finanzen.net

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 672 von 674
neuester Beitrag: 26.05.20 19:44
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 16839
neuester Beitrag: 26.05.20 19:44 von: Juto Leser gesamt: 2130828
davon Heute: 580
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 670 | 671 |
| 673 | 674  

04.03.20 13:09
1

108 Postings, 617 Tage Pancho277ESPN Bellingham

ESPN:

A report in Sport Bild has said that Dortmund are willing to spend €35 million on him, which would make him the club's record signing. Dortmund did not comment on the rumours when contacted by ESPN last week, but sources have said the club are likely to agree a training compensation fee for Bellingham, just how they did with Jadon Sancho when he joined from Manchester City in 2018. At the time, BVB reportedly paid €7m but the compensation is likely to be higher this time, although not in the region of €35m.

Da er noch keinen Profivertrag hat, fällt wohl ähnlich wie im Fall Sancho "nur" eine Ausbildungsentschädigung bzw eine saubere außergerichtliche Einigung mit Birmingham an.

Kicker : Einigkeit mit dem Spielern. Transfer aber noch nicht auf der Zielgeraden. Ablöse unter den genannten 35 Millionen.  

06.03.20 11:05
3

12227 Postings, 3344 Tage crunch timeSpiel in Gladbach besser absagen?

Sehr viele Zuschauer kommen ja bei dem Spiel  BMG-BVB  dann ganz aus der unmittelbaren Nähe der absoluten Corona-Hochburg in Deutschland ( => Heinsberg). Erst kommt das Fressen und dann die Moral Herr Ebel/Herr Watzke?  Lieber dadurch Tote und Schwererkrankte riskieren/multiplizieren als auf die Vernunft  und  Virenexperten zu hören? Bei den idotischen Verbalattacken der Ultras gegen Hopp wurde man zuletzt aktionistisch. Wenn es aber jedoch um Gesundheit und das liebe Geld geht, dann scheint man keine Skrupel zu haben. Verlogene Doppelmoral was die Liga da abzieht. Wer nicht den IQ einer Scheibe Brot hat, dem ist doch bewußt, daß gerade in diesen übervollen Fußballstadien besonders erhöhte Ansteckungsgefahr droht. Und dann auch noch genau in einem Stadion wo in der Region die Infektionsgefahr am höchsten ist in Deutschland.  Und die Forderung der Absage ist nicht neu und wird auch von andere Viren-Experten länger schon angemahnt. Aber bislang juckt es keinen beim DFB/der Liga. Verbale Angriffe sind also so schlimm, daß man sogar Spiele ganz abrechen würde , aber nichts passiert, wenn verantwortungslose Vereinsführungen leichtfertig mit dem Leben der Menschen im Stadion spielen und mit dem Leben der Menschen die durch  Leute später ansteckt werden können, die vorher im Stadion waren?
06.03.2020 09.57 Uhr Virologe: Bundesligaspiele müssten abgesagt werden - https://www.bild.de/news/inland/news-inland/...ege-69089326.bild.html "...Der Chef-Virologe der Berliner Charité ist wegen der vielen Coronavirus-Fälle im Kreis Heinsberg bei Mönchengladbach für die Absage von Bundesligaspielen in der Region. ?Volle Stadien mit Zehntausenden von Fans ? gerade in Gegenden wie dem vom Coronavirus jetzt stark betroffenen Rheinland ? müssten aus medizinischer Sicht eigentlich gestoppt werden?, sagte Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie der Charité, der ?Neuen Osnabrücker Zeitung?. Das Stadion von Borussia Mönchengladbach liegt keine zehn Kilometer vom Kreis Heinsberg entfernt, der bundesweit am stärksten vom Coronavirus betroffen ist.... .


Bundesliga - Coronavirus: "Bundesligaspiele besser absagen" - VirologeProfessor Jonas Schmidt-Chanasit rät im DW-Interview jedoch zur Vorsicht. - 27.02.2020
https://www.dw.com/de/...s-bundesligaspiele-besser-absagen/a-52556874

Jonas Schmidt-Chanasit:  Wenn man solche Großveranstaltungen absagt, wird das dazu führen, dass sich das Virus nicht so schnell ausbreitet. Das ist also durchaus sinnvoll....zu überlegen, ob man zumindest in diesen regionalen Gebieten die Fußballspiele absagt. Das wäre auf jeden Fall hilfreich.
DW: Bis zu 80.000 Zuschauer kommen in ein Bundesliga-Stadion. Welche Gefahr bergen solche Veranstaltungen für die Ausbreitung des Virus?
Jonas Schmidt-Chanasit: Überall, wo viele Menschen zusammenkommen, steigt das Risiko für die Übertragung. Dort wird geschrien, dort wird angefeuert, und man steht eng zusammen. Das sind genau die Tätigkeiten, die man unterlassen soll.Die Leute fassen sich an, die Leute essen an gemeinsamen Ständen. Das sind alles Risiko-Expositionen, die dann dazu führen, dass sich das Virus schneller verbreiten kann, was wir ja eigentlich verhindern wollen..... Das Beste wäre, nicht hinzugehen und diese Menschenansammlungen zu meiden. Die Gefahr ist eben, dass auch Menschen, die noch nicht erkrankt sind, das Virus übertragen können. Jemand, dem nur ein bisschen die Nase läuft, geht wahrscheinlich trotzdem zum Spiel. Diese Menschen könnten das Virus weitergeben, und viele weitere könnten sich anstecken.
DW: Wenn man sich im Stadion eigentlich nicht schützen kann, muss man die Spiele dann nicht konsequent absagen?
Jonas Schmidt-Chanasit: Ja, genau. Ich halte es für sinnvoll, Großveranstaltungen abzusagen, um den weiteren Ausbruch abzumildern, damit sich das Virus nicht so schnell weiter verbreiten kann. Das gilt auch für die Bundesliga.

 
Angehängte Grafik:
images.jpg
images.jpg

06.03.20 14:50

655 Postings, 1743 Tage tulminRichtlinien

Besagter Virologe, der auch die Bundesregierung berät, hat noch wenige Tage zuvor anders geredet, was die Notwendigkeit von Maßnahmen betrifft, falls du die Diskussion mit ihm verfolgt hast. Die Kooperation der Bevölkerung sei sehr wichtig und man dürfe eine Gesellschaft nicht zu früh überstrapazieren, sonst greifen die Maßnahmen nicht mehr, wenn die Lage ernster wird. Außerdem hat er vor Schuldzuweisungen und Stimmungsmacherei gewarnt.

Sachliche Richtlinien müssen die Behörden finden, meiner Meinung nach. Klare Ansagen machen, die mit Experten abgestimmt sind. Ansonsten ist eine Gesellschaft auch überfordert.  

06.03.20 15:03
1

98554 Postings, 7378 Tage KatjuschaEinfach ohne Zuschauer spielen

Wo ist das Problem?

Kostet den Vereinen zwar Geld, wenn beispielsweise jeder Verein jetzt zwei Spiele ohne Zuschauer spielen müsste, aber hält sich nach Kosten auch in Grenzen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.03.20 18:39

2304 Postings, 2728 Tage WasserbüffelVorsicht ist besser als Nachsicht.

Man sollte das Spiel absagen oder ohne Zuschauer spielen.
Es geht jetzt darum, dass die Fallzahlen nicht explodieren, damit man anschließend nicht 100.000 Erkrankte hat, wovon 10% (=10.000 Personen) ins Krankenhaus müssen aufgrund schweren Verlaufs.
Je mehr schwere Fälle im Krankenhaus versorgt werden müssen, desto eher kommt das Gesundheitssystem an seine Grenzen und darüber.
Dann steigt auch irgendwann die Mortalitäsrate an.

Vielleicht haben wir Glück und die Covid 19 Welle geht mit höheren Temperaturen im Mai deutlich zurück, dann würde es deutlich helfen, wenn sich bis dahin nicht so viele Menschen angesteckt haben.

Ich gehe davon aus, dass es zusätzlich zu den offiziell 150 Kranken im Kreis Heinsberg noch ca. 300 leicht Erkrankte gibt, die nicht bekannt sind.
Davon wird auch der eine oder andere in Möchengladbach arbeiten oder seine Eltern dort besuchen.
Wenn nun 10 Personen mit Covid 19 ins Stadion gehen, dann können daraus schnell 100 neue Kranke werden, die beim nächsten Ligaspiel schon 1000 anstecken.



 

06.03.20 20:46
1

1328 Postings, 1062 Tage H. BoschKirche im Dorf lassen

Spiele ohne Zuschauer aufgrund von CV?

Warum nicht auch wegen Grippe?
Schließlich sterben jedes Jahr ca. 20.000 Menschen daran.

Niemand der normal gesund ist, muss ins Krankenhaus wegen Corona. Niemand davon erkrankt schwer oder stirbt daran.



Welcher Fan Ü80 ist oder an einer Immunschwächekrankheit leidet, sollte zuhause bleiben. Also vermutlich nicht mal 0,5 Prozent.

Jeder steckt sich scheinbar mit CV Hysterie an, nicht mit dem Virus selbst.

 

07.03.20 00:15

2304 Postings, 2728 Tage WasserbüffelWelche Vorerkrankungen hatte denn der chinesische

Arzt, der im Alter von 34 Jahren gestorben ist, nachdem er sich mir Corona angesteckt hat?

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/...avirus-wuhan-arzt-1.4788471

Am Donnerstag bestätigte das Krankenhaus den Tod Li Wenliangs im Alter von 34 Jahren.



 

07.03.20 00:26

2304 Postings, 2728 Tage WasserbüffelArzt verstorben

07.03.20 00:42

98554 Postings, 7378 Tage KatjuschaH.Bosch, es geht nicht darum,

ob das Virus gefährlicher ist als die Grippe, sondern das man gar nicht erst will, dass es sich verbreitet.

Du kannst natürlich sagen, dir ist es egal, dass es die nächsten Jahre dann ebenso viele Tote durch Corona gibt wie durch Influenca, aber ich glaube du wirst nachvollziehen können, dass es den Behörden nicht egal sein darf.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.03.20 00:43

98554 Postings, 7378 Tage KatjuschaWasserbüffel, was hat denn das hier zu suchen?

-----------
the harder we fight the higher the wall

07.03.20 07:47

1209 Postings, 6935 Tage aramedFrage an die charttechniker

Habt ihr einen einstieg so um die 6 ? ?
Danke  

07.03.20 09:05
2

655 Postings, 1743 Tage tulminEs lässt sich wohl festhalten

dass das Risiko für den Einzelnen sehr niedrig ist, für eine Gesellschaft und das Gesundheitssystem aber Überlastungen entstehen können, die zu vermeiden sind. Auch muss man Zeit gewinnen, damit die Forschung Medikamente und Impfstoffe für die Zulassung bereit stellen kann. Es gibt derzeit Medikamente gegen andere Krankheiten, die bereits zugelassen sind und  im Labor Wirkung bei dem Virus zeigen und die nun in China getestet werden. Tatsache ist auch, dass es derzeit keine Immunität gibt und Ärzte, Pfleger, Krankenhauspersonal möglichst nicht erkranken sollten, damit die allgemeine Gesundheitsversorgung aufrecht erhalten werden kann. Es gibt sehr tragische Fälle, wie der Arzt in China, der vermutlich einer hohen Viruskonzentration und zu dem einer großen Stresssituation ausgesetzt war, was das Immunsystem schwächt. Er wurde ja auch noch angefeindet.

 

07.03.20 16:10

2304 Postings, 2728 Tage WasserbüffelDa werden sich die Ärzte und Krankenpfleger freuen

dass sie noch mehr zu tun haben.

https://www1.wdr.de/sport/fussball/virologe-fuer-spielabsagen-100.html
Der Chef-Virologe der Berliner Charité ist wegen der vielen Coronavirus-Fälle im Kreis Heinsberg bei Mönchengladbach für die Absage von Bundesligaspielen in der Region.

"Volle Stadien mit Zehntausenden von Fans - gerade in Gegenden wie dem vom Coronavirus jetzt stark betroffenen Rheinland - müssten aus medizinischer Sicht eigentlich gestoppt werden", sagte Professor Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie der Charité, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag, 06.03.2020).

https://de.statista.com/infografik/16676/...nternationalen-vergleich/


 

07.03.20 17:19
1

33071 Postings, 7263 Tage Robinwenn

BVB heute verliert , dann charttechnisch Test der Euro 6,50 - 7 . SIehe 3 Jahreschart

Dann ist Meisterschaft futsch  ( Bayern wird eh Meister ) und in Paris gibts wohl auch den KO  

07.03.20 20:30

1328 Postings, 1062 Tage H. BoschBVB Sieg

Hart umkämpftes und körperbetontes Spiel, das am Ende knapp verdient an den BVB geht.

Der Verlierer des Spieltags wird Covid sein.    

07.03.20 20:47

1774 Postings, 2435 Tage seitzmannBig Point

08.03.20 13:02
1

4756 Postings, 1447 Tage nba1232Favre Raus

darf man nicht vergessen das er der völlig falsche Trainer ist !
mit einem anderen wären wir schon 10 Punkte vor Bayern und hätte gegen Partis zu hause 4 :0 gewonnen so das das Rückspiel nur noch Formsache wäre  

08.03.20 14:19

1328 Postings, 1062 Tage H. BoschSteigerung

Es ist eine deutliche Verbesserung in Bezug auf Zweikampf und Pressing zu sehen.
Daran wurde wohl gearbeitet! Hat aber auch was mit Can als neuer Defensivchef
im MF zu tun. Er zeigt deutlich mehr Biss als die bisherigen dort eingesetzten Spieler.

Was immer noch der Verbesserung benötigt, ist das Einbinden Hallands ins Spiel durch
Pässe in die Spitze, freien Raum und Flanken durch seine Kopfballstärke.

Beim Favre BVB ist aber eben alles immer nur eine Momentaufnahme.
Zwei Spiele top, dann drei Spiele katastrophal, dann zwei moderat, dann mal wieder top aber
trotzdem verloren, usw. Keine konstante Leistung über mal 1-2 Monate hinweg.

Sehen wir  im Prinzenpark eine konsternierte Mannschaft wie gegen Barca, Atletico, Bayern, Inter auswärts
oder eine die den unbedingten Siegeswillen und dem Vorteil aus dem Hinspiel das Spiel auf Augenhöhe bestreitet und als ?Sieger? vom Platz geht?

Gegen Gladbach war es ein relativ überzeugendes Spiel. Auswärts war es eine deutliche Leistungssteigerung. Aber Gladbach ist nicht Paris.

 

08.03.20 14:24

4756 Postings, 1447 Tage nba1232Haaland ist nicht

Kopfballstark.

Daran muss er selber arbeiten  

09.03.20 11:51

526 Postings, 1391 Tage keysersozePSG - BVB ohne Zuschauer

Als Folge der Coronavirus-Ausbreitung wird das Achtelfinal-Rückspiel zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund ohne Zuschauer ausgetragen. - kicker
 

09.03.20 12:25

4756 Postings, 1447 Tage nba1232könnte ein Vorteil für den BvB Sein

hitzige Stimmung kommt so nicht auf :)
einen Kühlen Kopf bewahren kann man devinitv besser ohne Zuschauer :)

aber mal abwarten , Paris dar nicht unterschätzt werden  

09.03.20 17:54
1

1328 Postings, 1062 Tage H. BoschJup klarer Vorteil BVB

Wird aber für beide Teams eine krasse Umstellung.

Einziger Nachteil für den BVB:

Sie hören das Gestammel von Favre von der Seitenlinie jetzt klar und deutlich.  

09.03.20 18:06

12227 Postings, 3344 Tage crunch timeH. Bosch:

War ja klar , daß von dir mal wieder das nächste  hämische  Hater-Posting gegen Farve kommen würde. Wird es dir nicht selber langsam peinlich hier zum  x-ten mal deinen dürftigen  Hass gegen  Favre anonym auszutoben? Was bist du zu denn im wahren Leben, daß du meinst du wärst was Besseres?  Na ja, wenn es dir vielleicht hilft damit etwas  zu kompensieren.

Lucien Favre ist punktetechnisch der beste BVB-Trainer in der Bundesliga-Vereinsgeschichte
https://www.ruhr24.de/bvb/...aller-bvb-trainer-vorsicht-13335822.html

Wenn du schon Farve als Trainer nicht respektierst, dann ist vermutlich auch Klopp für dich ein noch größerer Nichtskönner gewesen beim BVB, oder? Habe manchmal das Gefühl, daß du hier nur vorgibst BVB-Fans zu sein, um mit diesem Deckmäntelchen zumzutrollen und zu ätzen.



 

10.03.20 08:00

1328 Postings, 1062 Tage H. BoschHerr Time

Crunch, ich war schon BVB Fan, da hast du noch in Schlacke04 Bettwäsche geschlafen.

Schön, dass du meine Worte liest. Aber nicht verstehst oder verstehen willst.

Das was ich schreibe sind keine HASS Postings!
Vielleicht hast du nur Mimöschen in deinem Garten stehen und dir ist entgangen, dass hier
ein FORUM ist, in dem man auch  Kritik äußern kann. HASS hat immer etwas mit Gewalt und Aggressionen zu tun. Sonst wäre dein Beitrag ebenfalls ein Hass Posting!

Ich mag ihn einfach nicht, genau wie fast jeder Fan der Szene besser einen anderen Trainer an der
Seitenlinie sehen würde. Ich mache keinen Hehl daraus, dass wir mit einem anderen Trainer vielleicht schon einen Pokal hätten hochhalten können wenn nicht sogar müssen!

200 Millionen Invest in 2 Jahren und gegen ersatzgeschwächte Bremer zum zweiten Mal Pokalschlappe im 8el Finale!

Zu deinem Link: Zitat:
?Was die Erfolge anbelangt, ist er zudem noch deutlich hinter Jürgen Klopp (52) oder Thomas Tuchel (46) anzusiedeln.?
?Wie Julian Weigl nach der Partie in Mainz noch einmal bestätigte, sei die taktische Änderung in Absprache mit dem Mannschaftsrat zustande gekommen.?

Titel und Pokal zählen!!! Wen interessieren 2,14 Punkte pro Spiel???
Klopp ist ein Trainergott! Er macht Teams und Spieler besser! Spiel um Spiel, Saison um Saison.
Öffne die Augen und lies was ich über Klopp und Tuchel schreibe, dann fährst du nicht gegen die Wand.

Jetzt geh und gieße deine Mimöschen. Unfassbar!
 

10.03.20 11:30

Clubmitglied, 444056 Postings, 2155 Tage youmake222Die Kosten der Geisterspiele

Falls Borussia Dortmund aufgrund von Corona Spiele in der Bundesliga ohne Zuschauer austragen muss, hätte dies kurzfristig deutliche Auswirkungen auf das
 

Seite: 1 | ... | 670 | 671 |
| 673 | 674  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750