Pieris Pharmaceuticals ...7 - 8 USD sind drin?!

Seite 4 von 14
neuester Beitrag: 09.09.21 18:45
eröffnet am: 27.07.15 19:24 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 340
neuester Beitrag: 09.09.21 18:45 von: Mineon Leser gesamt: 82835
davon Heute: 15
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14   

09.03.17 19:24

891 Postings, 5360 Tage Rawigebestätigt

jetzt schon 3 $  

03.05.17 09:20

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachsSehr schöner Deal!

03.05.17 09:26
1

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachsDer Link zu endpoints $2.1 billion for milestones

plus royalties --- nach den $12.5 million für Phase I start und $45 million vorab ;)
https://endpts.com/...icalin-rd-pact-with-pieris-a-biotech-on-a-roll/  

09.05.17 10:33
4

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachsEs gibt natürlich auch einige Dinge die man

kritisch im Hinterkopf haben sollte:
- es sind einige Optionen aus früheren Kapitalerhöhungen und als Bezahlung fürs Management im Umlauf, die ab ca. 3,50 US-Dollar deutlich im Plus sind und jederzeit in zusätzliche Aktien (einige sogar unter $2) gewandelt werden können und dann den Markt fluten könnten
- im Mai sind unter Umständen weitere Zahlungen als Upfront an Enumerals möglich / nötig, die je nach ausgehandelten Konditionen und eventueller Weitervermittlung an die Pieris Partner einige Millionen und mehr Aufwand für Pieris bedeuten könnten. Ich könnte mir sogar eine Übernahme oder einen Merger mit der ziemlich am Boden liegenden ENUM vorstellen, vielleicht ebenfalls teilweise mit sicher heiss begehrten Pieris Aktien. (Beides für sich genommen sehr positiv und eventuell direkt mit Meilensteinen der Partner verbunden, jedoch zunächst eine mögliche Verwässerung für Pieris Aktionäre)
- die ausstehenden Daten von Daiichi Sankyo für DS-9001 und
- PRS-080 könnten eine Belastung werden, falls sie nicht so positiv ausfallen wie erwartet
(ählnliches hatte sich für PRS-050 ergeben, dass zwar positive Resultate lieferte, aber auch keine nennenswerten Vorteile gegenüber den anderen Marktteilnehmern aufweisen konnte.)
- schliesslich ist für den Rest des Jahres vermutlich nicht soviel Aufregendes zu vermelden, da zunächst mal die jetzt bestehenden Verträge mit der relativ kleinen Mannschaft (ca. 40 in Deutschland +10 in Boston ) bedient werden müssen.

Sollte aber auf längere Sicht wenig an den Möglichkeiten für den Kurs ändern - ob wir aber, wie einige SA-Akteure es gerne hätten, 50x kurzfristig sehen werden, wage ich nicht mal zu träumen.

Meine Erwartungen - KEINE Handelsempfehlung.  

10.05.17 18:53

891 Postings, 5360 Tage Rawigees geht wieder aufwärts

10.05.17 19:56

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachsMorgen gibt es Q1 Ergebnisse und eine

Pressekonferenz.
Eventuell muss man auch mit der ein oder anderen Dealmeldung - speziell Enumerals - rechnen.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.
 

11.05.17 12:32
1

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachsSchlechte Nachrichten von DS-9001

Daiichi discontinues $PIRS partnered PCSK9 drug. Also B7-H3 $MGNXpic.twitter.com/cxCYmQH5t1

— j l (@bio_clouseau) May 11, 2017
 

11.05.17 12:44
1

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachsArtikel dazu

Daiichi cuts 6 meds in last quarter, including Pieris and MacroGenics candidates | FierceBiotech
Japan?s Daiichi Sankyo has been wielding the axe over the past quarter to half a dozen pipeline meds across cancer, diabetes and CV disease.
unterschlägt aber dass Daiichi mindestens ein weiteres Produkt mit Pieris entwickelt, für dass Pieris im letzten Jahr noch einen wichtigen Meilenstein erreichte
http://ir.pieris.com/press-releases/detail/545/...x-milestone-payment  

11.05.17 17:18
1

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachsDie Pressekonfernz scheint ein besseres Bild von

DS-9001 zu zeichnen, insbesondere soll es kein KO für die Pieris Plattform sein und nach Prüfung der Daten durch Pieris eventuell an einen anderen (neuen?) Partner weiterverkauft werden.
Sicherheit und Wirksamkeit seien bei DS-9001 weniger das Problem gewesen, als die regulatorischen Hürden und eine nicht ausreichend lange Verfallszeit der Substanz..  

24.05.17 09:00

437 Postings, 2378 Tage Amadeus03FDA Zulassung einmalige Sicherheitsstudie TCRs

Hallo iTechDachs,

eine Frage: sollte die Anticalin Technologie von Pieris Einsatz bei der TCR oder CAR Technologie finden, wäre das nicht auch eine wichtige Entscheidung für Pieris?  

24.05.17 11:30
1

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachsBei CAR-T und TCR

hat Pieris Anticalin Technologe praktisch nichts zu tun. Die Anticaline übernehmen ja die Funktion von monoklonalen Antikörpern oder werden mit solchen als multispezifische Fusionspräparate verschmolzen. Anticaline statt der monoklonalen Elemente - wie bei CAR-T - in T-Zellen einzubringen, mag theoretisch möglich sein, bringt aber wegen der Zellkomponente dann keine der Vorteile von Anticalinen (klein, kostengünstige Herstellung etc) mehr mit.

Soll nicht heissen, dass man in der Zukunft nicht Anticalin-basierte Präparate in Kombination mit CAR-T oder TCR Immuntherapien einsetzen könnte (und wegen der Vorteile gegenüber mABs auch sollte). So ist z.B. ein gezielter Checkpoint-Inhibator als Anticalinkonstrukt denkbar, das CAR-T-Zellen nur bei einem bestimmten Antigenmuster an der Oberfläche von Krebszellen aktiviert.

Potentiell könnte Pieris seine Anticaline auch als Alternative zu bispezifischen Immunzell Engagern (ähnlich einem Amgen BiTe oder den Tandabs von Affimed) realisieren und damit dann CAR-T oder TCR direkt Konkurrenz machen. Dabei wären dann die pharmakologischen Vorteile der Anticaline unter Umständen wiederum hilfreich, indem sie das Tumorgewebe eventuell leichter durchdringen oder z.B. bei Lungenkrebs inhaliert werden könnten. Im Augenblick sehe ich diese Entwicklung aber noch nicht. Pieris und deren Partner scheinen eher auf die Modulation der Tumorumgebung und der Signalwege von Tumor-/Immunzellen ausgerichtet zu sein.

Die Möglichkeiten für Pieris Anticaline sind ja so schon reichlich und wohl nur durch die Phantasie der potentiellen Partner und deren finanzielle Möglichkeiten begrenzt. Hier kann es wie bei allen anderen Plattformansätzen natürlich immer wieder zu Enttäuschungen kommen, die wie bei DS-9001 dann eher mit dem möglicherweise ungeeigneten Ziel als mit mangelnden Plattformeigenschaften zu tun haben.  

24.05.17 11:56
1

21422 Postings, 5258 Tage Chalifmann3das Teil hier

auf 5 Jahreshoch ? Wofür ? Ausser Lizensdeals haben die doch noch garnix zustandegebracht und sind deshlalb auch viel zu teuer,der Börsenwert sollte nicht mehr als 5-10 mio-$ betragen und da wird er sich  -früher oder später - auch einpendeln,wetten ??  

24.05.17 11:58

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachsDann wette doch dagegen

ich wette wir sehen die 10 Dollar noch in diesem Jahr

KEINE Handelsempfehlung.  

24.05.17 12:09
1

8119 Postings, 3253 Tage iTechDachs#98 PS Dir ist schon bewusst, dass allein die

über 100 Millionen Bargeldbestand 10x mehr wiegen als Deine 5-10 mio $ Börsenwert?

Und die aktuell rund 4 Milliarden US-BioDollars an Partner Deals übertreffen z.B. vierfach die von Medigene -- und die sind ja angeblich schon so unterbewertet im Vergleich zur Immuntherapie-US-Konkurrenz.  
Angehängte Grafik:
pirs-finance-2017q1.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
pirs-finance-2017q1.jpg

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln