finanzen.net

Gerücht zu Uran ?!?!

Seite 9 von 10
neuester Beitrag: 04.10.12 13:00
eröffnet am: 26.05.11 22:59 von: Lord_de_Sey. Anzahl Beiträge: 226
neuester Beitrag: 04.10.12 13:00 von: Avalanche Leser gesamt: 16727
davon Heute: 0
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ...  

23.11.11 09:34
1

490 Postings, 3438 Tage AvalancheAuf schnelle Gewinne spekulieren...

geht zu 50% in die Hose, da man erstens nie den niedrigsten Preis erwischt und zweitens die Gier bei steigenden Preisen das Verkaufsbedürfnis verringert.

Meine Überlegungen sind: wenn ich mir vorstelle, dass in geraumer Zeit ein Schuldenschnitt anzieht, werden ALLE kapitalanlagen an wert verlieren. gold wird vom staat eingezogen, sparguthaben fast wertlos und grundbesitz massiv besteuert. aktien werden auch verlieren, aber diese stellen einen sachwert da, der sogar die letzten weltkriege überstanden hat. aber welche aktien soll ich nehmen? da sind für mich unternehmen mit festen assets ganz vorne mit dabei. In situ rohstoffe verschwinden ja nicht über nach, sondern werden dann erst einmal nicht gehoben. rohstoffe wir uran haben dann noch den vorteil, dass dieser energetisch und ökonomisch günstig genutzt werden kann. ähnliches gilt für vanadium produzenten, die den grundstoff für batterien für elektrofahrzeuge liefern. das sind in der tat meine überlegungen, die mich komischerweise relaxed in die zukunft blicken lassen. warten wir es ab.

euer ava

- keine kauf- oder verkaufsempfehlung -  

23.11.11 13:26
1

32558 Postings, 3252 Tage NokturnalGenau so seh ich es auch ava...

Ich hab noch Silber zu Hause in Barren und Münzform und ein wenig Bargeld.  

23.11.11 13:44
1

490 Postings, 3438 Tage AvalancheNokturnal

Cool, Silbermünzen habe ich auch. Btw, bei Silber steht ja noch das Gerücht im Raume, dass JPM pleite geht, wenn der Silberpreis die 60$-Marke durchbricht. Bei der Übernahme von Bear Stearns haben die nämlich massiv Short-Positionen übernommen (>1 Billion $, und da meine ich wirklich Billionen), die kaum bedient werden können. Ein Margin Call dieser Größenordnung ist definitiv tödlich. Schaun mer mal.

Metalle sind ne gute Idee!  

23.11.11 15:04
1

32558 Postings, 3252 Tage NokturnalUnd selbst wenn....nach dem großen Knall

gehts auch weiter, deswegen werden noch lange keine AKWs abgestellt....;-)
Ich bleib hier schön entspannt, ändern können wir sowieso nichts und wirklichen Einfluss können wir auch nicht gelten machen.
Ich behalt definitiv meine Uranaktien.  

23.11.11 15:09
1

4927 Postings, 3510 Tage mikkkigenauso hab ich es auch gemacht!

"Ich hab noch Silber zu Hause in Barren und Münzform und ein wenig Bargeld.  "      
 

25.11.11 12:45

991 Postings, 3698 Tage hollysuhIch weiss garnicht was das hoch und runter bei

dieser Aktie soll.
Uran wird nicht billiger.  

28.11.11 09:22

32558 Postings, 3252 Tage NokturnalDas Hoch und runter hat auch nichts mit der Aktie

zu tun, sondern mit den Ausschlägen insgesamt am Rohstoffmarkt. Schau dir Kupfer,Nickel,Eisen usw. Produzenten an und du wirst sehn das der Chartverlauf zu 95 % der selbe ist. Die Unruhe am Rohstoffmarkt ist im seltensten Falle der Firma zu verdanken als den mehr der Finanz und Bankenkrise.
Hier heißt das Zauberwort aussitzen und Ruhe bewahren. U1 fährt in jeden Quartal Gewinne ein , das wird sich auch irgendwann in der Aktie wieder spiegeln.  

28.11.11 12:29
1

1280 Postings, 2970 Tage BroudiMir würde schon eine Dividende reichen

28.11.11 13:57
1

32558 Postings, 3252 Tage NokturnalEigentlich ist für mich die Frage

investiere ich weiter und hoffe das die Weltwirtschaft nicht krachen geht oder warte ich ab bis sich die Lage beruhigt.An der Firma und dem Produkt hab ich eigentlich keine Zweifel.  

28.11.11 14:47
1

490 Postings, 3438 Tage AvalancheEs wurde bereits alles gesagt

28.11.11 19:20

4927 Postings, 3510 Tage mikkkiIch habe in nem anderen Wert

heute mal Gewinne mitgenommen und habe davon hier nachgekauft. Ist ja schon wieder gut 20 Prozent von der 2 entfernt und ich glaube die könnte schnell wiederkommen.

 

28.11.11 19:24
1

4927 Postings, 3510 Tage mikkki@nok

Nette Mütze. Schön wenn ein Avatar sich Mühe gibt.

 

08.12.11 19:17
1

32558 Postings, 3252 Tage NokturnalWas ich merkwürdig finde ist das U Aktien

fast gar nicht mehr gehandelt werden bzw. es gibt kaum noch Abverkäufe ?
Irgendwie scheint sich im Gegensatz zu vielen anderen Branchen hier jetzt ein sehr stabiler Boden gebildet zu haben.Ähnliches ist bei Cameco und Denison zu beobachten.
Wie denkt ihr darüber ?  

09.12.11 09:38
2

490 Postings, 3438 Tage AvalancheBodenbildung

Hi Nokturnal,

wir haben politische Börsen und die Volatilität ist ziemlich hoch.

Uranaktien hatten ja ihr erstes Desaster nach Fukushima und dann das zweite im Sommer. Wenn jetzt noch weiteres politisches Ungemach aufziehen sollte (wovon ich ehrlich gesagt ausgehe), dann gehts zum dritten Mal bergab. Aktien sind mittlerweile für mich die einzige Wertanlage, die für MICH Sinn macht, aber der Einstiegszeitpunkt macht den Unterschied. ME sind wir heute aber nur auf einer Zwischenplattform und nicht am Boden.

Ich kaufe derzeit nicht. (Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung)

Schönes Wochenende  

09.12.11 09:39

17202 Postings, 4640 Tage Minespecich schon, hehe...

-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

09.12.11 10:51
2

32558 Postings, 3252 Tage NokturnalInteressanter Aspekt, ich bin mir momentan

überhaubt nicht sicher wie es weiter geht.Die einen schreien nach EM, die nächsten meinen Aktien, dann wieder $.
Es ist zum Haare raufen da auch die Märkte bzw. die Politik jeden Woche eine andere Sau durchs Dorf treibt.  

09.12.11 11:27
2

1371 Postings, 3000 Tage ParkwächterEU befürwortet bis zu 40 neue Atomkraftwerke

"Die EU befürwortet einem Zeitungsbericht zufolge trotz des deutschen Atomausstiegs den Neubau zahlreicher Atomkraftwerke. Im bislang vertraulichen Entwurf "Energy Roadmap 2050" bezeichne EU-Energiekommissar Günther Oettinger die Atomkraft als "wichtigen Faktor", heißt es in einem Vorabbericht der "Süddeutschen Zeitung"

"Unterhändlern zufolge sehen die Details mehrerer Szenarien den Neubau von 40 Kernkraftwerken allein bis 2030 vor, wie es in dem Bericht weiter heißt."

http://www.welt.de/politik/ausland/...-zu-40-neue-Atomkraftwerke.html

 

31.12.11 15:59

4927 Postings, 3510 Tage mikkkiGanz schön ruhig

hier geworden. Noch jemand investiert? Hoffen wir mal das das nächste Jahr ohne Atomkatastrophen angenehmer wird.

 

03.01.12 08:10
1

32558 Postings, 3252 Tage NokturnalIch bin auch noch die nächsten 10 Jahre hier bei..

Uran wird nicht mehr sondern eher weniger.Die Schwäche liegt allein am Finanzmarktumfeld denn schau dir andere Rohstoffwerte an da schauts nicht anders aus bzw. in vielen Bereichen sogar bedeuten schlimmer, siehe EE.  

03.01.12 15:20
1

4927 Postings, 3510 Tage mikkkiok

das ist gut. Dann fühle ich mich nicht so allein :)

 

16.01.12 19:37

4927 Postings, 3510 Tage mikkkigoil

hoffentlich lassen wir jetzt die 2 mal nachhaltig hinter uns. Bei den heute vorgelegten Zahlen könnte das möglich sein.

http://www.fin24.com/News/SENS/?ArticleId=394099&Ticker=UUU

 

30.07.12 08:32

7 Postings, 3048 Tage Lord_de_SeysSeitwärtsbewegung....

Hey Uran-Investierte,

 

Hat einer von euch eine Idee, warum alle Uran-Werte nicht aus dem Quark kommen???

Fukushima sollte doch so langsam "überstanden" sein, AKW´s werden gebaut und selbt Japan hat ja seine Meiler wieder angefeuert...

 

ein grübelnder Lord de Seys

 

07.08.12 17:17

4927 Postings, 3510 Tage mikkki@Lord

Keine Ahnung. Ich bin jetzt mal wieder eingestiegen. In einer Woche gibt es Zahlen. Aber aufgrund des niedrigen spotpreises denke ich sie werden so lala.

 

15.08.12 00:23

508 Postings, 3076 Tage pv2011Hallo in die Runde!

Die Aktie steigt seit Bekanntgabe der im Rahmen der Erwartungen Zahlen ziemlich stark. Hat jemand eine Erklärung hierzu?

 

15.08.12 14:18

4927 Postings, 3510 Tage mikkkiTja

anscheinend waren die Zahlen bein einigen über den Erwartungen. Sonst würde sie ja nciht steigen.

 

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ...  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Amazon906866
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T