Die Vamorolone Wette

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 21.11.22 13:44
eröffnet am: 01.05.21 17:52 von: Evidencebase. Anzahl Beiträge: 267
neuester Beitrag: 21.11.22 13:44 von: Trueliner Leser gesamt: 57584
davon Heute: 6
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

01.05.21 17:52

838 Postings, 2017 Tage EvidencebasedDie Vamorolone Wette

m.M.n. die interessanteste "Wette" in den nächsten Wochen. die Zukunft von Santhera hängt an den baldigen Phase 2B Daten von Vamorolone. Bei 2,50 CHF eine gute Wette...oder wie immer Totalverlust.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
241 Postings ausgeblendet.

14.10.22 16:51

63 Postings, 395 Tage TruelinerJa,

leider taugt das Management nichts.
Bringen es nicht mal fertig ein Halbjahresbericht auf die Beine zu stellen.
Erstaunlich, dass Idorsia tatenlos zuschaut.
 

14.10.22 17:31

63 Postings, 395 Tage TruelinerAuch

Bereits das verspätete Einreichen an die FDA spricht für sich.
Weiss man evtl. dass Vamolorone nicht durcjhkommt????
 

17.10.22 09:44

838 Postings, 2017 Tage EvidencebasedPTC

Könnte jetzt auch unter Druck kommen.  Wird wahrscheinlich 2023 ein Auslaufmodell in der UK .
PTC s Medikament wird sogar in den documents an einer Stelle als ?add on zu Steroiden?bezeichnet, da die Kinder trotzdem Steroide gebrauchen.Meiner Meinung nach dasselbe Spiel wie bei Sarepta. Innovativ sind sie alle , aber eben nicht Kurativ.
Deflazacort für mich das schlimmste Beispiel : nicht innovativ , dafür teuer.  Irgendwie erinnert mich Glaube nicht dass PTC sich auf den Markteintritt von Vamorolone freut , aber die Zulassung  verhindern werden sie m.M.n. nicht können?
https://www.nice.org.uk/guidance/GID-HST10044/...onsultation-document  

17.10.22 10:01

838 Postings, 2017 Tage EvidencebasedIrgendwie erinnert mich

Deflazacort immer an Martin Shkreli und Marathon ? wollte ich schreiben  

17.10.22 16:02

838 Postings, 2017 Tage EvidencebasedMal sehen

wie  lange hier noch nach unten gedrückt werden kann?  

27.10.22 07:58

63 Postings, 395 Tage TruelinerKurs

Keine unmittelbare Auswirkung auf Aktienurs.  

31.10.22 15:05

11 Postings, 545 Tage mampfraupeWarum steigt der Kurs nicht?

Angenommen Vamolorone wird zugelassen in den USA?
Würde der Kurs steigen? Ja oder Nein.
Danke  

01.11.22 16:11

838 Postings, 2017 Tage EvidencebasedKurs

Vamorolone hat allein in DMD Peak Sales Potential von ca. 500 mio USD , Becker Muskel Dystrophie und weitere Indikationen mal ausgelassen. Zusätzlich sollten noch ein paar Milestone Zahlungen von Sperogenix zu erwarten sein und anteilig auch ein paar Millionen vom RPD Voucher (bei Zulassung Vamorolone.)
Auslizensierungen (außerhalb EU/USA ?) wären ebenfalls denkbar (s.a. Halbjahresbericht gestern )
Santhera ist leider immer noch in der Zange von den Investoren und deshalb braucht man Geduld und etwas Mut (natürlich mit Risiko verbunden)  und  wenn man mal jetzt schon mal in die Zukunft schaut und über den Daumen mit 100 mio ausstehenden Aktien rechnet , müsste der Kurs irgendwo bei 5,- chf landen. Denke das spätestens wenn priority Review durchgeht der knoten platzt  

01.11.22 16:38

838 Postings, 2017 Tage EvidencebasedNachtrag

Die 5,- CHF wären für mich ein Bereich kurz vor FDA Zulassung  Mitte 2023 ( priority review vorausgesetzt) Nach Zulassung, oder bei Übernahme kann ich mir durchaus auch höhere Kurse vorstellen.
Bis Ende des Jahres hoffe ich auf die ein oder andere Good News und damit auch wieder auf Kurse deutlich über 1,- CHF.  Mal sehen ?  

03.11.22 12:06

63 Postings, 395 Tage TruelinerForget it

Vergiss es einfach, dass hier etwas abgeht.
Die Bude ist zum Untergang gedeiht, da niemand eine Finanzierung für 2023 eingeht.  

03.11.22 12:13

63 Postings, 395 Tage TruelinerKurs

Werden vermutlich schon bald neue Tiefst sehen.  

03.11.22 14:02
1

1632 Postings, 2662 Tage Glatzenkogelwas

jetzt aktuell hier fehlt ist die News, dass die FDA den Zulassungsantrag annimmt, dieser als vollständig gewertet wird und der Status priority review vergeben wird.  Diese News ist innerhalb von 60 Tagen nach Einreichung, also bis Ende des Jahres, zu erwarten
Ich denke, man hat bereits Gespräche mit Lizenzpartnern Ex US/EU geführt. Tinte unter den Vertrag kommt vermutlich erst, wenn NDA angenommen wird. Dann ist auch ein BO denkbar.
Wenn es so kommt, dürfte Trueliner seinen letzten Post hier abgesetzt haben. Aktuell muss er natürlich weiterhin miese Stimmung machen, damit er sich bis Jahresende noch günstig eindecken kann. Seine Short Position scheint recht groß zu sein.
Wird der Zulassungsantrag nicht angenommen oder es gibt weitere Verzögerungen, dann wird´s dunkel in der Bude. Es steht jetzt Spitz auf Knopf. Hoffen wir also, dass diesmal keine formalen Katastrophen (wie beim CMO) passieren.
An Vamolorone glauben wir ja alle. Aber ein guter Wirkstoff allein reicht halt nicht um kommerziell erfolgreich zu sein.
   

04.11.22 08:17

63 Postings, 395 Tage TruelinerGeld nötig

Und schon wieder eine Kapitalerhöhung.
Kurz gesagt, einfach unfähige Bude.
Als nächstes kommt dann der Antrag nicht durch.  

04.11.22 20:17
1

132 Postings, 2361 Tage TraderderHerzenNachkauf

Heute noch ein paar Stk ins Körbchen gelegt. Sehe hier in relativ kurzer Zeit viele Katalysatoren (Finanzierung, Fast Track, Zulassung) auf und zu kommen.

Schluss ist erst bei 0 - schon klar. Aber der Kurs ist mittlerweile so ausgebombt ich sehe hier mittlerweile ein attraktives Chancen-Risiko-Verhältnis.  

05.11.22 12:12
1

838 Postings, 2017 Tage EvidencebasedSehe ich auch so

Extrem viele Katalysatoren bei außerordentlich niedriger Bewertung.  Mein Wunschszenario wäre eine Kombination aus Auslizensierung und einem private placement von einer starken Hand und vorallem nicht zu diesen unterirdischen Kursen . Wahrscheinlich wäre dieses Szenario erst  nach priority review denkbar (oder gleich ein Verkauf nach Zulassung ) Es ist einfach ein schlechter Witz als Investor die Gehälter in dieser Branche (bei so mieser Performance) ertragen zu müssen.  Falls Santhera anfangen sollte es komplett selbst zu versuchen (wovon ich jetzt mal nicht ausgehe) werden wir in 10 Jahren noch bei 0,7 chf rumdümpeln.  Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und das gute bei Santhera ist, dass Vamorolone sehr viel Potential hat, also die Vermarktung wird nach Zulassung eher kein Problem werden  

05.11.22 20:17

63 Postings, 395 Tage TruelinerNoch mehr

Und am 29.11. möchte das Management noch ein bisschen mehr ( 2.5 Millionen) von den Aktionären.
Einfach zum davonlaufen.
Überall sonst muss man zuerst etwas leisten...  

