Börsentag erwünscht?

Ich hab durch heftige Verluste gelernt, dass man an solchen Tagen an denen Schwankungen in beide Richtungen möglich ist, sich lieber raus hält. Da sind Verluste vorprogrammiert.

Und am Ende wurde Gold 16.00 von der Dollarschwäche gerettet.

Was bleibt am Ende des Tages?
Nichts, alles genau so unentschlossen und langweilig wie die letzten Tage. Dann stehen wir bei 1290$ was weder Fisch noch Fleisch ist. Gold geht nicht hoch und will nicht runter. ...  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 140   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
Apple Inc.865985
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1
Plug Power Inc.A1JA81