finanzen.net

Gerüchte

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.05.10 18:23
eröffnet am: 25.04.07 13:35 von: russki Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 06.05.10 18:23 von: russki Leser gesamt: 10589
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

25.04.07 13:35

148 Postings, 4795 Tage russkiGerüchte

Quelle: finam.ru chat.
50% of Rosneft shares could be swapped into 75% of Surgutneftegaz.

If true this is clearly positive for Surrgutneftegaz. Assuming only common shares are meant it means that SNGS is valued at $62 bln (at last Rosneft price) or $1.71 per share.

50% of Rosneft is now worth $45.9 bln, while 75% of Surgutneftegaz commons is $33 bln. This is for the first time I heard that any exchange ratios are mentioned  

02.10.07 09:18

148 Postings, 4795 Tage russkiSurgutneftegas

Fond Barklays hat im Juni/August 2,5% Aktien Surgutneftegas für 134mln.$ gekauft(Quelle RBC). Obwohl einige Analysten raten zu verkaufen, technicsh Papier ist meine Meinung nach klare Kauf.  

08.05.08 15:46

148 Postings, 4795 Tage russkiPotenzial 100%

Wirtschaftsnews - von heute 14:26

Putin verlangt Entlastung für Ölproduzenten

Moskau 08.05.08 (www.emfis.com) Der frisch ins Amt gehobene russische Premierminister Wladimir Putin hate heute bei hat bei seiner heutigen Rede vor der russischen Duma verlangt, dass die Steuerbelastungen für die Ölproduzenten verringert werden müssten. Prompt ging es bei den Ölwerten am MICEX Index  kräftig nach oben.

Die Surgutneftegaz konnte um 5,4 Prozent zulegen, die Rosneft kletterte um 5,2  Prozent und bei der Lukoil geht  es um 4,5 Prozent nach oben.

Einige Analysten gehen davon aus, dass die russische Ölwerte rund viermal niedriger bewertet werden, als westliche Titel. Andere sehen beispielsweise bei der Lukoil und Rosneft bereits eine faire Bewertung erreicht. Bei der Surgutneftegaz gebe es noch Potential für ein Wachstum von 70-120 Prozent.
 

14.05.08 17:50

148 Postings, 4795 Tage russkiHabt ihr hicht geglaubt?Surgut,Rosneft,Gazprom

Putin verlangt Entlastung für Ölproduzenten

Moskau 08.05.08 (www.emfis.com) Der frisch ins Amt gehobene russische Premierminister Wladimir Putin hate heute bei hat bei seiner heutigen Rede vor der russischen Duma verlangt, dass die Steuerbelastungen für die Ölproduzenten verringert werden müssten. Prompt ging es bei den Ölwerten am MICEX Index  kräftig nach oben.

Die Surgutneftegaz konnte um 5,4 Prozent zulegen, die Rosneft kletterte um 5,2  Prozent und bei der Lukoil geht  es um 4,5 Prozent nach oben.

Einige Analysten gehen davon aus, dass die russische Ölwerte rund viermal niedriger bewertet werden, als westliche Titel. Andere sehen beispielsweise bei der Lukoil und Rosneft bereits eine faire Bewertung erreicht. Bei der Surgutneftegaz gebe es noch Potential für ein Wachstum von 70-120 Prozent  

15.05.08 14:18

31 Postings, 4495 Tage richards7Nächstes Geschenk an Gazprom

Die angekündigten Steuererleichterungen sind inzwischen nicht mehr der letzte Deal der neuen Führung des Staatskonzerns/Konzernstaats Russland/Gazprom. Inzwischen gibts neue Geschenke:

Russia grants Gazprom 9 major gas field licenses without tender

Moscow (Platts)--14May2008
The Russian government has given licenses to develop nine major gas
fields classified as "strategic" resources to state-controlled Gazprom without
tenders, according to documents posted on the government's website Wednesday.

    The corresponding resolutions were signed by then-prime minister Viktor
Zubkov on May 6, the documents said.

    "In order to secure stable gas supply in Russia" the government granted
Gazprom the right to explore the offshore Kirinsy gas field, which is part of
the Sakhalin 3 project in Russia's Far East, according to one of the
resolutions.

    The other resolution allows the transfer to Gazprom the rights to develop
the Zapadno-Tambeiskoye, Severo-Tambeiskoye, Semakovskoye, Tota-Yakhinskoye,
Antipayutinskoye, Kruzenshternskoye, Tasiyskoye and Malyginskoye gas fields.

Schade, dass man sowas im Westen erst erfährt, wenn die Preisbewegungen durch die Insider bereits weitgehend vollzogen sind. Die Richtung bleibt aber klar. Alles läuft für die Konzerne. Gazprom würd ich dabei deutlich sicherer einstufen als die ölfixierten Konzerne, da die Ölreserven in Russland markant schrumpfen und die Erfüllung der Lieferverträge schwieriger wird. Bei Gas sin relativ stabile Reserven für ca. 80 Jahre da und es gibt auch keinen Abwärtstrend bei den Reserven.

Stichwort Analysten: Gazprom hat international 16 Analysten, das Rating lautet 16x kaufen. Zuletzt am 12.5. erhöhte UBS das Kursziel auf 89USD (entspricht ca.57 Euro). Das Rating ist das mittlere der 3 zuletzt veröffentlichten. Gegenüber dem aktuellen Kurs von 38,xx ca. 50% prognostiziertes Wachstum. Strong Buy ist da ein Hilfsausdruck. Gazprom ist daher die logische Alternative, um den relativ hohen Unsicherheiten der russischen Ölfirmen auszuweichen.

 

10.10.08 13:11
1

10 Postings, 4172 Tage PerunMarktkapitalisierung

Sagt mal, sehe ich das richtig, dass der Quartalsumsatz höher ist als die gesamte Marktkapt von Surgutneftegaz!
und der Quartalsgewinn etwas weniger als ein drittel der Kap. darstellt.

.... na wenn das kein kurioses Bild ist!  

07.11.08 12:45
1

91 Postings, 4993 Tage CambosoTotal unterbewertet

Wir haben gerade eine Martkapitalisierung von nicht mal 17 Mrd. In den ersten 9 monaten dieses jahr bereits ein gewinn von 4.4 mrd. allein im letzten quartal 1,74 mrd gewinn.
Sprich dieses jahr ca. 6 mrd gewinn!
Dazu kommen noch bargeldreserven von über 13 mrd (Stand 2006- Müsste jetzt wohl noch mehr sein.

Für mich ein klarer Kauf- muss aber jeder selbst wissen.  

14.11.08 10:35

69 Postings, 4200 Tage engelhackRichtig

Schließ mich der Meinung von Camboso an. Bin eingestiegen als die Aktie noch unter drei Euro lag. Heute wurde schon wieder die 4 euro marke geknackt. wenn die finanzkrise erst mal überstanden ist gehts hier meiner Meinung nach mindestens hoch bis 10 euro.
Die Zahlen des Unternehmens sind ja erstklassig!!

Keine Handelsaufforderung!!  

27.02.09 12:00

91 Postings, 4993 Tage CambosoWichtig!

Russia Surgut head nominated for Rosneft board -paper

MOSCOW, Feb 27 (Reuters) - Russia's government has nominated Vladimir Bogdanov, the head of private oil firm Surgut, for the board of state-controlled oil champion Rosneft, a newspaper reported on Friday.

The government has been long seeking to boost the number of independent directors at boards of state controlled companies.

Bogdanov's nomination to Rosneft will also revive old rumours Rosneft, Russia's biggest oil producer, is seeking to buy its smaller cash-rich rival.

Vedomosti business daily quoted two unnamed government officials as saying Bogdanov has been nominated to the board, which is due to be elected at the company's annual shareholders' meeting later this year.

Rosneft's spokesman declined to comment on the reports.

Surgut, headquartered in West Siberian town of the same name, was not available for comment.

Vedomosti quoted sources close to Bogdanov as saying that Deputy Prime Minister Igor Sechin, who oversees Russia's oil and gas sector, has revived the idea of the merger and that a potential deal was now being discussed at the Kremlin.

Sources suggested that the merger with Surgut, which sits on a cash pile of around $18 billion, could be attractive for Rosneft, which has a debt of around $20 billion.

 

27.02.09 15:15
1

394 Postings, 4758 Tage karagandinetzÜbersetzung...

Am Freitag, in der ersten Hälfte des letzten Handelstag der Februar-Sitzung nach einem Drei-Tage-Wachstum der Marktteilnehmer bevorzugt zu beheben Gewinn. Warten auf den Abend der Veröffentlichung der makroökonomischen Statistiken sinnvolle USA nur noch Angst. Es schien der Markt, unterstützt durch Corporate News. Unter diesen Unternehmen - "Surgutneftegas und Rosneft, das Interesse der Marktteilnehmer, dass nach den Analysten, kann mit bereits auf dem Markt Informationen, die der Leiter der" Surgutneftegas, Vladimir Bogdanov kann das Board of Directors von NK "Rosneft". Die Liste der Kandidaten für den Board of Directors hat noch nicht genehmigt worden, aber der Termin ist bereits in der Nähe - 1. März 2009. Wer hat und was noch nicht bekannt ist, vor allem, wenn wir der Tatsache Rechnung tragen, dass Bogdanov noch nicht zuvor ein Mitglied des Board of Directors von anderen Unternehmen, mit Ausnahme von "Rosbank", wobei "Surgutneftegas" einmal Anteile. Darüber hinaus ist der Markt nicht die Möglichkeit einer Fusion der Ölkonzerne.

Natürlich, die Fusion von Öl-Unternehmen wäre äußerst nützlich für den Staat von Rosneft wegen ihrer finanziellen Schwierigkeiten und von mehr als nachhaltige in diesem Zusammenhang die Situation der Tyumen Oil Company. Die Interessen der "Surgutneftegas" nicht erkennbar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass im Falle einer Verstaatlichung des Staates erwirbt das Geschäft des Unternehmens zu Marktpreisen, das ist wahrscheinlich sogar noch niedriger als die Free Cash. In diesem Fall ist wahrscheinlich die Erhöhung der spekulativen Börsendaten NC, weil, erstens, die Führung der "Surgutneftegas" von Vorteil, dass sie eine höhere Bewertung der Markt das Unternehmen, und zweitens, den Wunsch, sich so weit wie möglich die meisten das Geld zum Nutzen der Aktionäre kann dazu führen, dass eine deutliche Erhöhung Angesichts Dividenden gezahlt. Darüber hinaus, keiner der Experten nicht die Alternative, nämlich, dass "Rosneft" könnte das Objekt der Absorption und bewegen unter der Leitung von Vladimir Bogdanov. Unabhängig davon, welches Szenario realisiert, das Interesse der Marktteilnehmer auf die Wertpapiere der beiden Unternehmen in naher Zukunft gewährleistet ist.

Da die Bank von Moskau Analytiker Sergej Vahrameev, die Entstehung von einem der Kandidaten Vertreter des Unternehmens, ein Wettbewerber plötzlich, und einfach nicht wissen, ob die Wahl V. Bogdanov. News könnte wieder Gerüchte über die Fusion von Rosneft mit "Surgutneftegas", die sich auf dem Markt im Jahr 2007. Laut Experten, die Fusionskontrolle ist es unwahrscheinlich, da Rosneft will, um die Schuldenlast, und die Firma ist nun nicht zu gewinnen. Trotz der jüngsten Rosneft, die US $ 15 Mrd. Darlehen von der Development Bank of China, wird es im Jahr 2009 zu zahlen. US $ 8,46 Milliarden, während die Netto-Finanzverbindlichkeiten zum 30. September 2008. war fast 20 Milliarden Dollar für den Fall, dass Bogdanov hat sich das Board of Directors von Rosneft, wird es zu einem Interessenkonflikt befinden, trotz der Tatsache, dass ein Verbot der direkten Beteiligung an den Gremien der konkurrierenden Unternehmen nicht. "Wir sind nicht der Regel in der nahen Zukunft spielen spekulative ab Zitate" Surgutneftegas "und" Rosneft "auf das Gerücht. Allerdings, so glauben wir, auf lange Sicht, werden die News nicht mit erheblichen Auswirkungen auf die Angebote von Unternehmen, als Gerüchte über den Zusammenschluss der Unternehmen haben sich herausgebildet und konsequent abgelehnt, durch die gleichen Unternehmen ", - der Schluss gezogen, Vahrameev pp.

Wenn Bogdanov wird einer der Direktoren der "Rosneft", die Erwartungen an die bevorstehende Fusion der beiden Unternehmen die Anstrengungen, denn, glauben Analysten IC "Troika Dialog", aus anderen Gründen, in den Board of Directors von Rosneft, mit Ausnahme für die Vorbereitung der Fusion, der Regisseur von "Surgutneftegas nein. Rosneft erhalten ein Darlehen von chinesischen Banken, die Mittel hat, um für diese Transaktion. Außerdem, "Surgutneftegas" hat liquide Mittel von rund 22 Milliarden US-Dollar, so dass für die Rosneft sich tatsächlich ein Selbst. Sprechen über die Fusion und die Entstehung von Vladimir Bogdanov auf dem Board of Directors der "Rosneft" zu diesem Zeitpunkt verfrüht, glauben Experten. Das könnte sich als sehr vorteilhaft für Rosneft, wenn sie "Surgutneftegas" auf ihrer aktuellen Wert und liquide Mittel. Eine solche Fusion könnte eine positive Auswirkung auf die bevorzugte Börsenkurse "Surgutneftegas", wie sie auch an der Transaktion und damit der Unterschied in den Kurs der Stammaktien zu einem Rückgang. In Bezug auf die Inhaber von Stammaktien der "Surgutneftegas", die Transaktion wird von Vorteil für sie ist oder nicht, hängt davon ab, die Bedingungen für die Fusion.

Laut Analysten der UniCredit Securities, in der aktuellen Marktbedingungen, die Wahrscheinlichkeit sehr hoch: die kumulierten "Surgutneftegas" in der Bilanz von 20 Milliarden US $ ist zu stark für Rosneft locken, unterliegen in etwa die gleichen Schulden (21 Milliarden US-Dollar). Darüber hinaus, die globale Finanzkrise Mai Kraft der russischen Regierung zur Verschärfung der Kontrolle über die Öl-Industrie, die für einen großen Teil der Einnahmen in den Haushaltsplan. Der Rückgang der Öl-Produktion in Russland könnte dazu führen, dass mehr staatliche Kontrolle über die Cash-Flow-frei als Folge der geplanten und steuerliche Anreize. "Wir erwarten, dass diese Nachricht hat einige Unterstützung für die Aktien der beiden Unternehmen, obwohl die Wahrscheinlichkeit einer Transaktion und deren mögliche Struktur sind bei weitem nicht eindeutig. Wir glauben, dass die Rallye in Aktien der beiden Unternehmen brauchen mehr Informationen, als auch günstige Bedingungen für die Fusion an die Aktionäre und Rosneft "und" Surgutneftegas ". Wir glauben, dass die Aktion" Surgutneftegas "kann einen spekulativen Wachstum, da nähert sich dem Abschluss der Registrierung der Aktionäre auf Dividenden, und die Wahrscheinlichkeit einer Fusion verbessert die Chancen für eine großzügigere Unterstützung, wenn die Aktionäre entscheiden, um Geld von der Firma - in UniCredit Securities.

OAO Surgutneftegaz - eine der größten russischen Öl-Unternehmen. Tätigkeitsbereich umfasst die Erforschung, Ansiedlung und Entwicklung von Öl-und Öl-und Gas-Exploration, Produktion und Vertrieb von Öl und Gas, Herstellung und Vermarktung von Erdöl und petrochemische Produkte. Das genehmigte Kapital von OJSC "Surgutneftegas" ist 43 Milliarden 427 Millionen 992 Tausend 940 Rubel. und ist eingeteilt in 35 Milliarden 725 Millionen 994 Tausend 705 Stammaktien und 7 Milliarden 701 Millionen 998 Tausend 235 Vorzugsaktien mit einem nominalen Wert von 1 EUR. 8,1% der Aktien von Unternehmen im Besitz von nicht-staatlichen Pensionsfonds "Surgutneftegas", 91,9% - andere Aktionäre. Die Liste der Aktionäre ist nicht offengelegt werden.

OAO NK Rosneft - eine der größten börsennotierten Öl-und Gas-Unternehmen der Welt. Die wichtigsten Aktivitäten von NK Rosneft sind der Exploration und Produktion von Erdöl und Erdgas, die Produktion von Erdöl und Petrochemie, sowie die Vermarktung von Produkten. Das Unternehmen ist in die Liste der strategischen Unternehmen in Russland. Der Hauptaktionär ist der Staat, in dessen Besitz sich nur etwas mehr als 75% ihrer Aktien. In der Free-Float liegt bei etwa 15% der Aktien der Gesellschaft.  

10.03.09 11:57

91 Postings, 4993 Tage Cambosoach,

einfach nur schön das Chartbild der letzten wochen.  

12.03.09 10:40

394 Postings, 4758 Tage karagandinetz@Camboso

das habe ich geschrieben, dass diese Aktien besser sind, als die andere.
Die werden bald von Rosneft verschluckt.  

12.03.09 11:33

91 Postings, 4993 Tage Camboso@karagandinetz

Sicher ist da noch nichts mit Rosneft. Aber wäre gut möglich. Müssen wohl noch eine Zeit lang warten. Ich denke jedenfalls das Russland sein Börsentief gesehen hat und es bald wieder spürbar aufwärts gehen dürfte- Ölpreis muss natürlich auch wieder anziehen! 

 

14.03.09 12:45

394 Postings, 4758 Tage karagandinetz"Surgutneftegas" + "Rosneft"

Investoren sind Wetten auf die Fusion «Surgutneftegas» und «Rosneft» erteilt Vorzugsaktien poslednego13.03.09 16:18
Kommentar
Artem Tod Il'ya Balabanovsky, Pavel Sorokin, Analysten UniCredit Securities.

Rasantes Wachstum der Stammaktien der "Surgutneftegas" in den letzten Jahren kann darauf hindeuten, dass der Markt die Wetten auf die potentiellen Schnäppchen - sprechen über eine Fusion "Surgutneftegas" mit "Rosneft" hat sich seit der Ernennung des Leiters der "Surgutneftegaz " Vladimir Bogdanov, der Board of Directors von "Rosneft" . Wir glauben, dass die wichtigsten Thesen der Investitionsattraktivität der "Surgutneftegas" (eine große Menge an Geld, das Fehlen von Schuldverschreibungen), reichen nicht aus, um die Markt-Wert des Koeffizienten der P / E 2009P bei 11,3 - 18% höhere "Rosneft" und um 50% -- Mitte einer Gruppe von Analoga.

Aus unserer Sicht, Investoren sind Wetten auf die Fusion, müssen die Vorzugsaktien von "Rosneft", die sich positiv auf die Umsetzung der am wahrscheinlichsten Szenarien. Aus unserer Sicht ist der Markt nicht mit Begeisterung an dieser Transaktion möglich, und wir glauben, dass die Position der Minderheitsaktionäre "Surgutneftegas" ist eher schwach: entweder wird die Transaktion nicht statt, und somit nicht mehr gibt es die Motivation der Rallye, die entweder im Rahmen des Unternehmens zu bewerten, mit einem Abschlag auf den aktuellen Marktwert.

Wir sind der Auffassung, dass der Staat nicht zu erwarten ist, sich für den Anteil an der Gesellschaft nach der Kontrolle Päckchen (ohne eigene Aktien), was die Anzahl der möglichen Szenarien. Wir glauben, dass die beiden am häufigsten Wege, dies zu erreichen - mit der durchschnittlichen Bewertung der "Surgutneftegas" in den letzten sechs Monaten (20% unter dem aktuellen Preis), oder laden den Nachteil, der Umwandlung der Aktien, unterschätzt die Bewertung bis zu 25%.

Ein weiteres Motiv für einen festen Gewinn auf Aktien der "Surgutneftegas" kann sich der Abschluss der Registrierung der Aktionäre auf Dividenden. Alle Szenarien, die wir für geeignet, um eine Bewertung der Wert von "Surgutneftegas" auf 20-25% unter den üblichen Marktpreisen. Wir sind der Auffassung, dass der Markt beginnt zu berücksichtigen diese Risiken nach der Schließung der Dienstplan Mitte März. Wenn die Transaktion nicht statt, "Surgutneftegas" in seiner aktuellen Bewertungsrelationen wird viel weniger attraktiv - Aktien von Geld ist in der Tat groß, aber die Projekte und den möglichen Kauf des Unternehmens hat wenig Transparenz ist gering, und die Schätzung auf der Grundlage von P / E ist sehr hoch.

Auf kurze Sicht, empfehlen wir Ihnen, dass Sie die Untergewichtung in Aktien "Surgutneftegas" und Übergewicht auf die Schriftsätze "Rosneft" nach der Schließung der Registrierung. Wenn die Transaktion nicht statt, und Dividenden niedriger sein wird als erwartet, dann gibt es die Chance, die Gerechtigkeit "Surgutneftegas" von 20-25%. In der 12-Monats-Horizont, empfehlen wir Ihnen, dass Sie "halten" Aktion "Rosneft" (die prognostizierten Preis - $ 4,01), und "kaufen" Aktien "Surgutneftegas" ($ 0,98).

Quelle: http://www.finam.ru/analysis/investorquestion000011C7AD/default.asp  

14.03.09 12:53

394 Postings, 4758 Tage karagandinetzam 13.03.2009 in Russland...

MOSKAU, 13. März. / Prime-TASS /. Die Preise für die meisten der russischen Aktien auf der Grundlage des Handels Tagung am MICEX stieg 1,5-6,2 Prozent. Preis vor dem Gipfel der OPEC-Öl hat einen Grund für die Bullen weiterhin das Spiel, um die Notierungen der russischen Aktien. Aber am Ende des Tages die Spieler nach und nach Fixed Income, da sich das Kartell nach einem Treffen von Vertretern der Kommission vom 15. März, möglicherweise Korrekturmaßnahmen Rückgang der Öl-und - natürlich der Wert der russischen Aktien, sagen Analysten Lager.
Jedoch deutlich schlechter als die Aktien der Öl-Sektor heute Segment gehandelten Vorzugsaktien von Surgutneftegaz (SNGS), podeshevevshie auf der MICEX am Tag auf mehr als 1,27 Prozent. "Einige Anleger haben die" ganz großen Gewinn-Erwartungen auf die Dividende, und nicht riskieren wollen, verlassen in ihrer Bilanz von Aktien "Surgut" bis Montag. Es scheint, dass das Register der Aktionäre in diesem Jahr wird das Unternehmen heute, nach einer Ausschreibung oder in den frühen Morgen Montag. Um nicht "bis" große Lücke nach unten, die Öffnung des Marktes bereits in der Woche, der Spieler links von dem Tag, bevor die Wertpapiere haben ", - sagte A. Potavin.

Original und noch mehr ist hier:
http://www.prime-tass.ru/news/show.asp?id=50059632&ct=comments  

14.03.09 12:57

394 Postings, 4758 Tage karagandinetzTranslate text or webpage

in Google:
http://translate.google.com/?hl=en&sl=ru&tl=de
Comboso, es kann sein, das die Fehler bei der Übersetzungen kommen können.
Man muss auf die Zahlen und Komma aufpassen! Ansonst, geht es schneller mit Google.
Grüss Viktor  

14.03.09 17:27

91 Postings, 4993 Tage Camboso@karagandinetz

Danke für die Informationen. Kann leider kein Russisch deshalb ist es für mich immer recht schwer etwas über Surgutneftegaz in russischen Foren und Internetseiten rauszufinden. Aber dank dir bekomm ich ja damit auch einen kleinen einblick. Werd mir die Info´s nochmal genau anschauen.

Gruß Camboso

 

16.03.09 23:43

394 Postings, 4758 Tage karagandinetzich meine (nix wissen), dass die Zeit ist

die  Wertpapiere von diese Surgutneftegaz  entweder teilweise oder alle verkauft werden müssen um den Gewinn zu holen. Es kann sein, dass es wieder Richtung Süden gehen kann! Abo ich bin nicht sicher und ich habe keins im Depot. Ich habe nur gehört, die Russen sagen, dass Surgutneftegaz letzte Zeit zu teuer geworden sind.

Grüss Viktor  

29.03.10 20:41

148 Postings, 4795 Tage russkiCash in $ zahlt sich aus

Das Gleichgewicht der Gesellschaft bleibt sehr stark ? die reine geldliche Position (unter Berücksichtigung der liquiden Aktiva) hat 20 Mrd. Dollars übertreten.  

06.05.10 18:23

148 Postings, 4795 Tage russkiCasch in $ zahlt sich aus (2)

man findet heute nicht viele Aktien, die so stark sind...  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866