06.11.22 11:07
1

132 Postings, 2361 Tage TraderderHerzen@Evidencebased

Sehe ich ähnlich, aber zwischen den Zeilen lese ich immer wieder was von "Weiterentwicklung der bestehenden Pipeline" und "Aufbau von Vertriebsstrukturen in USA etc.".

Also für mich klingt das nicht nach Auslizensierung oder gar Verkauf/Übernahme. Das Management hat natürlich auch keine Interesse an einem Buy-Out. Käme ein großer Pharma-Player, würde er das Board durch eigene Leute ersetzen.

Analysiert man also das Wording so muss ich In der Hinsicht Trueliner schon recht geben... Die Aktionäre werden weiter gemolken bis es nicht mehr geht und man zu anderen Maßnahmen greifen muss.

Ich werde hier maximal bis zur Zulassung dabei bleiben. Santhera hat kein Geschäftsmodell und den Turnaround zur profitablen Biotech Perle kann ich im Moment wirklich nicht erkennen.  

07.11.22 10:51
1

838 Postings, 2017 Tage EvidencebasedAuslizenzierung und Pipeline

@traderderher. Sehe ich etwas anders:
- Lonodelestat erstmal auf Eis gelegt
- idebenone LHON an chiesi  (das einzige Fragezeichen ist, ob sich Santhera nochmal traut bzw das Rsiko eingeht , anhand der positiven LEROS  Daten , Idebenone bei der FDA einzureichen. Idebenone ist genauso wenig innovativ wie Deflazacort ? ich vermute die FDA wird alles dafür tun, dass Medikament zu zerlegen.
- Vamorolone auslizensiert Region greater China an Sperogenix
- Gentechnik deal mit Seal
- FDA gefördertere Studie Vamorolone in BMD
Wenn ich CEO wäre würde ich auch den Vertrieb für Vamorolone  in den USA aufbauen , v.a. wenn in ca. 6 Monaten die  Zulassung erwarte und ja ich würde mir auch die Möglichkeit einer potentiellen KE freizeichnen lassen, um flexibler agieren bzw verhandeln zu können. Das heißt jetzt nicht, dass ich mit der Leistung von Santheras Management zufrieden bin , aber ich glaube hier geht noch was  und im Endeffekt kann ja jeder selbst entscheiden ob er in Santhera investiert oder tradet , oder einfach nur beobachtet. Man lernt ja auch durchs zuschauen und am meisten aus Fehlern.  

10.11.22 08:52

63 Postings, 395 Tage TruelinerFDA

Die Bude wird mit diesem Management auch mit einer Zulassung bald dicht machen.
Die einzige Hoffnung wäre eine Übernahme oder Auswechslung des Managements.  

10.11.22 09:23

63 Postings, 395 Tage TruelinerGV

Höchst suspekt, dass nur bei Santhera keine physische GV abgehalten wird. Das sieht nach Machenschaften aus...  

12.11.22 16:25

132 Postings, 2361 Tage TraderderHerzenSparen

Als Aktionär begrüße ich es, wenn das knappe Kapital nicht für das leibliche Wohl von "GV Touristen" verfeuert wird.  

12.11.22 16:43

63 Postings, 395 Tage TruelinerGeschäftsleitung

Dann musst du unbedingt zu allem ja stimmen damit sich die teure Geschäftsleitung noch ein bisschen mehr den Bauch füllen können.
Eine solch miserable Performance für Aktionäre noch belohnen???  

21.11.22 13:44

63 Postings, 395 Tage TruelinerUui

Heute wird wieder mal abverkauft!!!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln