EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 274 von 514
neuester Beitrag: 10.04.21 18:41
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 12849
neuester Beitrag: 10.04.21 18:41 von: XCountry Leser gesamt: 1941446
davon Heute: 1051
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 272 | 273 |
| 275 | 276 | ... | 514   

01.11.19 14:08

2604 Postings, 1743 Tage Mogli3Moritz

Soviel ich weiß hat epi die ganze Studie vorliegen. Im Journal wird ja nur ein Extrakt daraus veröffentlicht und nur das durchläuft den Reviewprozess. Und nur darin muss das Journal einwilligen. In Marseille wird ein Abstrakt des Vortrags vorab abgedruckt, denke 1 Seite mehr nicht. Sonst gilt nur das gesprochene Wort. Die Harvard hat aber sicher das Abstrakt dem Journal vorgelegt. Die Wissenschaftler dort gehen ganz sicher kein Risiko ein.  

01.11.19 14:13

2604 Postings, 1743 Tage Mogli3Moritz

Also Manuskript und Studie müssen natürlich deckungsgleich sein. Die Kernaussagen müssen übereinstimmen.  

01.11.19 16:59

799 Postings, 899 Tage AmanitamuscariaWas mich gerade interessieren würde

welche Bank hat die letzte KE von EPI gemacht ?

 

01.11.19 17:03

714 Postings, 2645 Tage neutroKE 2018

In 2018:

Die Quirin Privatbank AG ist Bookrunner in Europa und alleiniger Underwriter der Transaktion. Alleiniger Platzierungsagent für die Privatplatzierung in den U.S.A. ist Raymond James & Associates, Inc.  

01.11.19 17:23

36 Postings, 529 Tage Kurz_AnlegerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.11.19 12:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

01.11.19 17:24

36 Postings, 529 Tage Kurz_AnlegerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.11.19 15:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

01.11.19 17:24

36 Postings, 529 Tage Kurz_AnlegerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.11.19 15:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

01.11.19 17:36

799 Postings, 899 Tage Amanitamuscaria@ Mad-jay

bitte eine geschlossene Gruppe einrichten .......... keine Leserechte für Aussenstehende

Aufnahme nur nach Diskussion innerhalb der Gruppe.  

01.11.19 19:19
1

799 Postings, 899 Tage AmanitamuscariaIch war heute etwas nervös ...

nachdem mittags schon über 600.000 Anteile gehandelt wurden. Hatte die Befürchtung, dass der Kurs unter 1? rutschen könnte. Gab auch die eine oder andere Prognose (per BM), die das als realistisch erachtete.

Inzwischen sehe ich, dass die Partnerschaft mit Warburg den Abverkauf (vielleicht auch Zours) verhindert hat. Am Schluss standen jetzt 120.000 Stück zur Unterstützung bis 1,10?. Respekt !!!

GH mag vielleicht nicht in unserem Sinne als Kleinaktionäre handeln, aber es scheint, als wäre hier ein Plan dahinter (interpretiere ich zumindest so). Das Interview von GH (was mich auch nervt) sehe ich inzwischen so plaziert, dass der Kurs auch für Investoren annehmbar ist.

Ich mag mich irren .......... würde mich aber nicht wundern, wenn auf der nächsten HV über ein Übernahmeangebot abgestimmt werden sollte.

Wenn dem so sein sollte ........... dann wird es aber weit unter dem damaligen Angebot der Chinesen sein.



 

01.11.19 20:03

4602 Postings, 2547 Tage Guru51amani


gedanken über einen möglichen  übernahmepreis sollten wir uns zur gegebenen zeit machen.
alles zu seiner zeit.

jetzt warten wir erst mal ab was der an   " hoher unfähigkeit "  leidende   VV
am kommenden donnerstag zum ergebnis der KE verkündet.  

01.11.19 22:18

68 Postings, 532 Tage Moritz2amani

Trotz der "hohen Unfähigkeit" hab ich Vertrauen in Epi .
Das lange Warten auf die Veröffentlichung hat die Anleger verunsichert und das kommt im niedrigen Kursniveau zum Ausdruck.
Sobald die Veröffentlichung da ist wird sich das ändern.  

01.11.19 23:27

799 Postings, 899 Tage Amanitamuscaria@ Moritz2

"hohen Unfähigkeit" sind nicht meine Worte.

Aber beim Rest stimme ich Dir komplett zu. Ich bin nach wie vor zuversichtlich. Aber meine Zuversicht liegt darin, dass mein EK auch relativ niedrig liegt.

 

02.11.19 07:27

4602 Postings, 2547 Tage Guru51moritz


" hohe unfähigkeit "  war von mir ironisch gemeint.
schließlich habe ich in einem vorgehenden beitrag geschrieben,
ich teile nicht den  " totalverriß von gh "  hier im forum.  

02.11.19 10:13

2604 Postings, 1743 Tage Mogli3Aman

Kleine Korrektur. An der HV kann man nicht über ein Übernahmeangebot abstimmen, höchstens diskutieren. Abstimmen kann nur der Aktionär indem er andient oder ablehnt.  

02.11.19 20:21

799 Postings, 899 Tage Amanitamuscaria@ Mogli

hast Du natürlich recht.

@ Guru :

Bin ich komplett bei Dir. GH ist GF und muss taktisch entscheiden. Jetzt im Moment über die KE und wieviel Geld EPI die nächste Zeit zur Verfügung stehen wird.

 

03.11.19 13:26

59 Postings, 829 Tage dogweilerBeitrag #6720

>>genau,  und du bist der große vorsitzende des vereins    " epi-spekulanten e. v. ".

>>dein verhalten ist so durchsichtig.

>>bleib doch   bitte, bitte   bei WO.  

 

"Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen die 

sie aussprechen" (George Orwell) 

 

03.11.19 16:37

4602 Postings, 2547 Tage Guru51hundeflüsterer


das ist aber schon etwas   dicke   aufgetragen.  von haß zu reden, wie deplaziert.

ich halte  dich einfach nur für einen dummen und/oder böswilligen zeitgenossen,
der eine ziemlich rüde tonart wählt.

das ist schon alles.  mehr gibt es nicht zu sagen.
bleib doch bitte bei WO.

wünsche dir einen schönen restsonntag.    

03.11.19 17:38

1363 Postings, 1952 Tage HAL2016@snoop doggy dog

Du bist ja hier der grosse Zampano, der auf institutionell macht.

ehrlich verdiente Knete: Dazu sage ich Dir mal was: Entweder biste Künstler oder Erfinder, alles andere wie bspw. Unternehmer da geht Geldverdienen so: Profit ist die unentgeltliche Aneignung von Mehrwert. Karl Marx
Bin selber Unternehmer - ist halt Kapitalismus. Aber stolz drauf sein ist nicht mein Ding.

Man kann von Börse so viel Ahnung haben wie man will - das epische Thema, da bist Du genauso ratlos wie jeder andere hier und hast Dich in dieselben Nesseln gesetzt.

Family Offices, Vermögensverwalter: das braucht kein Mensch mehr, dafür gibt es jetzt Roboter Advisors, die aus Big Data und Statistik Anlageentscheidungen trifft. Die machen das viel besser als Menschen.  

03.11.19 18:18
1
da eine gewisse Unsicherheit bezüglich des Erfolgs der KE herrscht (ich schließe dies daraus, dass als am Tag des Interviews, was ja möglicher Weise die Erwartung, dass bis Miite November die Veröffentlichung der MS kommen sollte, zerstört hat, der Umsatz auf Tradegate dreimal so hoch wie auf xetra) sollten wir bedenken, dass bei einer KE möglicher Weise der CEO bei den großen Tieren anfragt,  wie es denn aus deren Sicht sein sollte. Denn wenn die größten Anteilseigner nicht mitziehen, stehen sie genau so dumm da wie epi selbst. Und wie bei der letzten KE scheint es auch so zu sein, dass in US die eine oder andere Mio aufzutreiben ist. Wenn die KE durch, und das sind jetzt nur ein paar Tage, dann ist ein weiteres Jahr gesichert. Und in diesem kann so einiges kommen:  Ganz sicher die Veröffentlichung der MS . Dafnn der Anpfiff bei CMS. Leberstudie. Darmstudie (FDA). Veteransstudie. Und vielleicht auch ein Gesetz zur Erstattung (60 % der Diagnostika laufen laut GH über Gesetze).
Also die paar Tage bis zum Ergebnis der KE schaffen wir auch noch.
 

03.11.19 19:20

4602 Postings, 2547 Tage Guru51aristide


aus der meldung zu der KE 2018:

" die privatplatzierung bei ausgewählten investoren war deutlich überzeichnet.
 a l l e   aktien aus der privatplatzierung wurden mehreren institutionellen investoren
 aus den usa  - darunter healthcare-fonds -     zugeteilt. "

also warten wir mal gespannt auf den donnerstag.  

03.11.19 19:22

714 Postings, 2645 Tage neutroAblauf KE

Wie läuft es dann genau ab. Hören wir am Donnerstag dann zunächst nur die Zahl der wahrgenommenen Bezugsrechte? Oder auch schon die Stücke die nach Übersee gegangen sind?  

03.11.19 19:37

4602 Postings, 2547 Tage Guru51neutro


wir hören zunächst einmal am donnerstag  w i e v i e l e   junge aktien bezogen wurden.
 

03.11.19 19:41

536 Postings, 3764 Tage AristideSaccard@ guru

und damals ist ein gewisser user, das war irgendwas mit nem typischen Hundenamen,  so Bello oder Boxi oder Bootsmann oder so, den amerkinanischen Investoren zuvorgekommen. Und - das ist jetzt ganz aus meiner Erinnerung-, danach war der Kollege, also nachdem der für ein paar Kubikmeter BZR für 0,0000001 gekauft hatte und auch für 1,86 gezeichnet  hatte ( oder was war damals der Preis, rein aus der Erinnerung war) und dann danach gar sogar positiv ggü epi war.  

03.11.19 19:48

4602 Postings, 2547 Tage Guru51aristide


deine erinnerung -  einfach großartig.    1 , 8 6   euro paßt.

 

03.11.19 19:50
Wenn ich mich nicht ganz irre, kann man morgen noch "je nach Bank" BZR verscherbeln ? Bitte um Berichtigung. Consors sagt bei mir : "Bezugsrechtshandel:  vom 24.10.2019 bis 04.11.2019"

Aktuell :

FF 4.295 K
TG 4131 K

Gesamt : 9.056 K , also quasi 25% der BZR gingen über den Markt; gehen wir davon aus, dass Warburg den Kurs als unterstützende Bank stabil hält, dann werden diese gekauften BZR auch wahrgenommen

Was dann von den verbleibenden BZR woanders hingeht, werden wir, wie Guru oben schon schrieb, am Do. sehen

 

Seite: 1 | ... | 272 | 273 |
| 275 | 276 | ... | 514   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln