finanzen.net

Der Islam! Thread!

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 07.11.14 15:30
eröffnet am: 03.11.14 13:00 von: Tim Buktu Anzahl Beiträge: 56
neuester Beitrag: 07.11.14 15:30 von: Mr.Esram Leser gesamt: 3598
davon Heute: 1
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 |
 

06.11.14 16:47
1

11119 Postings, 3653 Tage bashpusher999#47

Was hat eigentlich Fritzens mutmaßlich sexuelle Orientierung mit dem Thema zu tun?

-----------
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

06.11.14 16:48

1235 Postings, 3671 Tage konnoc#23 - schwachsinn!

06.11.14 16:48

1235 Postings, 3671 Tage konnocSorry - #36 Schwachsinn! ganz großer schwachsinn!

06.11.14 18:14

7567 Postings, 2438 Tage ProletariusPolitikos#50 ist dir aber schon anzurechnen

dass du zumindest "fundamentale moslems" sagst, denn das wort islamist hat den gnatz auf den islam über die jahre recht eingängig falsch begreifen lassen. -.-












 

07.11.14 12:38
3

3362 Postings, 3005 Tage Tim BuktuDas linke Islam-Tabu

Linke überlassen die Religionskritik zunehmend den Rechten - und stabilisieren ungewollt den strukturellen Rassismus
-----
Linke tun sich schwer damit, den Islam zu kritisieren. Weil vor allem muslimische (Post-) Migranten in Deutschland einer massiven Diskriminierung ausgesetzt sind, entwickeln viele Linke die Neigung, jede Kritik am Islam mit noch schärferen Volten gegen den grassierenden »antimuslimischen Rassismus« zu kontern. So ist das Thema »Islam« aktuell eine Domäne der Nazis, der rechtspopulistischen Rattenfänger (Sarrazin, AfD), der reaktionären Ex-Feministinnen (Alice Schwarzer) und der neoliberalen Komiker (Dieter Nuhr). Deren »Kritik« am Islam hält den strukturellen Rassismus in Deutschland aktiv mit am Laufen.

Linke Religionskritik existiert derzeit nur in Nischendebatten, weil bislang kein Weg gefunden ist, zwischen den brüchigen Fronten der rassistischen Hassprediger und der notwendigen Kritik an machtversessenen Religionen wie dem Islam zu agieren. Warum sollte es sich widersprechen, diejenigen vor Unterdrückung zu schützen, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden und sich zugleich massiv gegen die in weiten Teilen dieser Welt brutal sich auswirkenden muslimischen Glaubenssätze zu wenden? In einigen Staaten des Nahen Ostens werden Homosexuelle geköpft, scheidungswillige Frauen gesteinigt und alle Nicht-Muslime als unwertes Leben betrachtet. Alles unter plausibler Berufung auf den Koran.
...
 

07.11.14 15:30

9245 Postings, 6229 Tage Mr.Esram#27 in der Blaise Pascal (1623-1662) Sache

Seine Aussage ist vehement zu verwerfen, denn der o.g. Typ war von Kindheit an kränklich.

Gruß
Metin Akbulut
 

Seite: 1 | 2 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11