finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 278 von 293
neuester Beitrag: 15.12.19 21:35
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 7308
neuester Beitrag: 15.12.19 21:35 von: per.aspera.a. Leser gesamt: 1040978
davon Heute: 1832
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 276 | 277 |
| 279 | 280 | ... | 293   

07.11.19 19:58

3435 Postings, 2064 Tage Guru51für die, die noch eine stunde


bis zum fußball überbrücken wollen/müssen,
verfolgt doch einfach    tradegate.    

07.11.19 20:19
1

1478 Postings, 1260 Tage Mogli3KalleZ

Kann sein, wahrscheinlich sogar. Werden sehen, mehr kann ich nicht sagen.  

08.11.19 03:08

1403 Postings, 2076 Tage mehrdiegernNicht ganz

Aber erfolgreich plaziert...jetzt können die Meldungen gerne kommen  

08.11.19 06:22
1

3435 Postings, 2064 Tage Guru51nicht glanzvoll


aber doch ausreichend.

was wurde da auf W0 von einigen ausgewählten ein mist abgesondert. tonnenweise.
schnee von gestern.

das verhalten der chinesen ist für uns betriebswirtschaftlich nicht nachvollziehbar.
 sie wollten einfach epi nur schädigen und
haben dafür wissentlich ein deutliches minus in kauf genommen.

j e t z t   ist der vorstand am zuge.   ms-studie, beginn von cms, vl. sogar bewegung auf der gesetzesschiene.
dazu  noch weitere punkte.

wie sang schon hildegard knef   " von nun ging`s  bergauf ".

euch allen ein entspanntes wochenende.


 

08.11.19 06:45
1

271 Postings, 2162 Tage neutroKE

So gerade noch geschafft.....500k über dem was mindestens eingenommen werden sollte.

Heißt aber auch, dass wenn in den nächsten 7 Monaten (solange reicht das Geld ja nur) nichts Vernünftiges kommt, wars das mit Epi, weil viele Investoren/Aktionäre selbst hier auf niedrigstem Niveau nicht bereit sind die Aktien zu beziehen.

Hoffentlich macht GH mal auch was richtig.

Denn bisher waren seine

- Prognosen: grottenschlecht
- Interviews: katastrophal
- Timing: richtig  schlecht

aber sein Gehalt:

- fürstlich  

08.11.19 08:26
1

3435 Postings, 2064 Tage Guru51vorschreiber


laß es doch einfach.

diesen sermon haben wir von dir und sonstigen jetzt tagelang rauf und runter gehört.
halte doch einfach zwei/drei wochen mal die klappe.

ganz herzlichen dank.





 

08.11.19 08:38
1

271 Postings, 2162 Tage neutroVorschreiber

Vielleicht solltest du die Klappe halten, denn deine Prognosen waren noch schlechter als die vom GH.

Du hast hier nicht mehr Produktives geschrieben als andere. Also einfach mal den den Bach flach halten.

Herzlichen Dank.  

08.11.19 08:43
1

959 Postings, 1469 Tage HAL2016Doggy kiekt in die Röhre ;-)

wie wir Berliner bzw. Potsdamer sagen. War keine Glanzleistung, aber es reicht erst mal bis CMS anfängt und wir die Präsi Ende November von D'Andrea hören. GH sagte immer wieder, dass die Ergebnisse der MS positiv sind. Er ist ein guter Verkäufer, aber kein Lügner. Ich sehe hier weiterhin ein Top Chance/Risikoverhältnis. Deshalb habe ich gerade noch mal nachgekauft, so wie in den letzten Tagen auch. Die Chinesen sind raus (ob vollständig) wissen wir nicht. Ich glaube an ein gute Gegenbewegung.


Die Epigenomics AG (ISIN: DE000A11QW50) hat die neuen Aktien aus der am 17. Oktober 2019 beschlossenen Erhöhung des Grundkapitals in einem Umfang von EUR 7.506.152,00 platziert. Das Grundkapital der Gesellschaft wird dementsprechend von derzeit EUR 36.021.540,00 um EUR 7.506.152,00 auf EUR 43.527.692,00 durch Ausgabe von 7.506.152 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien der Gesellschaft gegen Bareinlage erhöht. Die Aktien aus der Privatplatzierung wurden mehreren Investoren zugeteilt, darunter insbesondere institutionellen Investoren aus den USA und Deutschland. Der Bruttoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung beträgt rund EUR 8,3 Mio. Damit ist die Finanzierung der Gesellschaft gesichert,erklrt aber immer noch nicht den rätselhaften Kursverfall vom 5.11.2019, der bis heute den Kurs der Aktie "unten" hält nach einer technischen Gegenbewegung oder Käufen von "Überzeugten". Die Kapitalerhöhung wurde privat platziert, so dass der Kursverfall nur wenig stören konnte - wahrscheinllich bei bereits seit langem am Unternehmen interessierten Kreisen, die hauptsächlich die Perspektiven sehen un dnicht die sonderbare Kursentwicklung momentan.  

08.11.19 08:44

3435 Postings, 2064 Tage Guru51noch folgender nachtrag


was wurde  epi   in den letzten tagen  von den   " fachblättchen "   angegangen:

- management steht wasser bis zum hals
- ratlosigkeit
- versorungswerk für angestellte manager
- kommende woche wird brutal wegen diesem kursziel.

ist doch offensichtlich was da bezweckt wurde oder ???

 

08.11.19 08:53
1

271 Postings, 2162 Tage neutroKursverfall

Wenn der Kurs fällt hat sich immer die Ganze Welt gegen einen Verschworen....ist schon klar.

Jetzt schauen alle auf den 21.11.19
Und was passiert dann? Keiner weiß wie gut oder schlecht die Präsi sein wird. Ich meine im Sinne der Erwartungen. Die Dame wird sicherlich nichts negatives über ihre eigene  Arbeit erzählen, die Frage ist nur ob es den Erwartungen entsprechen wird. Diese sind schon sehr hoch wenn ich die Forumsbeiträge hierzu lese.    

08.11.19 08:57

3435 Postings, 2064 Tage Guru51und neutro


und insbesondere die experten auf  W0  haben dann die  " nachrichten "
der fachblättchen noch zusätzlich ins forum gestellt.

so macht man gezielt stimmung.

spätestens mit der ms-studie wird sich dies glücklicherweise nach und nach in luft auflösen.  

08.11.19 09:24

959 Postings, 1469 Tage HAL2016Bin schon gespannt

auf die Meldungen zu den Inside Käufen von Vorstand und AR. Die werden meines Erachtens alle mitgezogen haben.  

08.11.19 09:31

14 Postings, 49 Tage Moritz2HAL

Wird  onkel Heino solche tiefen Taschen haben !!  

08.11.19 09:32

3435 Postings, 2064 Tage Guru51neutro


zu deinem beitrag um 8.53 uhr.
und schon wieder so unterschwellig.........

lies  das interview mit gh.
da findest du eine überzeugende und eindeutige antwort zu deiner " sinnfreien " frage bezüglich ms-studie.  

08.11.19 09:39

271 Postings, 2162 Tage neutro@Guru

Wenn man nicht alles mit der rosaroten Brille sieht....heißt es nicht gleich, dass es was Unterschwelliges ist. Die Erfahrung der lezten Monate zeigt doch deutlich, dass Vorsicht angebracht ist. Wieso darf man das hier nicht offen ausprechen. Das Positive wird doch von dir hier seit Monaten auch offen ausgesprochen, wieso dürfen andere Personen hier nicht auch auf Risiken hinweisen.  

08.11.19 09:44
1

717 Postings, 1150 Tage namgniNeutro und Co

Husch husch zurück ins Körbchen!!  

08.11.19 09:58

3435 Postings, 2064 Tage Guru51neutro


lies doch einfach das interview.  und gut ist.

namgni,  du hast aber hoffentlich ein sehr, sehr  großes körbchen aufgestellt.
           eine box sollte für kleine hunde reserviert sein.  

08.11.19 10:12
1

959 Postings, 1469 Tage HAL2016Heino sollte

m.E. die KE mit seinen Anteilen voll mitgemacht haben und der weiß auch, dass alle drauf schauen. Auf der HV sagte er in der Eröffnung, dass er von Epi überzeugt ist und damit seinen Insiderkauf verargumentiert hatte. Und Geld hat er... Alle anderen sollten auch mitgezogen haben.

 

08.11.19 10:31

959 Postings, 1469 Tage HAL2016Gelbe Gefahr gebannt...

Yong Yu ist raus und Zang sicher auch. Jetzt kann es wieder aufwärts gehen.  

08.11.19 10:38

871 Postings, 1277 Tage v0000v?

Komplett raus bis auf 0.
Das soll einer verstehen.
Hätte der auch vorher zu höheren Kursen machen können.  

08.11.19 10:44

1478 Postings, 1260 Tage Mogli3Neutro

Natürlich ist Kritik gefragt und Skepsis ist grundsätzlich angebracht. Man muss aber wissen wo man hier bei Epi ist. Das ist ein Biotechwert in einer besonders kritischen Phase wie damals vor der Zulassung. Ich sagte immer die Erstattung ist wie eine 2. Zulassung, ohne die geht nichts. Der Wider stand der Konkurrenz in den USA ist groß auch unterstützt durch die nicht gerade super Werte die ProColon liefert.  

08.11.19 10:51
8

1478 Postings, 1260 Tage Mogli3KE

Die Chinesen sind jetzt allesamt raus. Sie hatten zusammen rund 6 Mio Aktien und die letzte KE vor einem Jahr komplett nicht mit gemacht. Jetzt werfen sie ihre Aktien für ein Butterbrot alle raus. Versteh das wer will. Geld war denen offensichtlich egal, also verfolgten sie andere Ziele, vielleicht eine Pleite von Epi. Diese 6 Mio Aktien musste der Markt zusätzlich aufnehmen. Durch die sinkenden Preise in den letzten Tagen hat sich so mancher Investor nicht bei der KE bedient sondern bei den Chinesen-Aktien, kam billiger. Insofern ist der Erfolg von 7.5 Mio gezeichneter Aktien in der jetzigen Situation bemerkenswert.  

08.11.19 10:53

271 Postings, 2162 Tage neutro@Mogli

Das ist mir durchaus bewusst. Ist nicht meine erste Biotech AG. Meine Kritik gilt GH. Der mit seinem Interview auch dafür gesorgt hat, dass es nochmals 10 Prozent runterging bei einem schon extrem niedrigen Niveau zu einer Unzeit.
 

08.11.19 10:56

3435 Postings, 2064 Tage Guru51hal


zustimmung.

der adelige mit dem blauen blut auf der hv:
- wir sehen licht am ende des tunnels
- ich bin völlig von epi überzeugt.


am rande der HV:   es wird vl. noch  ein jahr dauern  ( bezogen auf die erstattung ).

und genauso wird es kommen.   ( vl. mit ein paar monaten mehr ).
 

Seite: 1 | ... | 276 | 277 |
| 279 | 280 | ... | 293   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
NEL ASAA0B733
BASFBASF11