Plug Power - Brennstoffzellen

Seite 839 von 865
neuester Beitrag: 14.07.21 18:49
eröffnet am: 13.06.13 16:04 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 21615
neuester Beitrag: 14.07.21 18:49 von: 229211079A Leser gesamt: 5184089
davon Heute: 565
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 837 | 838 |
| 840 | 841 | ... | 865   

03.03.21 22:33

166 Postings, 664 Tage stefzer44$ wurde schon mehrfach getestet

03.03.21 23:18

2822 Postings, 5699 Tage KaktusJonesTenbagger - Multibagger - Megabagger

Man, das hier hat doch nichts mehr mit investieren zu tun. Das ist doch nur zocken. Das ist ja auch ok für die, die soetwas wollen. Aber mit realer Wirtschaft hat das hier doch schon lange nichts mehr zu tun. Auch nicht mit Zinsen oder was auch immer. Deshalb geht es doch nahezu jeden Tage 10% rauf oder runter.
Irgendwann wird das Teil wieder im normalen Bereich sein - aber das kann noch dauern.  

03.03.21 23:19

280 Postings, 207 Tage Sascha2@kaktusjones

und was hat das jetzt mit dem Thread zu tun? Nur mal so gefragt  

03.03.21 23:50

2822 Postings, 5699 Tage KaktusJonesSoviel wie der Rest der Beiträge

Nur eben nicht so super, mega optimistisch.  

04.03.21 00:14
1

3585 Postings, 7257 Tage GilbertusPlug Power als Wasserstoff-Produzent

Plug Power aktuell

Für Techwerte a.d. Nasdaq war dies heute ein allgemeines Blutbad.

Eigentlich schüttelte doch US-Präsident Biden und US-Kerry eine absolut positive Meldung bezüglich der Wichtigkeit von Wasserstoff aus dem Ärmel:

"Präsident Joe Biden hat das Klimapotenzial von Wasserstoff gepriesen, der weithin als kohlenstoffarme Alternative zu Erdgas für die Betankung von Kraftwerken und Fahrzeugen angesehen wird. Während das meiste davon derzeit aus Gas gewonnen wird, gibt es Bestrebungen, erneuerbare Energien zu nutzen, um den Treibstoff aus Wasser herzustellen, was keine Kohlenstoffemissionen verursachen würde. Öl- und Gasunternehmen haben eine "unglaubliche Infrastruktur", um Wasserstoff zu transportieren, sagte Kerry."

Diese Äusserungen sind doch eindeutiges Signal für den Paradigmenwechsel von Oel, Benziner und Diesel-Antrieben zu Wasserstoff/Brennstoffzellen-Antrieben. Also warum sind denn speziell H-2 Werte heute nicht kräftig angesprungen, im gleichen Ausmass wie sie jetzt abgestürzt sind? Ganz einfach, aus demselben Grund wie wenn ihr an die Decke springen wollt, müssen wir auch erst in die Knie gehen und so ausholen damit der dann folgende Sprung viel kraftvolle (mit Anlauf) eben möglichst hoch dann folgerichtig geht. An der Börse wirkt dieses Naturgesetz genauso, also müsste es Morgen auch genau so ablaufen.

cool

Plug Power als Wasserstoff-Produzent

Eine rosarote Zukunft von Wasserstoff/Brennstoffzellen wurde heute von höchster Stelle der stärksten globalen US-Wirtschaftsmacht eine einflussreiche Zukunft verheissen.

Heute wurden die zittrigen Hände günstig abgezockt, deren Stopps kräftig abgefischt und aus dem Markt geworfen, und Morgen geht es wieder in die entgegengesetzte Richtung.

Thats all  wink



-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

04.03.21 06:09

713 Postings, 350 Tage KlimawandelUnd genau da krankt es zu 100%

Diese worte hören wir schon 15 jahre ... wasserstoff hat die chance in der zukunft / paradigmenwechsel / wichtigkeit / man soll / man will / man wird !

Aber man tut nichts ausser leere worthülsen !!!  

04.03.21 06:16

713 Postings, 350 Tage KlimawandelSolange hier die politik nicht massiv

Eingreift ... wird dieses thema versanden ...

Fossile förderungen gänzlich abdrehen
Verbot mit fixen datum von fossilen kfz
Verbot mit fixen datum von fossilen heizungen

Und kein regierungsgeld fuer forschungen sonder fuer projektunterstützungen in ablösen von fossil

Alles andere ist hinhaltetaktik luftblasenproduktion aktionärsbeschwichtigungen

Wers glaubt wird seelig
 

04.03.21 06:17
1

112 Postings, 389 Tage H2weideklimawandel

du bist der größte laller den es gibt !
die Voraussetzungen für H2 sind heute gänzlich anders als vor 15 Jahren!  

04.03.21 06:22

713 Postings, 350 Tage KlimawandelUnd es fehlen definitive hardcore

Ablösepläne ....in schritten ...

Reduktion von fossil absolut verbindlich jedes jahr 3% ...

Es bringt 0 zu pusten dass 2050 alles gelöst ist .... das sind luftig leichte politversprechen wo eine merkel eine uschi ein biden höchstwahrscheinlich ihre produktive arbeit vom himmel sehen  

04.03.21 06:28

713 Postings, 350 Tage KlimawandelDer unterschied

Vor 15 jahren und heute ....

Die h firmen haben sich weiter entwickelt sind gut aufgestellt haben viele vertraege mit partnern geschlossen waeren bereit ABER kommen

Nicht weiter weil keiner diese produkte will bis auf ein paar nischen ....

Und ohne eingriff der politik wird es kein vorwaertskommen geben im GW bereich oder im KFZ bereich ...  

04.03.21 06:36

713 Postings, 350 Tage KlimawandelWäre es anders

Warum fallen dann im ganzen sektor die kurse ?
Warum wird dann korrigiert am markt ?

Wenn die technik des h morgen eingesetzt wird ?  

04.03.21 07:36
1

280 Postings, 207 Tage Sascha2@klima..

so einen geistigen Dünnschi.. habe ich selten gelesen.
 

04.03.21 07:52
1

112 Postings, 389 Tage H2weide@klima

mach dich erstmal schlau bevor du müll postest. die Korrektur betrifft nicht nur den H2 Sektor, so gut wie alle techwerte die gut gelaufen sind korrigieren !  

04.03.21 07:59

713 Postings, 350 Tage KlimawandelSurrealismus oder Realismus

a) wenn das die Zukunft von morgen ist, und der Umsatzzuwachs signifikant vor der Tür steht (weil es gewollt ist!!!) ... dürfte es beim Kurs gar kein abkacken geben ....
b) .... was heißt andere Techwerte ? ... H ... hat in den letzten Wochen immens verloren ! - von 73USD auf

 

04.03.21 08:06

1007 Postings, 415 Tage JB_1220alleinunterhalter

Klimawandel nervt nur noch und zack isser weg xD

#Ignore List  

04.03.21 08:10

713 Postings, 350 Tage Klimawandeloh ...

Manchmal wollen Menschen die Wahrheit nicht hören, denn das würde Ihre ganze Illusion zerstören!
@friedrich.nietzsche  

04.03.21 08:11

276 Postings, 1003 Tage Markus1975NEW YORK, 3. März 2021

NEW YORK, 3. März 2021

NEW YORK, 3. März 2021 /PRNewswire/ -- Pomerantz LLP untersucht Forderungen im Namen von Investoren von Plug Power Inc. ("Plug Power" oder das "Unternehmen") (NASDAQ: PLUG). Solchen Anlegern wird empfohlen, Robert S. Willoughby unter newaction@pomlaw.com oder 888-476-6529, ext. 7980, zu kontaktieren.

Die Untersuchung betrifft die Frage, ob Plug Power und einige seiner leitenden Angestellten und/oder Direktoren Wertpapierbetrug oder andere rechtswidrige Geschäftspraktiken begangen haben.

[Klicken Sie hier, um Informationen zum Beitritt zur Sammelklage zu erhalten]

Am 25. Februar 2021veröffentlichte Plug Power eine Pressemitteilung, in der das Finanzergebnis für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 bekannt gegeben wurde. Für das Quartal gab Plug Power einen GAAP-Gewinn pro Aktie von- 1,12 US-Dollar, fehlende Schätzungen um 1,01 US-Dollarund einen Umsatz von- 0,32 Millionen US-Dollarbekannt, verfehlte Schätzungen um 85,31 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen erklärte, dass seine "[r]evenue und Ergebnisse wurden durch bestimmte Kosten von 456 Mio. US-Dollar im vierten Quartal, die Mehrheit waren nicht-bar-Gebühren im Zusammenhang mit der beschleunigten Verleibung der verbleibenden Optionsscheine eines Kunden negativ beeinflusst."

In dieser Nachricht fiel der Aktienkurs von Plug Power um 6,82 USD je Aktie oder 13,6 % und schloss am 25. Februar 2021bei 43,34 USD pro Aktie.

Die Pomerantz Firm mit Niederlassungen in New York, Chicago, Los Angelesund Paris gilt als eines der führenden Unternehmen in den Bereichen Unternehmens-, Wertpapier- und Kartellrechtsstreitigkeiten. Gegründet vom verstorbenen Abraham L. Pomerantz, bekannt als Dekan der Sammelklagebar, war die Pomerantz Firm Pionierimin des Bereichs der Wertpapierklassenklagen. Heute, mehr als 80 Jahre später, setzt die Firma Pomerantz die von ihm etablierte Tradition fort und kämpft für die Rechte der Opfer von Wertpapierbetrug, Verletzung von Treuhandpflichten und Fehlverhalten von Unternehmen. Die Firma hat zahlreiche Schadenersatzzahlungen in Millionenhöhe im Namen von Klassenmitgliedern zurückgefordert. Siehe www.pomerantzlaw.com.

KONTAKT:
Robert S. Willoughby
Pomerantz
LLP rswilloughby@pomlaw.com
888-476-6529 ext. 7980


Kurse


Plug Power
35,90 ?
-1,20%
Plug Power Realtime-Chart

https://www.ariva.de/news/...-law-firm-investigates-claims-on-9222145


 

04.03.21 08:24

3585 Postings, 7257 Tage GilbertusWasserstoff/Brennstoffzellen Antriebe allgemein


Höchst interessant ist doch, was machen die grossen Ölkonzerne, schwimmen ihnen nicht die Felle jetzt davon?

Erzeugt mit Erdgas ist nicht umweltschonend, der Wasserstoff heute aber noch 6 x günstiger, wobei der "grüne Wasserstoff" dank massiver Nachfrage bald aufgeholt hat.

Wasserstoff aus Gas erzeugen scheint ihre ganze Devise zu sein, in Konkurrenz zum grünen Wasserstoff, der in Kombination u.A. Wasser/Sonne/Wind gewonnen werden kann.

Jedenfalls wird die Konkurrenz jetzt viel grösser, fraglich wer schlussendlich obenauf ist, und es auch bleibt.
Gesellschaftspolitisch kommt enormer Druck jedoch von unten, dem Volk, den Menschen welche
jetzt endlich eine Umwelt-schonendere Wirtschaftspolitik unbedingt wollen.

Fragt sich auch, ob der neue US-Präsident Biden seine diesbezüglichen "grünen Versprechungen" jetzt in der Praxis auch wortgetreu einlöst, oder ob er Partei
der grossen Ölkonzerne ergreifen wird.

Grösster Ölkonzern der Welt sieht "riesiges Potenzial" in Wasserstoff als Kraftstoff

Quellenangabe:
Art. von Gillian Rich
03/02/2021

Saudi Aramco, das über 220 Milliarden Barrel Erdöl- und Erdgasreserven verfügt, sieht im Wasserstoffkraftstoff ein grosses Potenzial für die Zukunft der Energie. Aber Brennstoffzellen-Aktien fielen.

Die Kommentare kommen, da die globalen Ölgiganten auf eine Zukunft blicken, die weniger durch fossile Brennstoffe und mehr durch erneuerbare Quellen angetrieben wird.

"Ich denke, dass Wasserstoff ein riesiges Potenzial für den Transport und die Stromerzeugung hat", sagte Amin Nasser, CEO von Saudi Aramco, am Dienstag während eines Panels auf der CERAWeek von IHS Markit.

Er fuhr fort, dass Wasserstoff-Brennstoffzellen in Zukunft wahrscheinlich mit Elektrofahrzeugen konkurrieren werden und Strom aus Wasserstoff könnte als Backup für Wind- und Solarenergie dienen.

Die Kosten für Wasserstoffstrom sinken, obwohl es eine grosse Spaltung gibt.

"Grüner" Wasserstoff wird durch die Nutzung von Sonnen- und Windkraft erzeugt, um den Prozess der Wasserstoffgewinnung aus Wasser zu betreiben. Er wird immer beliebter, da Wind und Sonne immer billiger werden und bei der Verbrennung kein Kohlenstoff freigesetzt wird.

"Blauer" Wasserstoff wird aus Erdgas gewonnen, dessen Kohlenstoffemissionen aufgefangen und unterirdisch gespeichert werden. Er ist in den meisten Fällen zwei- bis dreimal billiger als "grüner" Wasserstoff, der laut Nasser 5 bis 6 Dollar pro Kilogramm kostet.

Aramco, die grössste Ölgesellschaft der Welt, ist bereits auf dem Gebiet des Wasserstoffs aktiv. Im Oktober wurden 40 Tonnen "blaues" Ammoniak nach Japan verschifft. Ammoniak, eine Chemikalie, die aus Stickstoff und Wasserstoff hergestellt wird, ist eine Möglichkeit, Wasserstoff zu speichern und zu transportieren.

cool

Die Aktien von Plug Power (PLUG) fielen um 7 % und schlossen heute an der Börse bei 48,78, nachdem Barclays die Aktie herabgestuft hatte. Die Aktien von Plug Power waren am Montag nach einer Hochstufung durch die Analysten von JPMorgan um über 8% gestiegen.

"Während es in den kommenden Jahren mehrere Katalysatoren gibt, angetrieben durch einen starken Auftragsbestand im Bereich Materialtransport sowie Entwicklungen in anderen HFC-Segmenten (Wasserstoff-Brennstoffzellen), schreibt der Markt eine Bewertung weit über dem inneren Wert zu", schrieb Moses Sutton von Barclays.

Unter anderen Brennstoffzellen-Aktien fielen FuelCell Energy (FCEL) um 6,1%, Ballard Power (BLDP) verlor 5,3% und Bloom Energy (BE) gab 5,7% ab.

Wasserstoffkraftstoff wird mit mehr Investitionen in die Branche billiger werden. Die Investitionen in erneuerbare Energien sind nach der Verabschiedung des Pariser Klimaabkommens weltweit angestiegen. Präsident Joe Biden hat sich für Investitionen in grünere Energiequellen eingesetzt. Und Japan und Südkorea haben stark in die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie investiert.

Im Januar kündigte der südkoreanische Mischkonzern SK Group eine Investition in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar in ein Joint Venture mit dem Brennstoffzellenhersteller Plug Power an, um die Wasserstofftechnologie in Asien auszubauen.

Die Partnerschaft kommt zustande, nachdem Südkorea 2019 einen Plan zum Ausbau der Wasserstoff-Energie im ganzen Land gestartet hat und bis 2040 15.000 Megawatt an Wasserstoff-Brennstoffzellen erreichen will.

Im September eröffneten Bloom Energy und SK Engineering & Construction gemeinsam ein Brennstoffzellen-Kraftwerk mit 28 Megawatt Leistung in Südkorea.

Plug Power | 36,01 ?


cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

04.03.21 08:50
1

1828 Postings, 465 Tage Flo2231Ist das noch Korrektur?

Oder schon ein Crash? Der länger dauert? Eine geplatzte Blase und das war?s erstmal für die nächsten Monate/Jahre?
Ich mache mir Sorgen...  

04.03.21 08:56

280 Postings, 207 Tage Sascha2@JB

wie kann ich die Vollpf.... ignorieren? THX  

04.03.21 08:58

33 Postings, 145 Tage KäuflichClub der Zurückgeblieben.

Was für ein lustige Ansammlung hier.

Klimawandler voller Inhaltlosigkeit, und Kinder, die kranken Trollen Buchtips geben...

Köstlich.

Nur weil sie bei den Großen nicht mitspielen dürfen oder sich nicht trauen...

Aber sogar ein hier und da mal ein wertvoller Beitrag.

Weiter so!  

04.03.21 09:02
1

1007 Postings, 415 Tage JB_1220@Sascha2

Das geht leider nicht in der App aber wenn du dich im Explorer einloggst und dort dann auf ignorieren setzt sollte es klappen  

04.03.21 09:30
1

713 Postings, 350 Tage Klimawandelschön.. dass alle Absichten haben ...

und loben wie gut und effizient Wasserstoff ist, dass er ja auch tatsächlich ist. Auch schön, dass Tonnen schon an Amoniak nach Japan verschifft wurden!
"Im Oktober wurden 40 Tonnen "blaues" Ammoniak nach Japan verschifft"

War dies 1malig, oder gibts dazu eine regelmässige Lieferung nach Japan ?

"Saudi Aramco, das über 220 Milliarden Barrel Erdöl- und Erdgasreserven verfügt, sieht im Wasserstoffkraftstoff ein grosses Potenzial für die Zukunft der Energie."

Wann beginnt die Zukunft für Saudi Aramco ? :-)) - Wenn die Ölfelder leer sind ? ... - bis dato lässt sich niemand auf ein Datum hinreissen ... wann die Umstellung wirklich beginnt ... die Umstellungen beginnen "in der Zukunft" :-))

"Die Partnerschaft kommt zustande, nachdem Südkorea 2019 einen Plan zum Ausbau der Wasserstoff-Energie im ganzen Land gestartet hat und bis 2040 15.000 Megawatt an Wasserstoff-Brennstoffzellen erreichen will."

Sehe eher die 15 Gigawatt in Südkorea zum abfedern des Zuwachs an Energie von 2021 bis 2040  ....
... und hier kann man sagen, das ist eines der Top Länder welche noch einigermassen bemüht sind, hier investitionen zu tätigen.

Wenn wir nach Indien, Russland, USA, Europa blicken ... !? .... hier wird davon gesprochen dass man in Zukunft etwas machen wird. :-)) .. kaum mehr ....

Überblickend zusammenfassend:

a) von dem was aktuell stattfinden sollte, geht ganz minimal was weiter. .. kaum nennenswert, Tröpfchen auf die heißen Steinchen, und wenn nur bei einzelnen Staaten .. 98% der Länder welche den Klimavertrag unterschrieben haben, pennen noch immer vor sich hin ...

b) Es wäre ein enormes Potential für die Firmen vorhanden ! - Ein irres Potential sogar ... sieht man sich den weltweiten fossilen Energieverbrauch an ! - man bräuchte vorweg es nur mal schaffen, die Kohle zu eliminieren... aber nicht mal das schafft man ... und vertröstet.. auf 2050 .... alles pure Show ..... so wie es die EU nicht mal schafft Impfungen zu besorgen, schafft sie es auch nicht, Polen und Tschechien die Kohlengruben abzudrehen ... und wenn ... mit irgendwelchen vagen Verträgen im Zeitlupentempo! - von den restlichen Industriestaaten ganz zu schweigen ... ist schon 1 Kohlengrube in Russland wegen geringeren Absatz der Kohle geschlossen worden ?

Daher verstehe ich auch ... wieso hier die Kurse seitwärts oder sich (leicht) fallend bewegen .... welche Gründe gäbe es für einen rasanten Anstieg ? ... - das Geschäft die Verträge welche aktuell laufen und Umsätze bringen... decken sich nicht mit der Kursentwicklung ... also wie ich nachwievor Pflege ... ein großer Tritt in den A .... der Politiker könnte helfen! Nur das Volk müsste die Segeln setzen auf die Parteien welche nachfolgend das Ruder korrekt zum Kurs stellen :-)) ...

 

04.03.21 09:40

152 Postings, 186 Tage AssetfranzOje oje

Das wird heute nicht gut.  

04.03.21 09:47

713 Postings, 350 Tage Klimawandeljedenfalls wünsche ich ....

den alten Mann von der USA viel Erfolg, sofern er im April wirklich einen Schritt nach vorne wagt...

Allerdings bin ich diesbezüglich sehr pessimistisch dass er die Kraft noch hat, sich mit den fossilen Typen sprich Erdöltypen und Erdgastypen anzulegen ...

Ich denke es wird ein diplomatischer Kurs werden ... nach dem Motto:
Schließe ab mit dem was war, sei glücklich mit dem was ist, und hoffe für das was kommt :-))

 

Seite: 1 | ... | 837 | 838 |
| 840 | 841 | ... | 865   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln