finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 17 von 3991
neuester Beitrag: 21.10.20 00:26
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 99760
neuester Beitrag: 21.10.20 00:26 von: johe7 Leser gesamt: 15746463
davon Heute: 939
bewertet mit 171 Sternen

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 3991   

08.04.13 13:46
1

8645 Postings, 4018 Tage Atzetradervor allem weil hier noch nichts los ist,

die Lemminge kommen erst noch  ;)  

08.04.13 13:53
1

24619 Postings, 7108 Tage Tony Fordhab mal ne Wikiseite erstellt...

Ist zwar kein Bitcoinwiki, doch ich habe mal ne Seite zum Thema Bitcoin erstellt und werde dort weitere eigene Informationen hinterlegen, denn ich finde, dass der Bitcoin von Vielen zu unrecht nieder gequatscht wird.

U.a. erinnert mich sowas an den ersten PKW, welcher von fast allen Leuten und vielen Experten als Spielerei und Unsinnig abgetan wurde.
Die Argumentationen damals waren, dass ein PKW niemals die Pferdekutsche ersetzen wird, weil die Pferdekutsche besser durchs Gelände kommt, schneller ist und zudem auch keinen teuren Brennstoff braucht.
Auf der damaligen Messe wurden weitestgehend nur neue Kutschen geordert und auch das Interesse an den PKW hielt sich arg in Grenzen, weil eben Niemand an diese Visionen des Erbauers glaubte, man ihn als Spinner abtat.

Tja wenige Jahre später stellte man fest, das Teil bietet durchaus eben doch Potenzial und eh man sich versah, wollte plötzlich Jeder einen solchen PKW als Spielzeug haben.

Wenige Jahrzehnte später fuhren dann kaum noch Pferdekutschen und der PKW hat sich durchgesetzt und Niemand würde heute noch an den Erfolg des PKW zweifeln oder es als unsinnig und überflüssiges Spielzeug abtun.

Es ist meiner Meinung nach die ablehnende Haltung vor Neuem, viele Menschen können sich eine weitreichende Veränderung einfach nicht vorstellen, so wie sicherlich vor 10 Jahren Niemand hätte sich vorstellen können, dass Facebook mal mehr als 1mrd. Menschen / Unternehmen / Organisationen in sich birgt und miteinander verbindet.

Ob der PKW oder auch das soziale Netzwerk Facebook gut für Mensch und Natur ist, darüber darf man gern streiten und vor allem Alternativen benennen, doch Fakt ist, der Mensch will nunmal den Bitcoin, weil er eine zumindest Teilalternative zum Fiatgeld darstellt.

http://prodnet.btclink.org/index.php?title=Bitcoin  

08.04.13 13:56
1

24619 Postings, 7108 Tage Tony Ford@Atze...

wenn der Bitcoin dann bei 5000? steht, dann will Niemand daran glauben, dass es wieder auf 1000? runter gehen kann ;-))

Komischerweise werde ich dann von einer Blasenbildung sprechen, während die Masse dies dann nicht mehr hören will ;-)

Naja warten wirs mal ab, kann ja jederzeit auch erstmal wieder ne kräftige Korrektur einsetzen, wobei wie schon Cem schrieb, die Anmeldeflut zeugt da eher davon, dass noch viel Kapital auf ihre Anlage wartet.  

08.04.13 14:12
1

24619 Postings, 7108 Tage Tony Fordwas geil wäre...

wenn ich mir ein Haus kaufen könnte und dann immer noch genügend übrig bliebe, damit ich mal paar Jahre aus dem Berufsleben aussteigen und das Leben in freien Zügen genießen und mich um Heim und Hof kümmern könnte.

Naja und Hobbies hab ich genug, Interessenten die bei mir vor der Tür stehen auch, also langweilig würde mir wohl nicht so schnell werden ;-)

Endlich vorbei die Lohnsklaverei ;-) *Scherz beiseite, so schlecht gehts mir bei meinem Job wahrlich auch wieder nicht ;-)  

08.04.13 14:13

69017 Postings, 6195 Tage BarCodeSpekulant!

-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

08.04.13 14:17

24619 Postings, 7108 Tage Tony Ford@Barcode...

Was soll ich denn machen, wenn das Zeug immer wertvoller wird, als einen Teil der großen Nachfrage zugängig zu machen?

Zudem wären dann ja viele reich gewordene Altaktionäre ebenfalls Spekulanten?  

08.04.13 14:20

69017 Postings, 6195 Tage BarCodeNun ja.

Das hat was vom Pyramidenspiel...
Die BitCoins wären ja im Prinzip nix "wert", wenn es die regulären Währungen nicht als Referenzwert gäbe.
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

08.04.13 14:26
1

8645 Postings, 4018 Tage AtzetraderMan muss sich mal folgendes überlegen,

mit Cryptowährungen sind so einige neue Möglichkeiten geöffnet, für Dienstleistungen und Produkte im Netz zu bezahlen, da die Transaktionskosten in einem vernünftigen Verhältnis stehen, im Gegensatz zu beliebten anderen online Bezahlverfahren, wo zB nach ca 15 bis 20 Geschäften auf zB. ebay, die Hälfte des dabei umlaufenden Geldes über Gebühren in den Taschen des Onlineüberweisungsanbieters gelandet sind!

Umgekehrt sind nun Gehaltssysteme über micropayments überhaupt erst wirtschaftlich denkbar.


.

Also die Blasenbildung ist unübersehbar und da wird es auch Crashs geben aber irgendwann werden sich die Schwankungen in ähnlichen Verhältnissen bewegen wie die anderen Währungen.
Und die Cryptowährungen mit der einfachsten Bedienbarkeit und der höchsten Sicherheit werden vermutlich die beliebtesten und "teuersten" werden.



...zur Veranschaulichung:
__________________________________________________
Dieses Posting hat mich einige Minuten Schreib- und Denkarbeit gekostet.
Ich teile es gerne hier und wenn es hilfreich ist, freue mich über
Spenden.

12cW1ezeU4LA4rS9gsEx8XTFFT7PK26dD5
__________________________________________________

;)  

08.04.13 14:35

24619 Postings, 7108 Tage Tony Ford@Barcode...

Der Bitcoin ist auch ohne Geld etwas wert, man kann damit auch Gold oder Waren kaufen.

Klar werden die Preise in Fiat gemacht, doch dies ist bei Aktien und anderen Dingen nicht anders.

Es wäre aber durchaus denkbar, dass z.B. ein Brot eben 1mBTC kostet und dann der Bezug zum Fiatgeld wegfällt bzw. dann vielleicht der Bitcoin das Referenzmaß darstellt, alles ne Frage von Angebot und Nachfrage.  

08.04.13 14:39
1

8645 Postings, 4018 Tage AtzetraderTony, sehr gute Seite, nur der Spendenbutton fehlt

08.04.13 14:45
1

336 Postings, 7316 Tage Cem@Tony

vielen Dank für die klasse Anleitung und die Mühe!

Ich werde mir das mal die Tage anschauen, vielleicht kriege ich Computerbanause das ja wirklich hin;) Wenn ich das richtig verstehe überweise ich also von zb Bitcoin24 die Coins per "Withdraw your Bitcoin" an die Adresse aus dem Programm. Das Programm verschlüssel ich mit einem Passwort (Danke für den Hinweis, wird irgendwo sicher notiert;). Nun sind die Coins geschützt und können ggf. nur "geklaut" werden, wenn ich mit dem Programm online bin. Sollte ich welche verkaufen wollen, schicke ich die Bitcoins aus dem Programm an die personalisierte Adresse bei zb bitcoin24??

Klasse mit der Wiki-Seite. Liest sich schon gut, werde ab und an mal schauen, was Du so Neues einstellst. Sieht man bei solchen Seiten eigentlich die Klickzahlen? Wahrscheinlich nein oder? Wäre ja sehr interessant.

Die Warteschlange bei mtgox ist wirklich wahnsinn, zeugt genau wie Du sagst davon, dass der Andrang weiterhin steigt. 100% wird es irgendwann eine deutliche Korrektur geben, die Anlage der gesparten Altersversorgung ist sicher nicht zu empfehlen, aber warum nicht für ein bisschen Spielgeld sich da mal 10 von holen?? Ich hab 25 Stück bei nem Durchschnittskurs von 45? liegen. Wenns die jetzt in 3 Jahren nicht mehr gibt, ok, wenn sie in 10 Jahren aber tatsächlich ne neue "Währung" sind, dann kann man sich davon wie Du oben schon sagst nen paar Jahre Weltreise gönnen:) We will see.

Komisch, 2.Post hier und genau in dem Moment wieder all time high.. Denke heute abend sehen wir erstmals die 200 $.  

08.04.13 14:47

69017 Postings, 6195 Tage BarCodeDas kann man

mit jeder Währung kaufen. Wozu erst BitCoins kaufen, um dann damit Gold zu kaufen?
Wenn der Wert der BitCoins gegenüber Gold steigt, weil die Nachfrage nach BitCoins steigt, dann bedeutet das nur, dass der BitCoin aufgrund von Knappheit eine Art Deflationsprozess durchläuft, bei dem den letzten die Hunde beißen, wenn ein Punkt erreicht ist, bei dem es zum dysfunktionalen Überlauf kommt.
Da würd ich eher sFr kaufen, wenn ich unbedingt auf Geldwerterhalt aus bin, als in eine so gefährliche spekulationsgetriebene Digitalwährung ohne jedes volkswirtschaftliches Backing reinzugehen, wo die Gefahr des Totalverlustes riesig ist.

Besser ist eh, man wandelt sein Geld, das man in gängigen Währungen einnimmt und für Rücklagen braucht, gleich in Werthaltiges um, ohne den Umweg über BitCoins zu gehen...

-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

08.04.13 14:48

69017 Postings, 6195 Tage BarCodeGing an 409.

-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

08.04.13 14:52

24619 Postings, 7108 Tage Tony Ford@BarCode...

du verstehst das nicht. Ich tausche doch keine Bitcoins erst um, sondern tausche meinen Lohn in Bitcoins um, sammle die Bitcoins und kaufe in Bitcoin ein.

Noch kann ich damit nicht allzuviel kaufen, doch idealerweise könnte ich nahezu all meine Einkäufe in Bitcoin tätigen und wenn ich was verkaufe ebenfalls in Bitcoin verkaufen, so dass ich dann kein Fiatgeld mehr bräuchte.

Soweit die Theorie, pratisch nähere ich mich langsam an, zumindest eBay und diversen privaten An- und Verkauf kann ich mittlerweile zunehmend damit abwickeln.  

08.04.13 15:18
1

8645 Postings, 4018 Tage Atzetraderaber im Wochenchart sieht man, dass die aktuelle

Kerze ausserhalb des Bollingers gestartet ist, was zur Vorsicht mahnt.

Sehr gut erkennbar der parabolische Anstieg.
 

08.04.13 15:26

8645 Postings, 4018 Tage Atzetradergesund wäre eine Korrektur um die 200

08.04.13 16:24

8645 Postings, 4018 Tage AtzetraderRT 190$, aber Widerstand in Sicht

08.04.13 16:27
1

8645 Postings, 4018 Tage AtzetraderRealtimekurse: http://bitcoin.clarkmoody.com/

08.04.13 17:48

24619 Postings, 7108 Tage Tony FordWiki erweitert...

Punkt 2.2 Halbwahrheit 2 - Bitcoin ist unsicher

hinzugefügt.

Hier erfährt man auch gleich, wie man seine Bitcoins sicher lagern kann.

http://prodnet.btclink.org/...lbwahrheit_2_-_der_Bitcoin_ist_unsicher  

08.04.13 18:04
1

24619 Postings, 7108 Tage Tony Fordman muss dich nur mal vorstellen...

gerade mal ne Hand voll Leute die hier bei Ariva den Bitcoin für interessant erachten und eine sehr deutliche Mehrheit, welche den Bitcoin entweder ablehnt oder bisher noch nicht interessiert ist und da wollen wirklich einige Heinies mir weiß machen, dass es eine Blase sein soll.

Also schon ein ziemlicher Lacher ;-)  

08.04.13 18:20

1 Posting, 2753 Tage Marius PrechtlKursentwicklung

Was denkt ihr wie hoch wird der bitcoins Kurs noch steigen? Klar kann das niemand zu 100% behaupten aber vlt gibt es doch ein paar Faktoren die dafür sprechen
Bin noch ein Neuling in der Materie  

08.04.13 19:04

24619 Postings, 7108 Tage Tony Ford@Marius...

Ich vergleiche diese Sache gern mit Facebook, Google, Apple, Microsoft, usw.

Aktuell haben wir einen Marktwert von 2mrd.$

Würde man von einem Hype a la Facebook ausgehen (natürlich wäre dies der best case), so wäre eine Bewertung von 100mrd.$ moderat aber nicht mal übertrieben.

Aus heutiger Sicht würden dies Kurse von mehr als 5000$, aktuell steht der Kurs bei 180$

Wenn man dies im globalen Kontext betrachtet, würde dies jedoch gerade mal etwa 2,5% des Geldvermögens von Deutschland bedeuten.

Würde man davon ausgehen, dass der Bitcoin tatsächlich den Fiatgeldern Konkurrenz macht und kein kleines Anhängsel bleibt, so wären auch Kurse um 50000$ drin.

Nicht ohne Grund habe ich deshalb die Bezeichnung Monsterhype verwendet, weil ich davon ausgehe, dass der Bitcoin die Welt des Geldes mächtig durcheinander wirbeln wird.

Man braucht ja nur mal überlegen, was wohl passieren würde, wenn plötzlich ARD, ZDF und Mainstreammedien über den Bitcoin berichten, so wie sie mal vor zwei drei Jahren ständig über Gold berichteten. Der Bitcoin würde plötzlich so vielen Menschen bekannt werden, als dass die nächsten Schritte, nämlich flächendeckende Akzeptanz z.B. bei Amazon, Cyberport oder Otto nur eine Frage der Zeit und wenn jene Mainstreamhändler den Bitcoin anfangen zu akzeptieren, dann zieht das Argument "dass der Bitcoin nirgendwo einsetzbar ist" nicht mehr, sondern werden die Menschen feststellen, dass dies ja noch besser als PayPal geht, man ja nichtmal mehr ne Bank oder Passwort braucht.

Zum Schluss werden dann die Supermärkte folgen, welche nun die Bezahlung über Bitcoin für registrierte Stammkunden akzeptieren. Die Stammkunden halten dann nur noch ihr Smartphon hin, scannen den Barcode und bestätigen den Betrag auf ihrem Smartphone und fertig ist die Bezahlung.
Kein Bargeld, keine Unterschrift notwendig und auch keine Pin.
Wenn dann einmal die anfänglichen Berührungsängste verflogen sind, wird man dann auch nichtmal mehr ne Registrierung brauchen, weils ja sowieso über Seiten wie Blockchain.info sofort einsehbar ist.

Nach wie vor kann man ein Schnäppchen machen, auch wenn man stets mit einer zwischenzeitlichen Korrekturphase rechnen muss. Ich mein, da wartet man halt ab und kauft eben günstiger nochmal etwas nach und investiert eben nur Beträge, welche man auch entbeeren kann.  

08.04.13 20:06

24619 Postings, 7108 Tage Tony FordBetrachtung Handelsvolumen...

Das Handelsvolumen bei mtGox USD betrug letzte Woche 64Mio. USD.

Diese Woche liegt die Prognose (wenn es weiter so läuft) bei fast 90mio.USD, was eine Verdoppelung des Handelsvolumen innerhalb zwei Wochen bedeuten würde.

Dies dürfte dann wohl auch neue Höchststände über 200$ bedeuten, ich vermute mal so 230$.  

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 3991   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
NIOA2N4PB