Uran neuer Bullenmarkt ab 2020?

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 11.03.24 19:35
eröffnet am: 27.05.20 00:04 von: Feedback Anzahl Beiträge: 362
neuester Beitrag: 11.03.24 19:35 von: reality Leser gesamt: 159938
davon Heute: 114
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   

27.05.20 00:04
1

985 Postings, 7836 Tage FeedbackUran neuer Bullenmarkt ab 2020?

Hallo Zusammen,

ich bin grundsätzlich kein Freund von Atomstrom aber das ändert nichts daran, dass aktuell ca. 450 Reaktoren in Betrieb sind und 50 im Bau. Allein China und Indien werden wohl die nächsten Jahre fast 3stellige Neubauten brauchen, um einerseits den steigenden Energieverbrauch zu decken und so blöd es sich anhören mag, für die Gesundheit der Bevölkerung wird der Ausbau elementar (Luftverschmutzung durch Kohle). CO2-Reduzierung wird in China und Indien vermutlich nicht mit erneuerbaren Energien stattfinden. Als Beimischung ja aber nicht für die Grundlast. Die USA als größter Atomkraftwerksbetreiber steigt ebenfalls nicht aus, und sogar Japan fährt wieder hoch. Ich sehe daher keinen Rückgang der Nachfrage nach Uran. Eher einen Anstieg.
Ich gehe trotz Corona und der Folgen nicht von einem fallenden Energiebedarf aus und wenn, werden wohl keine Atomkraftwerke "leiden" da Grundlast tauglich und Wechsellastbetrieb hier nicht so bekömmlich ist.

Das Angebot geht seit Jahren zurück (Corona bedingt gerade stark aber das sollte sich legen). Trotzdem scheint der Markt in ein Versorgungsdefizit zu gleiten. Kazatomprom und Cameco als größte Player haben Minen geschlossen. Der CEO von Cameco will glaube ich gesagt haben, er will die 40$je Pfund mindestens sehen um neue Langteitverträge abzuschließen.

Die Entwicklung in den USA mit den strategischen Reserven kann ich nicht bewerten aber sollte eher positiv sein.

Da ein Uranbullenmarkt auch gern mal 10bagger hinterlässt, will ich diesmal dabei sein. Der Thread soll gleichgesinnte einen Platz bieten. Es dürfen gern auch kritische Stimmen dabei sein, da man ja gern was durch die rosa Brille sieht.

Charttechnisch siehts glaube ich im Uran ganz gut aus. Ordentliche Bewegung gerade nach oben. Die Blasenspitze von 2006-2008 wurde wieder abgebaut und dürfte glaube ich nicht mehr stören.

Statistisch fliegt uns glaube ich alle 10.000 Jahre ein Atomkraftwerk um die Ohren und bei 500 Reaktoren ergibt sich daraus alle 20 Jahre ein Gau. (Statistik hatte mit Tschernobyl und Fukushima ziemlich recht, da nur ca. 400 Reaktoren =25 Jahre 86-2011) Wenn ich das Risiko also eh trage, zu Lebzeiten noch mind. einen Gau zu erleben, will ich vorher meine Rendite ;))

Im Depot habe ich aktuell:
Denison
Uranium Energy
Energy Fuels
Die haben mir bei der Vorstellung im Uranreport 19 und 20 zugesagt.

Keine Handlungsempfehlung versteht sich.

Ich hoffe auf interessante Diskussionen

Feedback  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
336 Postings ausgeblendet.

16.01.24 19:02

985 Postings, 7836 Tage FeedbackGoviEx

Weiß vielleicht jemand mehr über GoviEx?

Mir akt. bekannt:
Politisches Risiko Niger etc.. (bin ich bereit zu tragen ;))
CEO
G.Friedland Sohn DES Friedlands und somit Zugang zu den "wichtigen" Personen

3 Projekte (3Länder)
2 voll genehmigt, 1 Explorerstatus
1 soll bis 2025 in Produktion gehen (??? hierbei bin ich mir nicht sicher ob die Finanzierung steht?)

19 Jahre LOM im Niger
Ca. 200Mio. Pfund Resourcen

Grüße,
Feedback

 

16.01.24 20:57

2320 Postings, 6587 Tage realityIch persönlich setze auf Unternehmen

die liquide sind, mehrere Beteiligungen haben, in der USA und Kanada produzieren (werden), ein hervorragendes Management haben, keine Kapitalerhöhung durch Aktienverkauf benötigen und mit dem steigenden Uranpreis verdienen, denn wir wissen alle was es kostet eine Uranproduktion zur Genehmigung und Produktion zu führen.  

17.01.24 15:51

985 Postings, 7836 Tage FeedbackEinstieg Goviex geplant

So genug Infos gesammelt.

Werde Goviex bei Schwächen kaufen.

Endposition ca. Ende Q2 bis 3 geplant.

Für mich eine Aktie für die 3te Phase eines Bullenmarkts
Nach meiner "Zählung" bzw. Einschätzung sind wir in Phase 2.

Wie immer keine Handlungsempfehlung

Grüße,
Feedback

PS: Kohle finde ich akt. sehr interessant. Nächster Rohstoff der m.E. gehasst wird aber man weiter braucht.  

17.01.24 16:56

13 Postings, 90 Tage laura-2000Uran sieht erstmal aus wie heiß gelaufen

17.01.24 16:58

13 Postings, 90 Tage laura-2000bis 6 Euro könnte sie rutschen

17.01.24 17:09
2

985 Postings, 7836 Tage FeedbackHallo

Du meinst wohl UEC?
Kann auch auf 15 gehen. Oder 4 oder 20.
Zahlen kann jeder schreiben. Begründung wären interessant.

Für mich ist sie wie gesagt zu teuer aber das macht in nem Uran Bullenmarkt oft gar nix und aus teuer wird sehr teuer und super teuer.
UEC hat USA-Bonus
Reality hat die Gründe für UEC ja geschrieben.

Ich setze in der 2ten Phase auf die Camecos dieser Welt. Jeder hat eben seine Strategie.
Ich finds gut viele Strategien und Beweggründe zu erfahren und ergänze meine dann ggf. damit.  

17.01.24 18:38

13 Postings, 90 Tage laura-2000rein Charttechnisch auf die 38Tageslinie

17.01.24 19:22

271 Postings, 3556 Tage luk42sorry, aber

Uran heiß gelaufen ???
vor 3 Monaten haben wir noch eine 5 vorm Komma gehabt und die 6 danach fast nur aus der Vogelperspektive gesehen. Man muss also schon bei über 7 € auf den schon längst fahrenden Zug aufgesprungen sein, um einen (eventuellen) Rücksetzer auf 6 € in die Kategorie "mittlere Katastrophe" einzuordnen. Bei dem ganzen, betrachte man außerdem den relativ kurzen Zeitraum, bei dem die Entwicklung so über die Bühne gegangen ist.
Ok, vergeßt meine Ansprache, wenn ihr hier nur als Shortys unterwegs seid. Dann fehlt wirklich das Verständnis. Wer da noch Nachholebedarf hat, wende sich an reality. Dann seid ihr wirklich auf dem Stand der Dinge.  

17.01.24 19:22

2320 Postings, 6587 Tage realityVor Fokushima war der Uranpreis

bei ca. 136$, Inflationsbereinigt heute bei 200$ und ich bin mir aufgrund der Unterversorgung der westlichen Welt sicher, dass er dort auch hingehen wird.
Von daher sind wir gerade am Anfang des Uran Bullenmarktes.
Wohin die jeweiligen Aktien dann hinlaufen werden liegt auf der Hand. Der Vorteil bei UEC ist, dass sie kontinuierlich zum aktuellen Uranpreis verkaufen und nicht zu dem Zeitpunkt wann das Uran produziert wird. Das liegt darin begründet, dass UEC 1. Reserven hat die vor einiger Zeit zu Max. 34$ pro Pfund aufgekauft haben 2. mit Uranförderern Abnahmeverträge bis Max. 48$ frühzeitig abgeschlossen haben und 3. dass sie erst im August mit der Produktion beginnen wo die Uranpreise noch höher stehen werden als heute. Von daher bin und bleibe ich in UEC investiert da sie das Max. an Gewinn mit dieser Strategie abschöpfen werden.  

17.01.24 19:35

271 Postings, 3556 Tage luk42@reality

... dann sieh dir auch mal Canada Nickel an. Der Einstieg hatte sich echt schon gelohnt.  

17.01.24 20:18

985 Postings, 7836 Tage FeedbackGanz ruhig

Immer ruhig mit den jungen Pferden,

hier ist kein Shorty unterwegs.
Laura hat einen Rücksetzer angesprochen, der durchaus möglich ist, aber erst keine Begründung geliefert, was ich kritisiert haben.

Das ich long bin, ist glaub ich klar ;).
Meine Positionen
Cameco
Kazatomprom

Und erste Tranche Goviex Uranium ("echten" Anstieg erwarte ich erst Ende des Jahres bei dieser Aktie aber einen Fuß wollte ich drin haben)

Ich würde mich über 5€ bei UEC freuen. Wäre für mich wieder ein Grund zum Kaufen ;).

UECGeld habe ich allerdings schon wo anders ausgegeben, müsste ich mit meiner Finanzministerin klären ;).

Grüße,
Feedback

 

17.01.24 20:51

985 Postings, 7836 Tage FeedbackPaar meiner Gründe für Cameco und Goviex

Cameco

1. Nordamerika = qualifiziert sich für US-Markt
2. Assets sind gut.
3. Für die meisten US-Anleger die erste Anlaufstelle da Kazatomprom nicht beliebt und eher zu Russland gezählt wird.
4. Westinghouseübernahme
  - Von der Mine bis zum Kraftwerksbau/Betrieb alles in einem.
    Haus.
  - Wer kann schon noch im Westen Kraftwerke bauen? Nur
    noch 3(-4) Firmen??, wenn ich richtig zähle (Toshiba,franz.
    Staatsunternehmen (für EDF, fällt mir grad nicht ein) und
    Westinghouse )und diese können
    kaum die jetzigen alle warten geschweige 100 bzw. 300 neue
    bauen

Goviex Uranium

- Produktion ca. ab 2026 geplant (das Jahr in dem ich die parabolische Bewegung des Marktes vermute)
- 2 Projekte voll genehmigt
- Projekt im Niger wurde durchfinanziert, kurz vorm Putsch (Glück gehabt)
- beide CEOs finde ich sehr gut und sehr gut vernetzt
- jedes der zwei Projekte wären aktuelle MK mehr als wert, kriege also eins "kostenlos"
-wg. Putsch weniger "gestiegen" m.E. günstig im Vergleich der Peer

Beide haben natürlich auch Risiken. Goviex sicher weit mehr.
Erste Produktion soll ca. 5Mio. Pound p.a liefern. (Vergleiche UEC 8,5 Mio. glaub ich?)

Wie immer keine Handlungsempfehlung.

Grüße,
Feedback  

17.01.24 21:46

13 Postings, 90 Tage laura-2000Goviex Uranium nochmal richtig Schwung bekommen

30.01.24 23:51

913 Postings, 4095 Tage laura2000Bei Goviex ordentliche Umsätze heute ;-)

31.01.24 05:56

1298 Postings, 2273 Tage Tresor.Pegasus

Pegasus Resources mit guten News im Laufe des Abends und anschließenden kleinen Flug nach oben.

https://finance.yahoo.com/quote/PEGA.V?p=PEGA.V&.tsrc=fin-srch

https://finance.yahoo.com/news/...ples-7800ppm-uranium-193000298.html
 

01.02.24 10:23

2320 Postings, 6587 Tage realityKursziel für UEC angehoben

Das Analystenhaus H.C. Wainwright & Co. veröffentlichte kürzlich einen Research-Report zu Uranium Energy. Darin sprachen die Analysten eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 9,75 US$ aus.

Research-Report: H.C. Wainwright mit Kaufempfehlung für Uranium Energy Corp. und 9.75 USD Kursziel  

01.02.24 10:47
1

2320 Postings, 6587 Tage realityUnd somit kommen wir der Aussage

von Amir Adnani, dem CEO von UEC wieder ein Stückchen näher:

Amir Adnani: „Ob Sie unsere Aktie kaufen, hängt davon ab, welche Meinung Sie zum Uranpreis haben. Ich habe ein persönliches Kursziel von über 20 Dollar. Das sollte erreicht werden, wenn der Uranpreis auf über 100 Dollar steigt.  

15.02.24 08:31

913 Postings, 4095 Tage laura2000Bei GoviEx nochmal nachgekauft

goviex.com/site/assets/files/4175/...tation_final_jan2024.pdf  

21.02.24 11:22

985 Postings, 7836 Tage FeedbackGewinne mitgenommen

Ich bin bis auf Goviex raus.

Laura durfte sich mit KZ 6Euro für UEC noch anpflaumen lassen. Da simma jetzt.
Ich warte die Korrektur ab und bin dann wieder dabei.
Denke läuft noch ein paar Jahre aber Börse ist keine Einbahnstraße.
Ein paar Gedanken noch, warum ich die Großen bevorzuge.
Sie haben bewiesen Uran produzieren zu können und haben auch bei niedrigen Preisen u.a wg. Hedges überlebt.
Die angeblich 100% neuen und ungehegden Unternehmen sollen mir erst beweisen, dass sie den Betrieb beherrschen. Wir reden hier immernoch von Uran und nicht von Wasser, Öl etc..

Grüße  

27.02.24 19:49

913 Postings, 4095 Tage laura2000Bei GoviEX stocke ich weiter auf!

27.02.24 21:11

913 Postings, 4095 Tage laura2000Chart

Chart  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_goviexuraniuminc1_(1).png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_quarter_goviexuraniuminc1_(1).png

06.03.24 08:01

423 Postings, 1532 Tage Kingstontown69neues Interview

https://youtu.be/V6nkns8c_t4?si=-5y1VkNh4ntqVlIx

hat mich nochmal von der Richtigkeit meines langfristigen Investes bestärkt und werde bei Schwäche weiter nachkaufen...

Gruß

K.  

11.03.24 14:55
Was ist den gerade mit unserer UEC los, fällt immer weiter.  

11.03.24 15:21
1
Kaum schreibt man mal was gehts in die richtige Richtung ;-)  

11.03.24 19:35

2320 Postings, 6587 Tage realityDann schreib weiter ;-)

damit die Kurse steigen  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
   Antwort einfügen - nach oben